Auch wenn der erste Versuch gescheitert ist: Ich lasse mich nicht ermutigen, ich baue die Dumas Dragon Rapide jetzt zum zweiten Mal.

Lost geht's mit dem Unboxing:

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20191224_213156.jpg 
Hits:	2 
Größe:	189,7 KB 
ID:	2246150

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20191224_213221.jpg 
Hits:	2 
Größe:	252,0 KB 
ID:	2246151

Da der Bausatz aus den USA stammt und alle Angaben in Zoll sind, hilft eine ausgedruckte Tabelle an der Wand:

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200114_215420.jpg 
Hits:	3 
Größe:	156,9 KB 
ID:	2246152

Und dann kommt die erste Herausforderung: Die äußeren Begrenzungsleisten von Höhen- und Seitenleitwerk bestehen je aus zwei aufeinandergeklebten Balsaleisten (1/16 Zoll * 1/16 Zoll), die vorher zu wässern und zu biegen sind. Die Schablonen hatte ich noch vom ersten Versuch. Die Schablone für das Höhenleitwerk kommt doppelt zum Einsatz. An einigen Stellen sind die Biegeradien recht eng, es hat nicht auf Anhieb geklappt und ich habe einige Leisten zerbrochen.

Gebogene / geklebte Leisten

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200116_205034.jpg 
Hits:	0 
Größe:	235,2 KB 
ID:	2246153

Lose zusammengelegt

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200119_204131.jpg 
Hits:	0 
Größe:	223,4 KB 
ID:	2246155

Mit Verstrebungen (1/16 Zoll * 1/16 Zoll)

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200120_205356.jpg 
Hits:	0 
Größe:	231,4 KB 
ID:	2246156