Hallo,

ich mache gerade einen EF/Legacy Bush Master 84" fertig und habe Gabelservohebel von Gabriel für die KST MS 589 gekauft.

Generell bevorzuge ich Servohebel aus Alu mit Klemmschrauben (z. B. von Secraft), um eine dauerhadt spielfreie Verbindung von Servo und Hebel zu erhalten. Da ich für den Bush Master leider keine passenden Servohebel aus Alu (Abstand 32mm, M2 Gewinde) finden konnte, habe ich mir die Gabrielhebel gekauft.

Die Hebel wirken insgesamt sehr wertig. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Servohebeln aus Kunststoff sitzen die Gabrielhebel jedoch nicht stramm auf dem Antrieb. Solange der Hebel noch nicht festgeschraubt ist, ist ein kleines Spiel zu spüren. Nach dem Festschrauben des Servohebels ist dieses nicht mehr zu spüren (aufgrund der Reibung zwischen Servoabtriebsrad und dem Servohebel). Mich treibt nun aktuell die Frage um, ob der festgeschraubte Servohebel dauerhaft spielfrei bleibt, oder ob sich mit der Zeit ein Spiel eingestellt wird. Welche Erfahrungen habt ihr mit Gabrielhebeln gemacht? Ist ein problemloser Einsatz bei 3D Modellen möglich, oder sind Aluhebel mit Klemmung das alleinige Maß der Dinge?

Viele Grüße

Michel