Moin,

hatte heute den Erstflug des 2meter90 grünschwarzweißen Segelwunders der Fa. Taugtnichtviel.
Verbaut ist da ein Dymond Profi EVO 65.
Zunächst verlief auch alles gut.
Als ich dann zum zweiten Steigflug den Knüppel in Stellung Ampere schob, passierte nix.
Nun ja, ich war schon recht tief, konnte den Vogel noch ins Gras wälzen lassen. Rumpf angerissen,
Erste Analyse ergab, dass der Regler fast immer startet. Aber eben nicht immer.
Unter bestimmten Bedingungen, Anlaufen-Stoppen, und wieder Anlaufen. Passiert dann eben nix. Man muss erst das Gas ganz zurücknehmen, dann mag er wieder.
Frage: Ist das Verhalten bekannt, oder muss ich das pauschal unter HorribleHobby Schrott verbuchen.

Besten Dank für Eure Anteilnahme,
Markus