Anzeige 
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Blade MCX2 Ritzelproblem

  1. #1
    User
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    Pfullingen
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Blade MCX2 Ritzelproblem

    Hallo zusammen!

    Ich brauchte mal wieder eure Hilfe!

    Mein MCX hat seit gestern Abend ein "Zahnproblem"!
    Nach der Landung, als ich die Motoren abstelle, blieb der untere Rotor schlagartig stehen. Als ich den Rotor vorsichtig mit der Hand drehte, hörte es sich nach "Zahnschmerzen" an.
    Schnell war ersichtlich, dass sich die Motorritzel und die Rotorritzel nicht mehr sauber verzahnen. Nach dem Öffnen des Hubis, dachte ich zuerst an abgefräste Zahnradritzel, aber die beiden Zahnräder sehen auch unter der Lupe noch gut aus.
    Da es sogar Bereiche gibt, wo sich die beiden Zahnräder gar nicht berühren, ist es für mich offensichtlich, dass der Motor nicht mehr richtig positioniert ist!
    Aber wie kann das sein?! Der Motor steckt ja fest in seinem "Käfig", der auch völlig in Takt ist. Der Abstand zwischen den Zahnrädern ist ja dadurch unveränderbar eingestellt! Aber dennoch hakt und kratzt es, wenn ich die untere Rotorebene bewege. Und so oft ich auch die beiden Ritzel unter der Lupe untersuche, ich kann auf beiden Seiten keine abgeschliffenen Zähne erkennen. Der Abstand zwischen den beiden ist einfach zu groß...!
    Wenn ich mit einer Zange den Motorblock gegen das Rotorritzel biege, läuft alles wieder butterweich.

    Wie kann sich denn der Abstand plötzlich so verändern?
    Kennt ihr das Phänomen?

    Grüße von Tobias
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.561
    Daumen erhalten
    130
    Daumen vergeben
    122
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Tobias,

    ich kenne das von einem anderen kleinen Blade.
    Da rutschte bei mancher härteren Landung das Zahnradan der Rotorwelle ein paar Milimeter davon.

    Abhilfe war es einfach - mit vorsichtiger Gewalt - wieder zurückzuschieben.

    lg, Rudi
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    Pfullingen
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rudi,

    danke für Deine Antwort!

    Ich habe jetzt den Motor und die Rotorwellenritzel ausgebaut und vertauscht. Fazit: Es steht ganz klar fest, dass alle Bauteile in Ordnung sind und es tatsächlich am Abstand zwischen den beiden Zahnrädern liegt.
    Deshalb habe ich das gleiche gemacht wie Du, und die Motorhalterung mit etwas Wärme und einer Zange mit sanfter Gewalt "verbogen".
    Jetzt sieht die Halterung zwar nicht mehr hübsch aus, aber die beiden Zahnräder "kuscheln" wieder wie zwei Verliebte und der Hubi schnurrt wieder! ;-)

    Aber mal eine andere Frage: Mein MCX steht soweit sauber in der Luft. Rollt aber beim Nicken auch immer ganz leicht nach links. Rollen tut er sauber seitwärts. Aber vorwärts und rückwärts geht es nur mit leichtem abdriften nach links. Kann man da was justieren? Ich befürchte, wenn ich etwas am Schubgestänge biege, dass er dann nicht mehr in der Luft steht sondern dann nach rechts driftet...

    Schöne Grüße von Tobias
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Blade mcx2 5 in 1 Board
    Von ruera im Forum Heli allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 22:01
  2. Blade mCX2 lieferbar!
    Von MIWO-Modelltechnik im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 20:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •