Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 51

Thema: Forschungsprojekt: 2 Meter Foiler-Trimaran!

  1. #1
    User
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    794
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Forschungsprojekt: 2 Meter Foiler-Trimaran!

    " Fasziniert von der Möglichkeit des Fliegens knapp über dem Wasser -
    - den physikalischen Gesetzmäßigkeiten folgend; -
    aber anscheined doch der uns alle umgebenden Schwerkraft trotzend.

    Scheinbar schwerelos auf viel zu klein erscheinenden Wasser-Flügeln
    seine Bahnen auf das feuchte Element zeichnen. - " -

    (Hoffentlich klingt das jetzt nicht zuuuh dick aufgetragen -...- )

    Das inspiriert mich; - diese Idee bereitet mir wirklich Freude!
    _______________________________________________________________

    Die Realität:

    Da die Urmodelle der Nebenrümpfe meines 2 Meter Trimarans anscheinend nicht mehr weiter gebraucht werden, um weitere Rumpfschalen abzuformen -
    - zwei Paare/Sets sind ja schon gebaut -
    - (eines für Wolfgang, das andere wird dann wohl für Eric sein) -
    - habe ich so bei mir gedacht, daß ich doch diese zwei grauen Urmodelle als Hauptrümpfe für zwei verschiedene - oder auch gleiche - 2 Meter Foiler-Tri's verwenden könnte - oder? -

    Spricht irgend etwas dagegen? -

    Einmal als Basis für das T-Foiler-Konzept - und falls ich Lust dazu bekomme, das zweite dann mit V- oder L-Foils. -

    Nebenrümpfe in den verschiedensten Größen - von 66 cm bis 122 cm Länge -
    (Mini40-Größe) 'kugeln' doch in meiner Werkstatt schon zur Genüge herum -
    -...-

    Sobald die neuen Urmodelle und Negativformen für die Schwerter, Ruder und Foils der zwei 'normalen' 2 Meter Trimarane fertig sind, ist auch jedes einzelne Profil mit Leichtigkeit zu reproduzieren -
    - und selbst für die V-Foils nach dem 'Hydroptere'-Prinzip gäbe es schon fertige Negativformen; - denn SKAUT hat mir in seiner Freundlichkeit
    zwei verschiedene symmetrische,konisch geformte Negativformen für M-Bootkiele mit 8 % Profildicke geborgt - jeweils etwa 76 cm lang. -
    Da müßten dann nur noch die Winglets und Fences drangebaut werden,
    damit das Ganze richtig funktioniert! -

    Für die 2 Meter-Klasse ist auch die ganze Mechanik für die T-Foils viel leichter zu realisieren, denn - wie schon gesagt - ich hab' halt ziemlich 'dicke Daumen' -...-
    Segelwinde, Ruderservo und Rigg - das sind die Selben, die ich auch für einen 'normalen' 2M-Tri brauen würde - also was soll? -

    Gleich schwer - oder gar leichter als ein 'normaler' Tri würde so ein Foiler auch in GFK-Bauweise werden; - hoffe ich zumindest! -
    ________________________________________________________________

    Und da das Interesse an der Foiler-Technologie hier in diesem Forum doch recht groß zu sein scheint - anscheinend viel größer als für jeden 'normalen' Trimaran, wenn ich mir so die 'Klicks' ansehe - dann kann ich mich doch genauso gut auch um ein bißchen 'Entertainment' für die stillen - oder auch die 'lauten' - Forumsleser bemühen - oder? -

    Und falls das Ganze in die Hose geht -...- Na und? -
    Dann kann ich wenigstens von mir behaupten,
    daß ich es zumindest versucht habe. -

    Habe ich etwas vergessen? -.....-

    Ach ja - natürlich; - die Namen der Boote! -
    Wie sollten die 'Teile' denn heißen? -...-

    Nun ja -...- 'Blödfug' und 'Dummfug' natürlich!!! -

    Muahahahahahahahahahah!
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    25.04.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    188
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Idealist
    Ach ja - natürlich; - die Namen der Boote! -
    Wie sollten die 'Teile' denn heißen? -...-

    Nun ja -...- 'Blödfug' und 'Dummfug' natürlich!!! -

    Muahahahahahahahahahah!
    Damit ist es dann ganz in Deiner Hand zu beweisen das T-Foils doch nicht Blödfug sind sondern Dummfug ... oder war's umgekehrt

    Habe ich Dich richtig verstanden, das Du die Urformen als Rümpfe nehmen willst? Warum machst Du da denn nicht einen "Abzug" und verwendest den? Oder habe ich Dein Vorgehen falsch verstanden?


    Nedorus
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    794
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Ja wozu denn?

    Zitat Zitat von Nedorus
    Habe ich Dich richtig verstanden, das Du die Urformen als Rümpfe nehmen willst? Warum machst Du da denn nicht einen "Abzug" und verwendest den? Oder habe ich Dein Vorgehen falsch verstanden?
    Nedorus
    Neeh - hast schon richtig verstanden -...- nur - warum soll ich NOCH einen weiteren 'Abzug' von den Urformen machen?

    Wenn ich die doch eh nicht mehr brauche? -
    _______________________________________________________________

    Von Euch hier in diesem Forum hat außer der 'Gurke' doch noch kein Einziger irgendein Interesse an einem weiteren 2 Meter Trimaran vermelden lassen; -
    und auch der 'Gurke' war mein günstigstes und freundschaftlichstes Angebot noch zu teuer! -
    (Du kannst Dich doch noch an das kürzliche 'Gewitter' hier im Forum erinnern!?)

    "Ich habe weder mein Geld, noch meine Zeit 'gestohlen' -
    und ich lasse sie mir auch von keinem Anderen 'stehlen'." -

    Also wozu sollte ich dann die Urmodelle noch aufheben???
    Erscheint mir sinnlos. -
    _________________________________________________________________

    Und damit es mir hier für mich selbst nicht zu viele Modelle werden,
    habe ich mich auch dafür entschieden, mir selbst keinen 'normalen' 2 M Tri mehr zu bauen, meine bereits gebauten CFK-Nebenrumpfschalen dem Eric (EGI1610) zu geben - und mir selbst gleich 'nen 2 M Foiler-Tri zu bauen. -

    Außerdem möchte ich heuer auch noch segeln gehen -
    nicht nur für andere bauen! -
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    25.04.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    188
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ok, wenn DU eh nicht für Dich noch weitere "abzüge" machen willst, dann ist das natürlich klar. Vielleicht bin ich einfach viel zu "es könnte ja noch mal" um eine Urform "wegzuschmeissen" ... naja, das Tust Du ja eigentlich nicht. Setzt sie ja für sinnvolle Dinge ein ....

    Außerdem möchte ich heuer auch noch segeln gehen -
    Das ist denke ich auch ein nicht zu verachtendes Argument


    Viel Erfolg beim Bauen
    Nedorus
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    14.08.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.184
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern

    Ich würde die Formen behalten.Wer weiß, ob es nicht doch boomt...
    Von der Sache kann ich aber es nachvollziehen...
    Mir persönlich ist die 2 Meterklasse vom Transport & Handling zu groß.
    Deshalb gehe ich auf MINI 40.

    Nun zum Käuferverhalten, man muß natürlich auch den Geldaufwand sehen, der notwendig ist...
    Ist nicht Jedermanns Sache.
    Hier fehlt die Akzeptanz in der Breite oder das Verständnis..., da der RC-Markt über die Billiglohnländer überschwemmt wird. D.h. die Laien können nicht differenzieren. Bis auf wenige Klassen, wo halt die Technologien nicht über Spritzguß, bzw. Tiefziehtechnologien PVC/ABS/PP dargestellt werden können und hohe Materialeinstandspreise weltweit gefordert werden. Von der Bautechnologie ganz zu schweigen.

    Ich sehe sonst nichts Spezielles beim 2- Meter Foiler. Müsste klappen.

    Gruß


    René
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    794
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Sind aber doch gar keine Formen -...-

    -...- sondern eben nur die Urmodelle!

    Echte Negativformen könnte ich bei Bedarf dann immer noch von den fertigen Rümpfen abnehmen.
    Da ist also nichts 'verloren'!

    Natürlich ist so ein Modell in der 2 M Klasse in einem ganz anderen Preissegment als irgendeine 10.000-fach reproduzierte Billigsdorfer ABS-Schüssel!

    Ist halt noch echte Handarbeit - wie bei Aston Martin - und das nicht zu knapp! Wem das nix wert is, der kriegt auch nix!
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    25.04.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    188
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Naja, ich sach ma so, wenn ich ne "IOM" von Graupner kaufe, dann geht die ja schon recht billig her. Betonung ist da billig. Rennen gewinne ich damit aber bestimmt nicht. Wenn ich das selbe Geld in eine Rumpfschale stecke die auch vorne mitsegeln kann, dann bekomme ich schon was ordendentliches, aber halt nur die Schale. Mit rigg und allem bin ich dann locker bei mehreren 100 Euronen... und ein Tri ist ja das ganze fast mal drei... Qualität hat halt ihren Preis.

    Als ich Deine Preise gelesen hab, Idealist, bin ich ernsthaft ins Nachdenken gekommen ob ich mir das nicht leisten möchte, denn ich fand den Preis echt fair. Mir geht es aber da wie dem multihull, 2m ist mir schlicht zu groß. Transport, Lagerung, Platzbedarf auf dem See etc. Dazu kommt, dass mir das Bauen selbst zu viel Spass macht, so begrenzt meine Zeit dafür auch ist. Ich erziele bestimmt nicht die Qualität die Du erreichst, Lichtjahre davon entfernt, aber das Bauen ist bei mir halt Teil des Hobbys... und ohne Übung wird das bei mir ja nie besser mit der Qualität

    @Thema: Ich bin gespannt wie sich der 2m im Vergleich zum Mini40 fährt. Halte uns bitte auf jeden Fall auf dem Laufenden.

    Nedorus
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    794
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Oops! Transportprobleme?

    Zitat Zitat von Nedorus
    Mir geht es aber da wie dem multihull, 2m ist mir schlicht zu groß. Transport, Lagerung, Platzbedarf auf dem See etc.
    @Thema: Ich bin gespannt wie sich der 2m im Vergleich zum Mini40 fährt. Halte uns bitte auf jeden Fall auf dem Laufenden.
    Nedorus
    Nun ja - ich fand den von mir genannten Preis auch fair -...-
    _______________________________________________________________

    Aber was Ihr Euch wegen Transport, Lagerung und Platzbedarf auf dem See für Sorgen macht - das verstehe ich nicht ganz!?

    Transport:
    Der Tri ist natürlich komplett zerlegbar, die Nebenrümpfe sind 13,3 cm breit, der Hauptrumpf gerade mal 20 cm - d.h. 46,6 cm in Summe!
    (Wobei die Rümpfe ja auch noch 'nen konischen Querschnitt haben -
    also kann man sie - zu einander verdreht - nochmal weiter zusammenschieben! - Ich glaube, ich werde das nochmal neu ausmessen!)
    Also bringt man den ganzen Tri - inkl. 2-teiligem Mast - locker in einer schaumstoffgepolsterten Sperrholzkiste (4mm Sperrholz) von
    L x B x H = 205 x 50 x 30 cm unter! -
    Nicht größer also, als eine größere Skibox auf dem Autodachträger - oder einfach hinten in einen normalen Kombi hinein; - ein kurzer Autoanhänger wäre natürlich auch brauchbar -...-

    Lagerung:
    Also daß ist nun wirklich das Einfachste von der Welt:
    Die Kiste stellt/lehnt man im Keller - oder im Dachboden -
    irgendwo hochkant an die Wand! - Platzbedarf wie gesagt ~ 50 x 30 cm -...-

    Platzbedarf auf dem See:
    Da gibt es einen bekannten Erfahrungswert:
    "In der Werkstatt ist jedes Schiff zu groß -
    und am Wasser ist dann jedes zu klein!" -
    Ich meine - schaut Euch doch nur mal eine 10 m Kielyacht auf dem Trockenen und/oder in der Winterlagerhalle an -
    Mann, was sieht die mächtig aus! -
    Und danach im Hafen - oder draußen am Meer - denkt man sich sofort:
    " Ach ja - 12 m wären schon besser gewesen -.....-"

    Bei unserem (meinem) 2 Meter Tri dürft Ihr eines nicht vergessen - das Ding wiegt nur ca. 7,5 kg! -
    Ehrlich - das Boot kann man am Mast mit zwei Fingern aufheben und ins Wasser stellen! -
    Andererseits - wenn Ihr beim Segeln auf Eurem See natürlich jeden zweiten Luftmatratzenkapitän skalpiert - dann könnte es schon zu einem Problem werden!
    Aber sonst -...- ?

    Geschwindigkeitspotential -...- Mini40 x 2 -...- oder mehr -...-

    Laßt Euch das mal durch den Kopf gehen!
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    BLB
    Beiträge
    409
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Idealist
    Aber was Ihr Euch wegen Transport, Lagerung und Platzbedarf auf dem See für Sorgen macht - das verstehe ich nicht ganz!?

    Transport:
    Der Tri ist natürlich komplett zerlegbar, die Nebenrümpfe sind 13,3 cm breit, der Hauptrumpf gerade mal 20 cm - d.h. 46,6 cm in Summe!
    (Wobei die Rümpfe ja auch noch 'nen konischen Querschnitt haben -
    also kann man sie - zu einander verdreht - nochmal weiter zusammenschieben! - Ich glaube, ich werde das nochmal neu ausmessen!)
    Also bringt man den ganzen Tri - inkl. 2-teiligem Mast - locker in einer schaumstoffgepolsterten Sperrholzkiste (4mm Sperrholz) von
    L x B x H = 205 x 50 x 30 cm unter! -
    Nicht größer also, als eine größere Skibox auf dem Autodachträger - oder einfach hinten in einen normalen Kombi hinein; - ein kurzer Autoanhänger wäre natürlich auch brauchbar -...-
    Sorry, dass ich dir da etwas widerspreche, lieber Ernst. In meinen Audi A6 Avant (Kombi) passt bei um geklappter Rückbank kein 2m langer Gegenstand, schon gar, wenn er auch noch über eine gewisse Breite / Höhe verfügt. Da ist bei 1,80 m Schluss. OK ich könnte den Beifahrersitz noch ganz nach vorn schieben auf seiner Schiene und die Rückenlehne auch noch... dann wärs schon möglich. Aber der Transprot ist auch nicht mein Hauptargument....

    Ich bin ein Fan von Funktionsmodellen in ihrer Miniaturisierung. Gerade ein Mini40 hat da den gelungenen Kompromis in meinen Augen zwischen vorbildhaftem Verhalten und gelungener Verkleinerung. Es ist genau wie im Flugmodellbau: Die großen 3,... Meter Pötte fliegen natürlich ruhiger und liegen satter in der Luft, aber ein kleines Modellchen unter einem Meter Spannweite hat seinen ganz besonderen Charme. Es ist halt ein echtes Modell - wie gesagt in meinen Augen. Da hat natürlich jeder seine persönlichen Vorlieben.

    Ich denke, der Platzbedarf von einem Mini40 gegenüber einer IOM auf dem See ist schon entschieden größer wegen der größeren Breite UND der wesentlich höheren Geschwindigkeit. Ein 2m Tri wird das noch beträchtlich übertreffen
    und ein 2m Tri auf Foils.... WOW da könnte man die geplante Seefläche wohl gleich am besten absperren
    Gruß
    Klaus, Sturmvogelin und "9 Drachen" und "barbiedolls"
    GER vier vier null
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    794
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Wer fährt denn auch 'nen Audi -...-

    Zitat Zitat von sturmvogel
    In meinen Audi A6 Avant (Kombi) passt bei um geklappter Rückbank kein 2m langer Gegenstand

    und ein 2m Tri auf Foils.... WOW da könnte man die geplante Seefläche wohl gleich am besten absperren
    ________________________________________________________________

    Eines laßt Euch gesagt sein:
    Das Problem ist eher, daß die Menschentraube, die sich am Ufer um Euch bildet, Euch dann zum Segeln teilweise die freie Sicht einschränken könnte
    -...-
    Ich erinnere mich da aber eher an den Surfer, der sein Brett frustriert auf's Ufer schmiß, weil ich ihn zuvor bei Leichtwind mit meinem 'normalen' 2 Meter Trimaran überholt hatte! - Der stand dann kurz darauf auch neben mir und gaffte! -
    Also die Wasserfläche wird eher von selbst geleert -...-
    ________________________________________________________________

    Zu den Bildern:
    Ich habe mal probehalber die drei 2 Meter Urmodelle 'zusammengeschachtelt' und ein 50cm breites Lineal darübergelegt, damit Ihr sehen könnt, wie schmal diese Rümpfe tatsächlich zusammen (und natürlich auch jeder Einzelne) sind!
    Beim vierten Bild könnt Ihr hinter den drei Rümpfen meinen Kamin sehen -
    der ist z.B. auch 40cm breit! -
    Also mit ein bißchen Schaumstoff als Scheuerschutz zwischen - und seitlich außerhalb von den Rümpfen - geht sich die Transportkiste doch locker mit 50 cm Breite aus!
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Le concombre masqué
    Registriert seit
    10.09.2002
    Ort
    Ottensen
    Beiträge
    8.090
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Idealist
    ________________________________________________________________


    Ich erinnere mich da aber eher an den Surfer, der sein Brett frustriert auf's Ufer schmiß, weil ich ihn zuvor bei Leichtwind mit meinem 'normalen' 2 Meter Trimaran überholt hatte! - Der stand dann kurz darauf auch neben mir und gaffte! -
    das ist doch normal, wenn ich die fast 2m² Segelfläche und den 5 -6 kg eines Modelltris den 7-9 m² und 80 kg eines Surfbrettes gegenüberstelle.

    Gerade bei Leichwind

    Gibt es davon Bilder ?
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    BLB
    Beiträge
    409
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard So... so...

    Also Ernst, ich wollte mit dem Audi A6 nur andeuten, dass es schon ein recht großer Kombi ist... sonst nix. Und klar ist auch, dass es andere Platz-/Raumwunder gibt. Ferner kann ich natürlich die meiste Zeit meinen Wagen allein nutzen, womit der Beifahrersitz auch ausgebaut werden könnte

    Zitat Zitat von Idealist
    ________________________________________________________________

    Eines laßt Euch gesagt sein:
    Das Problem ist eher, daß die Menschentraube, die sich am Ufer um Euch bildet, Euch dann zum Segeln teilweise die freie Sicht einschränken könnte
    -...-
    Ich erinnere mich da aber eher an den Surfer, der sein Brett frustriert auf's Ufer schmiß, weil ich ihn zuvor bei Leichtwind mit meinem 'normalen' 2 Meter Trimaran überholt hatte! - Der stand dann kurz darauf auch neben mir und gaffte! -
    Also die Wasserfläche wird eher von selbst geleert -...-
    Da gibts leider noch ganz entschieden wichtigere Probleme:
    Nämlich werden die Modellbootsegler ja nur an den Seen GEDULDET!! Die normalen Seenutzer (Badegäste, Schwimmer, Segler, Surfer, Angler..... und und) regen sich über die meist kleinen Schiffchen nicht auf, deren Besitzer höflichst um Erlaubnis gebeten haben, die kostbare Wasserfläche für die zierlichen Ergebnisse ihres Hobby's nutzen zu dürfen.

    Das ist bei RENNSEGELYACHTEN schon ein wenig anders, denn die sind schnell und gar nicht mehr sooo klein. Dafür sind sie leise im Gegensatz zu den meist schon überall ausgesperrten Motorrennbooten.

    Mit dem Mini 40 Tri bist du noch viel schneller und er ist wesentlich größer/breiter als eine IOM oder gar ein M-BOOT! Das stört schon mehr, braucht es mehr Platz und stellt sogar schon so etwas wie eine Gefahr dar... jedenfalls für die Außenstehenden/Wasserflächennutzer. Ein MIni 40 auf einem Schwimmer... ich weiß nicht ob da 8 Knoten wirklich reichen...

    Der 2m-Tri ist allein von seiner Masse/Grösse her schon für unsere Seen (Perf und Aar) überhaupt gar nicht einzusetzen. Da sehen die Leute viel weniger das Modell als die Nachteile, die von diesem Gerät für sie persönlich ausgehen können. Spätestens dann, wenn das erste Staunen vorbei ist und sie wieder an den eigentlichen Sinn ihres Besuches an "unseren" Seen denken. Und dann sind es vielleicht 2 oder gar 3 2m-Tris........

    Dann können wir uns garantiert einen nicht vorhandenen neuen See suchen.

    Zitat Zitat von idealist
    ________________________________________________________________

    Zu den Bildern:
    Ich habe mal probehalber die drei 2 Meter Urmodelle 'zusammengeschachtelt' und ein 50cm breites Lineal darübergelegt, damit Ihr sehen könnt, wie schmal diese Rümpfe tatsächlich zusammen (und natürlich auch jeder Einzelne) sind!
    Beim vierten Bild könnt Ihr hinter den drei Rümpfen meinen Kamin sehen -
    der ist z.B. auch 40cm breit! -
    Also mit ein bißchen Schaumstoff als Scheuerschutz zwischen - und seitlich außerhalb von den Rümpfen - geht sich die Transportkiste doch locker mit 50 cm Breite aus!
    Schade, dass du nicht auf meine Hauptargumente eingehst:
    Zitat Zitat von sturmvogel
    Ich bin ein Fan von Funktionsmodellen in ihrer Miniaturisierung. Gerade ein Mini40 hat da den gelungenen Kompromis in meinen Augen zwischen vorbildhaftem Verhalten und gelungener Verkleinerung. Es ist genau wie im Flugmodellbau: Die großen 3,... Meter Pötte fliegen natürlich ruhiger und liegen satter in der Luft, aber ein kleines Modellchen unter einem Meter Spannweite hat seinen ganz besonderen Charme. Es ist halt ein echtes Modell - wie gesagt in meinen Augen. Da hat natürlich jeder seine persönlichen Vorlieben.

    Ich denke, der Platzbedarf von einem Mini40 gegenüber einer IOM auf dem See ist schon entschieden größer wegen der größeren Breite UND der wesentlich höheren Geschwindigkeit. Ein 2m Tri wird das noch beträchtlich übertreffen
    und ein 2m Tri auf Foils.... WOW da könnte man die geplante Seefläche wohl gleich am besten absperren
    Ernst, ich glaube, manchmal bist du nicht ganz unschuldig daran, dass dir hier schonmal übel mit gespielt wird. Du vergisst vor lauter Begeisterung die Realitäten. Du kannst bestimmt super bauen, aber du kannst keine Nutzungsrechte in deine Modelle einbauen. Modelle sollten auch von ihrer Größe her Modelle bleiben. Bei den Fliegern gibts da ganz klar definierte Grenzen. Und der Versicherungsschutz....
    Gruß
    Klaus, Sturmvogelin und "9 Drachen" und "barbiedolls"
    GER vier vier null
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    794
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Seit wann -...-

    -...- ist Begeisterung ein Verbrechen??? -

    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    BLB
    Beiträge
    409
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Idealist
    -...- ist Begeisterung ein Verbrechen??? -

    nö, aber andere Argumente ignorieren ist nicht besonders nett.
    Gruß
    Klaus, Sturmvogelin und "9 Drachen" und "barbiedolls"
    GER vier vier null
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    794
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Unglücklich Ich ignoriere Dich doch nicht!?

    Und Deine Argumente schon gar nicht!

    Aber die meisten anderen Aspekte habe ich schon zig-fach in anderen Threads beantwortet!
    So oft, daß man mir andernorts vorwirft, daß ich mich angeblich nur in den Mittelpunkt drängen will - und mich selbst nur in Szene setzen will -...-

    Weiters bleibt es Dir auch unbenommen, so klein zu bauen, wie Du nur willst!

    Mir hat man - außer in diesem Forum - wegen meiner großen Modelle noch nie Schwierigkeiten gemacht, niedergesegelt habe ich auch noch niemanden -
    und eine gute Haushaltversicherung habe ich auch noch - also was soll's!?
    Like it!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flugleiterregelung?????
    Von BulDo im Forum Rechtsfragen
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 08.12.2005, 10:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •