Anzeige Anzeige
www.multiplex-rc.de   www.f3x.de
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: Kontronik Kira 500-36 6,7:1 Betrieb mit 5s Lipo

  1. #1
    User
    Registriert seit
    05.01.2016
    Ort
    Italy
    Beiträge
    55
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kontronik Kira 500-36 6,7:1 Betrieb mit 5s Lipo

    Hallo,

    Ich würde gerne den Kira 500-36 6,7:1 im Hawk verbauen. Vorerst war der Plan an 4s mit einer 16x16 Luftschraube, da ich etwas gemütlich anfangen will mit dem Hawk.

    Meine Frage ist ob ich den Kira 500-36 auch an 5s betreiben kann, dass der Hawk später auch mal etwas „krasser“ wird? Welche Luftschraube sollte hier zum Einsatz kommen?
    Natürlich nicht Dauervollgas sondern die Hotlinertypischen Einschaltzeiten von rund 3-5 Sekunden.

    Liebe Grüße
    Thomas
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    571
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,

    ganz klar: ja! Mit einer 16x16s (=schmales Blatt).

    Viele Grüße Axel
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    05.01.2016
    Ort
    Italy
    Beiträge
    55
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Axel,

    Mit wie viel Strom muss ich an 5s rechnen?

    Liebe Grüße
    Thomas
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    22.05.2015
    Ort
    Roding
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Antwort ohne jegliche Angaben von genauen Daten hatten wir ja schon von ihm im anderen Thread.
    Vielleicht kommt ja noch ein Erfahrungswert, der aussagekräftiger ist.
    Grüße aus Roding
    Dieter
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    571
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Round about 140A abnehmend auf 100A, der Hawk ist klein und schnell beschleunigt, am besten auch bei den LiPos leicht bleiben, der limitierende Faktor hierbei ist die umgesetzte Energiemenge bzw. die entstehende Abwärme im Motor, hier die Temperatur loggen oder konsequent mit Motortimer fliegen, am besten /sehr konservativ mit 30-40s beginnen und die Temperatur des Motors nach dem Landen messen...

    Aber stimmt schon, gebe es zu, habe diese Combo (allerdings das Hacker-Fabrikat ohne Lüfterrad aber mit identischer KV) viele Flüge lang nicht im Hawk, sondern im RW1 eingesetzt.

    Viele Grüße Axel

    (Aktuell fliege ich einen größeren Hacker B50 mit einer KV von 3600 an 6s mit einer 17x18gold in einem 1300g Hotliner. Das möchte ich aber für den Hawk nicht empfehlen...)
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    571
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Noch etwas zum Regler-BEC:
    Es gibt Themen, die erscheinen turnusmäßig immer wieder, deshalb hier nur Denkanstöße und meine Lösung:
    Pro BEC:
    Der Hawk ist mit 3 Servos sehr „anspruchslos“, was die Stromversorgung der RC-Anlage angeht.
    Praktisch, keine Pflege eines Empfängerakkus notwendig.
    Leichter und preiswerter.
    Contra BEC:
    Brennt der Regler ab kostet es wahrscheinlich das Modell.

    Ich handhabe es seit vielen Jahren so:
    Bei einem bewährten Antrieb, der im grünen Bereich (ich weiß, schwammig) bewegt wird gerne mit einem guten BEC-Regler. Kommt es auf das Gewicht nicht so an oder ist der Antrieb mir unbekannt gerne mit Empfängerakku und den Regler größtmöglich elektrisch entkoppelt (Optokoppler und Widerstand eingelötet), denn sollte er zum Brikett werden und so einen Kurzschluss erzeugen, rettet ein nur parallel angeschlossener Empfängerakku die Sache oftmals auch nicht mehr...
    Aktuell fliege ich 2 Hotliner, einen mit BEC-Regler, den anderen mit Einem älteren Schulze-FAI-Regler mit Optokoppler, beides funktioniert.
    Der Hawk mit einem Kira 500-36 6.7:1 an 5s LiPo mit YGE 160 FAI im BEC-Betrieb ist absolut im grünen Bereich.
    Viele Grüße Axel
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von Holger Lambertus
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    31547 Rehburg
    Beiträge
    1.571
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    108
    Daumen vergeben
    73
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin
    Rotordrehzahl an 5S ohne Last wäre nennenswert über 70000rpm, niemals ohne Prop, auch kein Prop im Flug verlieren. und auch nicht testweise erstmal einen kleineren Prop.
    Mit Last wäre die Rotordrezahl immernoch leicht über 50000rpm. Als max. Grenzwert lässt der Hersteller 50000rpm zu.

    Sowohl in der Drehzahl als auch im Strom bewegst Du Dich hier oberhalb der Herstellerspezifikation. (sollte man wissen).

    2,5KW (lt Drivcalc, evtl geht das noch 20% im Flug herunter) sind eher nicht "gemütlich anfangen", sondern eher ein Belastungstest für Antrieb und Hawk ???

    Drivecalc sieht das so (für 17,2V)
    Name:  500_36.png
Hits: 169
Größe:  96,5 KB
    Gruß Holger
    dessen Signatur vom Signatur-Moderationator aufgrund Überlänge gelöscht wurde.
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Holger Lambertus
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    31547 Rehburg
    Beiträge
    1.571
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    108
    Daumen vergeben
    73
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    BEC

    In solchen Modellen, wie auch in F5D Modellen setze ich weder BEC noch Empfängerakku ein.
    Ich nutze HV Servos, und greife am Akkubalancerstecker an 2S ab, um das RC zu versorgen.
    So spare ich das Gewicht vom Empfängerakku, und verliere nicht das RC falls der Regler mal brennt (auser der Akku brennt mit ab )
    Der geringen höheren Verbrauch bei den typisch kurzen Flugzeiten auf den beiden Zellen ist verschwindend gering.

    Nebenher habe ich so auch gleich eine gewichtsfreie und kostenfreie Spannungsüberwachung Telemetrie gänzlich ohne irgendwelche Sensoren
    Gruß Holger
    dessen Signatur vom Signatur-Moderationator aufgrund Überlänge gelöscht wurde.
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    22.05.2015
    Ort
    Roding
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Lieber Holger,
    mit der Drehzahl hast Du recht.
    Aber woher hast Du die Info mit dem Maximalstrom?
    Aus DriveCalc....?
    Scheint nicht mehr zu stimmen.
    Der Hersteller gibt den Antriebsempfehlungen für diesen Motor an 4S! 100A an.
    Auch telefonisch bestätigt er dieses.
    Und sogar bisschen mehr,pssst!
    Ich fliege ein solches Setup und auch viele andere, bleibt erstaunlich kühl.
    Selbst wenn man das Gas mal 10sec stehen lässt und ne Runde horizontal fliegt.
    Grüße aus Roding
    Dieter
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    22.05.2015
    Ort
    Roding
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und zum BEC,
    da fliegt lieber ein 20gr 2S 240mAh mit.
    Zwischen zwei Flügen selbst mit einem 10,- Lader wieder voll.
    Grüße aus Roding
    Dieter
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Holger Lambertus
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    31547 Rehburg
    Beiträge
    1.571
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    108
    Daumen vergeben
    73
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dieter
    Ich mache ja auch immer so kranke Sachen, und weit ausserhalb der Herstellerspezifikationen. Meist geht das auch gut, weiss dann aber auch, das ich selber schuld bin, wenn ich auch mal Feuer gemacht habe
    Bei Empfehlungen sollte man das auch dazu nennen, das ist nicht im Grünen, sondern Dunkelorange


    Die Erhöhung von 4S auf 5S ist eine sehr massive Erhöhung der Eingangsleistung, ca. 1,5KW zu 2,5KW, und nicht nur "ein viertel".

    Die Empfehlung von Kontronik passt perfekt mit Drivecalc an 4S und der 16x16s

    Name:  500__36.png
Hits: 169
Größe:  96,9 KB


    Die maximale Leistung, und damit der max. Strom ergibt sich aus deren Leistungsdiagramm des Herstellers
    Dauerlast bei 50000rpm 800Watt, kurz 1200Watt für den 500er, ganz kurz ......

    Gruß Holger
    dessen Signatur vom Signatur-Moderationator aufgrund Überlänge gelöscht wurde.
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    22.05.2015
    Ort
    Roding
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Holger,
    ich kenn die ganzen Daten und Diagramme.
    Hatte ja zuerst auch Bedenken mit 4S und 100A.
    Doch die Praxis zeigt mir, dass es super funktioniert.
    Zumal im Hotlinerbetrieb ja die 105A ganz schnell auf 85A sinken.

    Ich behaupte jetzt mal, gerade Kontronik macht die Angaben immer mit sehr großen Sicherheitsreserven.

    Basst schon so
    Grüße aus Roding
    Dieter
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    571
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und ich fliege einen Hacker B50... mit einer KV von 3600 mit 6s, aber ich gebe zu, da gibt es auch kein Lüfterrad, welches abfliegen kann. Und Gas mal horizontal stehen lassen..., geht!
    Regler mit Optokoppler, Stromversorgung der RC-Anlage über einen 350mAh 2s-Lipo, natürlich nicht über den Antriebsakku.
    Natürlich ist das weit außerhalb jeglicher Herstellerspezifikation...
    auf der einen Seite...
    andererseits...
    ein Jeti Phaser F5B mit einer KV von 3600 wird ja auch von einigen an 6s betrieben.
    (Aber bitte nicht in einem Hawk und auch nicht ohne die passende LS).
    Viele Grüße Axel
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    22.05.2015
    Ort
    Roding
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sagt nur rein garnichts zum ursprünglichen Thema aus
    Grüße aus Roding
    Dieter
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Holger Lambertus
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    31547 Rehburg
    Beiträge
    1.571
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    108
    Daumen vergeben
    73
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Fragesteller wollte wissen, ob er statt 4S Herstellerempfehlung auch schon bereits 5S nehmen kann, und so erstmal GEMÜTLICH damit fliegen kann, um dann später den Flieger mit dem 5S Akku dann auch heiß zu fliegen.

    Antwort: NEIN das funktioniert so nicht.


    Ich kenne jemanden, der hat dies das jenes, ohne das was passiert ist, kann der das jetzt immer so tun ? Technisch ist das für mich gruselig, da grenzwertiges immer auch sehr von so einigen Randbedingung abhängt. Und im Grenzbereich kenne ich mich recht gut aus, da ich sonst z.B. die Antriebe gebaut habe die in den letzten Jahre stets die Helispeedrekorde gebrochen haben (da gehen mal >15KW durch so ein kleines 0,5 Kg Motörchen, und das nicht nur für ein paar wenige Sekunden steigen). BTW. fliegen auch diese Helis BEC (mit dem Kosmik funzt das völlig problemlos).

    Bei den F5B und F5D ist noch viel Luft nach oben, da aber dort der Bauer nichts frisst was er nicht kennt, ist die Motortuning-scene in der Speedfliegerei zuhause. Ich fliege selber ja keine gekauften Motoren aus der Tüte, da ich dann immer das Gefühl habe, der Antrieb beherrscht mich in meinem Tun, wickel ich meine Antriebe lieber selber, um sie perfekt anzupassen.

    Mit meinem 2S RC-Abgriff bin ich jedenfalls sehr zufrieden, eine extra Akku brauche ich nicht, da ich keine Antriebsakkus im Flug abfackel. Wenn dieser kränkelt, macht sofort der einstellbare Alarm für die Empfängerspannung Lärm, und der Motor wird abgestellt. (=Sicherheitsgewinn).
    In einigen Hottis und Kleinspeedern die innerhalb der Reglerspezifikation laufen, nutze ich auch hin und wieder Regler-BEC, natürlich mit Elko am Empfänger, warum auch nicht. Kann doch jeder so machen wie er will.
    Gruß Holger
    dessen Signatur vom Signatur-Moderationator aufgrund Überlänge gelöscht wurde.
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •