Anzeige Anzeige
www.multiplex-rc.de   www.schuebeler-jets.de
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Welcher Lipowächter / Lipowarner?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    1.021
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Welcher Lipowächter / Lipowarner?

    Ich habe mir jetzt einen billigen Lipowächter zugelegt, welcher leider bei Unterschreitung der eingestellten Spannung nicht mehr aufhört zu piepsen.

    Welche qualitativ hochwertigeren Lipowarner sind denn zu empfehlen?
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    13.11.2011
    Ort
    berlin
    Beiträge
    820
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dein Pieper signalisiert halt nicht die aktuelle Akkuspannung, sondern die minimale Lastspannung.

    Dann stell ihn doch so niedrig ein das du nach dem Landen noch mindestens 3.6V in den Zellen hast. Das er nach einer Unterschreitung der eingestellten Lastspannung auf dauer piepen geht, ist doch ganz gut. Das nervige Piepen zwingt dich dann praktisch möglichst zügig zu landen.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    1.021
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Problem ist bei Stromspitzen und dementsprechenden Spannungsabfall.

    Ist bei Hotliner und 3D-Modellen eben öfter der Fall.

    Der Lipowarner soll dann wieder aufhören zu piepen, wenn die Spannung wieder über dem eingestellten Bereich ist.
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    239
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja das Problem sehe ich auch. Wenn Du das erste Mal mit Vollgas unter die Schwelle geraten bist, reicht es ja meist
    noch für etwas "gemäßigte" Flugzeit. Vor allem wenn der Akku nicht mehr so richtig dolle ist und einen leicht erhöhten Innenwiderstand hat. Wenn der Warner schon piepst, geht Dir jetzt natürlich die Kontrolle verloren ...
    Ich habe auch 2 oder 3 Warner in der Schublade, aber selbst wenn ich testen würde wie sie sich verhalten, könnte ich Dir bei den Dingern keine Typenbezeichnung oder Herkunft mehr nennen. Wahrscheinlich ist es da effizienter wenn Du in der Bucht oder bei HK für eine Hand voll Euro einfach jeden Typ kaufst und ausprobierst.
    Ist den Telemetrie keine Option für Dich? So ein Spannungssensor nimmt doch meist kaum noch Platz weg ...(?)
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    1.021
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Von mttec gibt es anscheinend hochwertigere Lipowächter:

    https://www.stefansliposhop.de/Lipo-...mmer::911.html

    https://www.stefansliposhop.de/Lipo-...laut::759.html

    Vielleicht hat die schon jemand getestet?
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.151
    Daumen erhalten
    217
    Daumen vergeben
    367
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sowas benutze ich höchstens in Automodellen.. aber in Flugzeugen?! Da geht kein Weg an der telemetrie vorbei..
    Mfg Karl
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    02.09.2014
    Ort
    Meckatz
    Beiträge
    192
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Flyrian Beitrag anzeigen
    Ich habe mir jetzt einen billigen Lipowächter zugelegt, welcher leider bei Unterschreitung der eingestellten Spannung nicht mehr aufhört zu piepsen.

    Welche qualitativ hochwertigeren Lipowarner sind denn zu empfehlen?
    Mal ne blöde Frage: Für was soll er den gut sein, wenn er nicht vor Unterspannung warnt. Selbst der billige https://www.ebay.de/itm/LiPo-Tester-...sAAOSwEeFU8FF9 Wächter hört wieder auf zu piepsen, wenn die Spannung wieder über dem eingestellten Bereich ist. Beim nächsten Mal Vollgas kommt er wieder, wenn die Spannung unter den eingestellten Wert geht. usw.
    Benutze ich z.B. beim Auto mit nicht Lipo fähigen Reglern.
    Gruß Robert
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    1.021
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe den verlinkten Lipowarner aus deinem Link.

    Also glaube ich, da die alle ähnlich aussehen.

    Und meines Erachtens hört der nicht auf zu piepsen.

    Telemetrie wäre die beste Lösung, aber leider nicht umsetzbar, da ich Spektrum nutze und fast 30 Modelle umrüsten müsste.
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.151
    Daumen erhalten
    217
    Daumen vergeben
    367
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Einfach iisi telemetrie hinzufügen
    Mfg Karl
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    13.11.2011
    Ort
    berlin
    Beiträge
    820
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von robbyram Beitrag anzeigen
    Mal ne blöde Frage: Für was soll er den gut sein, wenn er nicht vor Unterspannung warnt. Selbst der billige https://www.ebay.de/itm/LiPo-Tester-...sAAOSwEeFU8FF9 Wächter hört wieder auf zu piepsen, wenn die Spannung wieder über dem eingestellten Bereich ist. Beim nächsten Mal Vollgas kommt er wieder, wenn die Spannung unter den eingestellten Wert geht. usw.
    Benutze ich z.B. beim Auto mit nicht Lipo fähigen Reglern.
    Gruß Robert
    Nur wenn die Zellenspannung das zweite oder dritte mal unter die eingestellte Zellenspannung fällt, weist du nicht wie weit sie unter Schwellenwert gefallen ist. Auf jeden Fall fällt sie beim zweiten oder dritten mal deutlich weiter unter den eingestellten Schwellenwert. Gerade bei Modellen mit sehr hohen Lastspitzen ist die "Ruhespannung" völlig uninteressant. Da stell ich meine Lipowarnschwelle doch lieber auf die niedrigste Lastspannung ein die der Akku noch aushält, und lande zügig sobald die einmal unterschritten wird. Das funktioniert bei einem gemütlichen Rundflug mit relativ moderaten Lastspitzen natürlich nicht mehr.

    Sehr praktisch ist eine Telemetrie, bei der man zwei unabhängige Warnschwellen einstellen kann. Eine Dauerwarnung sobald die Zellenspannung einmal unter 3.3V absinkt, und eine kurze Impulswarnung sobald die Zellenspannung kurzzeitig unter 3.7V fällt. Damit hat man die "Ruhespannung" und die extremen Lastspitzen im Ohr.
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    1.021
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auf welche Lipowarnschwelle stellst du deinen Lipowarner ein?
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    02.09.2014
    Ort
    Meckatz
    Beiträge
    192
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Flyrian Beitrag anzeigen
    Ich habe den verlinkten Lipowarner aus deinem Link.

    Also glaube ich, da die alle ähnlich aussehen.

    Und meines Erachtens hört der nicht auf zu piepsen.

    Telemetrie wäre die beste Lösung, aber leider nicht umsetzbar, da ich Spektrum nutze und fast 30 Modelle umrüsten müsste.
    Dann miss doch mal die Spannung, wenn er unter Last das piepsen anfängt, dann alles ausschalten, es müßte dann die Spannung hoch gehen und der Piepser ruhig sein.
    Hast Du es schon mal mit einem anderen Akku probiert? Wir hatten es auch schon mal, daß relativ neue Akku bei Last zusammen brechen.
    Die Piepser kannst Du auch einstellen, auf was ist er eingestellt? 3,6 V ist ein guter Wert, da kannste auch noch mal durchstarten.
    Ja, bei Graupner ist das einfach, da reicht bei einigen RX schon ein Widerstand. Muß mal unsere Spektrum Leute fragen wie die das Problem lösen.
    Gruß Robert
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •