Anzeige 
cnc-modellbau.net
Seite 4 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 123

Thema: Baubericht: 4-Achs Styroporschneider für 120€ ? - Arduiono + Ramps 1.4

  1. #46
    User
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    erlangen
    Beiträge
    571
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Du kannst mal probieren die profil.dat in excel zu öffnen ( beim import getrennt durch leerzeichen auswählen) , und diese dann manuell in das FoamXL einzufügel statt die import knöpfe zu verwenden. Wenn man die Koordinaten beim root und tip arbeitsblatt in spalten A und B einfügt geht es meisstens.

    Von Winghelper gibt es auch eine Woche Probeversion. Meine Software dürfte noch 1-2 Wochen brauchen.

    Sind deine horizontalen Achsen länger als 500mm oder wirkt das nur so?
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    02.11.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke, das werde ich mal probieren ja die sind knapp 1 Meter.
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    erlangen
    Beiträge
    571
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von toto44 Beitrag anzeigen
    Danke, das werde ich mal probieren ja die sind knapp 1 Meter.
    Ach ja, du hast ja auf 10mm Wellen gewechselt. Bin gespannt ob das reicht was die Torsionssteifigkeit anbelangt.
    Gruß,
    Dominik
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    02.11.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich auch. Wenn nicht werde ich einen Bogen nehmen, oder die X Achse schrittweise verkürzen
    Like it!

  5. #50
    User Avatar von Paratwa
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.224
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich würde dir zu einem Bogen raten. Spätestens wenn du eine Tragfläche mit grösserer Pfeilung schneiden willst, ist es mit einem festen Draht sehr schnell vorbei.
    Mit dem festen Draht belastest du deine Anlage mechanisch unnötig, im schlechtesten Fall bekommst du Schrittverluste.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    369
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Aus der Erfahrung mit stark gepfeilten Flächen auf meiner Schneide würde ich auch einen Bogen einsetzen. Da baut man sich einige Längen und passt den Portalabstand an das erforderliche Maß an.

    Grüße, Kurt
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    02.11.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wie geil ist das denn! Dank an Dominik. Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AD0D11B2-9104-4E02-9296-CF66E8803197.jpeg 
Hits:	4 
Größe:	642,6 KB 
ID:	2150184

    Ich denke am Anfang fange ich jetzt mal so an. Über den Bogen werde ich aber nachdenken
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    30.05.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    369
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Spannend wird so ein Schnitt, wenn die Profiltiefe auf den Seiten sich stark unterscheidet und die Pfeilung groß wird . Beispiel FreeBaze u.ä.

    Grüße, Kurt
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.561
    Daumen erhalten
    130
    Daumen vergeben
    122
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    tolles Projekt, passt perfekt zu meiner MPCNC

    Sind in nächster Zeit noch Änderungen an den STLs zu erwarten oder kann ich schon zu drucken beginnen?

    lg, Rudi
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    02.11.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab meine x Achsen ja auf 10mm Achsen gemacht. Ich stelle die Daten dafür gerne zur Verfügung wenn es jemand braucht.

    Wenn man mit Bogen schneidet, wie wird da der Draht an den Portalen am besten "gelagert"?
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    erlangen
    Beiträge
    571
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von toto44 Beitrag anzeigen
    Ich hab meine x Achsen ja auf 10mm Achsen gemacht. Ich stelle die Daten dafür gerne zur Verfügung wenn es jemand braucht
    Wenn du mir die schickst würde ich die bei thingiverse dazupacken

    Zitat Zitat von toto44 Beitrag anzeigen
    Wenn man mit Bogen schneidet, wie wird da der Draht an den Portalen am besten "gelagert"?
    Zitat Zitat von ruvy Beitrag anzeigen
    Sind in nächster Zeit noch Änderungen an den STLs zu erwarten oder kann ich schon zu drucken beginnen?
    Wenn mit Bogen geschnitten werden soll wären andere Z-Schlitten nötig. Mich würde auch interessieren wie die Lagerung des Bogens am besten zu lösen ist, dann würde ich die Schlitten noch redesignen sodass sie sowohl mit Bogen als auch ohne verwendet werden kann.

    Der Bogen darf ja bei starker Pfeilung nicht mit den Achsen des Portals kollidieren, und/oder sich an der Lagerung verschränken.
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    02.11.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab mal was gemacht. Mit einem Lager 19mm aussen. Gibt es mit versch. Innendurchmesser. Einfach eine Schlitzschraube rein in der der Draht läuft. Evtl. den Schlitz noch mit einer Dreikantfeile etwas nacharbeiten.

    Name:  styro.jpg
Hits: 741
Größe:  244,6 KB

    Daten hab ich an Dominik geschickt, der kann sie dann zu seinen anderen Daten bei Thingi hochladen wenn er will. Vielleicht hat ja noch jemand eine andere Idee.
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    12.11.2009
    Ort
    erlangen
    Beiträge
    571
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Coole Idee, bin gespannt was es sonst noch für Ansätze gibt!

    Ich würd ein 608er Kugellager in Erwägung ziehen, sind mit die gängigsten da in skateboards, inlinern usw verbaut.
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    02.11.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    kann ich machen. schick ich dir auch noch zu. Ich finde das aber etwas überdimensioniert.
    Like it!

  15. #60
    User Avatar von Wattsi
    Registriert seit
    20.01.2004
    Ort
    Am Ammersee
    Beiträge
    1.006
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn mit Bogen geschnitten wird, ist die Konstruktion wie in #57 richtig.
    Beim Schneiden von gepfeilten Flächen rutscht der Schneidedraht im V-förmigen Schlitz, d.h. Reibung!
    Wenn man zu den Vielschneidern gehört, stellt man dann fest, dass der Draht mehr oder weniger immer an der selben Stelle reißt, klar der hat sich abgescheuert und wird dadurch an der Scheurstelle heisser, dehnt sich mehr, wird dünner usw.
    Daher!
    habe ich in eine der vert. Portale statt der Schraube zur Drahtführung eine Rolle mit V-Schnitt montiert. Durch den V-Schitt dreht sich die Rolle horizontal entsprechend dem Drahtwinkel und der Draht rollt über die Rolle. Auf der anderen Seite befindet sich sozusagen das "Festlager" des Drahtes.
    Ich habe hier nur eine M3 Schraube.
    Bei Bedarf mach ich ein foto
    Übrigens: Kugellager gibt es kostenlos aus alten Laufwerken. je kleiner umso leichter drehen diese
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 271
    Letzter Beitrag: 07.10.2019, 10:37
  2. RAFALE in GFK für 120 er Impeller von Sebi / Baubericht
    Von Zyklotron im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 12.03.2015, 10:09
  3. Baubericht einer IACC 120
    Von Ac60wing im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 13:34
  4. Baubericht Falcon 120
    Von turbohartl im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 10:10

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •