Anzeige Anzeige
DMFV  
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Thema: Cobra F5J von Aer-O-Tec

  1. #1
    User
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    195
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Cobra F5J von Aer-O-Tec

    Hallo zusammen,

    auf der Webseite von Aer-O-Tec und auf der entsprechenden Facebookseite sind die ersten Infos vom neuen F5J-Modell "Cobra" zu sehen.
    Scheint ein interessantes Modell zu werden.

    Gruß
    Gerhard
    Gruß Gerhard
    "Die erste ultraintelligente Maschine ist die letzte Erfindung, die der Mensch je machen wird." (nach I.J.Good)
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Tucanova
    Registriert seit
    14.02.2003
    Ort
    Heidenheim
    Beiträge
    705
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    6,5% Profildicke und eine Spannweite von 3,97 m machen neugierig...
    Bloß kein Streß!
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    23.11.2018
    Ort
    Kirchheim
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Interessant hört sich das auf jeden Fall an. Setzt bei der Philosophie von "Fast&Light" ganz neue Maßstäbe. Der Leitwerksträger mit minimalem Querschnitt sieht auch vielversprechend aus. Wirklich interessant wären mal ausreichend genaue Leistungsmessungen zwischen so einem Konzept und einem etwas auftriebsstärkerem Modell wie Maxa oder Perfection, diese aber mit Ballast. Aber erstmal sehen ob das Ding überhaupt fliegt.
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    11.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    310
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Cobra

    Die Cobra ist mit Sicherheit durch sein echtes F5J Profil ein Top-Flieger.Profildicker von 6,5% bei
    einer Spannweite von 3,97 metr.mit einem Neuen Rumpf (keine Sensenform) ist eine Ansage.Nach
    den Techn.Daten zu urteilen,schneller durch den Wind ohne Ballast ist was. Ein Pike-Dynamik hat
    6,72%Profildicke,Sense auch so um die 6,7%,Master 6,0%.Möchte mich nicht zu weit aus dem
    Fenster lehnen aber ein Abfluggewicht von ca.1500-1600g wären wahrscheinlich optimal.Möchte
    gerne mal die Cobra fliegen um einen Vergleich zu meinem P.-Dynamik zu haben.

    Besten Gruß peter greiner
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    18.06.2003
    Ort
    Puchheim
    Beiträge
    391
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter, woher kommen solche fantasie Zahlen? Sense hat im Wurzel 7.5%, Plus,Pike,Explorer > 8. 6.5 % in Cobra finde ich sensationell wenig (Wurzel?) aber welche tiefe hat das Profil? 1500 gr wird nicht optimal, sondern fast Maximum für 10 M/s Wind (bin nicht aber sicher, da andere technische Details fehlen)
    Viele Grüße, Vitali
    http://www.f3k.biz
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    29.04.2018
    Ort
    am Flugfeld
    Beiträge
    219
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    186
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zur Cobra gibts ja schon ein paar Videos z.B
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von Pacemaker
    Registriert seit
    15.07.2004
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    143
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Cobra in der Erprobung

    Ich konnte heute die Cobra F5J fliegen sehen. Hab ein paar Impressionen für euch eingefangen...
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05269.jpg 
Hits:	45 
Größe:	295,0 KB 
ID:	2064502Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05398.jpg 
Hits:	30 
Größe:	62,5 KB 
ID:	2064503Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04845.jpg 
Hits:	39 
Größe:	56,9 KB 
ID:	2064504Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04784.jpg 
Hits:	44 
Größe:	353,8 KB 
ID:	2064505Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04808.jpg 
Hits:	32 
Größe:	373,1 KB 
ID:	2064506
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04786.jpg 
Hits:	41 
Größe:	422,6 KB 
ID:	2064501  
    Like it!

  8. #8
    Vereinsmitglied Avatar von wblt
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    1.373
    Daumen erhalten
    116
    Daumen vergeben
    89
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Winglets im F5J finde ich sehr innovativ. Bin schon gespannt ob sich das durchsetzt.
    Die aktuellen großen Segler fliegen ja auch nicht mehr ohne.
    Gruß Walther
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Loipersdorf
    Beiträge
    95
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    die Cobra ist ein sehr schönes und interresantes Modell, leider hat es ein V-Leitwerk.
    Preis sind auf der Homepage nicht zu finden, was ich schade finde.
    Bin mal gespannt, wenn es die ersten Bilder vom Vertigo geben wird, nach der Beschreibung
    ein recht viel versprechendes Modell.

    Mit freundlichen Grüßen
    rolf
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    05.06.2012
    Ort
    Schorndorf
    Beiträge
    464
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Cobra erinnert mich etwas an die "Spinne" von den Freifliegern ganz früher ! Es macht alles einen superguten Eindruck. Vielleicht kann man damit die Konkurrenz etwas schocken ! DAs wäre schön !

    Gruss Werner (Klein Allgäu im Wieslauftal)
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    11.10.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    310
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Zitat Zitat von oelfix Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die Cobra ist ein sehr schönes und interresantes Modell, leider hat es ein V-Leitwerk.
    Preis sind auf der Homepage nicht zu finden, was ich schade finde.
    Bin mal gespannt, wenn es die ersten Bilder vom Vertigo geben wird, nach der Beschreibung
    ein recht viel versprechendes Modell.

    Mit freundlichen Grüßen
    rolf
    Hallo Rolf,
    Willste schon wieder aufrüsten.Haste doch erst in Karbach einen Explorer bekommen.Die
    Cobra ist mit Sicherheit ein Top F5J-Segler,neue Form sehr interessant.Vielleicht passt nur
    ein V-Leitwerk zu der gesamten Konstruktion.Weiß es nicht ???Sage mal bitte was dazu Stefan.
    Besten Gruß
    Peter D.Greiner
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von Pacemaker
    Registriert seit
    15.07.2004
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    143
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Idee Warum ein V-Leitwerk?

    Will man einen widerstandarmen Flieger haben, kommt man am V-Leitwerk nicht vorbei. Bei der Cobra ist die Fläche ja auf einem extra hohen Pylon vom Rumpf aerodynamisch entkoppelt. Da ist es nur konsequent am Leitwerk die umströmte Fläche und die Verwirbelungen auch so gering wie möglich zu halten. Soweit die Theorie...

    In der Praxis konnte ich Folgendes beobachten: schaltet man den Motor im Flug wieder ein, beschleunigt die Cobra so leichtfüßig, wie ich es von keinem meiner Flieger kenne. Die Anzahl der möglichen Steigflüge aus einem 850mAh Akku scheint auch darauf hinzuweisen, dass der Gesamtwiderstand des Fliegers niedrig ist...

    Gruß Börny
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04974.jpg 
Hits:	61 
Größe:	127,4 KB 
ID:	2064836
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05322.jpg 
Hits:	52 
Größe:	63,3 KB 
ID:	2064834   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05344.jpg 
Hits:	36 
Größe:	69,6 KB 
ID:	2064835  
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Peter Stöhr
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Scheßlitz
    Beiträge
    2.007
    Daumen erhalten
    90
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Bernhard,
    Zitat Zitat von Pacemaker Beitrag anzeigen
    ...
    In der Praxis konnte ich Folgendes beobachten: schaltet man den Motor im Flug wieder ein, beschleunigt die Cobra so leichtfüßig, wie ich es von keinem meiner Flieger kenne. Die Anzahl der möglichen Steigflüge aus einem 850mAh Akku scheint auch darauf hinzuweisen, dass der Gesamtwiderstand des Fliegers niedrig ist...
    war dass ein 3s oder schon ein 4s Akku?

    Viele Grüße
    Peter
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    05.06.2012
    Ort
    Schorndorf
    Beiträge
    464
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Fliegen muss immer noch der Pilot selber und ich habe noch kein Modell gesehen, das immer oben bleibt.
    Ich denke immer noch, dass 7o % der Lenker ausmacht, denn die Modelltypen wie Pike,Satori, Xplorer, Maxa sind alle sehr leistungsfähig. Auch kommt es darauf an wer das ausgewogene Risiko am besten einschätzen kann.
    Xplorer Modelle haben oftmals keine Endrunde erreicht das trifft auf andere Segler genauso zu.
    Wer beherrscht seinen E-Segler am besten? Auch das ist ein wichtiger Punkt.

    Ja und die Spürnase sollte man haben wie die Familie Feigl als gutes Beispiel. Wer kann die Nervosität beim Wettkampf am besten ablegen und hat zudem einen guten Tag noch dazu??

    Gruss Werner
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Pacemaker
    Registriert seit
    15.07.2004
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    143
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Eindrücke von weiteren Testflügen

    Wir haben heute das überraschend gute Wetter noch mal ausgenutzt, um weitere Testflüge auf einem anderen Gelände zu machen. Heute hatte ich die Möglichkeit selbst viel zu fliegen. Zum einen fliegt die Cobra sehr eigenstabil, sowohl im Geradeausflug, wie auch beim Kreisen. Zum anderen braucht man überraschend kleine Seitenruderausschläge, um einzukreisen. Die Seitenruderwirkung ist nicht so vordergründig brachial, wie zum Beispiel beim Vertigo, der sich in der Luft wie ein F3Kler verhält.
    Beim Landen hat der Flügel auch mit voll gefahrenen Wölbklappen reichlich Abstand vom Boden. Da sollten die Servogetriebe das ewige Leben haben.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05912.jpg 
Hits:	63 
Größe:	320,6 KB 
ID:	2065402Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05924.jpg 
Hits:	73 
Größe:	437,9 KB 
ID:	2065403
    Der Rumpf ist queroval...
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05930.jpg 
Hits:	14 
Größe:	116,6 KB 
ID:	2065404Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05848.jpg 
Hits:	14 
Größe:	103,2 KB 
ID:	2065405

    Die Cobra kreist sehr stabil und merklich flacher als mein Satori.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05703.jpg 
Hits:	12 
Größe:	67,3 KB 
ID:	2065406Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05681.jpg 
Hits:	12 
Größe:	74,6 KB 
ID:	2065407
    Der Pylon ist bewusst weit zurückversetzt, damit der Flügel störungsfrei angeströmt wird.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05939.jpg 
Hits:	18 
Größe:	89,7 KB 
ID:	2065410Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05971.jpg 
Hits:	24 
Größe:	101,3 KB 
ID:	2065411
    Like it!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Barracuda (Aer-O-Tec - Stefan Eder): Erfahrungen?
    Von Gerhard_Hanssmann im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.2018, 22:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •