Anzeige Anzeige
 
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 62

Thema: Empfängerstromversorgung /2S LiFe direkt an Empfänger /Weiche?

  1. #46
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.172
    Daumen erhalten
    218
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Alex.. du machst doch auch aus allem ein Problem.. Steck doch einfach einen Elko an!
    Mfg Karl
    Like it!

  2. #47
    User Avatar von flymaik
    Registriert seit
    22.11.2003
    Ort
    SDH
    Beiträge
    2.998
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    133
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Techmaster Beitrag anzeigen

    Die geregelte Emotec DPSI Micro Dual Bat 5.9V /7.2V Akkuweiche, habe ich mir auch noch einmal angeschaut, aber mit 4A Leistung, für 7 digitale Standard HV Servo wahrscheinlich doch etwas schlapp.
    Für solche Bedenken, empfehle ich gern ein Notstromaggregat incl . Standleitung min. 6mm^2
    Schon mal in meinem Blog gestöbert?
    Zitat Zitat von Techmaster Beitrag anzeigen
    Aber mit dem hätte man ja die ganze Akkuentladung über konstante 7,2V anliegen, und die Servos laufen immer gleich schnell.
    Bist du dir sicher, das du das auch merkst

    Normal, ist hier schon alles mehrfach gesagt. Daraus muss man nicht gleich eine Doktorarbeit machen.
    Doppelte Versorgung macht heute eher Sinn, wenn man das Gewicht braucht.
    Früher hat man's u.a. wegen der geringen Kapazität der verfügbaren Akkus gemacht. 1400- 1700mAh war lange Jahre Standard.
    bis bald Maik
    Warum eine Dummheit 2mal machen, die Auswahl ist doch groß genug.
    Mein Verein
    Like it!

  3. #48
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.736
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    16
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... Gut, dann gibt es halt nur einen extra Kondensator.

    Liegt wahrscheinlich am Regenwetter, ohne was fliegen zu lassen, das man etwas genauer über ne Empfängerstromversorgung nachdenkt.
    Wird es halt ne Dsm 10 mit hübschen Kondensator oben drauf.
    Gruß Alex
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    28.07.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    2.077
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Techmaster Beitrag anzeigen
    Habe mal irgendwo gelesen, das die Bauteile im Servos so bis 6,3V verkraften...
    Die meisten Teile werden auch mehr verkraften, zumindest kurzfristig. Aber es reicht ja schon ein Teil, das es nicht kann. Außerdem hast dann höhere Ströme. Und dafür gibts bei den meisten Servos keine Regelung oder Kontrolle. D.h. es funktioniert vielleicht im Stand oder bei leichten Bewegungen. Aber ob es das auch im längeren Flug mit viel Action und bei heißem Wetter noch tut, ist eine andere Frage. Außerdem hast du dann evt. eine schnellere Alterung z.B. von Elkos.

    RK
    Like it!

  5. #50
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.736
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wie gesagt, teste das gerade seit einem halben Jahr, an einem Monstertruck mit Vierradlenkung mit großer Beanspruchung eines Thunder Tiger 15xx Digital 6V Servos, an 6,3-6,6V LiFe.
    Absolut unauffällig.
    Die Bauteile auf den Platinen sind so bis 6,3V freigegeben, hatte ich mal gelesen, sonst würde ich das auch nicht probieren.
    Meine neuen HV 8,4V Servos, betreibe ich dann auch lieber nur mit 2S LiFe,
    da in der Hitec Anleitung steht, das andauernde 8,4V Spannung nicht zur Haltbarkeit beitragen.

    Bis zu welcher Spannung sind denn die Bauteile in einem 6V Servo genau belastbar?
    Gruß Alex
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    28.07.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    2.077
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Techmaster Beitrag anzeigen
    Bis zu welcher Spannung sind denn die Bauteile in einem 6V Servo genau belastbar?
    Selbst wenn du eine genaue Angabe findest, dann ist das nur ein Wert für eine bestimmte Ausfallwahrscheinlichkeit. Und ein Wert, den der Hersteller garantiert. D.h. die meisten Teile werden mehr vertragen, aber eben nicht alle und vor allem nicht unter allen Bedingungen.

    RK
    Like it!

  7. #52
    User Avatar von Joiner
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Zeutern
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Joiner Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    so wie es aussieht habe ich hier lauter Spezialisten im Thread um die Empfängerstromversorgung, deshalb direkt meine Frage.
    Ich habe günstig einen AR 12110 mit 4 Satelliten ergattert.
    Der Empfänger besitzt 2 direkte Akkueingänge, welche aber nicht geregelt werden (kein Spannungsregler)
    Wenn ich jetzt 2x2S LiFe direkt anschließe bin ich etwas über den 6V die die Servos maximal haben dürfen.
    Wie (oder muss man überhaupt) kann ich die Akkuspannung servoverträglich reduzieren?
    Ich habe auch schon von SI-Dioden gelesen die man im Stecher einlötet.
    Geht das aber auch wenn 2 Akkus angeschlossen werden?

    Ich habe von Dioden und Kondensatoren nicht wirklich Ahnung.
    Wäre schön wenn mir einer von euch möglichst einfach mit einer für Leien verständlichen Anleitung, evtl. auch mit Bezugsquellen von Diodentypen usw, weiterhelfen könnte.

    Danke schon mal und viele Grüße
    Daniel
    Irgendwie bin ich jetzt nicht schlauer als vorher.
    Die einen sagen LiFes direkt ran geht, die anderen raten ausdrücklich davon ab.
    Da es bei mir um einen 1800 Euro Segler geht, möchte ich kein Risiko eingehen.
    Ich wäre dankbar für eine einfache und Sichere Lösung die Spannung auf 6V zu begrenzen damit ich meinen vorhandenen AR12110 einsetzen kann.

    Danke und viele Grüße aus dem Badischen
    Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht
    Like it!

  8. #53
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.736
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    wenn du genau 6V haben möchtest, dann würde ich ein Mttec Keto HV BEC nehmen das an einem 2/3S Lipo hängt , was man dann zur Sicherheit auf 5,6V einstellt, und zur Absicherung noch ein Optipower Ultra Guard .
    Diese Combo funktioniert seit 5 Jahren bei mir absolut unauffällig in einem 600er Scaler mit 4 Savöx SA 1258er Servos.

    Die 6,6V LiFes Akkus wollte ich ja an meine HV Servos anschließen, die bis 8,4V wohl kurzzeitig aushalten, aber da die bei 6V schon 8kg Stellkraft haben, wollte ich sie nur mit LiFe's betreiben.
    Gruß Alex
    Like it!

  9. #54
    User Avatar von Joiner
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Zeutern
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Techmaster Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wenn du genau 6V haben möchtest, dann würde ich ein Mttec Keto HV BEC nehmen das an einem 2/3S Lipo hängt , was man dann zur Sicherheit auf 5,6V einstellt, und zur Absicherung noch ein Optipower Ultra Guard .
    Diese Combo funktioniert seit 5 Jahren bei mir absolut unauffällig in einem 600er Scaler mit 4 Savöx SA 1258er Servos.

    Die 6,6V LiFes Akkus wollte ich ja an meine HV Servos anschließen, die bis 8,4V wohl kurzzeitig aushalten, aber da die bei 6V schon 8kg Stellkraft haben, wollte ich sie nur mit LiFe's betreiben.
    Ich habe 2 2S LiFes die ich am AR12110 anschließen möchte. Der AR12110 hat eine redundante Weiche aber leider keine Spannungsregelung.
    Ich habe noch ein MAX BEC 2 übrig, kann ich das einfach zwischen Akkus und Empfänger stecken oder ist das dann doppelt doppelt gemoppelt?

    Grüße Daniel
    Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht
    Like it!

  10. #55
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.172
    Daumen erhalten
    218
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das brauchst du bei lifes nicht!!! Auf wieviel willst du den spannungsregler denn dann stellen? 5V?

    Steck die lifes doch endlich mal an den Empfänger und messe was bei den servos rauskommt..
    Mfg Karl
    Like it!

  11. #56
    User Avatar von Joiner
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Zeutern
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BNoXTC1 Beitrag anzeigen
    Das brauchst du bei lifes nicht!!! Auf wieviel willst du den spannungsregler denn dann stellen? 5V?

    Steck die lifes doch endlich mal an den Empfänger und messe was bei den servos rauskommt..
    Hab ich bereits gemacht, ich messe dann 6,4V... eben über 6V
    Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht
    Like it!

  12. #57
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.172
    Daumen erhalten
    218
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na das passt doch
    Mfg Karl
    Like it!

  13. #58
    User Avatar von Joiner
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Zeutern
    Beiträge
    38
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    da scheiden sich aber die Geister...andere sehen das nicht so entspannt.
    Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht
    Like it!

  14. #59
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.172
    Daumen erhalten
    218
    Daumen vergeben
    369
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja muss auch jeder für sich selbst entscheiden.. ICH weiß, dass es bei MIR funktioniert..
    Mfg Karl
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    5.606
    Daumen erhalten
    186
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    bei mir funktionieren LiFePos ohne Zusatz-Schnickschnack an LV Servos (Hitec) auch seit vielen Jahren ohne jegliche Auffälligkeit.
    Karl ist also nicht allein .
    Es gibt Dinge, da wird einfach viel zu viel Bohai drum gemacht.
    Die 6V Grenze gibt es gefühlt schon ewig und in der Cadmium Zeit (heute Lithium Zeit ). sind wir auch fast alle Modelle mit einem 5 Zeller geflogen.
    Zu der Zeit gab es auch noch keine Telemetrie und die RX-Spannung war dennoch eine Zeitlang signifikant über 6V. Und zu der Zeit gab es noch gar keine HV-Servos. Hat damals auch keinen Interessiert. Das Argument Verschleiß ist auch fadenscheinig. Ich kenne keinen Servohersteller der eine Haltbarkeit (z.B. MTBF) angibt. Daher ist dieses Argument auch als eher akademisch anzuführen.

    Da sind die Servos an Zahnausfall oder Blockierung gestorben. Die größte "Verschleißursache" an einem Modell ist und bleibt der Pilot.

    Aber heute ist man ja im Zeitalter der übervorsichtigen und alles wird in Frage gestellt. Nicht ganz unlukrativ für gewisse Hersteller, die daraus Kapital schöpfen. Aber es muss jeder selber wissen ob er den Rattenfängern glaubt und jeden vermeintlichen Sicherheitskram einbaut.

    Auch ich habe eine Weiche in meinen gößeren Modellen (nennt sich bei mir CentralBox 200). Das ist aber eher dem Thema Komfort / Faulheit geschuldet, da ich absoluter Fan des Jeti RC-Switch bin. Und der benötigt nunmal eine Standby-Stromversorgung (wie mein Fernseher auch). Nur das ich diese lediglich nutze, während das Modell aufgebaut ist. Nützlicher Nebeneffekt ist ein Notfall Backup wenn dann der unvorhergesehene Fall eines BEC-Ausfalls eintreten sollte (ist wie die Schwimmweste im Flugzeug). Dieser Akku wird ca. 1 mal pro Saison geladen was wieder dem Thema Komfort / Faulheit sehr entgegenkommt.
    Meine Steckenflieger sind alle ohne Backup. Auch hier bin ich die größte Verschleißursache.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer
    Meine Homepage
    Like it!

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Life oder Li Ion als Empfängerstromversorgung ?
    Von Airport im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 12:55
  2. LiFe 6,6V Pack direkt an RX bei Analogservos
    Von Flugass im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 09:10
  3. LiFe-Zellen als Empfängerstromversorgung
    Von Pano im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 22:15
  4. LiFe direkt am Duplex Empfänger?
    Von metaphysiks im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 20:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •