Anzeige Anzeige
www.d-power-modellbau.com   www.paf-flugmodelle.de
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Frage Deltaflügler

  1. #1
    User
    Registriert seit
    18.04.2015
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Frage Deltaflügler

    Servus Fliegergemeinde,
    brauche mal eure Hilfe


    Da ihr euch ja recht gut mit der Aerodynamik auskennst habe ich eine Frage dazu.
    Ich habe einen Deltaflügler

    Bei mittleren Geschwindigkeiten habe ich das Problem in der Kurve das er mir absackt. Also Nase runter nimmt sodass ich immer viel Höhenruder geben muss.
    Ich habe jetzt viele Abhandlungen darüber gelesen oder in den RC Foren gestöbert, aber keine Antwort auf meine Frage finden können.
    Ziel ist diese Eigenschaft gutmütiger zu machen.

    Ansatz von mir war evtl einen Grenzschichtzaun auf die Hälfte der Flügelfläche zu setzen.???
    Wenn ihr mir kurz ein paar Ideen mitteilen könntet wäre das klasse.
    Einfach nur kurz.
    Vielen Dank
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    18.09.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.317
    Daumen erhalten
    84
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Versuch mal den schwerpunkt langsam etwas nach hinten zu schieben....
    Ist etwas, was man einfach und sicher testen kann ;-)

    Grüß
    Max
    F3-Speed... schneller geht immer!!!
    Www.Speedscene.eu
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    23.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    207
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    es wäre erstmal auch hilfreich zu wissen um welchen Delta es sich genau handelt.
    Fürs erste würde ich mich meinem Vorredner anschließen. Schau mal ob dein Schwerpunkt
    zu weit vorne ist und verlege diesen evtl. stückweise etwas weiter nach hinten.

    Andererseits könnte ich auch vermuten das dein Seitenleitwerk zu klein, der Flieger zu
    schwer oder du ihn in Flugfiguren bewegst für die er nicht ausgelegt ist, also
    beispielsweise die Kurven zu eng oder zu langsam fliegst.
    Das alles ist jetzt aber ziemlich ins blaue hinein geraten.

    Bezüglich der Grenzschichtzäune glaube ich kaum das das Abtauchen durch einen teilweisen
    Strömungsabriss entsteht. Wenn dies der Fall wäre würde der Flieger über eine Fläche hin abkippen
    und nicht generell wegtauchen. Zusätzliche Grenzschichtzäune hätten dann nur die Wirkung, dass sie
    wie ein Seitenleitwerk größere Seitenführungskräfte erzeugen.

    Also bitte mehr Infos zu dem Flieger um deine Frage genauer zu beantworten
    Gruß Tobi (Tobias Warzecha)
    Tobi-Style auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=WlS9cd3TkxQ
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    18.04.2015
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank schonmal mit dem Schwerpunkt. Werde ich auf jeden Fall versuchen.
    Es ist ein : Skipper All Terrain
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    18.09.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.317
    Daumen erhalten
    84
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Btw. Grenzschichtzäune sind was für absolut vermurkste aerodynamische auslegungen ;-) beim Delta kann man garnet genug vermurksen :-D

    Beste grüße und viel erfolg ;-)

    Max v.P.
    F3-Speed... schneller geht immer!!!
    Www.Speedscene.eu
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.267
    Daumen erhalten
    113
    Daumen vergeben
    54
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo !

    Ja, das mit dem Schwerpunkt ist schon ein guter Tipp. Aber ich hab den Eindruck, dass man bei einem Delta schon etwas mehr die Kurve mit höhe Stützen muss als bei einem Leitwerkler. Ich hab eines, wo der S-Schlag nur durch die Querruder zustande kommt, wenn man da bei Teillast zu schräg in die Kurve geht will es auch nach unten abhauen. Haben halt oft auch fast keine V-Form und keine angelenkten SLW.

    Viele Grüße,
    Sebastian
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von steve
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.834
    Daumen erhalten
    67
    Daumen vergeben
    78
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    den Schwerpunkt nach hinten legen, wird nicht sehr viel helfen. In den Kurven verstärkt sich der Pfeilungseffekt. Ein Nebeneffekt ist, das der Neuralpunkt nach hinten rutscht und das Modell dadurch kopflastig wird, bzw. sich so verhält. Es hilft, wie die Vorredner empfehlen, mehr zu ziehen. Ist ein wenig Gewöhnungssache aber dann macht es kaum einen Unterschied. Man sollte es aber nicht übertreiben und in Sicherheitshöhe erst mal üben.

    Bei diesen Übungen kann man feststellen, dass bei gewohnter Schräglage die Kurven nun enger werden. Umgekehrt kann man mit weniger Schräglage in die Kurve einfliegen und durch mehr ziehen doch den gewünschten Radius erzielen. Diese etwas flacheren Kurven führen auch noch dazu, dass das Modell nicht so durchsackt. Kommt also einiges zusammen.

    VG
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Impeller für selbst gebaute Depron Deltaflügler
    Von Porkus im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.11.2016, 14:46
  2. Sprit Misch Frage. Nitro Frage
    Von Paderpiper im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.03.2015, 13:44
  3. Deltaflügler ähnlich Rookie gesucht
    Von Bodenstecker im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2007, 12:08

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •