Anzeige Anzeige
HEPF-MODELLBAU   www.paf-flugmodelle.de
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Delta Outlaw mit Leopard LC 4260-720

  1. #1
    User
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    761
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Delta Outlaw mit Leopard LC 4260-720

    Hallo, ich hätte mal eine Frage in die Runde.
    Da im Netz in Richtung des Outlaws fast nichts zu finden ist, versuche ich das mal hier.
    Vorgesehen ist der Reissenauer oben, mit 5S und 13x9, was so 150er Pitchspeed ergibt.
    Mich würde es interessieren, ob jemand den Motor auch einsetzt und das etwas böser.
    Bin mit Latte oder Akku für alles offen, nur halt schnell
    Als Regler habe ich einen 100er Graupner, der es schon sein sollte,weil halt vorhanden.

    Danke für evt. Antworten Dbdtg
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Anzing
    Beiträge
    149
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Also ich fliege einen Outlaw mit dem empfohlen Motor 900Kv an 6s und einer 9x7,5 Apc Latte
    Damit geht er recht ordentlich, locker über 200
    Mit dem von dir vorgesehen Motor solltest du auf jeden Fall auf 6s gehen und eine 9x9 montieren sonst wirst du nicht viel Spaß mit dem Speed haben.
    Mehr Durchmesser am prop würde ich nicht nehmen, der Standschub reicht bei mir locker um das Delta einfach durch nur auslassen zu starten.
    Wenn du den Motor noch nicht daheim hast, hol dir den empfohlenen dazu, beim Lindinger zu bekommen.
    Der ist super und damit geht der Outlaw so wie er muss

    Gruß Theo
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    761
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Theo, liegt schon hier das Teil und werde mal in Richtung 6S gehen.Wie groß ist dein Akku, Latte starr oder Klapp?
    Gruß Dbdtg
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Anzing
    Beiträge
    149
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also der Prop ist eine APC 9x7.5 Starr.
    Akku 6s 4000 SLS quantum 40C
    Klapplatte würde ich nicht nehmen, mir ist noch keine beim landen kaputt gegangen.
    Der Outlaw lässt sich zum landen schön mit Nase hoch reinholen
    Wenn Klapp dann bitte nur CFK alles andere wird davon fliegen bei der hohen Drehzahl.
    Nimm einfach eine APC 9x9 mit deinem Motor an 6s, damit dürfte der Outlaw ähnlich meinem gehen.
    Das macht schon Spaß und Motor, Regler und Akkus laufen im grünen Bereich
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    761
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke, Schwerpunkt 31cm vom Querruder Ende nach vorne gemessen?
    Gruß Dbdtg
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Anzing
    Beiträge
    149
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi, der Schwerpunkt wird in der Mitte am festen Ende des Flügel / Deltas mit 11,75 bis 12,25 nach vorne angegeben. Also 30 bis 31 cm nach vorne.
    Das passt sehr gut.
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •