Anzeige Anzeige
www.ejets.at   www.fantastic-jets.com
Seite 7 von 13 ErsteErste 12345678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 194

Thema: ..... mein neues Selbstbauprojekt ..... Jet4Sports 120mm Impeller Jet

  1. #91
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    3.113
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    71
    3 Nicht erlaubt!

    Standard Rumpfbeplankung fast fertig

    So, kurze Meldung zum aktuellen Zustand ...... der Beplankungs-Marathon hat (fast) ein Ende. Rumpf ist soweit komplett mit Balsa beblankt, es fehlen nun nur mehr der Deckel für den Impellerzugang und für das Bugfahrwerk und die Rumpfspitze

    Wenn ich das Teil so vor mir sehe, habe ich die vielen Mühen schon (fast ) wieder vergessen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	92_Rumpf_Unterseite.jpg 
Hits:	9 
Größe:	366,4 KB 
ID:	2142357

    Wie man im hinteren Bereich sehen kann hat das mit den gebogenen Balsabrettern ganz gut geklappt und wird sicher deutlich einfacher
    zu schleifen als die Streifenbeplankung vorne.


    Vorne ging aber nur Streifenbeplankung mit schmalen Streifen und teilweise beidseitig spitz zulaufenden Teilen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	93_Rumpf_Unterseite_vorne.jpg 
Hits:	8 
Größe:	363,6 KB 
ID:	2142356

    Auch mit dem Gewicht von 970g im aktuellen Zustand bin ich recht zufrieden. Schließlich muss ich noch einiges hobeln und schleifen und da werden auch noch ein
    paar Gramm weggeschliffen. Für die beiden Deckel und die Rumpfspitze kommt aber auch wieder etwas Gewicht dazu sodass ich geschätzt bei in etwa bei 1000g landen werde und damit bin ich ganz zufrieden.

    Das CAD hatte 1025g berechnet, also habe ich die Werkstoffdichte halbwegs erwischt.

    Mit der Verdrehstabilität im Bereich des doch recht großen Impellerzugangsdeckels bin ich noch nicht ganz zufrieden, ebenso wie im Bereich der Kabinenhaube an der Stelle wo der
    Verschluss hinkommen soll. Hier werde ich mal den Deckel anfertigen und den Kabinenhaubenverschluss und dann weiter sehen, ob noch eine Verstärkungnotwendig wird.
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: EDF Sportjet in Bau, Viperjet XL, Mythos S125
    Zwoadrittl und Voodoo Pylon, MPX Microjet .... Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

  2. #92
    User
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    LA
    Beiträge
    771
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr schön gebaut und bin auf das fertige Endprodukt gespannt.

    Gruß Roland
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    3.113
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von discus Beitrag anzeigen
    Sehr schön gebaut und bin auf das fertige Endprodukt gespannt.
    Gruß Roland
    Danke Roland!
    Darauf bin ich auch schon gespannt, aber momentan bin ich etwas "ausgebremst", da mein Bekannter momentan keine
    Zeit zum Styropor schneiden hat und ich damit nicht an Tragflächen und Leitwerken weitermachen kann.

    Ein paar Tätigkeiten gibt es aber auch noch am Rumpf (Bugklappe, Impellerzugang, Reglereinbau, Schubrohr, verschleifen)
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: EDF Sportjet in Bau, Viperjet XL, Mythos S125
    Zwoadrittl und Voodoo Pylon, MPX Microjet .... Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

  4. #94
    User
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    637
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Markus,

    sehr schön!
    Bin schon gespannt den Jet4Sports bei uns am Platz fliegen zu sehen.
    Das wird eine teure Runde Jägermeister nach dem Erstflug!

    Viele Grüße
    Michael
    Like it!

  5. #95
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    3.113
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Michael R. Beitrag anzeigen
    Hallo Markus,
    Das wird eine teure Runde Jägermeister nach dem Erstflug!
    Viele Grüße
    Michael
    Naja ... bei meiner aktuellen Baugeschwindigkeit habe ich eh noch ein wenig Zeit zum Sparen
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: EDF Sportjet in Bau, Viperjet XL, Mythos S125
    Zwoadrittl und Voodoo Pylon, MPX Microjet .... Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    3.113
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bugfahrwerksklappe und Impelleröffnung

    Weiter geht es wie erwähnt mit Bugfahrwerksklappe und Impelleröffnung.

    Da ich bei der Bugfahrwerksklappe beim Konstruieren noch nicht ganz sicher war, wie ich das machen soll , ist CAD hier nur vorne und hinten ein Spant vorbereitet.
    Der Rest wird hier manuell zu machen sein. Wichtig ist zuvor die Ränder abzukleben um ein Verkleben der Spanten oder Leisten mit dem Rumpf zu vermeiden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	97-Bugfahrwerksöffnung.jpg 
Hits:	7 
Größe:	309,1 KB 
ID:	2143793

    PS.: Sagt es nicht weiter, aber beim Bugfahrwerksservo habe ich offenbar beim Verkleben etwas geschlampt , da dies kopfüber passieren musste (mit den Bauhilfen) und ich das offenbar nicht kontrolliert habe. Hält aber trotzdem gut.

    Anders bei der Impelleröffnung. Hier sind die 3 Spanten vorhanden und werden zuerst mit entsprechenden 5x5mm Balsaleisten verbunden.
    Vorab wurden auch hier noch die Ränder und späteren Klebestellen mit Tesa abgeklebt, sodass hier nichts verklebt und dann konnte bereits wieder beplankt werden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	94-Impellerzugang.jpg 
Hits:	7 
Größe:	366,5 KB 
ID:	2143790

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	95-Impellerzugang.jpg 
Hits:	7 
Größe:	370,7 KB 
ID:	2143791

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	96-Impellerzugang.jpg 
Hits:	7 
Größe:	328,6 KB 
ID:	2143792
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: EDF Sportjet in Bau, Viperjet XL, Mythos S125
    Zwoadrittl und Voodoo Pylon, MPX Microjet .... Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    3.113
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    71
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Impellerdeckel samt Befestigung

    Impellerdeckel ist mittlerweile fertig beplankt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	96b-Impellerdeckel.jpg 
Hits:	8 
Größe:	404,0 KB 
ID:	2144558

    Bezüglich Befestigung war eigentlich mein Plan, dass ich vorne mit 2mm dünnen Kohlestiften arbeite und hinten 2 kleine Schrauben reindrehe weil ich in diesen Bereich ja sowieso nicht so oft hin muss.

    Beim Realisieren hat sich jedoch gezeigt, dass das nicht so wirklich gut funktioniert , weil man den Deckel ja zuerst vorne einhängen und anschließend hinten sozusagen "reindrehen" müsste.
    Durch die gebogene Form und das relativ genaue Arbeiten stand der Deckel hinten jedoch immer an und ich bekam diesen nicht zu.

    Kleiner schleifen wollte ich aber nicht, da der Deckel auch etwas zur Verdrehsteifigkeit in diesem Bereich beitragen soll. Wenn man den Rumpf verdreht merkt man, dass sich dieser
    klarerweise genau im Impelleröffnungsbereich bewegt.

    So habe ich dann umdisponiert und sowohl in die Deckelecken als auch in die Öffnungsecken kleine Sperrholzteile eingeklebt und den Deckel mit 4 versenkten Schrauben befestigt (weil man den später hoffentlich kaum abnehmen muss)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	96a-Impellerzugang.jpg 
Hits:	7 
Größe:	356,4 KB 
ID:	2144559

    Die Befestigungsschrauben dann gleich um die Stärke der Balsabeplankung versenkt. Somit liegen diese gleich am Sperrholz auf, können die BEplankung nicht weiter eindrücken und ich kann das gut verschleifen. Mit dieser Befestigung spürt man nun kaum mehr eine Verdrehmöglichkeit des Rumpfes, spricht der Deckel trägt gut mit.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	96c-Impellerdeckel.jpg 
Hits:	7 
Größe:	401,7 KB 
ID:	2144560

    Nun noch die Kabinenhaubenbefestigung und der Bugfahrwerksdeckel, dann kann der Rumpf verschliffen werden.
    Hoffentlich hat mein Bekannter mal Zeit zum Styro schneiden, sonst geht mir noch die Arbeit aus
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: EDF Sportjet in Bau, Viperjet XL, Mythos S125
    Zwoadrittl und Voodoo Pylon, MPX Microjet .... Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

  8. #98
    Vereinsmitglied Avatar von hps
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    3.143
    Daumen erhalten
    354
    Daumen vergeben
    217
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Markus,
    schön mitzuverfolgen, wie der Jet wächst und gedeiht ! Sehr gut dokumentiert - lese interessiert mit - machst du perfekt, weiter so!
    Jetgruß Peter
    my YouTube channel jets unlimited and facebook
    Like it!

  9. #99
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    3.113
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard danke sehr

    Zitat Zitat von hps Beitrag anzeigen
    Servus Markus,
    schön mitzuverfolgen, wie der Jet wächst und gedeiht ! Sehr gut dokumentiert - lese interessiert mit - machst du perfekt, weiter so!
    Jetgruß Peter
    Vielen Dank Peter
    Freut mich, wenn es ein den ein oder anderen interessierten Mitleser gibt, wenn es auch nur relativ langsam vorwärts geht.
    Bin morgen voraussichtlich in Linz am EDF Treffen .... du auch?
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: EDF Sportjet in Bau, Viperjet XL, Mythos S125
    Zwoadrittl und Voodoo Pylon, MPX Microjet .... Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    3.113
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kabinenhaubenverschluss

    Wie man auf den bisherigen Bildern der Haube schon erkennen konnte ist die Befestigung der Kabinenhaube ja hauptsächlich durch "einhaken" vorgesehen.
    Zentral vorne an der Spitze und 4 Haken im Verlauf nach hinten.
    Dies muss jedoch auch noch abgeschlossen werden. Ursprünglich hatte ich hier einen Standard Verschluss mit Federhaken vor.
    Aber durch die sehr große Kabinenhaube war mir noch wichtig, dass diese auch gut anliegt und zur Drehsteifigkeit des Rumpfes etwas beiträgt.

    Daher habe ich mich schlussendlich für einen ganz einfachen Schraubverschluss entschieden und diesen entsprechend umgesetzt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	107-Kabinenhaubenbefestigung.jpg 
Hits:	7 
Größe:	237,9 KB 
ID:	2146379

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	108-Kabinenhaubenbefestigung.jpg 
Hits:	6 
Größe:	345,5 KB 
ID:	2146380

    Damit liegt die Haube fast im gesamten Verlauf sehr gut an., und der versenkte Schraubenkopf fällt kaum auf.
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: EDF Sportjet in Bau, Viperjet XL, Mythos S125
    Zwoadrittl und Voodoo Pylon, MPX Microjet .... Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

  11. #101
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    3.113
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bugfahrwerksdeckel

    Hier noch ein zwei Fotos für den Bugfahrwerksdeckel.

    Zuerst die bestehende Öffnung. Hier bereits die Kanten abgeklebt, damit beim Aufbau nichts kleben bleibt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	97-Bugfahrwerksöffnung.jpg 
Hits:	5 
Größe:	309,1 KB 
ID:	2147428

    Hab diesen zwischenzeitlich gemacht. Hier hatte ich nichts konstruiert und gefräst, weil ich (auch jetzt) noch nicht wusste, wie ich
    diesen genau machen werde.
    Deswegen habe ich diesen mal im ganzen erstellt. Zuerst 3 Spanten ausgesägt, diese wieder mit 5x5 Balsagurten verbunden und anschließend mit Balsa beplankt, so wie das restliche Modell.
    Ich möchte hier kein zusätzliches Servo einsetzen, sondern versuchen, dies mittels Feder bzw. Drahtbügel vom Fahrwerksbein beim Einfahren "mitnehmen" zu lassen.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6315.jpg 
Hits:	5 
Größe:	326,2 KB 
ID:	2147429

    Der Deckel ist leider ein klein wenig verzogen beim Trocknen, muss noch sehen, ob ich das mit Schleifen alleine hinbekomme, oder nochmals wo aufdoppeln muss.
    Der Deckel wird aller Voraussicht nach noch in der Mitte geteilt, damit das mit dem "automatischen Schließen" auch funktioniert.
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: EDF Sportjet in Bau, Viperjet XL, Mythos S125
    Zwoadrittl und Voodoo Pylon, MPX Microjet .... Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

  12. #102
    Vereinsmitglied Avatar von hps
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    3.143
    Daumen erhalten
    354
    Daumen vergeben
    217
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Markus,
    einen (respektive zwei kleine ) Deckel in dieser Größe nur mittels Federn und einem ein- bzw ausfahrenden Bein zu öffnen und zu schließen ist schon eine Ansage. Ich denke, deine Überlegungen gehen da auch in Richtung Gewichtsreduzierung.
    Nun, auch solche Mechaniken bedeuten Gewicht und ob dann das alles so reibungslos funktioniert bleibt abzuwarten. Ich habe z.B. bei meinem letzten Cougar-Projekt die originale Mechanik für die Bugradklappen „entsorgt“ und dafür zwei kleine 6G HV-Servos eingebaut und bin deutlich leichter geworden. Vielleicht bei deinem Projekt auch eine Überlegung wert.
    Schön zuzusehen und mitzuverfolgen !
    Jetgruß Peter
    my YouTube channel jets unlimited and facebook
    Like it!

  13. #103
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    3.113
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hps Beitrag anzeigen
    Servus Markus,
    einen (respektive zwei kleine ) Deckel in dieser Größe nur mittels Federn und einem ein- bzw ausfahrenden Bein zu öffnen und zu schließen ist schon eine Ansage. Ich denke, deine Überlegungen gehen da auch in Richtung Gewichtsreduzierung.
    Nun, auch solche Mechaniken bedeuten Gewicht und ob dann das alles so reibungslos funktioniert bleibt abzuwarten. Ich habe z.B. bei meinem letzten Cougar-Projekt die originale Mechanik für die Bugradklappen „entsorgt“ und dafür zwei kleine 6G HV-Servos eingebaut und bin deutlich leichter geworden. Vielleicht bei deinem Projekt auch eine Überlegung wert.
    Schön zuzusehen und mitzuverfolgen !
    Jetgruß Peter
    Hallo Peter!
    Danke für die Info. Hast richtig getippt, vorwiegend wegen Gewichtsreduzierung, aber auch, weil ich dann mit meinem aktuell geplanten Fahrwerk (HK) wieder einen zusätzlichen Kanal für die Ansteuerung des Bugfahrwerksdeckels brauchen würde, den ich nicht habe. Möchte den 7008er verwenden und möchte natürlich keine S-BUS Servos für die Maschine kaufen.

    Hab mich hier irgendwie zu Beginn verhaut , als ich die Servos zusammengezählt habe und dachte, das geht sich ja schön aus mit dem 7008 und habe den vorhandenen 7014 gleich verkauft. Weis nicht mehr worauf ich vergessen habe (vermutlich den Regler ... ) , aber als ich die Tage nochmals über die Verkabelung nachgedacht habe, ist mir aufgefallen, dass ich eigentlich zu wenig Steckplätze für meine Konfig habe (bräuchte min. 10 statt 8).

    Jetzt werde ich jedoch Seitenleitwerk und Bugfahrwerk auf einen Kanal legen und auch die beiden Landeklappen und dann geht es sich wieder aus ..... wenn ich nicht noch ein Servo für die Bugfahrwerksklappe brauche. . Hab halt schon alle Servos für die Maschine gekauft und dabei keine S-BUS Servos verwendet.

    Hab mir hier die Freewing Avanti angesehen, die das recht geschickt mit einer Feder machen und das funktioniert eigentlich ganz gut. Alternativ werde ich das mit dem Servo(s) auf alle Fälle im Hinterkopf behalten, denn das wäre auf alle Fälle die sicherere und elegantere Lösung, die man auch noch vernünftig ansteuern kann.
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: EDF Sportjet in Bau, Viperjet XL, Mythos S125
    Zwoadrittl und Voodoo Pylon, MPX Microjet .... Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    08.08.2012
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von max-1969 Beitrag anzeigen
    Hab halt schon alle Servos für die Maschine gekauft und dabei keine S-BUS Servos verwendet.
    Das macht doch nichts. Mit einem kleinen Bauteil kannst du jedes Servo zu einem S-Bus-Servo machen: https://www.engelmt.de/mtfrsky-ferns...us-decoder-sd1
    Oder du nimmst einen Konverter für gleich 4 Servos: https://www.engelmt.de/mtfrsky-ferns...-decoder-frsky
    So einen Konverter gibt es auch von Futaba, aber zu einem deutlich höheren Preis: https://www.ripmax.de/rc-anlagen/s-b...ter-110cm.html
    Damit könntest du die bisher nicht geplanten Servos betreiben.

    Gruß,
    -Guido
    Like it!

  15. #105
    User
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Grieskirchen
    Beiträge
    3.113
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von GuidoM Beitrag anzeigen
    Das macht doch nichts. Mit einem kleinen Bauteil kannst du jedes Servo zu einem S-Bus-Servo machen: https://www.engelmt.de/mtfrsky-ferns...us-decoder-sd1
    Oder du nimmst einen Konverter für gleich 4 Servos: https://www.engelmt.de/mtfrsky-ferns...-decoder-frsky
    So einen Konverter gibt es auch von Futaba, aber zu einem deutlich höheren Preis: https://www.ripmax.de/rc-anlagen/s-b...ter-110cm.html
    Damit könntest du die bisher nicht geplanten Servos betreiben.

    Gruß,
    -Guido
    Hallo Guido!

    Das wäre natürlich auch nochmals eine Möglichkeit z.B. zu den Tragflächen raus so einen Decoder zu verwenden. ... danke für den tollen Tip !!
    Vor allem der ganz kleine ist echt der Hammer vom Gewicht her ... scheint aber nicht für Futaba zu funktionieren .
    Du bringst mich nochmals richtig zum Nachdenken, denn ich habe bereits den Zentralstecker für die Tragflächen gelötet und im Rumpf eingeklebt.
    Sollte aber trotzdem funktionieren, weil ich sowieso + und - zusammengefasst habe.

    Sobald ich jedoch die größeren Decoder verwende bin ich schon wieder mit einem 7014er Empfänger leichter als mit 7008 + Decoder

    Muss das mal in Ruhe durchdenken.
    Viele Grüsse Markus
    aktuelle Modelle: EDF Sportjet in Bau, Viperjet XL, Mythos S125
    Zwoadrittl und Voodoo Pylon, MPX Microjet .... Fernsteuerung: T14SG
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Welcher 120mm Impeller Jet - 2017
    Von Hummerfresse im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.03.2018, 14:45
  2. Suche Jet für 90 oder 120mm Impeller
    Von TMCPB im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 12:17

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •