Anzeige Anzeige
www.paf-flugmodelle.de   gruppstore.de
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Komponentenempfehlung für 1,72m Decathlon -> erstes Benzinmodell!

  1. #1
    User
    Registriert seit
    19.08.2018
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Komponentenempfehlung für 1,72m Decathlon -> erstes Benzinmodell!

    Hallo zusammen,

    bisher hatte ich nur RTF-Elektro-Flieger, weshalb ich mir solche Fragen nie stellen musste... Nun steht aber eine Super Decathlon im Hobbyraum, die darauf wartet gebaut und mit den richtigen Komponenten bestückt zu werden.

    Hier mal ein paar Eckdaten zu dem Modell:

    Spannweite: 1,72m
    Länge: 1,27m
    Gewicht: 3,1-3,6kg
    Motorenempfehlung: 40-46er 2-Takt Methanol oder 50-72er 4-Takt Methanol

    Fakt ist schonmal, dass dort ein BENZINmotor rein soll. Jetzt habe ich ein Video gesehen, wo jemand einen DLE 20ccm in das Modell gestopft hat. Von der Leistung her müsste es doch sogar ein RCGF 10ccm tun, oder nicht? Die Decathlon soll schon zackig fliegen, aber mit nem 20ccm Benziner wird die ja auch sehr schwer, außerdem Frage ich mich, ob damit der Schwerpunk noch hinhaut?

    Die kleinen Benziner (10-15ccm)von OS oder Revolution sehen von den technischen Daten auch gut aus, aber die Schalldämpfer gefallen mir überhaupt nicht. Das Modell soll schön scale aussehen, da soll möglichst wenig aus der Haube gucken... Kann man da andere Schalldämpfer nutzen? Ansonsten wäre ein RCGF in 10-15ccm schon meine engere Auswahl.

    Was müssen die Servos für Stellkräfte und-Zeiten haben? Nehme ich als Gasservo das gleiche wie für die Ruder oder braucht das andere Anforderungen?

    Worauf sollte ich noch beim ersten Benzinmodell achten?

    Ich weiß, viele Fragen, aber ich hoffe es nimmt sich jemand die Zeit möglichst alle zu beantworten :-)

    Danke schonmal Vorab!
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.426
    Daumen erhalten
    231
    Daumen vergeben
    393
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Pack nen Elektromotor rein.. meine Meinung.. oder die kaufst dir eine für einen über 30ccm Benziner..

    Servos, ganz normale.. um die 7-8kg stellkraft.. mehr kann es natürlich auch sein..
    Mfg Karl
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Northwoodhornets
    Registriert seit
    11.02.2009
    Ort
    Krems/Donau
    Beiträge
    1.872
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schau mal nach den DLE 20 Herstellerangaben wie schwer der ist. Dann baust Du die Decathlon mal auf, Servos, Akkus, Tank alles rein. Dann befestigst Du mal ein Gewicht am Motorträger das dem des DLE 20 entspricht und dann siehst Du eh wie es Schwerpunktmäßig ausschaut.

    Aber wie schon mal hier gesagt, in der Größe würde ich elektrisch fliegen.
    Gruß Chris.
    Like it!

  4. #4
    Moderator
    Flugmodellbau allgemein
    Motorflug
    Elektroflug
    F 5 B
    Wasserflug
    Avatar von Andreas Maier
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    15.800
    Daumen erhalten
    513
    Daumen vergeben
    1.045
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von piroflipper Beitrag anzeigen
    Spannweite: 1,72m
    Länge: 1,27m
    Gewicht: 3,1-3,6kg
    Eine Decathlon ist ein Kunstflug tauglicher Hochdecker und sollte leicht sein.
    Ein "alter" Robbe Charter mit mit Kastenrumpf und und und, bei 1,50m SPW kommt auf 1700gr.
    Somit solltest du ein Gewicht unter 3kg ins Auge fassen,
    dann klappt es auch mit kleinen Motoren .



    Gruß
    Andreas
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    19.08.2018
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke schonmal für die Antworten. Es wird aber definitiv ein Benzin-Antrieb, da ich das einfach mal testen möchte und auch Lust habe mich mit dem Einstellen usw. auseinanderzusetzen.

    Danke für den Hinweis, Andreas. Ich denke, ich werde dann den RCGF 10ccm nehmen, weil er logischerweise auch der leichteste ist. Der Motor schafft 3,8kg Schub. Reicht das für Kunstflug, wenn ich 3kg Abfluggewicht anpeile? Ich weiß nicht, wie viel Reserve man da so braucht...

    Gruß Lars
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.426
    Daumen erhalten
    231
    Daumen vergeben
    393
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dann kauf dir doch ein geeignetes Modell dazu
    Mfg Karl
    Like it!

  7. #7
    Moderator
    Flugmodellbau allgemein
    Motorflug
    Elektroflug
    F 5 B
    Wasserflug
    Avatar von Andreas Maier
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    15.800
    Daumen erhalten
    513
    Daumen vergeben
    1.045
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von piroflipper Beitrag anzeigen
    Der Motor schafft 3,8kg Schub.
    3kg Abfluggewicht anpeile?


    Das reicht auf jeden Fall für klassischen Kunstflug und bis max 10kg - 11kg Schleppgespann.
    für 3D Gehampel ist es etwas knapp, aber an die LS hängen geht da schon mit etwas Übung.
    Kleine robuste (20gr.) Servos, überlegte Verkabelungen, mit Bedacht gewählten Tank,
    den passenden Empfängerakku, leichte Cowling, leichtes Fahrwerk und hier und da Erleichtert
    kann sehr schnell 1kg gesparte Masse betragen.



    Gruß
    Andreas
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hoppertank im Benzinmodell
    Von georgemaster007 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 15:16
  2. Brushlesregler für Stromversorgung im Benzinmodell
    Von jensfuerst48 im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 11:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •