Anzeige 
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Robbe Katamaran "TOPCAT"

  1. #1
    User
    Registriert seit
    24.12.2010
    Ort
    Bischberg
    Beiträge
    26
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Robbe Katamaran "TOPCAT"

    Hallo,

    ich hätte da mal ein paar Frage zu dem aufgeführten Modell.

    Ich bin durch Zufall aus einem Nachlass zu dem Katamaran "TOPCAT" gekommen. Da ich aber ausschließlich Flugmodelle fliege habe ich den Katamaran im RC-Network zum Verkauf angeboten. Leider hat sich bis jetzt niemand für diese Rarität interessiert und ich habe mich deshalb entschlossen, dieses Modell vorerst selbst zu behalten.

    Nun zu meinen Fragen:
    1. In dem Katamaran befindet sich eine Robbe Segelwinde SW 150. Soweit ich dies erkennen kann benötigt dieses Servo eine externe Stromversorgung. Kann da jemand mir weiterhelfen und mitteilen, welche externe Spannung diese Segelwinde benötigt.
    2. Wie ich das erkennen kann, wird die Verspannung für den Alumast an in dem Rümpfen angebrachten Schraubhaken befestigt. Leider ist einer dieser Schraubhaken abgebrochen. Das Gewinde dürfte M 2,5 sein, auf jeden Fall größer als M2 und kleiner als M3. Wo gibt es solche Haken noch?
    3. Hat jemand noch die Bauanleitung für dieses Modell, das es ja nicht mehr zu kaufen gibt und könnte diese sie mir leihweise überlassen bzw. eine Kopie zusenden?

    Ich betreibe zwar seit 1981 Modellflug, habe aber bezüglich RC-Segelschiffen keine Ahnung über Steuerung, Segelstellung usw. und wäre über diesbezügliche Hilfestellung sehr dankbar. Zudem bin ich in Franken zuhause, also nicht gerade wie die im Norden von Deutschland lebenden am Wasser aufgewachsen.

    Gruß Eddi
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    28.07.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    2.086
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von bastelfuzzy Beitrag anzeigen
    Da ich aber ausschließlich Flugmodelle fliege habe ich den Katamaran im RC-Network zum Verkauf angeboten. Leider hat sich bis jetzt niemand für diese Rarität interessiert und ich habe mich deshalb entschlossen, dieses Modell vorerst selbst zu behalten.
    Das wundert mich. Ich hatte meinen (vor einigen Jahren) nur auf meiner privaten Homepage angeboten und hab auch nach Verkauf und entsprechendem Vermerk auf der Seite noch mehrere Anfragen bekommen. Ansonsten kann ich leider nicht weiterhelfen.

    RK
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    24.12.2010
    Ort
    Bischberg
    Beiträge
    26
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo rkopka,

    und du kannst mir keine Angaben bezüglich der externen Stromversorgung der Segelwinde machen? Hast du ein anderes Fabrikat verwendet?

    Vielleicht hängt das bisherige Desinteresse auch mit dem Angebotspreis zusammen. Ich habe mich bezüglich des Angebotspreises an den bisherigen Verkaufsangeboten im RC-Network gehalten, diese schwanken zwischen 200 und 400 EUR. Mein letzter Angebotspreis lag bei 250,00 EUR.

    Gruß Eddi
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    05.09.2002
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    922
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tipps

    Hallo,

    wenn Du ihn behälst:

    - Winde läuft mit 6V, früher also einem 5-Zeller NiCd / MiMh.

    - https://www.krickshop.de/Ringschraub...&ProdNr=ro6955
    Müssten die Originalen sein, die damals von Robbe verwendet wurden.


    - Die Deckel, die lt. Anzeige deinem Modell fehlen, waren erinnerlich aus drei gestanzten ABS-Platten zusammengesetzt, die eine umlaufende Nut für eine Gummirundschnur bildeten. Der Deckel wurde dann in den Rand eingedrückt. War eher nur mässig dicht… Am besten mit frischer Klebefolie verschliessen, oder einen (Schraub-) Deckel bauen, dessen Dichtung von oben komplett und fest auf den Lukenrand gedrückt wird. Z.B. wie hier auf einem kleinen Foto zu sehen:

    http://www.minisail-ev.de/mb/mb-05-02/mb-05-02.htm

    - Tipp: Beim Segeln ein Gewässer suchen, wo man gut an das auflandige Ufer rankommt. Darauf achten, wenn der durchkentert (was trotz des kleinen Schwenkkiels passieren kann), hat er einiges an Tiefgang… Eine Wurfleine zum Rausziehen kann dann hilfreich sein.
    Oder einfach Badewetter abwarten, das ist dann alles viel entspannter ,-)

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    24.12.2010
    Ort
    Bischberg
    Beiträge
    26
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Robbe Katamaran "TOPCAT"

    Hallo Thomas,

    vielen Dank für deine Mitteilung. Das hilft mir schon sehr weiter.

    Genau, das sind die Schrauben, die ich gesucht habe.

    Das mit den Deckeln habe ich mir auch schon überlegt, einfach neue bauen und die mit Schrauben und entsprechender Dichtung versehen, damit sie dicht sind. Bin ja schließlich seit 1981 Modellbauer, d. h. ich baue meine Modelle meistens selbst nur nach Plan (Rippen und Spanten selbst ausgesägt) und werde dies bestimmt hin bekommen.

    Gruß Eddi
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Rarität Robbe Katamaran "TOPCAT"
    Von bastelfuzzy im Forum Biete - Schiffsmodelle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2019, 11:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •