Anzeige Anzeige
www.kleber-und-mehr.de  
Seite 17 von 33 ErsteErste ... 789101112131415161718192021222324252627 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 255 von 495

Thema: Die junge Generation denkt anders

  1. #241
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.249
    Daumen erhalten
    324
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    ein Teil der jungen Generation setzte am letzten Wochenende die Prioritäten anders. Dieser "today-nofriday-but still future"-Teil war hier, kam teilweise mit abenteuerlichen alten Autos und qualmenden Wohnmobilen, beladen bis zum geht-nicht-mehr, die Eifelhöhen heraufgekrächzt. Dann wurde Fr, Sa, So der Ring gerockt, etwa 80.000 oder mehr. Internet und Mobilfunk am absoluten Kapazitätslimit.
    Tja, so ist das mit der Wahrheit.
    Sie ist da, deutlich zu sehen...
    Ein solcher Protein-Verkauf, wie Du ihn schilderst, war wohl -noch- nicht dabei, soweit ich unseren Nachbar, der dort zu tun hatte, verstanden habe. Allerdings wurde "anderes" verzehrt, klar, "vegan" gabs auch, und wieder lagen am Montag jede Menge Berge an Plastikzeugs und Müll, ganze Gartenstuhlkombinationen inkl. Zelte einfach zurückgelassen herum.
    Aber niemand will sie sehen geschweige damit was zu tun haben wollen.
    Okay, vielleicht „etwas“ ein „bißchen“, aber immer getreu dem Motto:
    Jetzt paßt es mir gerade nicht so, aber morgen... nee... übermorgen... nee Freitag, da geht‘s los, da fange ich gleich mit an.

    Hat schon was. Wie bei den Briten: Der May ist gegangen und der Boris wird kommen.
    Denn bald, demnächst, Sorry... ist ja Britannien... also irgendwann mal, entscheiden 125000 über den Weg von 56 Millionen. Und genau so haben eben ein paar 10000 Jugendliche dafür gesorgt das es in Deutschlands Köpfen kräftig grünt.

    Nicht immer, bloß das nicht, aber wenn‘s paßt, am Freitag.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  2. #242
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    485
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    239
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ uscha ->5-G-Frequenzversteigerung -> Frequenz-Steuer -> 1984 -> Newspeak/Neusprech...

    @ Tommes, +1

    Schätze, es wäre sinnvoll, für die andersdenkende junge Generation an dieser Stelle einmal mit der Cafékraft des Forums den Ursprung des CO2-Grusels zu finden und zu erörtern. (Bitte die kommenden von mir gleich geschilderten imaginären Vereinfachungen ausnahmsweise zulassen.)

    Dazu gehe ich in das neue virtuelle RC-N-Labor, nehme die Modelle und Fernsteuerungen raus und stelle vier Container rein, die alle gleichermassen mit Sonnenlicht bestrahlt werden können in ihrem Inneren. Die Container sind jeweils gefüllt mit reinem O2, N2 und CO2 sowie H2O, das letztere idealerweise in Wasserdampf-Zustand.

    Jetzt bitte die Temperatur messen und dann die “Sonnenstrahlungsquellen” im Innern auf gleiche Intensität stellen und... einschalten.

    Frage ans Forum, was wäre festzustellen hinsichtlich Temperaturentwicklung nach einiger Zeit?
    Es wären Temperaturerhöhungen zu erwarten? Am Grössten bei CO2 und H2O, den dreiatomigen Molekülen, und eine weitaus geringere bei den Zweiatomigen wie H2 und O2? Falls ja, warum?
    Puuh, um es zu klären, müsste ich auf den wiedereingeräumten Dachboden, alte Unterlagen, noch ohne App...
    Ich werde mal abwarten, was das Forum dazu sagt und zwischendurch wieder ein paar klassische Beiträge lesen wie Querruderdifferenzierung-sehr interessant, Concorde, MZ-32, neuer Jeti-Sender, usw... Gruss Dietmar
    Like it!

  3. #243
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    Dazu gehe ich in das neue virtuelle RC-N-Labor, ....
    Wozu soll den das gut sein?

    Einfach mal nachlesen
    1. https://de.wikipedia.org/wiki/Treibhauseffekt
    2. https://de.wikipedia.org/wiki/Treibhausgas
    3. Weitersuchen...

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  4. #244
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    485
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    239
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Uff, mir bleibt im Moment nur Humor:
    "Wo simmer denn dran? Aha, heute krieje mer de CO2- und ne H2O-Erwärmung. Also, wat is en dat? Da stelle mehr uns janz dumm. Und da sage mer so: En Erwärmung, dat is ene jroße schwarze Raum, der hat hinten un vorn e Loch. Da jeht die Strahlung rein, und hinten wieder russ,
    dat krieje mer später."
    Gruss Dietmar
    Like it!

  5. #245
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen



    Bitte schön.... direkt vom "Feind": https://www.de-ipcc.de/128.php Steht alles da. Viel Spaß beim lesen

    OK, hier ein vereinfachte Darstellung zum Thema menschengemacht oder nicht...
    Fakt ist: Nur menschengemachte Emissionen von Treibhausgasen, etwa aus der Verbrennung fossiler Energieträger, können den derzeitigen Klimawandel erklären



    Wozu sollte er? Alg. Konsens ist: Siehe obige Links.
    Ach so - vielleicht sollte er darauf hinweisen, dass es ohne den menschlichen Einfluss eigentlich kälter werden müsste?



    Einverstanden. Hier sollten sowohl die einen als auch die anderen zu einer sachlichen Diskussion zurückfinden... Sowohl Übertreibungen als auch Verniedlichungen schaden.



    Ganz genau. Mit ihren ausgemachten Klimaexperten ist sie perfekt aufgestellt um die diesbzgl. zukünftigen Menschheitsprobleme zu lösen: https://www.youtube.com/watch?v=IV8UzT_9bXg
    OK - ich weis! Ist alt aber dennoch gut und passend zu dem Thema Klimapolitik der AfD.
    .


    MfG Martin

    Es gibt tatsächlich viele Faktoren, die Auswirkungen auf das globale Klima und das Klima in der Vergangenheit beeinflusst haben, z.B. die Sonne, Vulkane oder die Erdumlaufbahn. Schaut man sich jedoch das Muster der gegenwärtigen Erderwärmung genau an, deutet alles auf menschengemachte Treibhausgase als Ursache hin. Jedenfalls kann – basierend auf dem derzeitigen Wissen über die physikalischen Prozesse im Klimasystem der Erde – kein anderer Faktor den Temperaturanstieg der vergangenen Jahrzehnte erklären.
    Soso, deutet darauf hin.
    Kein Wort über Überbevölkerung, rasant wachsenden Städte, zubetonieren der Landschaft, Veränderung ganzer Ökosysteme durch Abholzung und Aufstauung.
    Nur Emmissionen.
    Ein Trugschluss, für mich unbegreiflich.
    Bin halt zu blöd (zum lesen)

    Übrigens:
    https://www.noz.de/deutschland-welt/...0-ist-blodsinn

    Es ist ein Mix aus beidem. Klar ist, dass der Mensch über die Hälfte des Temperaturanstiegs seit Beginn der Industrialisierung zu verantworten hat
    Nix anderes sage ich....und ich habe mit der AfD nix am Hut
    Like it!

  6. #246
    User Avatar von Unka
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    mittlere Vorderpfalz
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    144
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Fakt ist: Über 90 Prozent der Klimaforscher sind überzeugt, dass maßgeblich der Mensch den Klimawandel verursacht
    Mit den Fakten ist das so eine Sache: ich bin zum Beispiel ziemlicher sicher, das die meisten Klimaforscher der Meinung sind,dass der Klimawnadel nicht mehr zu stoppen ist.Vielleicht sagen sie das aber nicht ganz so laut wie vieles andere.
    Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg. ***
    Like it!

  7. #247
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Welch ein wohltuender Artikel im Vergleich

    Like it!

  8. #248
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    485
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    239
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Oliver, +1
    Feuerzangenbowle und Spass beiseite. Gruss Dietmar

    Setzt man die Zweier-Atome O2, N2 der Sonnenstrahlung aus, werden sie zwar “angeregt” und schwingen, sagen wir mehr oder weniger harmlos, symmetrisch vor sich hin.

    Die Dreier-Atome CO2 und H2O geraten in "asymmetrische" Schwingungen und “erwärmen” sich für die Dauer der Sonnenbestrahlung. Weil Energie ja nicht verloren gehen kann, muss die (asymmetrisch) neu erzeugte Wärme irgendwo hin! Ein Teil der nun geringeren Sonnenstrahlung “geht” weiter.

    Wieder vereinfachend dargestellt, die Dreieratome nehmen die Funktion einer Art Luft-Heizung ein. Tief im Internet sind sicher die Standard-Experimente dazu beschrieben. Und, frag ich mich gerade, war´s das jetzt? Dann wäre es ja klar und morgen ist wieder friday-for-future.
    Like it!

  9. #249
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch ein altes Video


    Like it!

  10. #250
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.249
    Daumen erhalten
    324
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Top! Perfekt von dir:

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    Schätze, es wäre sinnvoll, für die andersdenkende junge Generation an dieser Stelle einmal [...] in das neue virtuelle RC-N-Labor, nehme [...] gefüllt mit reinem O2, N2 und CO2 sowie H2O,

    "Wo simmer denn dran? Aha, heute krieje mer de CO2- und ne H2O-Erwärmung. Also, wat is en dat? Da stelle mehr uns janz dumm. Und da sage mer so: En Erwärmung, dat is ene jroße schwarze Raum, der hat hinten un vorn e Loch. Da jeht die Strahlung rein, und hinten wieder russ,
    dat krieje mer später."
    Aber jeder nur ein winzögen Schlock, sonst jeht‘s in de`Köp.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  11. #251
    User
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    6.374
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Fakt ist: Über 90 Prozent der Klimaforscher sind überzeugt, dass maßgeblich der Mensch den Klimawandel verursacht
    Fakt ist, dass es eine Zeit gab, wo über 90% der Forscher überzeugt waren, dass die Sonne um die Erde kreist. Die Wahrheit ist nicht demokratisch, soviel dazu.
    Die nächste Frage sollte sein, was denn wohl mit Forschern passiert, deren Meinung nicht zum Mainstream passt. Gut, Scheiterhaufen sind aus der Mode, soziale Ächtung aber noch nicht. Man schaue sich Sarrazin an wenn man wissen möchte, wie mit Menschen umgesprungen wird, die eine unpopuläre Meinung vertreten.
    Im Gegensatz zu diesen dürften die meisten Klimaforscher allderdings nicht finanziell gut abgesichert sein. Und jetzt überlege man sich, was mit einem Forscher passiert, dessen Meinung politisch unkorrekt ist. Forschungsinstitute werden von der Politik finanziert, und wenn da ein lautstarker Quertreiber auftaucht, wird schnell und massiv Druck auf die Institutsleitung ausgeübt werden, diese Person freizustellen, unter Androhung von Finanzkürzungen.
    Und dann bist du so ein Forscher mit branchenüblich befristetem Arbeitsvertrag, hast vielleicht eine Familie zu ernähren und ein Häuschen abzubezahlen, und bist schon froh wenn dein Vertrag überhaupt verlängert wird - würdest du quer treiben, deine Anstellung und berufliche Zukunft riskieren, oder würdest du ganz einfach mit dem Chor das singen, was die Geldgeber hören wollen?
    Like it!

  12. #252
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.498
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Julez,
    sehr Richtig und es ist genau so beim Elektroauto. Würdest Du ein Elektroauto fahren fragen mich Freunde , Bekannte ect. .
    Nein , würde ich nicht , solange Atomkraftwerke , Kohlekraftwerke usw. bei der Stromherstellung einen so großen Teil ausmachen. Erst wenn die Stromversorgung vollständig und Ausfallsicher rein durch Alternative , rein durch Solare Energie gespeiste Methoden umgebaut und Funktionssicher läuft , dann könnte ich mir auch ein Elektroauto vorstellen. Sollte aber der Strom nach Abschaltung der Atommeiler aber weiterhin durch Atommeiler im Ausland bedient werden, werde ich erst recht nicht ein Elektroauto anschaffen. Dann werde ich verstärkt in die Wasserstoffproduktion und Methanol als Treibstoff einsteigen. Mit beiden Treibstoffen lassen sich sehr effiziente Fahrzeuge antreiben. Beide lassen sich Klimaneutral herstellen ohne Solarzellen zu benötigen.

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  13. #253
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    485
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    239
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was schrieb ich zuletzt, ach ja: Frag ich mich gerade, war´s das jetzt? Dann wäre es ja klar und morgen ist wieder friday-for-future.

    Blöd ist, da gibt es noch was, wäre auch zu einfach gewesen.

    In unserer Industrie-Vorzeit war das ganze System im Gleichgewicht. Die Mengen an O2, N2, CO2 und H2O in der Atmosphäre wurden über einen laufenden Austausch konstant gehalten, die Natur eben.

    Jetzt werden jedes Jahr neue Mengen an CO2 zugeführt und damit steigt die Anzahl dieser Heizkörper in der Atmosphäre. Das Gleichgewicht des “Natur”-Regelkreis wird zweifellos gestört, indem in der Tat weitere Wärme zugeführt wird. Soweit so klar, nur was kann vorhergesagt werden?
    Der andere Dreierverbund H2O als Wasserdampf in er Luft heizt ja mit. Sicher haben die Klimakämpfer schon herausgefunden, wer welche Anteile hat und damit ihre gruseligen Temperaturberechnungen finalisiert, die eine andersdenkende junge Generation in Panik versetzt?

    Auch egal, letztlich stellen sich drei/vier Fragen, auf die ich keine Antwort habe. Bis morgen. Gruss Dietmar
    Like it!

  14. #254
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn es am Golf unten knallt,
    die Lage spitzt sich zu nachdem die USA augenscheinlich die Iraner auf frischer Tat ertappt haben,
    dann so richtig!
    Dann sind die schwarzen Rauchwolken der brennenden Tanker Peanuts!

    Das Pulverfass Naher Osten und die " Regierungen" dort......wie will man MIT denen JEMALS die Welt retten.
    Um das zu erreichen, was die Freitagsdemonstranten wollen,
    bräuchte es eine geeinte, friedliche Welt,
    die gemeinsam an einem Strang zieht!

    Die Welt ist wie sie ist und lässt sich, leider, nicht ändern.

    Bevor jetzt Franz wieder mit hochrotem Kopf......
    doch, wir sollten das tun was uns möglich ist.
    Aber übertreiben.....also unser Land auf den Kopf stellen......sollten wir das auch nicht,
    da muss dann auch einmal die Sinnfrage gestellt werden!
    Und die Kosten- Nutzen Frage
    Like it!

  15. #255
    User Avatar von Unka
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    mittlere Vorderpfalz
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    144
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    Ich glaub ich werd in diesem Thread das Wort mal mehr und mehr der jungen Generation überlassen. Die müssen schließlich auch noch länger mit dem ganzen Mist leben, der da gerade so zusammen braut wird , wie die Älteren.

    Klimawandel,Bevölkerungswachstum, Armut und sozial Abbau und im nahen Osten auch eine ganz konkrete Kriegsgefahr sind auf alle Fälle mehr, als man mit ein paar schulbefreiten Freitagen in den Griff bekommen könnte.

    Das Co2 Thema ist für mich nur ein Nebenkriegsschauplatz. Den können wir ja hier im Cafe auch weiterhin im richtigen Thread dafür debatieren.

    Über die wirklich ernsthaften Probleme sollten wir uns aber zumindest so weit informieren, das wir nicht eines morgens aufwachen und feststellen müssen, das wird jetzt richtig eng.

    ~Unka
    Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg. ***
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Neue Litium-Ionen Generation für die Empfängerstromversorgung
    Von Pano im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 14:51
  2. Antworten: 811
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 13:53
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 20:35
  4. IRate - die nächste Lipoly-Generation?
    Von Claus Eckert im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 31.12.2003, 11:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •