Anzeige Anzeige
www.ejets.at   www.schuebeler-jets.de
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: L-39 mit 120mm Impeller und 8kg — aus dem 3D-Drucker

  1. #1
    User
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    350
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard L-39 mit 120mm Impeller und 8kg — aus dem 3D-Drucker

    Hey,

    Ich hab im 3D Druck Forum schon mal ein paar Bilder gepostet. Da ich aber ein paar Erfahrungen von den EDF Experten hören wollte gibts jetzt hier den Hauptthread:
    Im Winter hab ich angefangen diesen hier zu drucken:

    https://cults3d.com/en/3d-model/vari...for-120-mm-edf

    120mm EDF mit gedrucktem Impeller, gedrucktes und Öl-gedämpftes Einziehfahrwerk mit Trommelbremsen, alle Ruder in Hohlkehle mit kugelgelagerten Scharnieren, komplett geschlossene Fahrwerksklappen, ...

    Mittlerweile ist er (auch aufgrund anderer Projekte ) zu 95% fertig gedruckt.
    Keine Panik, ich verwende nicht den gedruckten Impeller, auch wenn ich diesen schon fertig habe. Dabei mache ich mir keine Sorgen um die Stabilität, schließlich fliegt der schon 3 oder 4 mal. Sondern eher um die Temperatur-Festigkeit.
    Deshalb kommt ein Changesun mit HET800 zum Einsatz.

    Als Fahrwerk würde ich dieses bestellen:

    http://www.hobby-china.com/alloy-ele...ane-model.html

    Als Akkus habe ich 12s Hacker PowerX 5000mAh von anderen Modellen.

    Was könnt ihr mir für einen Regler empfehlen ? Evtl. einen Hobbywing ?
    Ich werde auf jeden Fall ein externes BEC verwenden, die Frage ist nur ob 2s Akku, oder alles vom Hauptakku ?

    Hier noch ein paar Bilder:

    Mit freundlichen Grüßen
    Kai AusCoburg

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	08D987C9-DF12-4695-A24F-5E0557DA6BC6.jpeg 
Hits:	13 
Größe:	1,09 MB 
ID:	2148366

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	930CE73F-EE30-4F0E-A06C-DC376C8157D5.jpeg 
Hits:	7 
Größe:	820,3 KB 
ID:	2148367

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1C1EB5E6-8F81-4889-BBDB-21CD62AE9F7F.jpeg 
Hits:	12 
Größe:	886,1 KB 
ID:	2148368

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	C4986701-2CAF-4959-9735-217ACA6F72FD.jpeg 
Hits:	10 
Größe:	1,17 MB 
ID:	2148369
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    02.11.2009
    Ort
    wien
    Beiträge
    353
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    na nun aber mehr Infos....
    war dies auch einer der kostengünstigen drucker?
    auf wieviel kosten bist du nur mit dem firlament gekommen?
    wird sie noch lackiert?
    wie hoch wird das abflugsgewicht?
    lg
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    350
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey,

    Naja der Drucker war mal einer für 200€. Wurde aber mit neuen Führungen, neuem Extruder, Hotend, Rahmen aus Aluprofil und Gehäuse modifiziert. Und viiieeel Erfahrung
    Filament kostet 16€ pro Rolle, 4-5 braucht man.

    Klar ist aber dass man so nen Flieger nicht baut weil er stabiler oder billiger ist, sondern um zu sehen was alles möglich ist...

    Mit freundlichen Grüßen
    Kai AusCoburg
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    541
    Daumen erhalten
    56
    Daumen vergeben
    68
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Kai,

    ich mag die Castle Phoenix Regler ganz gerne, aber ob die Kombi mit dem HET Motor harmoniert, kann ich leider nicht sagen, wüsste allerdings auch keinen Grund, warum es nicht gehen sollte.
    Das BEC würde ich persönlich aus dem Antriebsakku mitversorgen. Mache ich bei einigen Modellen so und ich erachte das Ausfallrisiko des Antriebsakkus als relativ gering. Stromverbrauch ist bei dem Durchsatz vom Impeller auch vernachlässigbar.

    Ich bin auch drauf und dran dieses Monster zu drucken. Gestern habe ich mal einen Testdruck vom Impeller gemacht und ich bin mir eigentlich sicher, dass der hinsichtlich Stabilität keine Probleme machen würde.
    Aber der Konstrukteur warnt ja ausdrücklich davor ihn bei Außentemperaturen über 20°C einzusetzen, wegen der Hitzeentwicklung des Motors.

    Deswegen bin ich mir auch noch unsicher, ob ich es riskieren soll oder lieber irgendwas von der Stange nehme. Aber bis dahin gehen eh erst mal noch viele Druckstunden ins Land. vielleicht kann man ja auch noch irgenwas zur besseren Kühlung hintricksen.

    Gruß Tobias
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    21.05.2019
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard L 39 3d Druck

    Hi Tobias, sieht ja richtig gut aus ! Zum Imp.möcht ich anmerken ,die Oberfläche ist ja recht rau und da geht der Wirkungsgrad in den Keller.Kauf lieber einen Imp von Wemotec oder E-Jet. MfG Hi Amp Peter
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    21.05.2019
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard L39

    Hi Tobias ich meinte den Kai entschuldige.MfG Peter
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    541
    Daumen erhalten
    56
    Daumen vergeben
    68
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zwischenzeitlich habe ich mich ein bisschen mit dem Konstrukteur ausgetauscht und hinsichtlich der Temperaturfestigkeit gibt es wohl kein kein Problem. Er hat sich da nur missverständlich ausgedrückt.
    Was den Wirkungsgrad von dem gedruckten Impeller angeht, möchte ich die Videos von den Testläufen des Antriebs und den verschiedenen Flügen des Modells hinweisen. Das ist schon sehr beeindruckend, was das Teil an Leistung ausspuckt und wie viel Strom dafür benötigt wird.

    Angefangen zu drucken habe ich nun auch, aber da werden noch viele Stunden ins Land ziehen, bis ich alle Teile zusammen habe....
    Like it!

  8. #8
    Vereinsmitglied Avatar von hps
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    2.990
    Daumen erhalten
    308
    Daumen vergeben
    192
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von apocalypsedude Beitrag anzeigen
    ... Was den Wirkungsgrad von dem gedruckten Impeller angeht, möchte ich die Videos von den Testläufen des Antriebs und den verschiedenen Flügen des Modells hinweisen....
    Servus,
    gibt es evt. einen Link zu den Videos der Testläufe vom Antrieb?
    Jetgruß Peter
    my YouTube channel jets unlimited and facebook
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    541
    Daumen erhalten
    56
    Daumen vergeben
    68
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Im ersten Beitrag dieses Themas, der erste Link. Dort gibt es Bild- und Videomaterial und ebenso weiterführende Links.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    350
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey,

    Ja mit dem Impeller bin ich mir echt unsicher. Das Gehäuse hab ich schon aus Polycarbonat gedruckt, das geht bis 120 Grad. Nur der Läufer verzieht sich zu sehr mit PC.
    Deshalb der Changesun Impeller, da kann ich wenigstens sicher sein, dass der sich nicht verformt.
    Mein Fahrwerk liegt beim Zoll, mal sehen wann das kommt...
    BEC werde ich wohl das nehmen wenn ihr meint ein extra Empfängerakku lohnt sich nicht:
    https://www.hoelleinshop.com/Alles-f...=13486&p=13486

    Die Steckungsrohre zu bekommen war echt ne Horrorstory aber da habe ich jetzt auch welche.

    Mit freundlichen Grüßen
    Kai Aus Coburg
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    541
    Daumen erhalten
    56
    Daumen vergeben
    68
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, die Abmessungen der Rohre sind sehr exotisch, habe ich leider auch schon festgestellt.

    Zum BEC:
    Das Keto ist eine gute Wahl, habe ich selbst auch im Einsatz. Das 20A YEP BEC von Hobbyking ist übrigens baugleich, aber ein paar Euro günstiger.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 261
    Letzter Beitrag: 17.05.2018, 08:57
  2. Kegelzahnräder aus dem 3D-Drucker???
    Von HansS im Forum 3D-Druck
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.07.2017, 13:47
  3. Pilot aus dem 3D Drucker
    Von Latnik im Forum 3D-Druck
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.04.2017, 20:02
  4. Schubrohr Impeller aus dem 3D-Drucker
    Von Broecky im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.10.2016, 08:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •