Anzeige Anzeige
www.f3x.de  
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: "KST x08 plus" auf Wölb bei F5J

  1. #1
    User
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    00000
    Beiträge
    216
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard "KST x08 plus" auf Wölb bei F5J

    Ein freundliches Hallo an diesem verregneten Samstag.

    Frage mich, ob die Servos "KST x08 plus" in der mit verstärktem Getriebe ausgestatteten Version2 als Wölbklappenservos bei dem bestellten F5J Segler mit "big flaps" und IDS Anlenkung für den geplanten Zweck taugen.
    Sind halt vom Gewicht her interessant und bei 7,4 Volt sollens 4,85kg/cm, bzw. bei 8,4 Volt 5,30kg/cm stemmen können.

    Oder doch lieber die KST x10 oder ähnliche?


    Flieger ist der Valenta Fortuna in der "mittleren Gewichtsklasse" um 1500 Gramm.


    Bedanke mich schon einmal für die Antworten.


    Gruß
    Monti
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Karl Hinsch
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.323
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Monti,

    ich habe bei meinem Sense F5J mit einem Fluggewicht von 1100 g genau das von dir genannte Servo KST X08 plus sowohl für die Wölbklappen als auch für die Querruder verwendet und bin bisher sehr zufrieden mit den Servos. Wie schon geschrieben ist das aber ein leichtes Modell, dass ich bei Bedingungen mit wenig Wind verwende und wenn überhaupt nur gering aufballastiere.

    Dein Modell ist aber mit ca. 1,5 kg etwas schwerer. In diesem Fall würde ich eher auf das KST X10 setzen.

    Gruß, Karl Hinsch
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Verstärktes Getriebe KST X08H Plus V2?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Servo KST X08H V5 Plus offen Getriebeansicht.jpg 
Hits:	12 
Größe:	172,2 KB 
ID:	2131486

    Hallo Zusammen!

    Hier im Bild ist ein KST X08 Plus geöffnet zu sehen.
    Die Abtriebsverzahnung hat eine Zahnflankenbreite von 1 ....1,2mm (soweit ich es wegen der Zugänglichkeit mit dem Messschieber messen konnte).

    Es gibt ja nun das KST X08 Plus V2 mit "verstärktem Getriebe"

    Falls jemand so ein Servo hat und sich traut es zu öffnen um das Getriebe zu fotografieren:
    mich (und vermutlich viele andere) würde interessieren, was und um wie viel die "Getriebeverstärkung" zu erkennen ist.

    Gruß und Danke,

    Bernhard
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    -Hiesfeld
    Beiträge
    626
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Name:  0D545CF7-209E-4192-8436-C893E0B2405F.jpeg
Hits: 1281
Größe:  68,7 KB


    Hab es grad auf der Facebook Seite von KST gefunden.


    Sebastian
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Sebastian für das Einstellen des Bildes!

    Naja! Da braucht es schon etwas Phantasie, um da ein verstärktes Getriebe erkennen zu können.
    Wird wohl so ca 2...3 zehntel Millimeter breiter sein die Abtriebsverzahnung.
    Ich bekomme demnächst ein solches Servo und versuche dann messtechnisch Fakten liefern zu können.

    Bernhard
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    10.620
    Daumen erhalten
    271
    Daumen vergeben
    476
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von tigerschrauber Beitrag anzeigen
    Naja! Da braucht es schon etwas Phantasie, um da ein verstärktes Getriebe erkennen zu können.
    Wird wohl so ca 2...3 zehntel Millimeter breiter sein die Abtriebsverzahnung.
    Dimensionen sind wohl gleich. Ich meine bei sämtlichen Ritzeln Stahl statt Messing zu erkennen. Das wird wohl die Verstärkung sein.
    [edit] allerdings ist V2.0 das Getriebe mit Messing (Bronze?)... Dafür ist dann aber das grosse Rad in der ersten Stufe Stahl. *kopfkratz*
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    00000
    Beiträge
    216
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Oha!

    Gesetz den Fall die Servos erfüllen nicht die versprochenen Erwartungen und ich lasse extra die teureren V2 mit "verstärktem Getriebe" als Wölbklappenservos in meinem F5J Flieger einbauen?
    Die Servos sind samt allem Zubehör schon beim Einbauservice des Herstellers eingetroffen.

    Soll ich mich noch umentscheiden und andere Servos, Servorahmen und Ids Anlenkung beschaffen, wieder ein Päckchen nach Tschechien schicken?

    Gruß
    Monti
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    19.05.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    58
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Lwk servos

    Nimm X10 mini und dann kannste beruhigt schlafen.......und fliegen.... und landen..

    Wegen der 2 gramm mehr wirst Du schon nicht absaufen....


    Blue skyes

    Tom
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    481
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi

    Ich finde die x08 und die x o8 plus sind super Servos. Habe mich aber bei der Bestückung meiner standart Sense mit 1200 Gramm Abflugewicht auch für x 10 Mini auf den WK entschieden. Das hatte mir Andrey so empfohlenund ist auch wirklich gut so. Auf den QR sind die x08plus .

    Wenn ich die langen und tiefen Wölbklappen sehe bin ich froh das nun so zu haben. Für eine leichte würde ich eventuell aber auch auf die x08plus gehen. Aber bei 1500 Gramm Abflugewicht, wärs für mich ne klare Sache, x 10 Mini.

    Herzliche Grüße, Stefan
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Getriebeansicht KST X08 normal verstärktes Getriebe.jpg 
Hits:	6 
Größe:	291,1 KB 
ID:	2142886

    Hallo!

    Habe nun die KST X08 Plus V2 (verstärkte Getriebeversion) erhalten und das normale und das "verstärkte" Getriebe nebeneinander fotografiert (links normal, rechts verstärkt).
    Die Abmessungen der Zahnradbreiten sind definitiv die selben.

    Somit muß die Verstärkung wohl durch bessere Materialauswahl erreicht werden.

    Gruß Bernhard
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard So ein Getriebeproblem hatte ich auch noch nie

    Name:  Zahnrad X08 oben.jpg
Hits: 604
Größe:  5,7 KBName:  Zahnrad X08 unten.jpg
Hits: 602
Größe:  4,6 KB

    Dieses Zahnrad ist in den KST X08 Plus V2 (verstärke Getriebeversion) als letztes vor der Abtriebswelle verbaut.
    Diese Servos habe ich als Wölbklappenservos im Sense verbaut. Bisher so weit so gut.
    Letztens habe ich beobachtet, wie im Landeanflug-Butterfly eine Wölbklappe nicht vollends ausschlug.
    Am Boden ohne Luftanströmung war alles i.O.
    Die Ursache nun:
    an dem Zahnrad ist das kleine Zahnrad (3,5mm) nicht mehr fest mit dem großen Zahnrad (6,5mm) verbunden und beginnt
    bei Belastung durchzurutschen.
    Es scheint so, dass die Getriebe den gesteigerten Motorleistungen (längerer Motor in der Plus-Variante) nicht mehr standhält.

    Gruß Bernhard
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    Raum Beelitz
    Beiträge
    1.289
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich glaube das ist bei mir auch der Fall.
    Scheint so sls wäre die neue v2 nicht besser?
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    14.11.2011
    Ort
    Groß-Umstadt
    Beiträge
    31
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    Vielen Dank für die Info mit dem Getriebe.

    Wir werden prüfen ob es hier Verbesserungsbedarf gibt.


    Mit freundlichen Grüße

    KST-Servos.com
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    14.11.2011
    Ort
    Groß-Umstadt
    Beiträge
    31
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wir haben Eure Information an KST weitergeleitet.


    KST hat uns mitgeteilt, dass der Verarbeitungsprozess des Zahnrades geprüft und optimiert wird.


    Vielen Dank, dass Ihr uns auf das Problem aufmerksam gemacht habt.


    Grüße

    vom KST Team
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    Raum Beelitz
    Beiträge
    1.289
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für die Info und den Support.
    Das würde bedeuten man sollte vor dem Erstflug prüfen ob das Getriebe hält?
    Sprich 2s Lipo,den Servohebel festhalten und dann kurz gegenfahren lassen?

    Wenn es nur dieses eine Zahnrad ist könnte man das ja als Uograde/Austauschteil anbieten.

    Viele Grüße
    Steffen
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Flächenservos F5J-(F3J)Modell / KST X08 PLUS oder MKS 6100 HV?
    Von Pano im Forum F5B, F5F, F5G und F5J Elektro-Segelflugmodelle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.10.2018, 07:46
  2. Servos für Seiten-u. Höhenleitwerk direkt "am Ruder" bei F5J?
    Von Robert Rauer im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.12.2017, 15:25
  3. Anwendung von "Snap flap" bei F3B, F3J und F5J
    Von ellipse4 im Forum F3B, F3F, F3J-Modelle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2016, 08:47

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •