Anzeige Anzeige
composite-rc-gliders.com   klappimpeller.de
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 47

Thema: 5 kg-Grenze: Mit oder ohne Wasserballast?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    1.396
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    31
    0 Nicht erlaubt!

    Frage 5 kg-Grenze: Mit oder ohne Wasserballast?

    Hei Bube,


    5 kgr Limit ...Wildflieger und Wasserballast.

    Nur so um Neugierde...

    Wie wird diese Limit der gesamt Masse angewendet mit Wasserballast ?
    Startgewicht ?
    Starte mit 6 kgr und lande mit 5 kgr...die Versuchung liegt so nah...

    Asterix
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Martin Greiner
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    zwischen S und Ul
    Beiträge
    3.230
    Daumen erhalten
    184
    Daumen vergeben
    223
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Echt jetzt?

    Also die Frage - ich meine du kennst die Antwort bereits.
    Du kannst das so in Dänemark, Österreich oder Schweiz machen, aber in Deutschland gilt Abflugmasse bis 5Kg.
    Erinnert mich irgendwie an die Rentner, die fragten ob mit vollem oder leerem Tank gewogen wird...
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.154
    Daumen erhalten
    235
    Daumen vergeben
    25
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gallier,

    warum heißt es wohl Startmasse und nicht Landemasse?

    Erinnert mich irgendwie an Autofirmen die Prüfstände mit der reallen Fahrsituation verwechselt haben .


    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    27.10.2014
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    862
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    328
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Beantworte dir deine eigenartige Frage doch einfach selbst, musst aber dein Hirn einschalten.

    Wie werden diese Limit wohl die Behörden und Gerichte "anwenden" im schlimmsten Fall der Fälle.
    Deine Versicherung wird dich dann wohl auch nicht mehr "kennen". (wollen)
    xx
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    1.396
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    31
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    Hallo Gallier,

    warum heißt es wohl Startmasse und nicht Landemasse?

    Gruß
    Onki
    Im Falle ein Behördekontrole wird bestimmt die Masse nach der Landung festgehalten, das soll nicht heißen das ich nicht mit Wasserballast und Übergewicht illegal gestartet bin...
    ?? Wird dann die maximale mögliche Abflugmasse in Betracht gezogen.

    Gallier Asterix
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von k_wimmer
    Registriert seit
    22.08.2002
    Ort
    Tiefenbronn-Lehningen
    Beiträge
    1.631
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    257
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Genau so Leute wie dich brauchen wir um unsere Lobbyarbeit voran zu treiben !
    Sorry, aber du gehörst auch zu denen die durch die Rettungsgasse rasen und dann behaupten sie dürfen das um ihren Flieger zu kriegen .

    Such dir doch einen Verein mit einem zugelassenen Platz für >5kg so wie andere auch und verschone uns mit solchen Weisheiten.
    Mit freundlichen Grüssen Kai Wimmer
    Frage: Ist ein Fliegen ohne Telemetrie möglich ? --> Antwort: Möglich ja, aber heutzutage nicht mehr sinnvoll !
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    9
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Asterix,

    es wird wohl kaum eine Behörde prüfen, mit welcher Masse ein Wildflieger startet. Dazu sind die einfach unterbesetzt.
    Flugzeugkontrollen werden noch seltener durchgeführt, als Fahrzeugkontrollen durch die Rennleitung.

    Aber Du fliegst dann - wie beim frisierten Mofa - ohne passenden "Führerschein" und, viel gravierender, ohne Versicherung.

    Im Falle eines Vorfalls (Beispiel Grüner Heiner) kann Dich das ruinieren, wenn die Versicherung nicht zahlt oder aus fahrlässig vorsätzlich wird.

    Grüße Stefan
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Martin Greiner
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    zwischen S und Ul
    Beiträge
    3.230
    Daumen erhalten
    184
    Daumen vergeben
    223
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ASTERIX Beitrag anzeigen
    ?? Wird dann die maximale mögliche Abflugmasse in Betracht gezogen.
    Ja, da gab es bereits an Jetveranstaltungen ähnliche Vorgänge. (Thema Tank wird eben nicht voll gemacht und kürzer geflogen, wurde afaik nicht akzeptiert)

    @all - die Frage ist nicht verwerflich, verwerflich wäre es zu tun...
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Mittelrhein
    Beiträge
    41
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Doppelter Verstoß, Abflug über maximalgewicht und abwerfen von Gegenständen (ist Wasser ein Gegenstand).

    Ironischer Gruß
    Thomas

    PS Etwas wissentlich falsch machen und sich im Vorhinein die Ausrede zurechtlegen.
    PSS Auch ich bewege mich ab und an beim Wild- FPVfliegen am Rand der Legalität.
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Küstenschreck
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    hinterm Deich
    Beiträge
    5.898
    Daumen erhalten
    123
    Daumen vergeben
    14
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bau doch ein etwas kleineres Modell mit 4kg dann kannst du 1kg zuladen
    Gruß Norbert
    Habe noch Kerne für 2/3 4/5 Gixxer, Brutus, Superfelix und Clubberer/Follow me
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    9
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von RC-Racer Beitrag anzeigen
    Doppelter Verstoß, Abflug über maximalgewicht und abwerfen von Gegenständen (ist Wasser ein Gegenstand).
    das hab ich mich auch schon gefragt,
    aber LuftVo sagt eindeutig
    § 13 Abwerfen von Gegenständen oder sonstigen Stoffen
    (1) Das Abwerfen oder Ablassen von Gegenständen oder sonstigen Stoffen aus oder von Luftfahrzeugen ist verboten. Dies gilt nicht für Ballast in Form von Wasser oder feinem Sand, Treibstoffe, Schleppseile, Schleppbanner und ähnliche Gegenstände, wenn sie an Stellen abgeworfen oder abgelassen werden, an denen eine Gefahr für Personen oder Sachen nicht besteht.
    Grüße Stefan
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    31.10.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Was soll das gekeife?

    Die Frage ist durchaus berechtigt.

    Ich fliege meine 4m Alpina mit exakt 5kg, ausschließlich wild am Hang. Ich hätte liebend gern noch ein halbes Kilo oder so mehr, damit der Durchzug besser wird. Da wir aber von Versicherungen regiert werden muss ich leider auf ein besseres Flugerlebnis verzichten, und dass ohne irgendeinen logischen Grund.

    Wenn der Staat willkürliche Grenzen zieht ohne Sinn und Verstand, kann man doch zumindest darüber nachdenken wo genau diese Grenze liegt, und was der maximale Spielraum ist.

    Leider sind viele von uns Germanen so unglaublich vorauseilend gehorsam und obrigkeitshörig, dass schon der bloße Gedanke an Auflehnung gegen derlei Gängelung durch die Behörden bei ihnen zu Empörungsrufen inklusive persönlicher Attacken auf die Freidenker führt, garniert mit frei erfundenen Anschuldigungen (Stichwort Rettungsgasse).

    Dafür gibt's doch Foren: Um Gedanken zu teilen, Fragen zu stellen und ggf. hilfreiche Antworten zu erhalten. Warum müssen sich hier immer gleich alle in die Haare kriegen nur weil jemand andere Meinungen oder Ansichten hat?

    Peace

    Ich
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    13.06.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von k_wimmer Beitrag anzeigen
    ....durch die Rettungsgasse rasen und dann behaupten sie dürfen das um ihren Flieger zu kriegen .
    ...und verschone uns mit solchen Weisheiten.
    Diese ständige "Zurechtweisung" um das eigene Selbstwertgefühl zu erhöhen werden immer mehr. Sie haben nichts mit dem Thema zu tun.

    "Sir Loopalot
    Was soll das gekeife?
    Die Frage ist durchaus berechtigt."

    Genau sehe ich das auch. Sehr guter Beitrag.
    Ich persönlich wiege mein Modell nicht jedes Mal vor dem fliegen.
    Und auch ein Flieger hat seine Tagesform.

    @Asterix
    Denk dran;
    bald ist Winter...Wasser....0 grad....bist dran....dann haben sie Dich...
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    9
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sir Loopalot Beitrag anzeigen
    mit exakt 5kg, ausschließlich wild am Hang. Ich hätte liebend gern noch ein halbes Kilo oder so mehr
    ich habe eine Digitalwaage, die zeigt aufs Gramm aufgelöst an.

    Wenn ich da ein 1 Kilo Zuckerpaket auflege, zeigt sie mir etwa (abhängig vom Zuckerpaket) 916g an.

    Wäre das die Lösung ?

    Wenn der Staat willkürliche Grenzen zieht
    Noch bekommt niemand ein Ticket, wenn er mit 55km/h in der Stadt unterwegs ist und über google seine Positionsdaten weitergibt.
    Blitzt es, geht erst mal die Diskussion über die Messtoleranzen und die Zulässigkeit der Messung an sich ("Abzocke") los.
    Diese 50 km/h Grenze ist genauso "willkürlich", aber bei einem Kind, das zwischen Autos vor einem auf die Straße rennt dennoch viel zu hoch.


    Grüße Stefan
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Martin Greiner
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    zwischen S und Ul
    Beiträge
    3.230
    Daumen erhalten
    184
    Daumen vergeben
    223
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von S_a_S Beitrag anzeigen
    ich habe eine Digitalwaage, die zeigt aufs Gramm aufgelöst an.

    Wenn ich da ein 1 Kilo Zuckerpaket auflege, zeigt sie mir etwa (abhängig vom Zuckerpaket) 916g an.

    Wäre das die Lösung ?


    Noch bekommt niemand ein Ticket, wenn er mit 55km/h in der Stadt unterwegs ist und über google seine Positionsdaten weitergibt.
    Blitzt es, geht erst mal die Diskussion über die Messtoleranzen und die Zulässigkeit der Messung an sich ("Abzocke") los.
    Diese 50 km/h Grenze ist genauso "willkürlich", aber bei einem Kind, das zwischen Autos vor einem auf die Straße rennt dennoch viel zu hoch.


    Grüße Stefan
    Sorry, wenn du eine nicht kalibrierte Chinawaage verwendest...
    Da gibt es 3 Möglichkeiten, herausfinden ob Unwissenheit dich doch vor Strafe schützt, eine bessere Waage besorgen oder eben nur Modelle bis 4 Kg (auf deiner Waage) zum Einsatz bringen.

    Wie du letztlich sicherstellst dass das Modell die richtigen Parameter hat ist egal - trotzdem bist du in der Pflicht.
    Like it!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •