Anzeige Anzeige
www.hoelleinshop.com   Rückert Modell-GFK-Technik
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 44 von 44

Thema: Schub sinnvoll verringern

  1. #31
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.348
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nachtrag : Mit der 11x7 braucht man für 77 km/h nur 183W, bei ca. 11N schub.
    Das ist ca. 50% weniger als mit der 12x6. Ok, auch hier gibts verm. wieder etwas Schlupf, aber mit um die 200w ist man dabei. (12x6 braucht dabei die ca. 370W)
    Man könnte jetzt noch mit den APC Daten bei verschiedenen Drehzahlen und anströmgeschwindigkeiten Spielen.
    Aber es soll mal reichen.

    Viele Grüße,
    Sebastian
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von savage28
    Registriert seit
    14.02.2009
    Ort
    Beidenfleth
    Beiträge
    140
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rennsemmel Beitrag anzeigen
    Aber es soll mal reichen.

    Viele Grüße,
    Sebastian
    Denke ich auch
    Rare Bear VQ Model -----AT6 CmPro-
    Airworld Muschti P51-----Critical Mass-
    P38-----P47-----Corsair----RC-1 Princess und anderes Gefliech im Hangar
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    629
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Tobias: Alles so lassen, kein Geld (unnütz) investieren!
    Wie komme ich dazu?
    1.: Vor X-Jahren noch zu Bürstenmotorzeiten mit NiCd-Zellen:
    Langsam drehender guter Keller-Motor mit einer KV von etwa 890 /V, 10 und 12 NiCd- Zellen, Motorkunstflugsegler RF-4, Ausgangsluftschraube 12x6 APC Elektro (die gab es schon damals). Flugleistungen nach damaligen Maßstäben sehr gut aber auf der Suche nach dem Optimum zig Schrauben getestet: 10x5, 10x6, x7, X8, 11x6, x7, x8, 12x5, x6, x7, x8.
    Und der Effekt?
    Nahe Null, bei einer guten Ausgangsanpassung von einer 25%-Laufzeitzunahme Lichtjahre entfernt.
    ( Der Flieger erreichte das LiPo-Zeitalter und flog zuerst mit 3s-LiPo schon ganz nett und mit 4s mit optimierter Motorkühlung richtig gut).
    2: Heutiges typisches 3D-Modell: Bei Vollgas (Vollstrom 100%) deutlich mehr Schub als Gewicht, beim “Herumgondeln” vielleicht 20%, eher weniger, und funktioniert bestens.

    Also wenn dein Antrieb grundsätzlich vom Gewicht, Schwerpunkt, Grundauslegung (kV, Prop) gut passt, und danach hört es sich an, wird ein ähnlicher Prop daran nichts ändern.

    Viele Grüße Axel
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von savage28
    Registriert seit
    14.02.2009
    Ort
    Beidenfleth
    Beiträge
    140
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    na wenn man den Effekt nicht zwischen eine 12x6 und 10X5 merkt,,,,,dann läuft aber irgend watt schief
    wenn ich angenommen eine 12X6 auf einer 40er Methanoler setzte,würge ich den sozusagen ab und komme wenn überhaupt auf 10000 Umdrehungen.Nehme ich nun aber die 10X5,da liegen aber nun sofort 15-16000 Umdrehung an,,,,woran liegts nun.
    Rare Bear VQ Model -----AT6 CmPro-
    Airworld Muschti P51-----Critical Mass-
    P38-----P47-----Corsair----RC-1 Princess und anderes Gefliech im Hangar
    Like it!

  5. #35
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.348
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Axel !

    Also das lag auch an dem schlechten Leistungsgewicht der Bürstis. Da ist man eh froh gewesen, wenn man ein Schub/Gewichtsverhältnis unter 1: 3 hinbekommen hat. Heute steht da mehr Leistung zur Verfügung. Die kann man natürlich auch besser verschwenden.
    An Savage: Die 10x5 hat das gleiche D\P Verhältnis wie die 12x6. Wenn du die 12x6 beibehältat fliegst du also besser, da besserer Propellerwirkungsgrad. Einfach drosseln.
    Die Drehzahl reicht nicht für den Propeller (10x5) um sicher zu fliegen. Zu dem Verbrennervergleich sag ich mal nix.

    Grüße!
    Like it!

  6. #36
    User Avatar von Eisvogel
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    5.228
    Daumen erhalten
    534
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rennsemmel Beitrag anzeigen
    Erklärung für erwin kommt später
    Theoretisch einleuchtend erklärt, aber wenn deine Rechnungen auf Messungen mit Standschub basieren dann sind sie nur bedingt praxistauglich.
    Aktuell im Nest und bald flügge: Das Eisvögelchen
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.348
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja Erwin

    Es sind auch keine Berechnungen sondern genauere Schätzungen.
    Aber wenn man für die gleiche Fluggeschwindigkeit bei einem Schub/Gewichtsverhältnis von über 1:1 bei der halben Leistung (ohne Schlupf - Deine Aussage) liegt, dann ist das genau genug.

    Grüße !
    Like it!

  8. #38
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.348
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mal nochmal für den sturen alten Mann :

    APC Propeller Daten mit leistungsbedarf bei verschiedenen Anströmgeschwindigkeiten
    https://www.apcprop.com/files/PER3_11x7E.dat
    https://www.apcprop.com/files/PER3_12x6E.dat

    Wir fliegen mal mit 75 kmh (46,6 mph) - das passt ganz gut mit 8000 rpm bei der 12x6 und 7000 bei der 11x7 :

    Bei der 11x7 haben wir da ca. 0.148 hp bei nem Pfund restschub
    bei der 12x6 haben wir da ca. 0.254 hp bei 1,5 pfund restschub


    so. Noch Fragen ?
    Like it!

  9. #39
    User Avatar von Küstenschreck
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    hinterm Deich
    Beiträge
    5.887
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Theorie und Praxis , theoretisch wird in Hamburg die Luft besser wenn man die Autos 3x so weit fahren lässt und dabei Staus produziert........................
    Gruß Norbert
    Habe noch Kerne für 2/3 4/5 Gixxer, Brutus, Superfelix und Clubberer/Follow me
    Like it!

  10. #40
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.348
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Na, das rund ein Fünftel mehr Flugzeit war bei mir nen Wert aus der Praxis - Erwin wollte die Theoretische Abhandlung.

    Grüße !
    Like it!

  11. #41
    User Avatar von Eisvogel
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    5.228
    Daumen erhalten
    534
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rennsemmel Beitrag anzeigen
    Mal nochmal für den sturen alten Mann :
    Der sture alte Mann ist einfach zu faul zum rechnen die Erfahrungen mit 12x6 / 11x7 und 10er Glühzünder liegen gut 30 Jahre zurück, deshalb laß ich mir das mal vorrechnen und erklären
    Aktuell im Nest und bald flügge: Das Eisvögelchen
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    629
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Sebastian,
    ja, auf einen Betriebspunkt berechnet hast Du recht und natürlich gibt es Szenarien, wo man schon minimale Luftschraubenunterschiede deutlich bemerkt. Bei meinem Pylon beispielsweise ist der Unterschied zwischen einer 5.2x5.2 und einer 5.5x5.5 sehr deutlich! Und natürlich war das von mir erstens vereinfacht und zweitens auf die Eingangsfragestellung bezogen mit den Eckdaten langsames Flugmodell, niedrig drehender Outrunner, abgerufene Leistung gering, Teillastbetrieb. Und natürlich benötigt die kleinere Luftschraube eine geringere Leistung für die gleiche Strahlgeschwindigkeit, nur ob der Themenstarter daraus bei seinem Einsatzzweck einen Vorteil ziehen kann?
    Like it!

  13. #43
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.348
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja. Das war genau seine Frage. Weniger Schub dafür mehr Flugzeit bei sonst gleichen Flugeigenschaften.

    Du kannst ja ein paar Betriebspunkte durchrechnen, hab ich auch gemacht, nur nicht alles hingeschrieben. Klar, Senkrecht hoch braucht halt Strom, so oder so. Die Tools und Dokumente habe ich gepostet, nur zu. Ist für jeden nachvollziehbar.
    Zeitlich ist das fliegen zwischen den Figuren der überwiegende Hauptteil. Man kann jetzt natürlich jeden Flugzistand in jeder Flugfigur durchgehen.
    Mir ging es darum zu zeigen, dass man für weniger Schubkraft das d/p Verhältnis in Richtung höhere Steigung verändern muss. Mir war auch wichtig, dass der Themenatarter nicht die 10x5 nutzt, da das für das Modell gefährlich werden kann.


    Viele Grüße,
    Sebastian
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    21.06.2010
    Ort
    Pfullingen
    Beiträge
    31
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo an Alle!

    Da der Sebastian jetzt schon vermutlich drei Taschenrechner zum Qualmen gebracht hat, um den Unterschied zwischen 12x6 und 11x7 zu berechnen, soll das nicht umsonst gewesen sein!!
    Durch Zufall bin ich an eine APC 11x7 Luftschraube gekommen und habe diese gleich an meinen Doppeldecker gelötet und heute Abend zum Testflug geblasen!

    Der Test begann schon beim Anrollen, ging über einen Flug mit minimal Geschwindigkeit weiter, führte mit klassischem Kunstflug fort und endete logischerweise mit der Landung!

    Fazit und erkennbare Unterschiede nach 13 Minuten mit dem 11x7 Propeller in der Luft:
    Der Flischer rollt spürbar früher los. Schon bei einem Raster über Standgas setzt er sich in Bewegung. Der Durchzug dann beim Start ist weiterhin kraftvoll und sportlich. Langsamflug ist tatsächlich gemütlicher, entschleunigter, gutmütiger und dennoch "sicher"!! (Vielen Dank Sebastian, genau so wollte ich es!) Das Flugzeug liegt auch bei zwei Raster unter der minimal Stellung mit der 12x6 noch auftriebssicher in der Luft!
    Allgemein habe ich den Eindruck, dass das Modell mit der kleineren Luftschraube etwas schwanzlastig ist, aber das kann auch andere Ursachen haben.
    Kunstflug geht soweit auch problemlos, auch wenn doch zu spüren ist, dass die 12x6 Latte den Vogel kraftvoller in den Himmel zieht! Die Steigleistung bei fast Vollgas ist jetzt geringer.
    Bei der Landung hatte ich auch wieder den Eindruck, dass ich mit weniger Gas anfliegen kann (oder sogar muss) und der Doppeldecker kommt gemütlich und dennoch gut "angeströmt" an die Landebahnschwelle.
    Der große Paukenschlag kam dann vom Akkulader! Ich denke dass ich das durch die vielen Flüge mit dem 12x6 Propeller bewerten kann: Ganze 300mAh habe ich mit der kleineren Latte eingespart. Das habe ich mit der großen Luftschraube nur erreicht, wenn ich neun Minuten lang mit Halbgas den Flugzeugbauch mit Grashalmen gekitzelt habe!

    Alles in allem, bin ich mit der 11x7 sehr zufrieden und mein Wunsch wurde erfüllt. Mehr Flugzeit und bessere Langsamflugeigenschaften! Den etwas geringeren Schub beim Wolken erklimmen nehme ich gerne in Kauf! Und bei brenzligen Situationen schießt der 11x7 Propeller den Doppeldecker auch ausreichend wieder ins Blaue!

    Vielen lieben Dank an euch alle!
    Tobias
    Like it!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Dicke eines STL-Bauteils verringern - wer kann helfen
    Von mengel1973 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.01.2019, 19:38
  2. Spiel Gabelkopf z.B. M2 am Ruderabtriebshebel verringern?
    Von miclic im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.01.2019, 07:33
  3. Spiel in RDS Taschen verringern
    Von bomb88 im Forum F3B, F3F, F3J-Modelle
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.12.2016, 13:35
  4. Flatterneigung an Canards verringern...
    Von PB im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 10:06
  5. Verringern des Getriebespiel bei Servos mit Metallgetriebe ?
    Von ulli_b im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2002, 11:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •