Anzeige Anzeige
www.unilight.at   BZ-Modellbau
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 61 bis 62 von 62

Thema: Weltweit erster OPUS Jet von PAF Modellbau / Bauservice mit Beleuchtung

  1. #61
    User
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    meran
    Beiträge
    1.977
    Daumen erhalten
    70
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern

    Zitat Zitat von H.Brunke Beitrag anzeigen
    Dann warst du letztes Jahr nicht auf der JetPower
    meinerselbst leider nur am Freitag - aber da gingen beim Kinderbasteln meine Holzgleiter extremst schnell weg...

    Andy
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    243
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    38
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Scrad Beitrag anzeigen
    Ich habe :

    Eagle Tree Airspeed Expander V3 ( der mit der manuellen Anzeige durch Blinksequenz )
    Jeti MSpeed EX 450
    Unilog Speedsensor (450 kmh)

    und ein Kollege hatte damals das Futaba SBS01TAS .



    Bei Montage am PKW und idealer Anströmung (kein Wind an den Tagen) , gerade Strecke , und Speed per GPS abgelesen da der Tacho ja auch nicht genau geht , hatte ich bei 120 kmh bei Geradeausfahrt beim Eagle Tree Abweichungen von 4-6 kmh.Beim Unilog teils exakter Wert bis max. 3 kmh (das war das genaueste) , Futaba 4-8 kmh. Abweichungen mal nach oben und mal nach unten.
    Da man hier nicht unter Laborbedingungen testet und das Ganze auch nicht mit allen Pitots gleichzeitig durchgeführt wurde , alles ganz gute Werte wie ich finde und eng beieinander.

    Jeder auch nur kleine Richtungswechsel im Auto lässt den Wert sofort schwanken.

    Nur das Jeti hatte grundsätzlich eine Abweichung nach oben von um 20 kmh bei 120 kmh Geschwindigkeit.Wir kamen so auf 15-17% Abweichung nach oben , aber das recht genau und relativ gleichbleibend.


    Im Flieger dann in der Nase montiert so wie auch an der Nasenleiste (beides getestet) und nach Herstellervorschrift platziert , wurden die Abweichungen dann teilweise abstrus. Je schneller desto größer die Ausreisser. Testobjekt war ein etwas schärferer 4S Funjet mit gut 1,5 Kw Leistung der gleichbleibend immer reproduzierbar mit um 260 kmh durch die Radarpistole flog , was auch zum Antrieb passte.Also diesen Wert mal als Anhaltspunkt genommen.

    Die Pitot Messungen schwankten bei allen Rohren , unabhängig vom Hersteller , teils nach oben und nach unten. Bis 70 kmh Abweichung selbst bei "normalem" Flugstiel bei um 260 kmh Geschwindigkeit.Aber auch immer wieder recht exakte Messungen die sich mit der Radarpistole deckten. Nachher fand ich heraus , das ich Abweichungen nach oben durch enge Manöver noch provozieren konnte.Dann waren auch über 100 kmh Abweichung drin.

    Auch hier das Jeti wieder kontinuierlich mit den größten Abweichungen nach oben.

    Nachher habe ich das Eagle Tree noch in einem Baiojet (Nase) mit 2,5 Kg Kolibri montiert. Er mag irgendwo um 350 kmh schnell sein.Mit der Radarpistole haben wir ihn leider nicht mehr zu fassen bekommen. Anzeigen von 220 kmh bis 550 kmh wurden abgelesen wenn ich eng geflogen bin.Das Eagle Tree soll angeblich bis 560 kmh messen.Also ein kaum verlässlicher Wert.
    Noch schlimmer als ich das Pitot auf meinen Opus mit 3 Kg Kolibri unter die Fläche (Nasenleiste mit vorgeschriebenem Überstand) geklebt hatte.
    Da waren die Messungen noch abstruser aber auch der Flugstiel

    Das ein Pitot die Geschwindigkeit am Wind und nicht über Grund misst ist natürlich klar.Insofern habe ich möglichst bei Windstille getestet um den Vergleich mit der Radarpistole überhaupt ziehen zu können.
    Die grossen Abweichungen resultieren aus den im Flug und gerade bei engen Manövern sich ändernden Druckverhältnissen am Rohr.Es misst ja in der Spitze den einströmenden Druck und gleicht diesen mit dem Umgebungsdruck ab ,welcher weiter hinten am Rohr durch mehrere seitliche Bohrungen erfasst wird.Daraus wird ein Wert errechnet.Wird das Rohr nicht mehr exakt von vorn angeströmt und durchschneidet die Luft seitlich wie bei engen Manövern ,oder es herrsch noch starker Seitenwind , kann das System in dieser kleinen Grösse eigentlich auch nicht mehr exakt funktionieren.

    Sofern ich das Rohr ideal platziere , kein Wind herrscht , ich vorher die grundsätzliche Abweichung mit dem Autotest ermittel , und dann Teilabschnitte wie einen perfekten gerade Überflug per Telemetrie herausziehen kann , dann wird es denke ich auch einigermassen verlässliche Messungen geben.

    Aber das Ding draufschnallen und nachher schauen was max. Speed war , ergibt keine ordentlichen Messungen.


    Ob aktuelle Pitots vielleicht schon besser funktionieren kann ich nicht sagen. Meine sind ja auch schon ein paar Jahre alt.





    Gruß Jörg

    Hallo Jörg,

    vielen Dank für die ausführliche Schilderung. Da hast Du Dir ja richtig viel Mühe gemacht. Toll!!


    Die 70 bis 100kmh Schwankungen sind für einen "Normalflug" deutlich zu viel Abweichung.


    Bei einmal knackig 90° um die Kurve, und das bei 200-300kmh da reisst kurzzeitig die Strömung am Rohr ab. Nun ja das schaffen die besten Pitotrohre aus der Luftfahrt nicht.


    Das Thema darf man bitte nicht absolut bewerten. Ein und der selbe Staudruckmesser mit seinem Pitot, an verschiedenen Stellen im Flugzeug eingebaut, zeigt dann in der Regel auch immer leicht unterschiedliche Werte.


    Bei unruhiger Luft (böse Thermik) kann es zu einem "Bouncing" (Springen) der Fahrtmesseranzeige kommen. In einem manntragenden Flieger habe ich da selbst schon ein Bouncing von fast 50kmh gesehen.


    Für mich wichtig ist nur der Trend der Geschwindigkeitsentwicklung z.B. bei der Landung.


    Ein guter Fahrtmesser muss natürlich folgenden Merksatz berücksichtigen: Der Staudruck wächst mit dem Quadraht der Geschwindigkeit!
    Die bedeutet das eine lineare Drucksensorausgabe entsprechend korrigiert werden muss. Macht dies ein Sensor nicht, dann kommt es zu falschen Anzeigen gerade bei großen Geschwindigkeiten.



    Ich wünsche ein schönes Wochenende

    Viele Grüße aus Schöneck

    Dirk
    Like it!

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •