Anzeige 
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: IOM Servo,Winde, Riggteile - Empfehlung?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    17.04.2019
    Ort
    Warnemünde
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard IOM Servo,Winde, Riggteile - Empfehlung?

    Hallo IOM Segler,
    ich habe kürzlich für sehr wenig Geld einen „ROBBE Windstar“ Bausatz erstanden und möchte den jetzt aufbauen. Ich weiß, es ist nicht die klassische IOM und auch kein Hochleistungsrumpf, zumindest laut folgender Diskussion ... http://www.rc-network.de/forum/showt...chtes-IOM-Boot

    Bis dato segel ich RG65 und habe noch keine Erfahrung im IOM Bereich.
    Folgende Fragen:
    1: Wieviel Leistung muss der Ruderservo haben? Bei meinen RG65 Booten habe ich kleine 18 Ncm Servos verbaut und bisher keinen Stress. Habt ihr einen Tipp für einen preiswerten Servo?
    2: Als Winden werden wohl häufig welche von RMG genutzt, die leigen aber bei jenseits 200 Euro.
    Gibt es da auch preiswerte Alternativen als guten Kompromiss? Wieviel Leistung muss die Winde haben?
    Könnte man auch die Winde der DragonFlite95 einbauen? Leider habe ich da keine Leistungsbeschreibung gefunden, ist aber mit 41 Euro günstig (https://www.radiosailing.co.uk/df95-...ervo-836-p.asp)
    3: Rigg: anstatt des mitgeliferten Standard Rigs, möchte ich gern ein IOM A Rig bauen.
    Wo bekomme ich Masten, Beschläge etc her? Ein 12 mm Standard Alu Rohr aus dem Baumarkt ist wohl nicht die beste Idee. Das Segel überlege ich selbst zu schneidern und Material ist vorhanden.


    Ich bin auf Eure Tipps gespannt :-)

    Gruß Micha
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    26.08.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    264
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    erst einmal viel Spass mit dem Modell. Wenn ich das richtig erinnere, hat mal der mehrfache IOM-Weltmeister so ein Boot gepimpt und war auch gut dabei. Wohl aber mit einem anderen Kiel und Ruder.

    Zu den Fragen:
    Standard-Servo in Standardgröße vom Chinamann sollte reichen, Rückstellgenauigkeit sollte aber brauchbar sein, ebenso die DF-95 Winde. RMG ist halt High End, kannst ja auch später einbauen. Masten und Riggbauzubehör kannst du beispielsweise bei Jens kaufen. Ist hier unter Sachsenpower angemeldet.
    Gruß Volkmar-HB
    GER 131
    www.rc-segelfreunde.de
    Like it!

  3. #3
    Moderator
    Segelschiffe
    10 Rater
    Mini 40
    Avatar von Andreas Hoffmann
    Registriert seit
    09.04.2003
    Ort
    Bayern Opf.
    Beiträge
    436
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus,


    am Ruder sollte ein Standard-Servo mit etwa 4-5kg Stellkraft ausreichend sein.


    Bei der Winde möchte ich Volkmar widersprechen ..
    Die DF95 Winde dürfte für eine IOM zu klein/schwach sein. Ausserdem macht die nur etwa 2,3 Umdrehungen. Ich schätze da wird dir der Schotweg nicht ausreichen?
    Diese Winde sollte Baugleich der DF95 Winde sein --> https://www.bauer-modelle.com/epages...roducts/4.4880
    bei den Daten kannst du sehen das sie nur etwa 6Kg/cm zieht. Das ist schon etwas knapp bemessen.
    Wickelweg macht sie knapp 8cm/Umdrehung .. macht also etwa 16-18cm Schotweg gesamt.
    Als günstige Winde könnte man eine HiTec-HS-785HB Winde nehmen. Sollte stark genug sein .. aber recht langsam.
    Der blaue Klaus hat auch günstige Winden im Sortiment...
    z.B. die hier --> https://www.conrad.de/de/p/modelcraf...jr-209154.html
    Sollte ausreichend kräftig sein ist aber auch nicht besonders fix.
    Gruß Andreas ... < GER 129 @ MPX-2,4-FHSS M-Link >

    Blog -->http://rg-andy.blogspot.de - DF95 -->http://df95.blogspot.de
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    Eilenburg
    Beiträge
    395
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,
    man könnte auch aus dem Windforce-Winden-Sortiment von Krick was Passendes rausfischen.

    Gruß
    Dieter
    Viele Grüße aus Eilenburg
    Dieter
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von extraklausi
    Registriert seit
    05.05.2012
    Ort
    Köln
    Beiträge
    440
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das hier scheint die df95-Winde zu sein. Wenn der Schotweg genügt, vermutlich auch eine gute Wahl -> http://www.kingmaxhobby.com/pd.jsp?id=69#_pp=0_463_120
    Die Windforce-Winden sind wohl auch 'nur' umgelabelte von Kingmax, bin selber mit der Windforce 1406 sehr zufrieden
    Wenn die mir für meine Rubin zu langsam wäre, könnte man ja eine größere Trommel drauf machen. Oder gleich die deutlich schnellere 906 nehmen, die soll lt Datenblatt ja auch noch 9kg bei 6V ziehen.

    Gruß, klaus
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    17.04.2019
    Ort
    Warnemünde
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    vielen Dank für Eure Tipps! Demnach kann auch mit preiswerten Winden ein IOM Projekt starten. :-)

    Das Boot dient eher zum Einstieg in die 1 m Klasse. Im Winter hatte ich viel Spaß an der Glühweincup Regatteserie an der Müritz. Dort segeln sie im Wechsel 2 Rennen kleine und große Boote, manchmal auch in drei Fleets. Mit dem Aufbau der Windstar, könnte ich dann auch bei den großen Booten mitsegeln. Das Boot stand halb aufgebaut bei einem Arbeitskollegen meines Surfkumpels herum, der dachte dann an mich.

    Gruß aus Warnemünde,
    Micha
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    04.12.2002
    Ort
    Vietgest
    Beiträge
    2.381
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn Du fachliche Hilfe benötigst und auch mal Detaillösungen sehen willst, ist ein Besuch einer Regatta hilfreich. Zur Hansesail könnte wieder eine Freundschaftsregatta in Deiner Nähe sein.

    Zwei Modellsegler in Deiner Nähe ( Groß Stove und Nähe Rostock) könnten Ansprechpartner sein.
    Bei mir ist es dieses Jahr zeitlich eng.

    Ulli
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    187
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Windstar und hanse sail...

    Eine Freundschaftsregatta wird zur hanse sail 2019 stattfinden. Info und Ausschreibung erfolgt nach Pfingsten.
    Gruß fraenki
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Servo statt Winde bei IOM
    Von Le concombre masqué im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.04.2018, 20:46
  2. Frage oder Kauf Empfehlung zu aktuellen Iom Verkaufsangebooten
    Von waasnsteffl im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 21.03.2018, 08:36
  3. Benötige Empfehlung....... Winde
    Von Thaddaeus Lampe im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 19:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •