Anzeige 
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 60

Thema: MINI 231 POCKET YACHT

  1. #1
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.644
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard MINI 231 POCKET YACHT

    Hier beginnt der Bau einer Pocket Yacht Mini 231 mit Bildern und Text!
    Baumaterial: Paulownia

    Viel Spaß!




    Peter Gernert GER 86
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.644
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier die ersten Bilder.


    Peter Gernert GER 86
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0317.jpg 
Hits:	19 
Größe:	240,5 KB 
ID:	2149670   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0318.jpg 
Hits:	10 
Größe:	239,8 KB 
ID:	2149671   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0319.jpg 
Hits:	12 
Größe:	253,0 KB 
ID:	2149673   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0320.jpg 
Hits:	10 
Größe:	325,7 KB 
ID:	2149675  
    Like it!

  3. #3
    Moderator
    Segelschiffe

    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Rheinbach-Flerzheim
    Beiträge
    448
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter,

    interessantes Projekt. Wie groß ist den die 'Tasche', in die die Yacht hineinpassen soll? Bei dem Heckspant sicher keine 'Hosentasche', oder?

    Interessante Holzauswahl. Wie lässt sich das Holz des Blauglockenbaums verarbeiten und ist es tatsächlich so leicht wie beschrieben?

    Weiter so und viel Spaß beim Bau.

    Walter
    - What looks right is right / William Fife -
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.644
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Modell ist 46,2 cm lang.

    Peter Gernert GER 86
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0325.jpg 
Hits:	7 
Größe:	253,6 KB 
ID:	2150036   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0326.jpg 
Hits:	7 
Größe:	283,7 KB 
ID:	2150037   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0327.jpg 
Hits:	8 
Größe:	322,7 KB 
ID:	2150038   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0331.jpg 
Hits:	9 
Größe:	340,3 KB 
ID:	2150039  
    Like it!

  5. #5
    Moderator
    Segelschiffe

    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    Rheinbach-Flerzheim
    Beiträge
    448
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Modell und Original

    Moin Peter,

    sehe ich das richtig, dass Du ein Modell und ein Original baust? Das letzte Bild zeigt jedenfalls ein 'Modell', das eindeutig größer ist als 46,2 cm, oder?

    Viel Erfolg

    Walter
    - What looks right is right / William Fife -
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.644
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Modell und Pocket Yacht Mini 231 baue ich gleichzeitig, die ersten Leisten müssen sitzen!

    Das Vorbild ist die MINI 230 aus Polen.

    Peter Gernert GER 86
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0352.jpg 
Hits:	10 
Größe:	329,6 KB 
ID:	2151653   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0355.jpg 
Hits:	8 
Größe:	522,1 KB 
ID:	2151657   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0356.jpg 
Hits:	7 
Größe:	401,2 KB 
ID:	2151661  
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von ger529
    Registriert seit
    28.05.2008
    Ort
    markt indersdorf
    Beiträge
    340
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tolles Projekt Peter,

    besonders das Große!

    Verwendest du dort für die Planken auch Paulownia?


    Grüße
    Christian
    DF65, RG65 X/trem 2.0 GER529
    DF95 GER1, IOM C1
    O-Jolle GER1294
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.644
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Leisten sind 7,5 mm x 150 mm und 7,5 mm x 300 mm Paulowina.


    Peter Gernert GER 86
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.644
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die PAULOWINA Platte ist 18 mm stark, ich habe davon 30 mm Leisten mit der Kreissäge geschnitten,
    diese Leisten habe ich dann in auf der Kreissäge halbiert.

    Die PAULOWINA Platte ist 220 cm x 60 cm Preis um die 35.- Euro, das ergibt mehr als 2 m² Leistenmaterial.

    Peter Gernert GER 86
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von ger529
    Registriert seit
    28.05.2008
    Ort
    markt indersdorf
    Beiträge
    340
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dann verwendest du die Leimholzplatten aus dem Baumarkt.
    Leider die einzige Bezugsquelle für das Holz. Habe vor mir ein SUP zu bauen und werde dafür auch diese Platten nehmen.

    Grüße
    Christian
    DF65, RG65 X/trem 2.0 GER529
    DF95 GER1, IOM C1
    O-Jolle GER1294
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.644
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Verschiedene Möglichkeiten die Leisten (Planken) auf die Spanten (Malen) zu befestigen, die
    Genauigkeit sollte unter 0,5 mm bei den Stößen sein, sonst muss man sehr viel hobeln und schleifen.
    Die PAULOWINA Leisten sind ganz schön widerspenstig, beim biegen!
    Gut, man könnte sie ja wässern!

    Peter Gernert GER 86
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0360.jpg 
Hits:	11 
Größe:	475,1 KB 
ID:	2152544   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0361.jpg 
Hits:	11 
Größe:	360,4 KB 
ID:	2152545   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0362.jpg 
Hits:	10 
Größe:	384,7 KB 
ID:	2152546   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0364.jpg 
Hits:	11 
Größe:	350,5 KB 
ID:	2152547   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0359.jpg 
Hits:	10 
Größe:	376,8 KB 
ID:	2152548  

    Like it!

  12. #12
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.644
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es geht voran.. wie in dem Song der Deutschen Welle 1982.
    Paulownia ist super zu verarbeiten, etwa so hart wie Fichte!


    Peter Gernert GER 86
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0367.jpg 
Hits:	10 
Größe:	430,9 KB 
ID:	2153027  
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.644
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schäftung per Kreissäge geht halt leichter und genauer!
    Schäftung 1:10.



    Peter Gernert GER 86
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0368.jpg 
Hits:	10 
Größe:	437,6 KB 
ID:	2153487   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0369.jpg 
Hits:	10 
Größe:	396,1 KB 
ID:	2153488  
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.644
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier das Vorbild meiner MINI 231.

    PS: Bild ist von der Webseite MINI 230 Polen

    Peter Gernert GER 86
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC3696.jpg 
Hits:	19 
Größe:	152,4 KB 
ID:	2154069  
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von WIESEL
    Registriert seit
    19.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.644
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kosten bisher: 2 Platten PALOWNIA 72.- Euro
    1 Flasche PONAL Wasserfest 9,80 Euro, reicht komplett für den Schiffskörper.

    Helling: Ein altes Türblatt und Reste aus der Holzkiste


    Kann leider nur alle drei Stunden eine Leiste aufbringen, habe zu wenig Schraubzwingen!

    Leisten in der Breite von 1,5 cm ist bei den Krümmungen genau richtig!
    Beim Bau eines Kanus kann man auf 2,5 cm gehen.

    Peter Gernert GER 86
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0373.jpg 
Hits:	9 
Größe:	432,0 KB 
ID:	2155259   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0374.jpg 
Hits:	9 
Größe:	355,6 KB 
ID:	2155260  
    Like it!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ultramat 12 plus Pocket
    Von Stoni99 im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 10:34
  2. Mini LRK für simprop CAP 231 EX
    Von smilefly im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.07.2003, 12:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •