Anzeige Anzeige
  HEPF-MODELLBAU
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 24 von 24

Thema: Rat beim Umstieg von Graupner auf Jeti

  1. #16
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.414
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wernerhetzel Beitrag anzeigen

    Was sagte schon Niki Lauda : > Ich hab nichts zu verschenken< .
    mfg
    Werner
    Ja verstehe ich (Lauda war aber....und das wissen die wenigsten....ein Schlitzohr und er hatte immer einen Batzen Gewinn....bei jeder Pleite und davon hatte er jede Menge.....hat er gewonnen) aber wenn ich Jeti bereits habe um dann auf Hott um zurücksteigen weil sie billiger ist da muss doch irgendein Gedanke dahinter stecken. ZB.: will ich Jeti teuer verkaufen und mit dem erzielten Verkaufserlös
    eine günstige Anlage einkaufen die nicht diese Möglichkeiten bietet? Unverständlich! Will ich weg von Jeti weil ich was neues will? Ist eine klare Idee und Ansage und wird so mancher verstehen.
    Jedoch, wenn ich jetzt eine MZ32 kaufe, entspricht ungefähr dem Jeti-Stand, wird das ja wieder kein Schnäppchen. Wenn ich auf günstiger herabwirtschaften will und mein "Statussymbol" weghaben will....was ist der Deal? Eine Entscheidung zwischen Jeti und Hott kann doch nur Sinn machen wenn ich keine von beiden habe. Da kann ich vielleicht sparen.

    Für jene die es nicht verstehen ganz einfach auf den Punkt gebracht.
    Bei mir war die Entscheidung zur Jeti Ds12 (als Zweit-Jeti) nur wegen dem Gewicht welches sich beim F3K ordentlich reinhängt. Die Ds12 ist halb so schwer wie die Ds16. Also Schwer gegen leicht. Die Ds12 kostet im Vollausbau fast genausoviel wie die Ds16. Wenn ich jetzt eine Ds16 gegen eine Mz32 tausche gewinne ich nix.
    Werner's geschilderte Logik ist mir fremd.

    Gruß Heinz
    Like it!

  2. #17
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Marienberg
    Beiträge
    5.304
    Daumen erhalten
    212
    Daumen vergeben
    128
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von pro021 Beitrag anzeigen
    Jedoch, wenn ich jetzt eine MZ32 kaufe, entspricht ungefähr dem Jeti-Stand....
    Es gibt auch eine MZ-16, die hat die gleiche SW wie die MZ-32.
    Die MZ-16 kostet ca. 600€, ist aber einer DS-12, die auch ca. 600€ kostet, in der SW weit überlegen.
    Eine MZ-32 ist sicher mit einer DS-24 vergleichbar, kostet aber nicht mal die Hälfte.
    Es kommt immer darauf an, was man vergleicht.
    Geändert von Wolfgang Fleischer (12.09.2019 um 15:50 Uhr)
    Bis bald, Wolfgang.
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Remlingen/Wolfenbüttel
    Beiträge
    441
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von pro021 Beitrag anzeigen
    ...
    Werner's geschilderte Logik ist mir fremd.

    Gruß Heinz
    Moin zusammen,

    Werners Logik kann ich schon nachvollziehen.
    Er schreibt zwar, dass er alle Jeti-Sachen verkauft hat - aber nix davon, dass er einen Jeti-Sender hatte. Ich habe nur mal kurz im Fernsteuerforum gesucht und gefunden, dass er wohl in bestehenden Graupner-Sendern (35MHz) Jeti-Module eingebaut hatte.
    So ging es mir auch.
    Als die ersten Jeti-Sender zu entsprechenden Preisen herauskamen, bin ich von der Futaba T12FG mit Jeti-Modul auf Hott umgestiegen. Der Verkauf der nun überflüssig gewordenen Jeti-Empfänger und Sensoren hat mir die notwendigen Hott-Komponenten finanziert.
    Mir war der Mehrpreis zu einem Jeti-Handsender (DS-16) im Vergleich zu einem Mx-20 Hott Sender einfach zu hoch.

    Gruß Carsten
    Like it!

  4. #19
    User Avatar von Manuel_K
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    739
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jeti Sender sind im direkten Vergleich zu Graupner erstmal teurer. Jeder muss für sich entscheiden ob für die höhere Verarbeitungsqualität und die andere Software den Mehrpreis bezahlen will. Dazu wäre z.B. ein Besuch bei der JetPower ideal um dort mal die Graupner und Jeti Sender zu befingern.
    Die Empfänger kosten vergleichbar auch ist das Angebot an Sensoren bei HoTT und Duplex recht ähnlich.

    Marc kann ich nur empfehlen auf einer Messe vorbei zu schauen oder einfach mal bei Hacker anzurufen. Uwe macht eine super Beratung.
    Das Programmieren von Modellen ist meiner Erfahrung nach mit Jeti einfacher - letztlich muss man sich aber in beide Systeme/Welten einarbeiten...

    Gruß Manuel
    Like it!

  5. #20
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Marienberg
    Beiträge
    5.304
    Daumen erhalten
    212
    Daumen vergeben
    128
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Manuel_K Beitrag anzeigen
    ...die höhere Verarbeitungsqualität ....
    Das Programmieren von Modellen ist meiner Erfahrung nach mit Jeti einfacher...
    Hast du schon mal ein Modell mit einer MZ-16/32 programmiert ? Noch einfacher geht es doch kaum ?
    Die höhere Verarbeitungsqualität bei Jeti lass ich gelten.
    Jeti so gut wie möglich, Graupner so gut wie nötig...
    Geändert von Wolfgang Fleischer (12.09.2019 um 16:42 Uhr)
    Bis bald, Wolfgang.
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.236
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    66
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe Neesen,

    zur ganzen Wahrheit gehört aber auch, dass sich die "Straßenpreise"
    dann aber doch erheblich unterscheiden.
    Christian
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    18.08.2003
    Ort
    Gersthofen
    Beiträge
    1.328
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So eine Jeti Anlage ist eine langfristige Investition. Ich bin über die MPX Royal Pro mit Jeti Modul zu Jeti gekommen. Ich habe eine frühe DS16, die ich seit sechs Jahren benutze. Diese DS16 bedient auch mit der neuesten Firmware Empfänger aller Altersklassen, die von Jeti seit 2009 produziert wurden.

    Ich finde diese langfristige Ausrichtung des Jeti Systems ganz ausgezeichnet. Dabei spart man ganz sicher auch eine Menge Geld, wenn man nicht ständig ein neues System kauft.

    Gernot
    Like it!

  8. #23
    User Avatar von k_wimmer
    Registriert seit
    22.08.2002
    Ort
    Tiefenbronn-Lehningen
    Beiträge
    1.628
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    254
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schon mal gemerkt, dass sich der TE noch nicht einmal mehr geäussert hat?

    Ich bin auch von HOTT auf Jeti gewechselt, und sehr glücklich mit meiner Entscheidung.
    Warum?

    Ich bekomme bei Jeti genau das was ich gewollt habe, und das war mir den Aufpreis wert.,-Ende!
    Ich kann bei der HOTT keine techn. Defizite erkennen, lediglich Komfortunterschiede.
    Genau auf diese hatte ich bei meinem Wechsel abgezielt.

    Ansonsten soll doch jeder für sich entscheiden, was ihm besser gefällt oder nicht und danach einkaufen, und die Frage ist dabei nicht:
    Habe ich das Geld oder nicht?
    Denn zusammensparen kann man sich viel, sondern vor Allem:
    Ist es mir das Geld wert?

    Ich wollte die USB-Übertragung der Telemetrie auf mein Tablet für den SkyNavigator, und das war bei Hott auch für Geld und Gute Worte nicht zu bekommen.
    Desweiteren finde ICH die Ergonomie der DS-24 besser, als die der MZ-32, aber das fällt eindeutig unter Geschmackssache.

    Techn. Leistungsfähig sind beide Systeme, das steht wohl völlig ausser Frage.
    Mit freundlichen Grüssen Kai Wimmer
    Frage: Ist ein Fliegen ohne Telemetrie möglich ? --> Antwort: Möglich ja, aber heutzutage nicht mehr sinnvoll !
    Like it!

  9. #24
    Chefmoderator Avatar von Dieter Wiegandt
    Registriert seit
    28.12.2002
    Ort
    RC-Network wo sonst?
    Beiträge
    9.087
    Daumen erhalten
    134
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von k_wimmer Beitrag anzeigen
    Schon mal gemerkt, dass sich der TE noch nicht einmal mehr geäussert hat?
    .........
    und aktuell bei uns in der Börse eine Jeti DS 16 sucht?
    Entscheidung ist offensichtlich gefallen, deshalb schließe ich
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Anschlussbelegung am JETI Empfänger beim Umstieg auf JETI Sender
    Von paperflyer im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 16:30
  2. Umstieg von Graupner MC 22 auf Jeti DC 14
    Von Mawhy im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.10.2015, 08:54
  3. Umstieg von der Profi TX 16 auf Jeti DC/DS 16
    Von 230TE im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 02.09.2014, 00:18
  4. Umstieg von der Jeti DC/DS 16 auf die MC32
    Von TopperHarley im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2014, 09:01
  5. Hilfe beim Umstieg auf Mach3
    Von Tonphis im Forum CAD & CNC
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 23:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •