Anzeige Anzeige
BZ-Modellbau   www.paf-flugmodelle.de
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Jetcat P20SX startet nicht

  1. #1
    User
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    87
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Jetcat P20SX startet nicht

    Hallo in die Runde,

    die P20SX eines Freundes startet leider nicht. Das Ganze läuft so ab, dass der Startvorgang zunächst ganz normal eingeleitet wird, heißt:

    1. Startmotor dreht kurz an und stoppt dann wieder (ist normal so, steht auch so im Manual drinnen)
    2. Aufheizphase wird gestartet
    3. Startmotor läuft erneut an, bringt die Turbine aber irgendwie nicht auf Drehzahl. Turbine raucht leicht, dann wird der Startvorgang abgebrochen. Abschaltgrund in der GSU: Low-Rpm

    Ich habe als aller erstes ein durchrutschen des Mitnehmers vom Startermotor vermutet, weil die Turbine nicht wirklich auf Drehzahl kommt. Dann gibt es aber in der (neueren) GSU die "Spooltaste" mit der man den Startermotor direkt, eigentlich zum Nachkühlen, ansteuern kann. Da dreht der Motor und die Turbine dann wesentlich höher, als beim normalen Startvorgang. Ist das normal so Man hört dann auch nichts durchrutschen. Die Drehzahl ist akustisch als auch visuell viel höher als beim normalen Startvorgang.

    Kann es sein das die ECU den Startmotor nicht ausreichend bestromt? Hat die ECU eventuell einen Schaden?

    Nachdem ich den Empfänger und die Turbine von der Stromversorgung getrennt habe, steht bei nächsten Startvorgang statt der Balken "------", auch immer noch "OC: Low-Rpm" rechts unten im Display der GSU. Löscht sich das normalerweise nicht, wenn die Stromversorgung unterbrochen wurde?

    Das seltsame ist, dass die Turbine eigentlich frisch vom Service zurück ist, nachden sie sich teilweise selbst zerlegt hat. JetCat prüft doch sicherlich die Turbinen vorm Verschicken.

    Sicher, ich rufe morgen bei JetCat an. Wollte aber mal eure Meinungen und Ideen hören.
    Viele Grüße,
    Bernd
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    133
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So etwas habe ich bei meiner PHT 2 Heliturbine auch immer mal wieder - insbesondere wenn sie lange nicht benutzt wurde. Ich spüle dann die Pumpe mit geringer Spannung - das hat bis dato immer geholfen....die Startspannung der Pumpe ist korrekt eingestellt ??
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.986
    Daumen erhalten
    305
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schau erst mal nach, ob sie Pumpe fördert.
    Ist in den Leitungen aber schwer zu sehen. Meist sind die Pumpen bei der P20 das Problem..jetzt nicht lachen aber klopfe mal beim Start mit einen Schraubendreher leicht gehen das Gehäuse der Pumpe bis Du eine Drehzahlerhöhung bemerkst. Manchmal hängen die einfach.
    Gruß
    Hans Willi


    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    585
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    7
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenns der Starter nicht auf Touren bringt, warum dann die Pumpe prüfen?
    Ich kenne dieses Phänomen bei viel zu „dickflüssigem“ öl. Ich denke an der Farbe liegst nicht, aber seinerzeit war das Zeuch blau 😉.
    Der Läufer war durch die Viskosität des Öls so stark gehemmt, dass die ECU LowRPM meldete. Gerne auch mal mit Flammenbildung.
    Also mein Tipp wäre das Öl.
    Die Spool taste dreht den Starter in der Tat deutlich höher, als es die ECU beim startvorgang tut.

    Gruß

    David
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.986
    Daumen erhalten
    305
    Daumen vergeben
    51
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Wahrnehmung der Leute ist nicht immer richtig,
    daher systematisch vorgehen..Erst mal schauen, ob Sprit kommt, dann weiter schauen. Bei meiner war es immer die Pumpe..
    Gruß
    Hans Willi


    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    16.09.2013
    Ort
    zuhause... :-)
    Beiträge
    532
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Drehzahl wird doch in der GSU angezeigt, wenn das "vorheizen" mit Kero beginnt?!
    Kann man das bei der P20 einstellen, wie hoch die Drehzahl in dieser Phase sein soll? Und in welche Phase wird abgebrochen, schon beim vorheizen, oder danach oder zwischen drin?? Alles etwas Glaskugelbeschlagenundurchsichtig.....

    Wenn lowRPM als Fehler in der hochlaufphase, also nach dem heizen der Brennkammer kommt, kommt in der Phase wirklich zu wenig Kero, um die Turbine zu beschleunigen...
    Die Pumpe vielleicht einfach mal im Kreis pumpen lassen(verklebt, verschmutzt, etc.) und evtl, die Pumpenspg. beim starten etwas erhöhen!
    Gruss Simon
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hatte bei meiner 120se exakt das selbe Problem. Nur brannte da nach drei oder fünf Startversuchen der Startermotor sogar durch. Kam dann auch zum Service. Danach immer noch das selbe Problem.

    Lösung war dann: Turbine selbst zerlegt und in Bremsenreiniger gelegt! Danach drehte sie deutlich leichter. Dann den Sprit von Diesel auf Petroleum gewechselt. Sie sprang sofort an. Und tut es jetzt immer.

    Meine war gebraucht gekauft, lag angeblich vier Jahre... bei Jetcat ist sie jedoch im Service laut Protokoll zwei mal gelaufen. Denke, bei mir war das größte Problem das Diesel.
    Aber logisch erklären lässt sich das ganze dennoch nicht. Vor allem das schwere Anlaufen zu Beginn...

    Grüße
    Lars
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    585
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von LarsBraun Beitrag anzeigen
    Aber logisch erklären lässt sich das ganze dennoch nicht. Vor allem das schwere Anlaufen zu Beginn...
    Sehe ich anders. Mit dem "falschen" Öl im Spritt ist der Läufer wie in Honig gelagert. Und da der Starter zum Startbeginn offenbar nicht auf eine bestimmte Drehzahl geregelt sondern nur mit einer gewissen (fixen) Spannung versorg wird - schafft er es nicht den Läufer auf die erforderliche Drehzahl zu beschleunigen. Das eingespritzte Kerosin bekommt nicht genug Luft, zündet nicht durch, es qualmt nur und die ECU meldet Low RPM. Ende. (und wenn es Zündet ist die Turbine eine Gartenfackel)
    Das haben wir mit mehreren Turbinen mehrfach nachstellen können. Mit geringviskosem Öl starteten alle getesteten (JetCat)Turbinen prima. Mit dem Hochviskosen ist das Verhalten wie in #1 beschrieben.

    Natürlich kann es auch einen anderen Grund geben. Was für ein Treibstoffgemisch setzt denn den Kumpel ein?

    Gruß

    David
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Salzkammergut
    Beiträge
    429
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Stein Elektronik Beitrag anzeigen
    Die Wahrnehmung der Leute ist nicht immer richtig,
    daher systematisch vorgehen..Erst mal schauen, ob Sprit kommt, dann weiter schauen. Bei meiner war es immer die Pumpe..
    Seh ich auch so. Geh systematisch ran und zieht beim nächsten Versuch die Leitungen von der Bine ab und schaut ob Sprit kommt wenn ihr „normal” startet.
    Mit genug Schub fliegt sogar a Stein ;-)
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Fridingen
    Beiträge
    1.520
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Man nehme ein Telefon und wählt die Nummer +49-7634-5056-77

    und spricht mit dem Herrn Töpfer von Jet Cat.

    Danach sollte alles o.k. sein, oder man weiß was gemacht werden muß.

    Gruss

    Bernd Zahn
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    09.01.2008
    Ort
    Hirschau
    Beiträge
    142
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ich kenne das auch von meiner 20er!

    Habe dann auf das richtige Öl gewechselt und gut war es!
    Vorher natürlich mit Bremsenreiniger gereinigt, wie oben schon beschrieben!
    Betreibe die 20er nur noch mit Kerosin oder Petroleum und dem Jet Cat Öl.

    Gruß Reiner
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Gols
    Beiträge
    19
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo, ich hatte ein ähnliches Problem bei meiner P20 allerdings startet sie immer beim 2ten Versuch.Frage hast du ein Schutzsieb drauf?wenn ja schau mal nach ob ein Schlauch innerhalb der Siebes abgeknickt ist war bei mir der Fall und zwar der fürs starten, war aber selber Schuld hab den Schlauch getauscht und das Sieb einfach raufgeschoben, war nicht aufmerksam genug, dadurch der Schlauch abgeknickt war ging auch die Spannung in den Keller, der 1000mha war nach 2-3 Flüge leer, jetzt mache locker 5-6 Flüge damit. Prüfe das mal.

    Gruß Roman
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hatte Aral Premium Diesel plus 5% Öl von Jautsch. Das Gebräu fühlt sich aber schon deutlich weniger viskos an als reines Petroleum mit dem selben Öl. Klingt plausibel. Aber ich bleib beim Petroleum. Läuft perfekt.
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    10.01.2014
    Ort
    Fürstenwalde
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von fireboatcaptain Beitrag anzeigen
    Hallo in die Runde,

    die P20SX eines Freundes startet leider nicht. Das Ganze läuft so ab, dass der Startvorgang zunächst ganz normal eingeleitet wird, heißt:

    1. Startmotor dreht kurz an und stoppt dann wieder (ist normal so, steht auch so im Manual drinnen)
    2. Aufheizphase wird gestartet
    3. Startmotor läuft erneut an, bringt die Turbine aber irgendwie nicht auf Drehzahl. Turbine raucht leicht, dann wird der Startvorgang abgebrochen. Abschaltgrund in der GSU: Low-Rpm

    Ich habe als aller erstes ein durchrutschen des Mitnehmers vom Startermotor vermutet, weil die Turbine nicht wirklich auf Drehzahl kommt. Dann gibt es aber in der (neueren) GSU die "Spooltaste" mit der man den Startermotor direkt, eigentlich zum Nachkühlen, ansteuern kann. Da dreht der Motor und die Turbine dann wesentlich höher, als beim normalen Startvorgang. Ist das normal so Man hört dann auch nichts durchrutschen. Die Drehzahl ist akustisch als auch visuell viel höher als beim normalen Startvorgang.

    Kann es sein das die ECU den Startmotor nicht ausreichend bestromt? Hat die ECU eventuell einen Schaden?

    Nachdem ich den Empfänger und die Turbine von der Stromversorgung getrennt habe, steht bei nächsten Startvorgang statt der Balken "------", auch immer noch "OC: Low-Rpm" rechts unten im Display der GSU. Löscht sich das normalerweise nicht, wenn die Stromversorgung unterbrochen wurde?

    Das seltsame ist, dass die Turbine eigentlich frisch vom Service zurück ist, nachden sie sich teilweise selbst zerlegt hat. JetCat prüft doch sicherlich die Turbinen vorm Verschicken.

    Sicher, ich rufe morgen bei JetCat an. Wollte aber mal eure Meinungen und Ideen hören.



    Hallo,

    ich hatte das Problem auch nach 22 Betriebsstunden meiner P20, nach der Wartung bei JetCat lief sie wieder perekt hoch. u.a. wurden der Startermotor gewechselt... Meine Empfehlung, wenn du gar nicht weiterkommst, Herrn Töpfer anrufen darüber reden...

    Du siehst ja 20 Antworten und 20 verschiedene.

    Gruß Bernd
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    87
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    6
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo und vielen Dank für die verschiedenen Antworten. Wollte mich nochmal abschließend melden, um mitzuteilen was los war. Das Problem ist gelöst. Folgendes haben wir gemacht:

    - Bei JetCat angerufen und einen wirklich guten und vor allen Dingen schnellen Support erhalten
    - JetCat teilte mit, dass es normal ist, dass die Drehzahl des Startermotors mit der Spooltaste wesentlich höher ist als beim eigentlichen Startvorgang
    - Als Treibstoff verwendet wird übrigens Jet A1 mit Turbinenöl von JetCat

    Im Endeffekt wurde die Turbine dann doch ausgebaut (die Arbeit will man sich halt am Anfang sparen) und schon sah man die Ursache. Der O-Ringe war total verölt. Also schön entfettet, alles wieder eingebaut und heute 4 Flüge gemacht. Turbine läuft wieder einwandfrei.

    Zu Irritationen geführt hat einfach das deutlich unterschiedliche Drehzahlgeräusch beim Anlassen und beim Drücken der Spooltaste. Man hörte halt unterschiedliche Drehzahlen, konnte aber nicht sehen, dass das Turbinenrad durchrutschte, ergo die Drehzahl nicht erreichte. Letztendlich hat man nur den Startermotor gehört und nicht das eigentliche Turbinenlaufgeräusch.

    Danke nochmal.
    Viele Grüße,
    Bernd
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VT-80 Startet nicht, Pumpe läuft nicht an!
    Von turbine35 im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.07.2016, 18:49
  2. Jetcat P120SE startet nicht
    Von Tim Kleinschmidt im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 21:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •