Anzeige Anzeige
gruppstore.de   www.ostflieger.de
Seite 16 von 20 ErsteErste ... 67891011121314151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 240 von 289

Thema: GP15 JETA (Windwings/Baudis): Erfahrungen?

  1. #226
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.759
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von saltoflyer Beitrag anzeigen
    also ich sehe das so;
    eine ASW 17 und eine Libelle sind heute schon Oldtimer! auch wenn sie modern profiliert sind wir der Gesamtwiderstand nicht zur GP15 hinkommen...

    So ist es, wenn die äußere Form bei der Flugleistung keine Rolle spielen würde hätten die Entwickler seit den Anfängen des Segelflugs einiges falsch gemacht.
    Erstflug Libelle: 1967
    Erstflug ASW 17: 1971
    Erstflug VW Golf 1: 1974
    Erstflug GP15 Jeta 2018

    Also nix alles Golf 7
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  2. #227
    User
    Registriert seit
    29.10.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    351
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    73
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...und deswegen gewinnen bei GPS-Wettbewerben ja immer nur Modelle die aktuellen Segelflugzeugen nachempfunden sind? ;-)
    Like it!

  3. #228
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.759
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Maniac_TE Beitrag anzeigen
    ...und deswegen gewinnen bei GPS-Wettbewerben ja immer nur Modelle die aktuellen Segelflugzeugen nachempfunden sind? ;-)
    Lies mal z.B. die Artikel von Philip Kolb in der Aufwind zur Entwicklung von GPS-Modellen, da spielt das Reglement des GPS-Modellflugs eine entscheidende Rolle.
    Bei der Freizeitfliegerei gelten bei der Flugleistung vor allem die Regeln: je größer, umso mehr Flugleistung, je kleiner umso wendiger
    Eine 8 m Libelle hätte wesentlich mehr Flugleistung als eine 4 m GP15, die der Libelle aber dann in engen Bärten locker davon steigt.

    Es ist immer das Gesamtpaket das entscheidet und wenn alle anderen Ramenbedingungen gleich sind hat es ein Modellentwickler bei modernen Vorbildern meist leichter einen guten Kompromiss zu finden, außer z.B. die kleinen Re-Zahlen der hohen Streckungen moderner Entwürfe machen einem wieder einen Strich durch die Rechnung.

    Irgendwas ist halt immer, und wenn es nur das subjektive persönliche Empfinden von Forenusern ist.......
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  4. #229
    User
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    777
    Daumen erhalten
    92
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Maniac_TE Beitrag anzeigen
    ...und deswegen gewinnen bei GPS-Wettbewerben ja immer nur Modelle die aktuellen Segelflugzeugen nachempfunden sind? ;-)
    Klaro,
    eine AN-66, eine ASW 17 usw.
    Und wie der sympathische Daniel aus der schönen Schweiz verkündet hat,
    kommt jetzt noch die ASW 12 dazu.
    Von FW ist der Nimbus 4 in den Startlöchern.
    Like it!

  5. #230
    User Avatar von OE-0485
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    4. Viertel N.Ö.
    Beiträge
    1.025
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo !

    Ist doch superschön wenn das Reglement auch ältere Typen, die genauso Chancen haben, zulässt.
    Was für mich noch fehlt, wär halt ist die Standard Austria - würd zumindest von der Optik her gut dazupassen.

    Mann darf noch träumen

    vg hans
    Musger Mg 19 7,85 m & Arcus 6,66 m & Quintus 7,66 m
    Like it!

  6. #231
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.129
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    188
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zum Thema GPS-Fliegen habe wir auch eine eigene Rubrik: http://www.rc-network.de/forum/forum...riangle-Racing ... nur mal so!
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  7. #232
    User
    Registriert seit
    29.10.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    351
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    73
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Genau Gerd, gut auf den Punkt gebracht.
    Die Ironie meines Beitrags ist wohl nicht deutlich genug gewesen ;-)

    Frag mich eh was die ewige Diskussion über den Vergleich soll... Äpfel und Birnen.
    Zurück zur GP15 bitte.

    Gibts jemanden der den HLW Keil vielleicht schon als 3D-Druckdatei konstruiert hat?
    Like it!

  8. #233
    User
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    BA WÜ
    Beiträge
    6.308
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln EWD

    Wo liegt den jetzt der geflogene Mittelwert der EWD..??

    Meine GP liegt beim Zoll..kann sich nur noch um Tage handeln..
    der frühe Vogel würde auch noch gerne schlafen..
    Kolibri 60A wie neu
    Like it!

  9. #234
    User
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Endingen am kaiserstuhl BW
    Beiträge
    219
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eine EWD beim Zoll, man lernt ja nie aus :-)
    Like it!

  10. #235
    User
    Registriert seit
    21.09.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    125
    Daumen erhalten
    85
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und wann kommt der Golf 8?
    Like it!

  11. #236
    User
    Registriert seit
    14.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.317
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    1
    3 Nicht erlaubt!

    Standard

    So tach zusammen,

    hier wird ja fleißig und vile diskutiert....naja ist ja auch ein Diskussionsforum

    Wenig zum Modell selbst, daher kümmere ich mich mal darum
    Gestern konnte ich nochmal ne Weile fliegen in Bedingungen von leicht/mittel bis hin zu sehr gut. Dabei konnte ich auch die Zuladung im Flügel von ca. 650g nochmal testen.
    Meine bisher beschriebenen Eindrücke zur GP bleiben so bestehen, bin nach wie vor sehr zufrieden.

    Ich habe ein bißchen mit der Speedstellung experimentiert. Neutraler Flügel zu entwölbt (muss mal messen) macht für mich bei Speed und Durchzug kaum einen Unterschied. Entwölbt ist allerdings deutlich leiser und ist etwas höher getrimmt für dasselbe (Nicht-)Abfangverhalten. Hab es jetzt so gehandhabt, aus größeren Höhen in Speed auch um den Momentenhaushalt zu entlasten. Etwas später dann im Turnen zurück auf neutralen Flügel, restliches Setup unterscheidet sich nicht in den beiden Flugphasen.

    Eine dreiviertelstunde hatte ich neben etwas Hangwind sehr gute thermische Bedingungen. Dabei war ich oft recht hoch. Ablasser habe ich auf ca. 500m Sturzhöhe begrenzt. Es war sehr aktive Luft die beim Speedern weitere Belastung auf den Flieger bringt, der Flügel atmet biegetechnisch dann schon mal ganz gut Die GP ist dabei immer gut kontrollierbar und "kann" vielleicht auch mehr. Ich werde es nicht ausprobieren. Ist mir irgendwann zu weit weg von scale, der Flieger dafür zu schade. Ich habe auch den Eindruck dass es mit meinem Abfluggewicht nicht mehr groß schneller werden wird.

    Ich bin in den guten Bedingungen dann auch mit den 650g Ballast geflogen. Durchtzug etwas besser, sind aber keine Welten. Speed ähnlich, auch nicht soviel schneller. Passt für mich beides gut zur so moderaten Aufballastierung.
    Die Bedingungen wurden dann deutlisch schlechter. Dann hat sich für mich gezeigt, dass die so geflogenen ca. 6,3 kg dann zuviel sind. Geht problemlos, geht aber wirklich schlechter als mit den 5,6kg. Ist immer noch easy und gutmütig aber das Steigen ist merklich schlechter, enge Bärte werden auch deutlich schwieriger. Der Unterschied zu nicht ballastiert zeigt sich für mich hier stärker als im Speedflug. Daher wäre es mir als fixes Gewicht (durch z.B, den entsprechenden Impeller) zuviel und für viele Flugtage dann nicht mehr ideal.
    Fazit dazu, bei guten Bedingungen gerne schwerer, an anderen Tagen und als nicht änderbares Abfluggewicht mir zu schwer.

    Fazit für mich, ich hätte nach wie vor gerne einen Antrieb zur Absicherung und nach wie vor keinen Lust auf nen Nasenantrieb. Daher ist der Plan, das Fahrwerk rauszuschmeißen und einen "Mimimal-Klappi" einzubauen. Das wird dann wohl ein Migflight E70 mit kleinem Akku. Dann komme ich unter dem Strich wieder in den Bereich der 5,6kg die ich jetzt habe und die für mich ein sehr gutes Allroundgewicht darstellen. Als Absaufversicherung und um mal irgendwo "hinzukommen" reicht es, zum Ballern mit Impeller nicht, ist für mich aber auch nicht wichtig.

    Soweit meine weiteren Eindrücke, ich hoffe es hilft euch weiter.
    Gruß Arne
    Like it!

  12. #237
    User
    Registriert seit
    14.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.317
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard DS-Fliegen

    Achja zum Thema nicht scale. Bin gestern auch ne Weile DS geflogen Und das ziemlich flott, das dürfte auch nochmal ein recht aussagekräftiger Strukturtest gewesen sein. War schon ordentlich flott, immer schwer zu schätzen, denke im Bereich gute 200km/h. Kreise und schöne große Achten mit Rollrichtungswechseln. Dabei arbeitet der Flügel dann schon ordentlich, sowohl Biegung durch den Auftrieb als auch in den Scherungen. Ich kann das damit nicht empfehlen aber geil war´s
    Gruß Arne
    Like it!

  13. #238
    User
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    9
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gp15

    Hallo
    Ich suche noch ein antrieb für die gp15
    Hätte mal diesen raus gesucht.
    Peggy Pepper 3226 - 1600KV
    mit Super Chief 6:1KL polygon
    Was sagt ihr dazu?
    Bin auch für weiter antriebsvorschläge offen
    Danke
    Gruss christian
    Like it!

  14. #239
    User
    Registriert seit
    05.03.2014
    Ort
    Slowenien / Ljubljana
    Beiträge
    306
    Daumen erhalten
    132
    Daumen vergeben
    108
    5 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich weiss fur ein sehr gutes antrieb set fur alle Segelflug Modele .... es tragt der Namen: Hang
    Zaunkönig Bau- & Reparaturservice
    Like it!

  15. #240
    User
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    BA WÜ
    Beiträge
    6.308
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wo kann man den kaufen? was kostet der? geht der auch in der Ebene?
    der frühe Vogel würde auch noch gerne schlafen..
    Kolibri 60A wie neu
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Diana 2 (M 1:3 - Baudis): Erfahrungen?
    Von saltoflyer im Forum Segelflug
    Antworten: 210
    Letzter Beitrag: 01.10.2019, 20:16
  2. DNAracer (Baudis): Erfahrungen?
    Von mage im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.09.2019, 08:55
  3. CALVADOS (Baudis): Erfahrungen?
    Von Pano im Forum Segelflug
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 24.07.2019, 13:41
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.09.2017, 09:11
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.08.2015, 23:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •