Anzeige Anzeige
www.f3x.de  
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Motorlaufzeit und Wattminuten in Dataexplorer Statistik moeglich?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    26.09.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motorlaufzeit und Wattminuten in Dataexplorer Statistik moeglich?

    Hallo,

    ist die Anzeige von Motorlaufzeit und Wattminuten im Dataexplorer (z.B. in der Statistik) aus einem Unisens/Hott Log möglich?

    Danke
    Michael
    ————————————————————
    Je älter ich werde, desto besser war ich
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    26.09.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    geht echt nicht?
    ————————————————————
    Je älter ich werde, desto besser war ich
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    13.11.2011
    Ort
    berlin
    Beiträge
    917
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn du die Daten in Logview eingespielt bekommst, ist die AUswertung der Wattstunden schon möglich. Wird dann halt in einer Kurve aus Motorlaufzeit, Stromverbrauch und Akkuspannung dar gestellt.
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    770
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    361
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michael,

    du kannst ganz einfach die Leistung P [W] über den Zeitverlauf t in der Grafik darstellen lassen, wenn es das ist was du eigentlich willst.

    Oder sucht du sowas wie einen "Energiezähler" (ähnlich wie der "Stromzähler" im Haus)?

    Albert
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von glipski
    Registriert seit
    07.01.2011
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    471
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    47
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michael,

    mit dem Unisense habe ich die Anzeige der Wattminuten nicht gesehen, beim Unilog 2 geht das.

    Name:  Bildschirmfoto 2019-08-10 um 09.38.08.jpg
Hits: 305
Größe:  146,5 KB.

    Die Motorlaufzeit wird allerdings mit dem Unilog nicht angezeigt.

    Am besten wende dich mal direkt an Winfried, in der GH-Lounge.

    Grüße Gerhard
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    770
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    361
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von glipski Beitrag anzeigen
    ... beim Unilog 2 geht das. ...
    Interessante Info, Danke Gerhard.
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    26.09.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ay3.14 Beitrag anzeigen
    Hallo Michael,

    du kannst ganz einfach die Leistung P [W] über den Zeitverlauf t in der Grafik darstellen lassen, wenn es das ist was du eigentlich willst.

    Oder sucht du sowas wie einen "Energiezähler" (ähnlich wie der "Stromzähler" im Haus)?

    Albert
    Ja, genau das, kWh. In der für unsere kleinen Akkus und Motörchen handhabbaren Einheit Wmin. So wie es die F5B/F Flieger brauchen. Dort wird ja die Leistung, besser gesagt Energiemenge begrenzt. F5B z.B. 1700 Wmin. Das Unilog das kann weiss ich. Der rechnet das onboard und gibt das in seinem schönen Openlog Format aus. Nicht binär wir die HoTT Logs.

    Habe mich jetzt schon einige Zeit mit Dataexplorer abgemüht, aber ich blick's nicht wie man DE dazu bringt in einem bestehenden Device einen neuen, berechneten Parameter aufzunehmen. Die Rechnung aus einem Log mit ausreichend kleinem delta_t ist einfach. Summe aus allen U*I*delta_t aus dem Log bilden. Auch die Motorlaufzeit wäre simpel. Alle delta_t aufsummieren bei denen I > Null. Nur wie bring ich's DE bei. Ich hab mir jetzt mit zwei Excel Formeln geholfen. Vorher in DE in der Grafikansicht nur Strom und Spannung auswählen, dann als Raw absolut csv expertieren. In Excel mit Separator ; importieren. Zwei Formeln einkopieren und über alle Logzeilen runterziehen. Elegant ist anders.

    Danke für Eure Mühe
    ————————————————————
    Je älter ich werde, desto besser war ich
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    770
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    361
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für die Hintergrundinformation!

    Vielleicht hat jemand schon ein Programm geschrieben, welches die binären HoTT-EAM-Logdaten (Spannung, Strom und Zeit) verarbeitet und die gewünschten Informationen (Watt-Minuten, Motorlaufzeit) elegant zur Verfügung stellt?
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    26.09.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein kleines Programm zur Auswertung zu schreiben wäre nicht das Problem. Man muss dazu aber die Datenstruktur des .bin files kennen. Ich glaube die hat Graupner bisher nicht veröffentlicht. Die Wettbewerbspiloten nutzen überwiegend Unilog2, weil der die für die Wettbewerbe vorgeschriebene Limiterfunktion hat und deshalb die Wmin berechnen muss. Unisens hat die Limitfunktion nicht, trotzdem wäre die Auswertung der Energiemenge und Motorlaufzeit neben Strom, Spannung und Leistung hilfreich für eine Auswertung der Motorauslegung mit Unisens. Zumal dafür ja nix gemessen werden muss, sondern das Ganze nur aus vorhandenen Daten simpel berechnet werden kann. Ich habe den Rat weiter oben befolgt und in der GH-Lounge nachgefragt. Schau ma mal.

    Fehlerkorrektur: F5B hat 1750 Wmin Limit, F5F 1300 Wmin (oder 900 Wmin Einsteiger), F3B-E 400 Wmin.
    ————————————————————
    Je älter ich werde, desto besser war ich
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    770
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    361
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    ... dann sehn mer scho.

    Bin auf das Ergebnis gespannt. Ich drücke mal die Daumen, das zumindest Tipps über die wichtigsten Informationen zur Datenstruktur dabei herauskommen.
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    26.09.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ay3.14 Beitrag anzeigen
    ... dann sehn mer scho.

    Bin auf das Ergebnis gespannt. Ich drücke mal die Daumen, das zumindest Tipps über die wichtigsten Informationen zur Datenstruktur dabei herauskommen.
    Kleiner Zwischenbericht. Der Tipp Winfried in der GH-Lounge anzufunken war super. Ich wusste nicht, dass er der Data Explorer Entwickler ist. Er ist sehr bemüht und hilfreich. Mit seiner Hilfe habe ich jetzt eine akkurate Anzeige der Gesamtmotorlaufzeit in der Statistikanzeige. Dazu brauchte es nur wenige Änderungen in der Device xml Datei. Die Berechnung der verbrauchten (besser in Wärme umgewandelten) Gesamtenergiemenge geht leider nicht so einfach. Dazu braucht es eine Programmänderung. Winfried wird eine Testversion bauen und die wenn erfolgreich ist die Änderung in die nächste Data Explorer Version übernehmen.

    Michael
    ————————————————————
    Je älter ich werde, desto besser war ich
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    770
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    361
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michael,

    tolle Neuigkeit und danke für die Info!
    Bin auf die neue DataExplorer Version von Winfried gespannt.

    Albert
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    26.09.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    2. Zwischenbericht. Winfried hat eine Vorabversion gebaut mit der auch die Anzeige der Wmin in der Statistik möglich ist.

    Nachdem er die 3.3.9 veröffentlicht, muss man noch die Voreinstellung für die Interpretation "Motor an" individuell einstellen um, je nach Anwendungsfall, die korrekte Motorlaufzeit angezeigt zu bekommen Aktuell ist da die Bedingung "mehr als 3A für mindestens 5 Sekunden" eingestellt. Grund ist, dass Probeläufe nicht in die Statistik eingehen sollen. Das ist für manche und auch meine Anwendung nicht so ganz passend. Ich habe da jetzt "mehr als 0.1A für 0 Sekunden" - also allles zählen, wenn Strom fliesst - eingebaut. Ich denke für die meisten Anwendungen würde "mehr als 3A für mindestens Sekunden" passen. Dann werden auch kurze Einschalter oberhalb 1 Sekunden gezählt. Die 3A passen, wenn nicht nur der Motor, sondern auch ein BEC versorgt wird und da bei vielen Servos schon auch ein wenig Strom fliessen kann.

    Geändert wird mit einem einfachen Texteditor in der Device xml Datei. Bei mir ist das die Hott2Adapter.xml und liegt unter C:\Users"username"\AppData\Roaming\DataExplorer\Devices\Hott2Adapter.xml

    HoTTAdapter2.xml öffnen und nach diesem Eintrag suchen:
    <trigger level="3000" isGreater="true" minTimeSec="5" comment="comment_trigger_current_def"/>

    Den ersten gefundenen Eintrag (bei Measurement Current G) ändern:
    <trigger level="100" isGreater="true" minTimeSec="0" comment="comment_trigger_current_def"/>

    Für 3A/1Sekunde z.B.:
    <trigger level="3000" isGreater="true" minTimeSec="1" comment="comment_trigger_current_def"/>

    Im Data Explorer wie gehabt HoTTAdapter2 und GAM einstellen (Unisens muss auf GAM eingestellt sein) und einen HoTT log (.bin) importieren, dann auf den Reiter Statistik wechseln. Hinter Zeit sind dann die Motorlaufzeit und hinter Leistung die gesamt verheizten Wattminuten zu sehen.

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Michael
    Angehängte Grafiken  
    ————————————————————
    Je älter ich werde, desto besser war ich
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    26.09.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wer es probieren moechte, kann das jetzt tun. Die Dataexplorer Version 3.3.9 ist online: https://www.nongnu.org/dataexplorer/download.html
    ————————————————————
    Je älter ich werde, desto besser war ich
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. DataExplorer und "Robbe PowerPeak B6"
    Von Ay3.14 im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2018, 07:13
  2. Wattminuten manuell berechnen - FORMEL??
    Von Gernot Tengg im Forum F5B, F5F, F5G und F5J Elektro-Segelflugmodelle
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 13:45
  3. DataExplorer Linux/Mac/Windoofs für Unilog2 und Zubehör
    Von funky im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2012, 09:46
  4. EVO 12 Laden mit Schulze Lader moeglich??
    Von BennyB.Good im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.04.2003, 16:33
  5. In Amiland ist alles moeglich
    Von Mooney im Forum Café Klatsch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2002, 11:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •