Anzeige Anzeige
www.sansibear.de   aero-naut.de
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Vortex-Vortex Champ/4,3m/5m

  1. #1
    User
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    662
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Vortex-Vortex Champ/4,3m/5m

    Hallo
    Brauche Hilfe bezüglich Vortex von Tangent.

    Momentan bekommt man ja den Vortex und den Vortex Champ als 4,3m und 5m Spannweite. Der Vortex Champ soll ja um einiges Leichter sein als der normale Vortex . Ist der Gewichtsunterschied wirklich so groß, und wie macht es sich im Flug bemerkbar. Fliegt ihr eher die kleine oder die große Spannweite???
    Ich will mir nähmlich so ein Teil zulegen,zu Flugstil: will Thermik fliegen, jedoch will ich es auch mal so richtig krachen lassen und dazu denke ich ist der Vortex wie geschaffen, und da ich schon den Kult und die ASH29 von Tangent besitze und vollstens zufrieden bin will ich mir halt einen Vortex ( Champ) zulegen.
    Womöglich hat auch jemanden so ein Teil anzubieten
    Gruß
    Chris
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    659
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Chris,

    Habe beide, den Vortex und den Champ, und beide als Combo. Sind beide geniale Flieger, habe beide elektifiziert. Den Vortex medium (12m/s Steigen) und den Champ hot (25m/s Steigen). Da der Antrieb des Champ momentan beim Service ist fliege ich ersatzweise jetzt soft (5m/s).

    Der augenfälligste Unterschied sind die Störklappen. Landest Du den Vortex mit Krähe+Störklappen kannst Du eigentlich aus beliebiger Höhe landen. Bremse raus, Flieger anstechen und landen, das gelingt immer. Die Wirkung der Bremse ist phänomenal. Beim Champ ist die Wirkung auch gut, aber eben nicht so stark.

    Der nächste Unterschied ist natürlich das Gewicht. Beim kreisen in der Blase ist wenig Unterschied. Wenn man auf die nächste Blase wartet, hat der Vortex den besseren Durchzug, der Champ floatet aber besser. Der Vortex nimmt Wind natürlich gelassener als der Champ, ist aber auch subjektiv, weil ein 5m Segler böigen Wind immer besser "schluckt" als ein 2m Segler.

    Beim Thermiksegeln nehme ich immer die 5m Ohren. Damit gehts egal bei welchem Wind immer besser. Für Figuren sind die kurzen natürlich besser, weil die V-Form geringer ist und die Rollen besser und exakter kommen und man weniger "aussteuern" muss.

    Mehr infos zu meinen Vortices gibts hier und hier.
    Dort gibts auch einen Gewichtsvergleich aller Teile (allerdings mit Einbauten).

    Wenn Du aber z.B. unter der 5kg Grenze bleiben willst, gibts nur den Champ mit 4.3m.

    lg Ferdl

    P.S.: Den Vortex verkaufe ich (nicht verschenken!). Bei Interesse einfach ein PN.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Vortex Champ Einstellwerte
    Von gus916 im Forum Segelflug
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 14:07
  2. Tangent Vortex 4.3m Bauerfahrungen
    Von gleim im Forum Segelflug
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 19:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •