Anzeige Anzeige
HEPF-MODELLBAU   aero-naut.de
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 136

Thema: Wiedereinstieg sorgt für reichlich Frust

  1. #31
    User Avatar von FAG_1975
    Registriert seit
    12.08.2019
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Herbert1 Beitrag anzeigen
    Schon mal was von Lehrer - Schülerbetrieb gehört.
    Auch schon gehört das du die Genehmigung vom Besitzer dem das Grundstück gehört die Erlaubnis zum Starten und Landen brauchst.
    Hallo Herbert,

    ich verstehe nicht was diese Fragen sollen. Als Wiedereinsteiger ist man nicht zwangsläufig naiv, uninformiert oder gar unverantwortlich. Euch ist noch nie etwas kaputt gegangen?
    VG
    Karsten
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von Küstenschreck
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    hinterm Deich
    Beiträge
    5.933
    Daumen erhalten
    135
    Daumen vergeben
    14
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn er auf die Vorteile eines Vereins verzichtet lasst ihn doch wenn der rest passt
    Gruß Norbert
    Habe noch Kerne für 2/3 4/5 Gixxer, Brutus, Superfelix und Clubberer/Follow me
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von Rüdi-K
    Registriert seit
    29.05.2002
    Ort
    Frickenhausen
    Beiträge
    577
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    27
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und ich gratuliere ganz einfach dem " Glückspilz" zum Wiedereinstieg
    Grüße vom Fuße der Schwäbischen Alb - WILDFLIEGEN ? aber gerne :D
    Ich finde Drohnen zum K.......
    https://www.gbo.com/de_DE.html
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.284
    Daumen erhalten
    329
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Glückspilz Beitrag anzeigen
    hör bloß auf mit Zacki, habe es gerade versucht. Zacki2 GreenTec Sekundenkleber. Die Finger verklebt das Zeugs ja ganz prima, nur vom Elapor will es nichts wissen.
    Übrigens:
    Heißkleber eignet sich sehr gut zum verleben von Servos in Schaummodelle. Besonders wenn man kaputte Servos nur unter „flockigen“ Einsatz entfernen konnte.

    Meist reichen reicht es, wenn man das neue Servo in die ehemals saugend passende Öffnung rein legt, ausrichtet und an vier Punkten (!) im „Krater“ mit dem Kleber fixiert. (Zur Not nach dem abkühlen noch etwas drauf klatschen.)
    Was wirklich Zacki geht; und man beim gleichnamigen Sekundenkleber nicht „Stundenlang“ warten muß bis der mal beschließt fest zu werden. Weil‘s mal wieder an Luftfeuchte fehlt und sogar schnöder Holzleim schneller trocknet.


    Ach ja: Sekundenkleber. Meiner (reichhaltigen, weil Wüstenbewohner) Erfahrung nach... Das ganze mit Wasser (Spucke, Bier, Cola, Schnaps, usw.) beschleunigen zu wollen… Nee, das ist eher kontraproduktiv, weil Wasser den Sekundenkleber unter, bzw. abspülen kann.
    Wenn „Stundenkleber“, dann schon mit richtigen Aktivator. Der enthält nämlich gar kein Wasser.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    18.09.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.396
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Glückspilz Beitrag anzeigen
    Statt mich mit Gewalt in die illegale Ecke zu drängen, beantwortet doch mal meine Frage.

    Ich zitiere mich selbst: Neue Runde und jetzt passiert es. Um auf der Wiese zu landen kurve ich über dem Acker ein. (frisch gepflügtes Stoppelfeld) Urplötzlich bricht der Flieger aus. Ich kann ihn zwar noch halbwegs unter Kontrolle bekommen, aber da ist er auch schon quer zur Furche im Acker. Der Flieger stellt sich auf die Nase und fällt dann auf den Rücken. Eine Funktionsprüfung ergibt, dass das Servo vom Seitenruder hin ist. Zitat Ende.

    Der Flieger macht einen Kopfstand und fällt dann ohne nennenswerten Schwung auf den Rücken. Können dadurch beim Servo des Seitenruders Zahnräder ausbrechen? Ich habe mich direkt gefragt wie da denn so starker Druck auf das Servo gekommen sein soll. Ein sogfältiger Funktionscheck wurde, wie vor jedem Start, vorgenommen.

    Gruß Jürgen

    Erstmal zum Servo....
    In den Schaumwaffeln sind meist net die besten servos verbaut....
    Liegt allerdings auch daran, dass schaumflieger eher als verbrauchsmaterial gedacht sind.... halten selten ewig, sehen nach einiger zeit auch nicht mehr hübsch aus etc.
    Neues Servo rein, gut is

    Abschmieren/ausbrechen in der kurve, klingt nach nem strömungsabriss....
    Also zu langsam/zu hoher anstellwinkel um noch sauber zu fliegen....
    Macht evtl sinn, den Höhenruderausschlag etwas zu verringern, damit du im eifer des gefechts das modell nicht in den Abriss ziehst

    Was den verein angeht.... war nur nen gut gemeinter Ratschlag.... und einige muffelköppe entpuppen sich manchmal als echt nette Kollegen, wenn man die kennenlernt :P habe selten unfreundliche modellbauer kennen gelernt

    beste grüße
    Max v.P.
    F3-Speed... schneller geht immer!!!
    Www.Speedscene.eu
    Like it!

  6. #36
    User Avatar von Glückspilz
    Registriert seit
    04.08.2019
    Ort
    Herford
    Beiträge
    52
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Erst einmal ein herzliches Dankeschön an alle User die mir mit Tipps zur Seite stehen oder auch einfach nur Mut machen. Ich habe sogar schon eine Einladung bekommen einen User zum Flugplatz zu begleiten.

    @v.p.
    Ich habe inzwischen ja Zeit gehabt um mir die Situation noch mal vor Augen zu führen. Zum landen in den Wind gekurvt. Ich fürchte ich hatte Querrudermäßig übersteuert und dann hat der Wind auf die Fläche gedrückt und ab gings. Zu starke Steuerausschläge sind, wie ich im Forum gelesen habe, wohl der typische Anfängerfehler. (und ich habe ja vormals nie QR geflogen) Strömungsabriss ? Kann sein, die Schaumwaffel bremst beim indenwinddrehen ja wirklich heftig ab. Andererseits konnte ich sie ja noch in die Waage bringen, nur für Höhe hats dann nicht mehr gereicht.

    Wie dem auch sei, eben ist das Packerl mit dem Kleber und Ersatzleitwerk angekommen. Morgen früh geht es wieder los. Wär doch gelacht wenn ich so ein bisschen Schaumstoff nicht zum fliegen bekomme.
    Gruß Jürgen
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von FAG_1975
    Registriert seit
    12.08.2019
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Glückspilz Beitrag anzeigen
    Wie dem auch sei, eben ist das Packerl mit dem Kleber und Ersatzleitwerk angekommen. Morgen früh geht es wieder los. Wär doch gelacht wenn ich so ein bisschen Schaumstoff nicht zum fliegen bekomme.
    Ich drücke die Daumen! Und erstmal den alten Leitwerkssatz weiter nutzen, bis der ggf. nicht mehr zu retten ist!

    Wenn Du in den Wind drehst evt. auch mit dem Höhenleitwerk "um die Kurve ziehen" (bei entspr. Schräglage) und mit dem QR wieder aufrichten.
    Und das in ausreichender Höhe, also entsprechend Platz für den geraden Landeanflug vorsehen. Nicht zuletzt lieber etwas laufen als reparieren.
    VG
    Karsten
    Like it!

  8. #38
    User Avatar von Küstenschreck
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    hinterm Deich
    Beiträge
    5.933
    Daumen erhalten
    135
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja Karsten hast du dir toll beigebracht das Kurvenfliegen , deshalb empfehlen wir Vereine .
    Mit Quer in Schräglage bringen mit Seite das Heck rumdrücken und mit Höhe das Modell Horizontal halten , was du machst ist rumreißen und nicht Kurven fliegen
    Gruß Norbert
    Habe noch Kerne für 2/3 4/5 Gixxer, Brutus, Superfelix und Clubberer/Follow me
    Like it!

  9. #39
    User Avatar von Glückspilz
    Registriert seit
    04.08.2019
    Ort
    Herford
    Beiträge
    52
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Küstenschreck Beitrag anzeigen
    deshalb empfehlen wir Vereine .
    Ich hatte ja schon von dem nicht mehr existierenden Verein geschrieben. Eine Begebenheit ist mir gut in Erinnerung geblieben. Nordhang bei kräftigem Wind. Anfänger zögert, wird aber bedrängt zu fliegen. Fliegt und macht promt heftigen Bruch. Anschließend wurde lang und breit diskutiert was er falsch gemacht hat. Ob ihm das geholfen hat? Was mir damals aufgefallen ist, die am heftigsten drängten, deren Flieger lagen bis zum Schluss nur auf der Wiese rum. Das wars dann auch für mich, bin nicht wieder hingegangen.
    Gruß Jürgen
    Like it!

  10. #40
    User Avatar von Küstenschreck
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    hinterm Deich
    Beiträge
    5.933
    Daumen erhalten
    135
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klar sowas ist nicht gut aber eigentlich eine Ausnahme , genauso wie der Kurvenflug von Karsten
    Gruß Norbert
    Habe noch Kerne für 2/3 4/5 Gixxer, Brutus, Superfelix und Clubberer/Follow me
    Like it!

  11. #41
    User Avatar von FAG_1975
    Registriert seit
    12.08.2019
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Küstenschreck Beitrag anzeigen
    Ja Karsten hast du dir toll beigebracht das Kurvenfliegen , deshalb empfehlen wir Vereine .
    Ich war in meiner Jugend mehrere Jahre in einem Modellflugverein und habe damals in einer ASK 13 3 Alleinflüge gemacht (incl. entspr. Flugschein). Ich weiß also sogar noch, wie sich das negative Wendemoment oder Thermik anfühlt und auch wie man Kurven fliegt.
    Aber was spricht dagegen, sich auch ein paar Manöver anzutrainieren wenn es mal eng wird, um z.B. eine Kollision mit einem Baum der in die Flugbahn springt zu vermeiden? Mit einer laaaaanggezogenen Kurve wird das nichts.

    Daher noch ein Tipp: Wenn rechts und links kein Platz ist. Flieger mit Vollgas 90 Grad hochziehen, eine halbe Rolle fliegen, einen 3/4 Looping auf dem Kopf und in den Normalflug übergehen.

    Nun lasst uns Wiedereinsteiger mal machen ..., nur weil eine Landung im Überschlag endete und ein Schaumwaffel-HR eingerissen ist, geht die Welt nicht unter. Ich habe nichts gegen Vereine und sicherlich bekommt man dort gute Unterstützung, aber das bleibt jedem selbst überlassen.

    ILB (Immer locker bleiben)
    VG
    Karsten
    Like it!

  12. #42
    User Avatar von Glückspilz
    Registriert seit
    04.08.2019
    Ort
    Herford
    Beiträge
    52
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von FAG_1975 Beitrag anzeigen
    Daher noch ein Tipp: Wenn rechts und links kein Platz ist. Flieger mit Vollgas 90 Grad hochziehen, eine halbe Rolle fliegen, einen 3/4 Looping auf dem Kopf und in den Normalflug übergehen.
    Werde ich gleich morgen früh üben
    Gruß Jürgen
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    643
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn ich "in den Wind drehen zum landen" lese:
    Viele machen den Fehler das Flugzeug bei diesem Maneuver zu stark auszuhungern. Dann gehts gerne über den Flügel in den Acker.

    Wenn es der Platz zulässt empfehle ich die Kurve mit genug Geschwindigkeit zu nehmen und das Modell erst dann auszuhungern/langsam zu machen.
    Gutmütige Modelle gehen meist mit der Nase runter wenn man sie zu langsam macht, das aber auch nur, wenn man keine Kurve fliegt.
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    18.09.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.396
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    16
    1 Nicht erlaubt!

    Idee

    Hi Jürgen,
    Solltest du 50-60min Fahrzeit in kauf nehmen können, kannst du uns in Bad Wünnenberg beim FMC Albatros besuchen kommen....
    Wir haben einige Neulinge/wiederkehrer/ewige anfänger und viele hilfsbereite Leute...

    Beste Grüße
    Max v.P.
    F3-Speed... schneller geht immer!!!
    Www.Speedscene.eu
    Like it!

  15. #45
    User Avatar von 2m-Tom
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Rund um Weilheim in Oberbayern
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Thoemse Beitrag anzeigen
    Wenn ich "in den Wind drehen zum landen" lese:
    Viele machen den Fehler das Flugzeug bei diesem Maneuver zu stark auszuhungern. Dann gehts gerne über den Flügel in den Acker.

    Wenn es der Platz zulässt empfehle ich die Kurve mit genug Geschwindigkeit zu nehmen und das Modell erst dann auszuhungern/langsam zu machen.
    Gutmütige Modelle gehen meist mit der Nase runter wenn man sie zu langsam macht, das aber auch nur, wenn man keine Kurve fliegt.
    Nun bin ich im 5ten Jahr nach meinem Wiedereinstieg - und ich mache immer noch die guten alten Fehler. . .
    . . . hatte noch nicht so viel echten Hang - und damit Winderfahrung (Vor 40 Jahren schon). War dann am Glocknerhof, und hab beim Landeanflug mit Rückenwind die Alpina zu sehr ausgehungert.
    Strömungsabriss, Abfangen, nicht in die Bäume . . . na ja und so schaut es dann also aus.



    Hey - das wär mir auch passiert, wenn ich in einem Verein wäre. Ich hab das schon im Kopf - aber es muß noch in den Knüppel . . .
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5112.jpg 
Hits:	9 
Größe:	1,13 MB 
ID:	2176541  
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Werkstatt aufräumen sorgt für Unordnung im Universum...
    Von Claus Eckert im Forum Café Klatsch
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.05.2016, 06:10
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 07:38
  3. Empfänger sorgt nur noch für Zuckungen
    Von m-ultimate im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 14:30
  4. Ryanair sorgt für mehr Sicherheit...
    Von Daniel Just im Forum Café Klatsch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 18:22
  5. Wildflieger sorgt für Störungen auf Modellflugplatz
    Von Polzi im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.06.2002, 13:13

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •