Anzeige 
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Konferenzmikrofon

  1. #1
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.958
    Daumen erhalten
    485
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Konferenzmikrofon

    Hallo,
    hat jemand Erfahrung oder eine Empfehlung für ein Konferenzmikrofon, das einen ganzen Konferenzraum abdecken kann?
    Ich such eine Lösung für ein Raummikrofon für Meetings.
    Kein USB, da ich gerne noch zusätzlich mobile Mikrofone dazu hätte und der Mixer kann kein USB.
    Es soll kein Raumlautsprecher dran. Das Ziel ist die Anbindung eines Konferenzsystems (GoToMeeting).
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Matze7779
    Registriert seit
    27.05.2002
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    805
    Daumen erhalten
    84
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wir hatten Polycom in der Firma. Waren ganz gut.
    Gruß
    Matze
    Like it!

  3. #3
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.958
    Daumen erhalten
    485
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Matze7779 Beitrag anzeigen
    Wir hatten Polycom in der Firma. Waren ganz gut.
    Hallo,
    danke für den Hinweis.
    Dummerweise nehmen die es aber von den Lebenden und ich hab ein SEHR knappes Budget dafür.
    Beim letzten Versuch war es das Mikrofon-Array des Notebooks. Ging auch, war aber grenzwertig.
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Freudenberg
    Beiträge
    621
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank,
    schon mal bei Jabra vorbeigeschaut?
    Gruß
    Jens
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    507
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Komme aus der Branche.

    Wie groß ist der Raum, wie und wo sitzen die Leute?

    (Polycom Trio 8800 mit Extender-Mikrofonen wurde ja schon genannt, ist teuer aber gut)

    PS: GoToMeeting hat einen fürchterlichen Audiocodec, muss es wirklich das sein?
    Like it!

  6. #6
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.958
    Daumen erhalten
    485
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Crashtestpilot Beitrag anzeigen
    Komme aus der Branche.

    Wie groß ist der Raum, wie und wo sitzen die Leute?

    (Polycom Trio 8800 mit Extender-Mikrofonen wurde ja schon genannt, ist teuer aber gut)

    PS: GoToMeeting hat einen fürchterlichen Audiocodec, muss es wirklich das sein?
    Hallo,
    das ganze ist für Meetings der EMFU und für Arbeitsgruppen des DAeC.
    Die Räume sind dann so 30 - 50 qm mit U-förmiger Bestuhlung. Anzahl der Teilnehmer so 10 - 25
    Ziel ist die Anbindung eines Konferenzsystems (hier GTM). Raumbeschallung ist nicht (mehr) geplant. Damit habe ich gerade eine Pleite erlebt. Ich verlasse mich dann lieber auf das Soundsystem des Raums (so vorhanden) oder die Leute müssen mal die Zähne auseinander machen und laut und deutlich reden. Ich habe leider kein Budget dafür, so dass ich auf eine Low-Cost Lösung angewiesen bin.

    GTM deshalb, weil ich eine Lizenz dafür habe. Neben Audio brauche ich dabei auch das Screensharing und eine Einwahlmöglichkeit per Telefon.
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.266
    Daumen erhalten
    112
    Daumen vergeben
    54
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo !

    Bei Thomann gibt es preiswerte USB Audiointerfaces. So ein einfaches 3 Kanalteil von Behringer kostet nur so um die 70 €. Hab ein kleineres zuhause im Einsatz, funktioniert Problemlos. Dann noch ein Paar kabel und billige Mikrostative, sollte gehen. Als Mikro halt dann irgendein Großmembran-TBone oder was bei mir für Raummitschnitte gut geht ist ein audiotechnica 2020.
    Pass blos auf, dass du dir keine Bühnenmikros a la SM58 etc kaufst, die sind so ausgelegt, dass man eher wenig Raum drauf hat, weil sonst zu viel Störgeräusche da sind, z.B vom Drummer.
    Mit den Thomann Mikros müsstest du so bei 250 € bis allerhöchstens 300€ landen, AT dann je nach dem obs 2 oder 3 sind um 350-450€
    Das Audiointerface kannst du dann ganz normal als Audioinput an das System weiterreichen. Unter Windows ist es Plug n Play, Linux auch fast, da muss man nur ein bisschen mehr in den Einstellungen Rödeln, Debian/Mint/Ubuntu haben aber die Treiber Standardmäßig.

    Viele Grüße,
    Sebastian

    P.S.: noch mal schnell nachgesehen - da gibts Behringer Großmembranmikros für um die 30-40 € , das wärs doch.
    Das Audiointerface hat auch ein out, da kannst du dann irgendwelche Aktivboxen ranhängen oder halt das Raumsoundsystem. (Etwas größere PC-Boxen reichen da schon fast, dank Equalizer kann man recht viel rausholen)
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von wolf_rueffel
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    Haiger
    Beiträge
    1.382
    Daumen erhalten
    54
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    und hier mein Senf dazu,


    was du suchst ist ein sogenanntes Grenzflächenmikrofon.. das wird in die Mitte des Tisches gelegt, ist Flach und nutzt die Tischoberfläche als Schallreflektor.
    Gibt's billig bis teuer , gute sind von Beyerdynamik, AKG, Sennheiser...
    Schau doch mal hier, da ist sicher auch was für deinen Geldbeutel, wenn der Raum zu groß ist, kann man ja auch zwei nehmen...

    https://www.thomann.de/de/grenzflaechenmikrofone.html


    Oder ein Handmikro mit einer Kugelcharakteristik oder Niere.. (Keine Superniere oder Hyperniere)
    dazu kleines Tischstativ und hochkant aufn Tisch... Da du ja keine Übertragung in den gleichen Raum machst,
    kann man das am Mischer auch ordentlich Aufdrehen ohne das es Rückkopplungen gibt... Oder auch zwei hin stellen..


    Grüße
    André
    Ein Mensch würde nie dazu kommen, etwas zu tun, wenn er stets warten würde, bis er es so gut kann, dass niemand mehr einen Fehler entdecken könnte.
    飛行のオオカミ
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •