Anzeige Anzeige
www.hoelleinshop.com   www.f3x.de
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 21 von 21

Thema: Schubumkehr im Flug

  1. #16
    User Avatar von Holger Lambertus
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    31547 Rehburg
    Beiträge
    1.587
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    110
    Daumen vergeben
    78
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dem Fragesteller ging es um einen Regler/Steller der direkt umkehrbar ist, ohne den Umweg über den Stand zu gehen. Das erfüllt der Castle-Regler m.E. so nicht. Auch der preisliche Rahmen passt da weniger.
    Gruß Holger
    dessen Signatur vom Signatur-Moderationator aufgrund Überlänge gelöscht wurde.
    Like it!

  2. #17
    User Avatar von UweHD
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    4.013
    Daumen erhalten
    255
    Daumen vergeben
    206
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Holger Lambertus Beitrag anzeigen
    Dem Fragesteller ging es um einen Regler/Steller der direkt umkehrbar ist, ohne den Umweg über den Stand zu gehen. Das erfüllt der Castle-Regler m.E. so nicht. Auch der preisliche Rahmen passt da weniger.
    Wie willst du bei einem Motor die Drehrichtung umkehren, ohne über den Punkt des Stillstands zu gehen?
    Der Fragesteller wollte m.E. nur keine Motorbremse dabei. Aus welchen Gründen auch immer, denn eine Drehrichtungsumkehr ohne Motorbremse hat nur Nachteile.
    Viele Grüße,
    Uwe
    Folge uns auf Facebook: MFSV St. Leon-Rot
    Like it!

  3. #18
    User Avatar von Holger Lambertus
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    31547 Rehburg
    Beiträge
    1.587
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    110
    Daumen vergeben
    78
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Uwe

    Hatte ich an sich heute Mittag hier erklärt: Dampinglight-Bremse.

    Die Dampinglight-Bremse bremmst NICHT bei Stillstand, sondern schon längst davor, und nur darum funktioniert das, das der Umkehrpunkt subjektiv nahezu nicht wahrnehmbar schnell durchläuft.

    Das andere ist die EMK-Bremse, die hat damit nichts zu tun, sondern kommt erst ins Spiel, wenn der Regler das Kommando "Motor-AUS" bekommt, dann werden die drei Motorkabel über die FETs kurzgeschaltet. Das wäre bei der Umkehr ohne Pause fatal.
    Gruß Holger
    dessen Signatur vom Signatur-Moderationator aufgrund Überlänge gelöscht wurde.
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich glaube, ab einem bestimmten Propellerdurchmesser macht wegen der rotierenden Masse nur noch ein 4D-Verstellpropeller Sinn.
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von Holger Lambertus
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    31547 Rehburg
    Beiträge
    1.587
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    110
    Daumen vergeben
    78
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Physik

    Nochmal, gespeicherte Energie im Propeller:
    -Drehzahl
    -Propellergewicht
    -Schwerpunkt des Einzelblattes (Massenträgheit)

    An die Schaltzeiten einer Verstellmechanik wird man grundsätzlich nicht mit Drehrichtungsumkehr herankommen, wenn es z.B. um wilden Indoor-Kunstflug geht. Geht es aber bei den allermeisten Elektrofliegern nicht (Tellerrand). Jeder Elektroflieger hat einen Propeller, davor einen Regler, jeder Elektroflieger hat damit eine wirksame Bremse die wohl die meisten 6-Klappenflügel in den Schatten stellen dürfte, und das ohne jegliche Hardware nachzurüsten, es ist nur Reglersoftware, mehr nicht. Ich denke das wird auch in ein paar Jahren Standardfunktion aller Regler sein, derzeit gilt noch: Was der Bauer nicht kennt.....

    Das mit dem 4D- Verstellprop hat aber primär andere Ursachen, schon damals als Basti und ich den ersten 4D-VPP vorgeführt (quasi erfunden) haben, und bevor der allseitig nachgebaut wurde, haben wir vorher auch mit Schubumkehr durch Drehrichtungsumkehr herumexperimentiert, damals waren die Regler nicht so weit wie heute:
    --Beim VPP büsst man schon durch die fehlende Propeller-Verwindung schon irrsinnig an Wirkungsgrad ein. Der Wirkungsgrad eines rückwärts-laufendem Propeller ist dagegen unterirdisch.
    Gruß Holger
    dessen Signatur vom Signatur-Moderationator aufgrund Überlänge gelöscht wurde.
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    14.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    137
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Da sich spontan noch andere Anforderungen aufgetan haben bzgl der Teillastfestigkeit, werde ich mich mal in richtung Hubschrauber bzw Copterreglern mit blheli firmware umschauen.
    Ich kanns ja mal verraten, damit das rätselraten aufhört: es geht um eine massiv überpowerte Scale 2 Mot (gute 3,5kg mit knapp 2kW). Wegen scale möchte ich keine Motorbremse (lägere Zeit stehende Props im Flug auch bei null gas) und wegen des Einsatzes als Schlepper und weil es zu dem Flugzeugmuster einfach passt möchte ich im Flug reversen können. Bevor die aufschreie kommen: ja die Props sind gegenläufig und ja, es wird eine eingenbau elektronik reinkommen, die bei einseitigem Schubverlust sofort den anderen Motor reduziert (und evtl automatisch mit Seitenruder kompensiert) Nochmals danke für die vielen Tipps.
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Schubumkehr...?
    Von Chrissy im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 10:03
  2. Schubumkehr mit Gasturbine ?
    Von Alfredki im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 12:56
  3. Schubumkehr ?
    Von Gesichtsusbeke im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 14:49
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 22:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •