Anzeige Anzeige
www.multiplex-rc.de   www.f3x.de
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

Thema: Schubumkehr im Flug

  1. #1
    User
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    141
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schubumkehr im Flug

    Hallo zusammen,
    ich möchte KEINE Erläuterungen warum meine Idee dumm ist. Bitte spart euch das.

    Falls es allerdings grundsätzliche elektrotechnische Bedenken gibt, immer her damit.
    So, was möchte ich: ich suche einen möglichst günstigen (bis 35€) Regler (45-80A) der eine Schubumkehrfunktion hat (ob über extra kanal schaltbar oder untere hälfte vom Knüppelweg ist egal) Diese soll allerdings auch im Flug ausgelöst werden können. (Natürlich im Leerlauf). Von den HK Reglern (die mit bushmule oder Albatross geliefert werden) die das könnten, habe ich gehört, dass dafür die Propeller still stehen müssen (was im Flug nicht in Frage kommt, da ich die Motor-Bremse nicht nutzen möchte). Ist meine info zu den HK-reglern dahingehend richtig? Wisst ihr konkrete Regler die das könnten und geeignet wären? (gerne auch im Auto/Boot Bereich, da kenne ich mich garnicht aus)


    Danke

    Simon
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    2.032
    Daumen erhalten
    311
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, wie sollen sie denn rückwärts laufen, wenn Sie nicht zwischendurch zum Stillstand kommen sollen ?
    Ich hatte mal einen Copter, der Rückenflug konnte. Der Motor wurde schlagartig auf 0 gebremst und lief dann rückwärts.


    Wenn Du das nicht willst, dann geht das nur über einen Verstellpropeller..
    Gruß
    Hans Willi


    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    540
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    75
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Solche Regler gibt es von Hobbyking unter der Marke "Aerostar", in 40A und 60A.
    Reicht das als Tipp?
    Link hab ich grad nicht zur Hand.

    Edit: ich sehe, es hat sich eigentlich erledigt.
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    141
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Stein Elektronik Beitrag anzeigen
    Ja, wie sollen sie denn rückwärts laufen, wenn Sie nicht zwischendurch zum Stillstand kommen sollen ?
    Ich hatte mal einen Copter, der Rückenflug konnte. Der Motor wurde schlagartig auf 0 gebremst und lief dann rückwärts.


    Wenn Du das nicht willst, dann geht das nur über einen Verstellpropeller..
    offensichtlich müssen sie zum stillstand kommen, wenn ich das gas auf 0 zurück nehme sollen sie halt nich stehen bleiben, erst wenn ich auf umkehr schalte (und gas gebe) sollen sie stehen bleiben und umgekehrt beschleunigen.

    @crashtestpilot: kann man die aerostar denn umschalten wärend der prop sich dreht (wenn das gasknüppel hinten ist natürlich)?
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    02.07.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    291
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    HI

    der prop muss stehen du kannst zwar schon vorher umschalten aber gas kannst erst geben wenn der prop nicht mehr/ sehr langsam dreht
    getestet allerdings nur im keller und nicht im flug, was für ein modell unter umständen tötlich sein kann

    für was willst du im flig umschalten?
    Gruß Martin
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    2.032
    Daumen erhalten
    311
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von simon_123 Beitrag anzeigen
    offensichtlich müssen sie zum stillstand kommen, wenn ich das gas auf 0 zurück nehme sollen sie halt nich stehen bleiben, erst wenn ich auf umkehr schalte (und gas gebe) sollen sie stehen bleiben und umgekehrt beschleunigen.

    @crashtestpilot: kann man die aerostar denn umschalten wärend der prop sich dreht (wenn das gasknüppel hinten ist natürlich)?
    Das ist kein Problem, die Copter Regler mit Umkehr haben einen definierten Bremspunkt. Ich hatte den genau in Knüppelmitte.
    Erst wenn man den Bremspunkt trifft geht der Regler kurz aber heftig auf die (EMK)Bremse und läuft dann rückwärts. Umgekehrt geht es genau so.
    Gruß
    Hans Willi


    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    141
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Stein Elektronik Beitrag anzeigen
    Das ist kein Problem, die Copter Regler mit Umkehr haben einen definierten Bremspunkt. Ich hatte den genau in Knüppelmitte.
    Erst wenn man den Bremspunkt trifft geht der Regler kurz aber heftig auf die (EMK)Bremse und läuft dann rückwärts. Umgekehrt geht es genau so.
    Das klingt gut. Hättest du da eine Marke/Serie wo ich zu googlen anfangen könnte? (Auch bei coptern bin ich nicht allzu bewandert)
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    2.032
    Daumen erhalten
    311
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von simon_123 Beitrag anzeigen
    Das klingt gut. Hättest du da eine Marke/Serie wo ich zu googlen anfangen könnte? (Auch bei coptern bin ich nicht allzu bewandert)

    Kann man nur im Internet suchen. Es gibt 3d copter mit vorwärts/rückwärts, wie z. b. den Graupner Alpha 300Q aber der hat nur 20A Regler.
    Dann gibt's noch die Kiss Regler, die sollten das auch können, gehen aber glaube ich nur bis 40A.

    Nach Reglern über 40 A wird man einige Zeit suchen müssen
    Gruß
    Hans Willi


    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Muggensturm
    Beiträge
    633
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Entspricht zwar nicht deinen Kostenvorgaben, aber man kann nicht alles haben.

    https://www.hoelleinshop.com/regler-...=68754&p=68754

    Motorlaufrichtungsumkehr , alle Regler der 7XX Serie können das.
    Gruß Bernd
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    561
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    26
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sollte eigentlich mit jedem Koperregler gehen der BlHeli installiert hat.
    Du musst es dann nur noch mittels USB Verbindung am PC und der Software aktivieren.
    Ich habe auch mal einen 3D Kopter gebaut. Ist keine Hexerei.
    Bei dieser Lösung ist Stick Mitte dann kein Gas.

    Probiert habe ich es schon lange nicht mehr aber denke nicht, dass die bei BLHeli Features entfernen.

    Diesen Regler verwende ich in kleineren Flugmodellen:
    https://www.banggood.com/Racerstar-R...r_warehouse=CN

    Günstig und leicht. 80A braucht man nicht aber da die Kopterregler nicht unbedingt für Dauerlast ausgelegt sind, schadet es nicht einen größeren zu nehmen. der ist immer noch halb so schwer, wie ein 20A Flugzeugregler.
    BEC brauchst du aber zusätzlich.

    Aber bitte nicht schimpfen, wenn dass mit der Umkehr mittlerweile nicht mehr geht. Kann man aber sicher nachlesen bei BlHeli.
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    2.032
    Daumen erhalten
    311
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von bendh Beitrag anzeigen
    Entspricht zwar nicht deinen Kostenvorgaben, aber man kann nicht alles haben.

    https://www.hoelleinshop.com/regler-...=68754&p=68754

    Motorlaufrichtungsumkehr , alle Regler der 7XX Serie können das.
    Nee, da kann man die Drehrichtung des Motors ändern, ohne die Zuleitungskabel zum Motor zu tauschen.
    Das hat absolut nichts mit der Anforderung zu tun, während des Betriebes die Laufrichtung zu ändern.
    Gruß
    Hans Willi


    Like it!

  12. #12
    User Avatar von Holger Lambertus
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    31547 Rehburg
    Beiträge
    1.614
    Blog-Einträge
    3
    Daumen erhalten
    116
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin
    Ich nutze das in mehreren Modellen, und auch da wo es die meisten nicht glauben würden, wenn sie es nicht gesehen hätten (Pylonmodelle).
    Es ist die beste Bremse zur Landung, meinen Turnleft fliege ich in ca. 50m Höhe zur Platzkante an, und lege ihn mir so noch vor die Füsse, ohne Umkehr wäre es noch mind. 2 Platzrunden.
    Vollgas rückwärts kann das Modell mit-ohne Fahrtaufnahme senkrecht runter, in diesem Zustand funktionieren aber die Ruder nicht mehr, und es braucht ca. 10 weitere Meter bis sie wieder reagieren, man sollte gerade das "aussteigen" vorher in ausreichender Sicherheitshöhe testen.

    Mit den kleinen Pylonprops ist der Umkehrpunkt nahezu nicht wahrnehmbar, der Prop bleibt dazwischen subjektiv nicht stehen, von Vollgas-Vorwärts zu Vollgas-Rückwärts ist nur ein Bruchteil einer Sekunde, Voraussetzung die Magneten sind gut eingeklebt (musste die schon zweimal wieder rein puzzeln).

    Ein Problem ist die Sendereinstellung, der Mittelpunkt ist im Flug kaum findbar, es ist nur eine Ratsche bei der der Motor steht, hier kann man sich z.B. eine Gaskurve basteln, oder wenn das man nur als Landehilfe nutzen will, einen Schalter. Ich habe zwischendurch meine Zweitsender den Gasknüppel selbst neutralisierend eingestellt, loslassen=Motor-Aus, aber auch das ist sehr gewöhnungsbedürftig.

    Wie das mit grossen Propellern funzt, weiss ich nicht, denke aber, das braucht noch viel fester eingeklebte Magneten, und es wird träger sein, aus dem Bauch raus würde ich sagen, für schnelle Umkehr, je kleiner der Prop, je besser.

    Anfänglich habe ich mit den BLHeli Regler rumprobiert, funktioniert gut, mittlerweile den Flyduino Kiss32, der kostet knapp 30€, und hat auch gleich Telemetrie mit drin, ohne irgendwelche Zusatzplatinen (Strom Spannung Drehzahl, Kapa....)

    Egal wie, es macht Spaß, man kann mit dem leichtem TurnLeft bei knapp 200Sachen mal voll in die Eisen steigen, sieht sehr sehr krank aus
    Gruß Holger
    dessen Signatur vom Signatur-Moderationator aufgrund Überlänge gelöscht wurde.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    2.032
    Daumen erhalten
    311
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Holger Lambertus Beitrag anzeigen

    Mit den kleinen Pylonprops ist der Umkehrpunkt nahezu nicht wahrnehmbar, der Prop bleibt dazwischen subjektiv nicht stehen, von Vollgas-Vorwärts zu Vollgas-Rückwärts ist nur ein Bruchteil einer Sekunde, Voraussetzung die Magneten sind gut eingeklebt (musste die schon zweimal wieder rein puzzeln).
    Wenig Masse, mach das mal mit einem großen Propeller, dann könnte es lustig werden.
    Mein 3D Copter hatte damals 8 Zoll Propeller, bei der Schubumkehr mit zwischenzeitlicher Vollbremsung auf 0 machte es so heftige Schläge, dass ich gedacht habe, der ganze Copter zerlegt sich.
    Gruß
    Hans Willi


    Like it!

  14. #14
    User Avatar von Holger Lambertus
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    31547 Rehburg
    Beiträge
    1.614
    Blog-Einträge
    3
    Daumen erhalten
    116
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Hans

    Es ist die gespeicherte Energie im Propeller:
    -Drehzahl
    -Propellergewicht
    -Schwerpunkt des Einzelblattes (Massenträgheit)
    Ein langsam drehender großer aber leichter Propeller (Holz/CFK) muss da garnicht schlechter funzen, als ein hochdrehender kleiner Voll-Plasteprop.

    Letztlich ist es die Software auf dem Regler, der muss aktiv bremsen können (Damping-light), diese Bremse bremmst nicht wie die EMK nur bei Stillstand, sondern von hoher zu geringe Drehzahl. Bei scharf eingestelltem Dampinglight kann man den Gasknüppel von Hand nicht so schnell bewegen, wie so ein Regler reagiert, und darum geht es dann auch nahezu unmerklich durch die Umkehr, das ist der ganze Trick bei der Sache.

    Ein normaler Regler dreht den Schwung aus, und bremmst erst bei Knüppelmittelstellung, und das dauert. Mit einem Car Vorwärts-Rückwärts-Regler wird das ohne Verzögerung bei der Umkehr darum nicht funktionieren, weil der kein Damping-light beherrscht.


    Flaschenhals ist, wie gesagt die Hardware, die Magneten müssen für diese Folter sehr fest im Motor sitzen, und die FETs vom Regler müssen es können.
    Gruß Holger
    dessen Signatur vom Signatur-Moderationator aufgrund Überlänge gelöscht wurde.
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.898
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei einigen Castle Creations Heli /Airplane Reglern
    gibt es ja nun auch kostenlose Software Updates für die Funktion Schubumkehr/reversed thrust.
    Habe da mal ein Youtube Video gesehen, wie ein Impeller Jet nach vorne aus den Einlässen nach der Landung rausgeblasen hat, und so recht schnell zum stehen kam.
    Ist so natürlich auch leichter vom Gewicht, als wenn man sich schwere Magnetbremsen an den Rädern verbaut.
    Und diese Regler sind gleich dafür ausgelegt um sie einem Heli oder Flugzeug anzupassen.

    https://youtu.be/jOvkWLn1qQ0
    Gruß Alex
    Like it!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schubumkehr...?
    Von Chrissy im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 10:03
  2. Schubumkehr mit Gasturbine ?
    Von Alfredki im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 12:56
  3. Schubumkehr ?
    Von Gesichtsusbeke im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 14:49
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 22:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •