Anzeige Anzeige
  DMFV
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 41 von 41

Thema: Speedfire 2 sucht 5S Setup

  1. #31
    User
    Registriert seit
    22.05.2015
    Ort
    Roding
    Beiträge
    154
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Teamspirit Beitrag anzeigen
    Möglicherweise ist der Schaden auch von der Rumpfnaht ausgegangen...?
    Prop noch am Stück?
    Die Rumpfnaht liegt doch neben dem Riss ;-)

    Die Frage ist halt, ist der Rumpf geplatzt, weil der Spant sich gelockert hat, oder ist der Spant raus, weil der Rumpf geplatzt ist ?
    Wird sich aber nie klären lassen.

    Kopf hoch, wird schon wieder !
    Grüße aus Roding
    Dieter
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Wadern
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also.....

    Tatsache ist, das Uhu endfest 300 hat sich nicht richtig mit dem Rumpf verbunden. Zwar war überall zu fühlen das der Spannt Kontakt zum gewebe hatte, es aber trotz anschleifen und reinigen nicht wirklich eine Verbindung einging. Der Rumpf hatte damit nix zu tun.

    Ich hab eben Harz angerührt, 93g Kohle geschnitten und von innen neu ausgekleidet.

    Der komplette Einbau ist demontiert. Der Regler braucht neue Kabel und 2 neue Kondis. Ich hoffe da ist sonst nicht mehr passiert, dadruch das sich der Akku abgesteckt hat dreht der prop in der Luft mit, das unilog hat da 40V gemessen, rückinduziert nehme ich an.

    2019-08-08 SM UniLog 2 Datei 0023.txt

    Mit Petr habe ich Kontakt, ein Angebot für einen neuen Rumpf und als Alternative zum Leomotion noch nach dem Phasor Race 2035 2700 angefragt. Soweit Stand der Dinge. Ab jetzt wird wieder mit richtigem Harz der Spannt verklebt, dem endfest traue ich ab 4Kw nicht mehr.

    Grüße Seb
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    22.05.2015
    Ort
    Roding
    Beiträge
    154
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Seb, der Endfest hält erst dann richtig bei solchen Einbauten, wenn man ihn richtig warm macht und er dadurch dünnflüssig wird. Dann "kriecht" er halt in das angerauhte Gewebe.
    Verwende auch nur noch Laminierharz von R&G.
    Bei Verwendung von zwei Spanten wähle ich den hinteren! Kleiner.
    Nach standardmässigen Einkleben benetze ich die Rumpfwand innen mit Laminierharz und lasse es erwärmt nach vornein die Sicke laufen.
    Hat bisher bombig gehalten.
    Grüße aus Roding
    Dieter
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Wadern
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Dieter,

    Ich habe beim Einbau alles tatsächlich mit dem (Haar) Fön warm gemacht. Ich hab mir extra viel Mühe gegeben, Beim schnöden China Glasrumpf hat es immer gehalten. Hier eben mal nicht. C'est la vie.
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Kaltental
    Beiträge
    460
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    War das denn der Endfest"300"?
    Weil seit ein paar Jahren gibt es ihn offiziell als Endfest ohne die Bezeichnung 300.
    Dank Eu-Blödsinnsauflagen wurde der Härter entschärft........

    Der nur Endfest hebt seit dem nur noch bescheiden,gar kein Vergleich zum
    300er.

    Umgedingt drauf achten,das man den Enfest!300!nimmt,im Netz noch bestellbar,
    zwar nur für Gewerbetreibende ausgeschrieben,aber wird auch an OttoNormal versandt......



    Gruß,Andi.
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Wadern
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Unbewusst habe ich den "endfest" im Netz bestellt.

    Wusste noch garnix von einem Unterschied. Danke für den Hinweis!
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von FranzD
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Steyr
    Beiträge
    320
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    "Der nur Endfest hebt seit dem nur noch bescheiden,gar kein Vergleich zum
    300er."
    Kann das wer von den Profis bestätigen?
    Zumindest ich habe keine Probleme damit. Anscheinend ist allerdings die Warmaushärtbarkeit verloren gegangen (was ich zufällig aktuell brauchen könnte).
    Mit freundlichen Grüßen,
    Franz Durstberger
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Kaltental
    Beiträge
    460
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Forensuche ?
    Nur Profi hab ich nicht mit eingegeben......hoffe das so legitim ?

    Nur mal 3 Beispiele........
    http://www.rc-network.de/forum/showt...hu+endfest+300

    http://www.rc-network.de/forum/showt...hu+endfest+300

    http://www.rc-network.de/forum/showt...hu+endfest+300


    Und auch als Nichtprofi fällt auf das Endfestverbindungen nichts mehr halten,bzw.mit Krafteinwirkung sich einfach
    lösen wo Selbige bei Endfest 300 getempert eher das Bauteil,seitens um die Verklebung,zerstört.





    Gruß,Andi.
    Like it!

  9. #39
    User Avatar von FranzD
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Steyr
    Beiträge
    320
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    12
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Aus dem 1. Link letzer Post, die Aussage des Uhu-Experten:
    "Die Festigkeiten zw. UHU Plus endfest und UHU Plus endfest 300 sind vergleichbar, allerdings ist UHU Plus endfest 300 vibrationsbeständiger."
    Allerdings möchte ich da kein Nebenthema befeuern, wollte einfach nachfragen. Ok, es gibt viele andere Threads für diese Frage, verstanden, danke Andi.
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Wadern
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich werde zukünftig so verkleben wie es Petr mir jetzt empfohlen hat. Mit eingedicktem L285. Wenn er und seine Kollegen so seit Jahren bis 7KW fliegen ohne das sich ein Spannt gelöst hat glaube ich das mal solange bis was anderes passiert.

    In jedem Fall wird meine Speedfire heute schon Lackiert, die Reparatur ist gut geworden, nur eben 18g schwerer.

    Ich habe mich nun für ein 8S Setup entschieden, das macht mein castle noch mit. Motortechnisch entweder Leo oder Phasor Race. Mal sehen.
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    16.01.2018
    Ort
    die Welt
    Beiträge
    70
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab immer mein doppelter Motorspant mit UHU Endfest verklebt, hab etwa 5 Jahre Wettbewerbe geflogen mit 5-6 KW und es ist niemals rausgebrochen.
    Modelle waren RFM Surprises.
    Verkleben mit L285 hab ich auch versucht, in ein Hawk F5B, Rovings rumgelegt alles afgerauht und auch noch mit aufgedichter Harz und Baumwollflocken.
    Aber das kam raus, mit 2,5 KW.
    Ich kenne keiner der es mit L285 verklebt.

    GJ
    Like it!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Regler gesucht für 1.800 W Setup in FVK Speedfire
    Von MD-Flyer im Forum F5B, F5F, F5G und F5J Elektro-Segelflugmodelle
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 22:34
  2. FVK Speedfire - Setup und Tipps?
    Von Roadrunner0815 im Forum F5B, F5F, F5G und F5J Elektro-Segelflugmodelle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 21:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •