Anzeige Anzeige
www.balsabar.de   modellflug-xxl.com
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Beste Propellerposition zum Anwerfen eines ZG 38 mit 1:2,8 Getriebe?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Wilnsdorf
    Beiträge
    185
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Beste Propellerposition zum Anwerfen eines ZG 38 mit 1:2,8 Getriebe?

    Hallo zusammen,

    wie sollte man den Propeller für das Anwerfen bei einem ZG38 mit Getrieb 1:2,8 montieren ? Auch wandert ja der Druckpunkt mit jeder Umdrehung mit. Vielleich hat jemand einen Tipp für den richtigen Umgang mit der Einheit.

    Tue mich bei Anwerfen gerade etwas schwer. Wenn er dann läuft, habe ich den Eindruck, dass etwas an Leistung fehlt. Habe leider keine Drehzahl, die ich ich nennen könnte.

    Vielen Dank

    Andreas
    Like it!

  2. #2
    Vereinsmitglied Avatar von Andreas Wingerath
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Grewenbroisch
    Beiträge
    651
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin moin,

    Ich hatte letzte Saison diese Einheit in einer TC TigerMoth mit 2,7m Spw..
    Propellerstellung kannst du nicht einstellen, da durch die Untersetzung von 2,8 jedesmal eine andere Stellung resultiert. Zum Anschmeißen braucht es schon min 1/3Gas...alles andere ist Energieverschwendung
    Drehzahl wäre schon interessant, und vor allem welche Luftschraube... Die originale TC Gfk ist da wohl fast das beste

    Leistung darfst du nicht wirklich erwarten, das ist schon sehr Scale.
    Wobei mir das schon enorm gefiel, der Sound und das Laufverhalten.

    Alternativ baust du auf Zg62 um, wiegt dann annähernd dasselbe und hast mehr bums.
    Gruß Andreas

    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Wilnsdorf
    Beiträge
    185
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Andreas,

    danke für Deinen Tipp. Hier geht es auch um die TC tiger Moth. Der Prop. ist der von TC vorgesehene.

    Versuche das Morgen mit der 1/3 Gasstellung. Ich denke den Motor muss ich auch noch einstellen.

    Danke

    Andreas
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    56368
    Beiträge
    759
    Daumen erhalten
    56
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Nidderau / Rhein-Main
    Beiträge
    591
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    1/3 Gas brauchts nicht, das geht wunderbar im Standgas.
    Ich hatte den Prop immer auf ca 11Uhr und ihn dann mit der linken Hand unten durch gedreht bis ca 16Uhr. Mit bissl Schwung gibst Du dem Motor so 4-5 Umdrehungen mit.

    Welchen Dämpfer hast Du verbaut? Mit dem kurzen Resodämpfer von TC und originaler GFK-Latte sind 2700-2800 am Boden realistisch.

    Flunz
    Spart Strom - fliegt Verbrenner! Back to Piston Engine!!!
    MFG 1979 Kaichen e.V.
    Wenn Du postest muss Dein Post besser sein, als es Dein Schweigen gewesen wäre...
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    Wilnsdorf
    Beiträge
    185
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Flunz,

    verbaut ist ein Kartuschendämpfer, wie Ihn G. Reinsch beschreibt.

    Wie gesagt, das ganze System ist so steif, der Prob. dreht noch nicht einmal eine Umdrehung durch. Ich muss dazu sagen, dass der Motor viele Jahre nur gelegen hat. Es ist eine richtige Kraftanstrengung.

    Gruß
    Andreas
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von fockefan
    Registriert seit
    06.11.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.761
    Daumen erhalten
    103
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hi wenn du die motte hast montiere einen 4 kammer von mtw oder krumscheid und du erkennst den flieger gegenüber dem hinten angeschraubten topfdämper nicht wieder :-) dann passt die leistung perfekt! anwerfen geht mit standgas sehr gut, braucht nur ein wenig übung wegen der untersetzung....
    Viele Grüße

    Bernd

    http://spp-modellbau.de
    Like it!

  8. #8
    Moderator Avatar von Eckart Müller
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    11.737
    Daumen erhalten
    271
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Anmerkung des Moderators!

    Thema geschlossen wegen Nichtbeachtung der NuR 1.4 (Spam)!
    Gruß
    Eckart
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Vom Bauplan zum Holzteil. Der beste Weg?
    Von dauerlutscher im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.01.2018, 14:27
  2. Beste Nutzung eines DS 51
    Von Nils_93 im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 10:18
  3. Anwerfen eines warmen Diesels
    Von pefi im Forum Fesselflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 21:41
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 22:53
  5. Welches Getriebe ist das Beste?
    Von StratosF3J im Forum Elektroflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 16:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •