Anzeige Anzeige
  www.kleber-und-mehr.de
Seite 16 von 33 ErsteErste ... 67891011121314151617181920212223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 240 von 495

Thema: Die junge Generation denkt anders

  1. #226
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Um es ganz klar und deutlich zu sagen: Die "Schuld" sucht niemand "alleine beim CO2" - außer einigen der s.g. Klimawandlungsleugnern, denn genau diese unterstellen genau dass den "Warnern". Kennst Du auch nur einen wirklichen Fachmann, der alle "Schuld" alleine dem CO2 zuschreibt? Also ich nicht. So blöd ist keiner.
    Du darfst die Wissenschaftler gerne in Schutz nehmen, die habe ich aber nicht gemeint. Natürlich wissen die Wissenschaftler um die Komplexität des Themas.
    Nur sollten sie ihr Wissen nicht nur teilen, sondern auch gegen die Verkürzung des Themas ( und das meinte ich, geht es hier ja um die Klimademos) Einspruch erheben.

    So, und jetzt darfst Du mir gerne Beispiele nennen wo Klimawissenschaftler sich öffentlich hinstellen um zu verkünden
    " Moooment einmal, soll einfach ist das auch nicht"........wo widersprechen sie dem Spiegel wenn wieder ein neuer Klimaalarm ausgepackt wird?
    Gerne auch aus Potsdam
    Und:
    sie müssten das schon so tun dass sie auch wahrgenommen werden

    Nur ein Beispiel
    https://www.wwf.de/aktiv-werden/bild...r-mojib-latif/

    Wird da einer der vielen anderen Faktoren angesprochen?
    Der Mann kommt immer wieder im Fernsehen
    Kein Wort zum natürlichen Klimawandel der in den 0,7° weltweit drinsteckt!

    Ein junges Beispiel für Schlagzeilen gefällig?
    https://www.spiegel.de/panorama/indi...a-1272035.html
    Oh, das sind erst die VORBOTEN des Klimawandels!
    OK, der Artikel ist so fair dass er die anderen Umstände auch nennt.......wenn man ihn zu Ende liest.
    Dann kann man lesen dass die Inder massiv bewässern um den Nahrungsmittelbedarf zu decken......in dessen Folge ganze Seen austrocknen......massiv zubetonieren und massiv die Städte vergrößern.

    Nun haben die dort vielleicht die Dürre, die wir letztes Jahr hatten.
    Das, die genannten zusätzlichen Faktoren und am Ende eine um 0,7° höhere Temperatur seit 1850 mündet in die für uns unvorstellbare Hitze.
    48°
    Nur....in Indien ist es bekannt dass die Temperaturen bis über 50° steigen können.
    Aber erst mit " Vorboten des Klimawandels" wird eine Meldung draus und wir werden das Thema bei der nächsten Freitagsdemo wahrscheinlich sehen können.
    Aber dann eben auch KEIN Wort über die anderen Gründe und ganz sicher kein Wort über er die 1.368.738.000 Inder (2016) die jedes Jahr um 1,19% wachsen!

    Meine Kritik ist also der fahrlässige Umgang mit den Gründen für einen Klimawandel.
    Übrigens:
    Klimawandelleugner gibt es ganz wenige, sogar die AfD streitet den natürlichen Klimawandel nicht ab.
    Neuerdings streitet sie nicht einmal mehr den menschlichen Anteil daran ab,
    sie sieht den Klimawandel nur sehr viel differenzierter als z.B. die Grünen

    Und wenn man genau hinschaut, dann sind sie da gar nicht allein, denn die Klimawissenschaft streitet sich sehr wohl darum, wie groß der Einfluss ist und was sonst noch alles dafür verantwortlich ist außer dem CO2.
    Sind das dann aber auch " Klimawandelleugner"
    Like it!

  2. #227
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    485
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    239
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Andere Frage dazu:
    wie sieht es mit der Stromspeicherung aus?
    Es wird auch in der Wüste Nacht.
    Tagsüber hat man soviel Strom dass man nicht weiß wohin damit.
    @ Oliver, hab ich geschrieben, "follow the sun", das sind „im Jargon“="Fachkauderwelsch" mehrere Standorte in Äquatornähe über den Erdradius so verteilt, dass immer ein Standort der Sonne folgend übernehmen kann, theoretisch, ist bisher nur bei Callcentern gemacht, dort klappts.
    Gruss Dietmar

    Uuund für die junge Generation, 5-G-Nachrichtensprech der Neuzeit entschlüsselt, aus meiner privaten Sicht:

    * Ah, wir bekommen 5G, können noch mehr Vids schneller verschicken.
    Der Staat erhält +6 Milliarden von den Mobilfunkern.
    Ist doch gut, die habens ja.

    ** Nee, nicht so richtig, es ist eine „Frequenz-Steuer“, die der Staat via Versteigerung einmalig erhebt.

    * ??

    **Die Mobilfunker legen diese Summe kalkulatorisch über etwa 48 Monate und 10 Mio. User auf die Kunden um.

    * ??

    ** Dann zahlt ihr je Monat gemittelt etwa 10.-€ dafür. Das ist eingebettet im Monatstarif, in anderen Ländern ist das nicht so, daher können dort die Tarife günstiger sein…

    * Ist ja blöd, dann zahlen wir im 5-G-Tarif als junge Generation (bzw. die Eltern) die kommende IT-Schulausrüstung selbst sowie die “5-G-Frequenzsteuer” ebenso.

    ** Stimmt!
    Like it!

  3. #228
    User
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    6.374
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mann muss ja nicht ganz nach Afrika schauen, wie wäre es mit Madrid z.B.? Hat grob überschlagen 3x so viele Sonnenstunden wie meine Heimatstadt.

    https://www.weatheronline.de/weather...MM=12&LYY=2008

    https://www.weatheronline.de/weather...ANG=de&MOD=tab

    Trotzdem sehen die Dächer da ungefähr so aus:
    https://www.google.com/imgres?imgurl...act=mrc&uact=8

    Warum baut man im regennassen Deutschland Solar ohne Ende, und im sonnigen Spanien nicht?
    Like it!

  4. #229
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.253
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    ... bei Callcentern gemacht, dort klappts.
    Echt? Der Normalfall ist doch eher:
    Bitte haben sie einen Moment Geduld...
    Schlecht wenn man als Umweltbewusster junger Mensch gerade seine tägliche Portion Proteine (Grashüpfer, Kakerlaken etc.) in der Mikrowelle hat.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  5. #230
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    1.617
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn: "Der Mann kommt immer wieder im Fernsehen"...schalte ich aus
    Hat er auch schon von 60m Meeresspigel...
    Grüße
    Milan
    Like it!

  6. #231
    User Avatar von Unka
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    mittlere Vorderpfalz
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    144
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Julez Beitrag anzeigen
    Mann muss ja nicht ganz nach Afrika schauen, wie wäre es mit Madrid z.B.? Hat grob überschlagen 3x so viele Sonnenstunden wie meine Heimatstadt.

    https://www.weatheronline.de/weather...MM=12&LYY=2008

    https://www.weatheronline.de/weather...ANG=de&MOD=tab

    Trotzdem sehen die Dächer da ungefähr so aus:
    https://www.google.com/imgres?imgurl...act=mrc&uact=8

    Warum baut man im regennassen Deutschland Solar ohne Ende, und im sonnigen Spanien nicht?
    https://www.volker-quaschning.de/dat...welt/index.php

    Spanien hat da wohl noch eine Menge Luft nach oben.

    Und der Transport von Solarstrom nach Deutschland wäre auch kein großes Problem.

    Warum da nicht mehr in diese Richtung gemacht wird verwundert mich auch. Aber auf EU Ebene wird ja schlieißlich auch weiterhin mit auf Atomstrom gesetzt, und der läßt sich im Zweifelsfall näher an Deutschland produzieren.
    Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg. ***
    Like it!

  7. #232
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.498
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    ganz einfach, Die Deutsche Regierung macht einen auf Atomausstieg , alle finden es Toll. Im Hinterstübchen wissen die aber ganz genau , dass der Strom aus dem nahen Nachbarstaaten zugekauft werden muss. Das die dort Atommeiler einsetzen ist ja dann egal auch beim Gau sind dann die Anderen Schuld und mit Atommüll brauchen sie sich auch nicht mehr herumschlagen.
    An sich ja ganz clever , wir werden halt zuviel für Strom bezahlen , da tun wir aber eh schon und die Glasglocke die dann über Deutschland gebaut werden muss falls doch irgendwo ein Gau geschehen sollte wird nicht ganz billig.

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  8. #233
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    485
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    239
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bushpilot Beitrag anzeigen
    Echt? Der Normalfall ist doch eher:
    Bitte haben sie einen Moment Geduld...
    Schlecht wenn man als Umweltbewusster junger Mensch gerade seine tägliche Portion Proteine (Grashüpfer, Kakerlaken etc.) in der Mikrowelle hat.
    Hi Tommes, ein Teil der jungen Generation setzte am letzten Wochenende die Prioritäten anders. Dieser "today-nofriday-but still future"-Teil war hier, kam teilweise mit abenteuerlichen alten Autos und qualmenden Wohnmobilen, beladen bis zum geht-nicht-mehr, die Eifelhöhen heraufgekrächzt. Dann wurde Fr, Sa, So der Ring gerockt, etwa 80.000 oder mehr. Internet und Mobilfunk am absoluten Kapazitätslimit. Natürlich gab es auch high-class-SUV-Abladestellen für Eltern: "kiss-goodbye and rock".

    Ein solcher Protein-Verkauf, wie Du ihn schilderst, war wohl -noch- nicht dabei, soweit ich unseren Nachbar, der dort zu tun hatte, verstanden habe. Allerdings wurde "anderes" verzehrt, klar, "vegan" gabs auch, und wieder lagen am Montag jede Menge Berge an Plastikzeugs und Müll, ganze Gartenstuhlkombinationen inkl. Zelte einfach zurückgelassen herum. Der "Spritverbrauch" an einer Zapfstelle, etwa 30 Fass in sechs Stunden... Ein wunderbares fünfzehnminütiges Feuerwerk verschmutzte die Eifel-Luft. So, jetzt aber wieder... anders denken.
    Gruss Dietmar
    Like it!

  9. #234
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.245
    Daumen erhalten
    356
    Daumen vergeben
    178
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    Hi,
    ...
    An sich ja ganz clever , wir werden halt zuviel für Strom bezahlen , da tun wir aber eh schon und die Glasglocke die dann über Deutschland gebaut werden muss falls doch irgendwo ein Gau geschehen sollte wird nicht ganz billig.

    Happy Amps Christian
    Warum sollten wir soviel mehr für Strom bezahlen? Ist unsere Braunkohle etwa umsonst?
    Was kostet der Rückbau, nachdem ein Atommeiler seine Laufzeit erreicht hat?
    Eine Windkraftanlage legt man einfach um und baut was neues hin.

    Ich hab Solar-Wärmeerzeugung auf dem Dach und würde sowas immer wieder kaufen.
    Mai bis Ende Oktober kein Gas oder Strom für Warmwasser und die Heizung aus.
    "Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“
    -Sokrates-
    Like it!

  10. #235
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    485
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    239
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bitte eventuell für die junge Generation (und uns) die Investsumme für die Solar-Wärmeerzeugung sowie deren Integration ins Altsystem und den empfohlenen Finanzierungsweg (für junge Eigentümer) posten? Gruss Dietmar
    Like it!

  11. #236
    User Avatar von uija
    Registriert seit
    01.02.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    966
    Daumen erhalten
    130
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    Im Hinterstübchen wissen die aber ganz genau , dass der Strom aus dem nahen Nachbarstaaten zugekauft werden muss.
    Der Grund ist aber nicht, weil die das einfach wissen, sondern weil sie komplett ignorieren, was die Wissenschaft sagt. Liest man sich die Paper der letzten 10 Jahre im Sektor der regenerativen Energie durch, ist es sehr wohl machbar in den nächsten 5-10 Jahren komplett auf Atom- und Kohle-/Gas-Strom zu verzichten.
    Man muss halt nur etwas mehr machen, als auf das Geflüster der Geschenkkörbe bringenden Lobbyisten zu hören...
    LG, Jens

    Fliegt Modelle mit Drehen vorne, Drehen oben oder gar kein Drehen!
    Like it!

  12. #237
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    1.089
    Daumen erhalten
    169
    Daumen vergeben
    207
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    Uuund für die junge Generation, 5-G-Nachrichtensprech der Neuzeit entschlüsselt, aus meiner privaten Sicht:

    * Ah, wir bekommen 5G, können noch mehr Vids schneller verschicken.
    Der Staat erhält +6 Milliarden von den Mobilfunkern.
    Ist doch gut, die habens ja.

    ** Nee, nicht so richtig, es ist eine „Frequenz-Steuer“, die der Staat via Versteigerung einmalig erhebt.

    * ??

    **Die Mobilfunker legen diese Summe kalkulatorisch über etwa 48 Monate und 10 Mio. User auf die Kunden um.

    * ??

    ** Dann zahlt ihr je Monat gemittelt etwa 10.-€ dafür. Das ist eingebettet im Monatstarif, in anderen Ländern ist das nicht so, daher können dort die Tarife günstiger sein…

    * Ist ja blöd, dann zahlen wir im 5-G-Tarif als junge Generation (bzw. die Eltern) die kommende IT-Schulausrüstung selbst sowie die “5-G-Frequenzsteuer” ebenso.

    ** Stimmt!
    Moin Dietmar,

    Treffer, versenkt.
    Systembetrachtung ist halt mehr als auf den Bauchnabel zu schauen, auch wenn man das von der weidlich geübten Schmarrnfonhaltung her eher hinbekommt.
    Grüße, Normalbürger Uwe
    Like it!

  13. #238
    User
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Schotten
    Beiträge
    780
    Daumen erhalten
    77
    Daumen vergeben
    50
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    Hi,
    ganz einfach, Die Deutsche Regierung macht einen auf Atomausstieg , alle finden es Toll.
    Klar, weil viel zu teuer.
    Haben sogar schon die Amis letztes Jahr kappiert.
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...a-1216353.html

    Die Deutschen haben Aktuell auch keine Lust mehr drauf:
    https://www.tagesspiegel.de/wirtscha.../24422262.html


    War ein wenig dappich erst die Photovoltaik für teuer Geld anzuheizen und dann wie ne heiße Kartoffel fallen zu lassen. ( dafür produziert demnächst eine Chinesische Firma Solarzellen in den Räumlichkeiten von ehemals, ich meine gelesen zu haben, Solarworld. )



    Gruß Horst

    P.S. geht mitlerweile auch ohne Fördermittel
    https://www.handelsblatt.com/unterne...aaOhJsIxZW-ap5
    Like it!

  14. #239
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Du darfst die Wissenschaftler gerne in Schutz nehmen, die habe ich aber nicht gemeint. Natürlich wissen die Wissenschaftler um die Komplexität des Themas.
    Nur sollten sie ihr Wissen nicht nur teilen, sondern auch gegen die Verkürzung des Themas ( und das meinte ich, geht es hier ja um die Klimademos) Einspruch erheben.
    (Fast) alles Wissen steht fast jedem Menschen zur Verfügung nur sind die meisten Menschen nicht in der Lage bzw. Willens sich dieses Wissen anzueignen.
    Also muss das Wissen vereinfacht werden, dass auch Lieschen Müller, Oliver oder Martin, zumindest die Grundlagen verstehen können.
    Die "Verkürzung des Themas" ist manchmal sogar notwendig - oder möchtest Du, jedesmal wenn Du über Dein Navi sprichst, den Hinweiß bekommen, dass es ohne die Relativitätstheorie nicht funktionieren würde?


    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    So, und jetzt darfst Du mir gerne Beispiele nennen wo Klimawissenschaftler sich öffentlich hinstellen um zu verkünden
    " Moooment einmal, soll einfach ist das auch nicht"........wo widersprechen sie dem Spiegel wenn wieder ein neuer Klimaalarm ausgepackt wird?
    Gerne auch aus Potsdam
    Bitte schön.... direkt vom "Feind": https://www.de-ipcc.de/128.php Steht alles da. Viel Spaß beim lesen

    OK, hier ein vereinfachte Darstellung zum Thema menschengemacht oder nicht...
    Fakt ist: Nur menschengemachte Emissionen von Treibhausgasen, etwa aus der Verbrennung fossiler Energieträger, können den derzeitigen Klimawandel erklären


    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Nur ein Beispiel
    https://www.wwf.de/aktiv-werden/bild...r-mojib-latif/

    Wird da einer der vielen anderen Faktoren angesprochen?
    Der Mann kommt immer wieder im Fernsehen
    Kein Wort zum natürlichen Klimawandel der in den 0,7° weltweit drinsteckt!
    Wozu sollte er? Alg. Konsens ist: Siehe obige Links.
    Ach so - vielleicht sollte er darauf hinweisen, dass es ohne den menschlichen Einfluss eigentlich kälter werden müsste?


    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Meine Kritik ist also der fahrlässige Umgang mit den Gründen für einen Klimawandel.
    Einverstanden. Hier sollten sowohl die einen als auch die anderen zu einer sachlichen Diskussion zurückfinden... Sowohl Übertreibungen als auch Verniedlichungen schaden.


    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Klimawandelleugner gibt es ganz wenige, sogar die AfD streitet den natürlichen Klimawandel nicht ab.
    Neuerdings streitet sie nicht einmal mehr den menschlichen Anteil daran ab,
    sie sieht den Klimawandel nur sehr viel differenzierter als z.B. die Grünen
    Ganz genau. Mit ihren ausgemachten Klimaexperten ist sie perfekt aufgestellt um die diesbzgl. zukünftigen Menschheitsprobleme zu lösen: https://www.youtube.com/watch?v=IV8UzT_9bXg
    OK - ich weis! Ist alt aber dennoch gut und passend zu dem Thema Klimapolitik der AfD.


    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Und wenn man genau hinschaut, dann sind sie da gar nicht allein, denn die Klimawissenschaft streitet sich sehr wohl darum, wie groß der Einfluss ist und was sonst noch alles dafür verantwortlich ist außer dem CO2.
    Sind das dann aber auch " Klimawandelleugner"
    Das hier ist mal wieder so ein ziemlich Humbug.... Das was Du (und andere hier!) gerne als Streit aufbauschst ist eigentlich nicht vorhanden: Fakt ist: Über 90 Prozent der Klimaforscher sind überzeugt, dass maßgeblich der Mensch den Klimawandel verursacht

    „Unter denen, die die Nuancen und die wissenschaftlichen Grundlagen von langjährigen Klimaprozessen verstehen, gibt es anscheinend so gut wie keine Debatte über die Tatsache der Erderwärmung und die Rolle der menschlichen Aktivitäten dabei. Die Herausforderung scheint eher zu sein, wie diese Tatsache wirksam an Politiker und die Allgemeinheit vermittelt werden kann, die fälschlicherweise von einer Debatte unter Wissenschaftlern ausgehen.“
    Im Jahr 2013 kam eine weitere, groß angelegte Untersuchung (Cook et al. 2013) zu einem ähnlichen Ergebnis: Von allen einschlägigen Fachveröffentlichungen, die zwischen 1991 und 2011 erschienen (ca. 12.000), lehnten nur 0,7 Prozent den Forscherkonsens zum menschengemachten Klimawandel ab, weitere 0,3 Prozent gaben sich in der Frage unsicher. Rund zwei Drittel der untersuchten Publikationen erwähnten die Ursachen der Erderwärmung (in der Studienzusammenfassung) nicht explizit, ein knappes Drittel bekräftigte den wissenschaftlichen Konsens ausdrücklich. Von den Studien also, die sich überhaupt zu diesem Punkt äußerten, stimmten mehr als 97 Prozent mit dem Forscherkonsens überein.
    Beide Zitate aus obigem Link.


    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  15. #240
    User Avatar von Unka
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    mittlere Vorderpfalz
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    144
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen!

    Alternative Energie gibts ganz sicher nicht zum Nulltarif.

    Aber so ganz unlogisch ist die Devise "Weg vom Öl " trotzdem nicht.

    https://www.tagesschau.de/ausland/tanker-oman-101.html

    Noch ist nicht ganz klar was da passiert ist. Aber ich denke wo Rauch ist da ist auch Feuer, und davon sogar jede Menge.
    Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg. ***
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Neue Litium-Ionen Generation für die Empfängerstromversorgung
    Von Pano im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 14:51
  2. Antworten: 811
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 13:53
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 20:35
  4. IRate - die nächste Lipoly-Generation?
    Von Claus Eckert im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 31.12.2003, 11:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •