Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Die 5. GPS-Triangle-Weltmeisterschaft 2019 in Tortosa/Spanien

  1. #1
    User
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    Model Flying Ranch
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Die 5. GPS-Triangle-Weltmeisterschaft 2019 in Tortosa/Spanien

    16. September, 19 Uhr/7pm

    -------------------------------------

    What a great day it was today. Three full rounds SLS-Class could be flown. This was only possible thanks to the excellent discipline of the pilots and the well-rehearsed team. All those involved deserve a big thank you.

    The overall standings are now impressively led by Oliver Pfister. Holger Genkinger is on 1st place, followed by Philip Kolb on 3rd place. The other rankings of the Top-10 are as follows: Andreas Kunz (4), Manfred Ruhmer (5), Josef Mögn (6), Daniel Aeberli (7), Florian Schambeck (8), Chris Adrian (9) and Andrej Vrečer (10).

    Josef Mögn had taken the lead in his group A with eight triangles at 40.6 km/h, followed by Holger Genkinger with eight triangles at 39 km/h and Philip Kolb with seven triangles and 36.1 km/h.

    In the group B Oliver Pfister dominated the result with seven triangles and 36.9 km/h, before Chris Adrian with likewise seven triangles with 36.6 km/h and Andreas Kunz with likewise seven triangles and 36 km/h.

    In Group C, the top three pilots each flew eleven triangles: Florian Schambeck with 56.7 km/h, Manfred Ruhmer with 54.2 km/h and Daniel Aeberli with 53.8 km/h.

    It remains to be said that the power density is extremely high, but the results are all still open.

    -------------------------------------

    Was war das für ein toller Tag heute. Drei volle Durchgänge SLS-Klasse konnten geflogen werden. Das war nur möglich dank einer ausgezeichneten Disziplin der Piloten und des eingespielten Teams. Allen Beteiligten gebührt großer Dank.

    Die Gesamtwertung wird nun eindrucksvoll angeführt von Oliver Pfister. Auf Platz 1 findet sich Holger Genkinger, gefolgt von Philip Kolb auf Platz 3. Die weiteren Platzierungen der Top-10 sehen wie folgt aus: Andreas Kunz (4), Manfred Ruhmer (5), Josef Mögn (6), Daniel Aeberli (7), Florian Schambeck (8), Chris Adrian (9) und Andrej Vrečer (10).

    Josef Mögn hatte sich in seiner Gruppe A noch mit acht Dreiecken bei 40,6 km/h an die Spitze geflogen, gefolgt von Holger Genkinger mit ebenfalls acht Dreiecken bei 39 km/h und Philip Kolb mit sieben Dreiecken und 36,1 km/h.

    In der Gruppe B dominierte Oliver Pfister das Ergebnis mit sieben Dreiecken und 36,9 km/h, vor Chris Adrian mit ebenfalls sieben Dreiecken bei 36,6 km/h und Andreas Kunz mit ebenfalls sieben Dreiecken und 36 km/h.

    In Gruppe C schließlich flogen die Top-3 der Piloten jeweils elf Dreiecke: Florian Schambeck mit 56,7 km/h, Manfred Ruhmer mit 54,2 km/h und Daniel Aeberli mit 53,8 km/h.

    Es bleibt festzuhalten, dass die Leistungsdichte extrem hoch ist, die Ergebnisse aber alle noch offen.
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    Model Flying Ranch
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    17. September, 12 Uhr/high-noon

    --------------------------------------------

    The first round of the "1:3/Scale" class was flown with 35 pilots in three groups. The first place in the overall ranking is occupied by Daniel Aeberli, followed by Holger Genkinger and Hg Siegenthaler - we congratulate. All three have won a thousands ranking.

    Andrej Vrečer was 4th with 999 points, Philip Kolb 5th with 993 points. So it is still very close, the performance density is enormously high.

    Daniel Aeberli flew to victory in Group A with six triangles and 61 km/h, followed by Florian Schambeck with five triangles (72.4 km/h; 15th place in the overall standings) and Michael Oraschnigg with also five triangles (58.7 km/h; 18th place in the overall standings).

    Hg Siegenthaler flew to victory in Group B, with five triangles at 61.6 km/h. Behind him Andrej Vrečer with five triangles (61.1 km/h) and Josef Mögn with five triangles (56.6 km/h; 8th place overall).

    Holger Genkinger dominated Group C with five triangles and 61.7 km/h. In 2nd place in this group was Philip Kolb with five triangles and 58.6 km/h. Chris Adrian then finished third with five triangles and 56.9 km/h (6th place in the overall standings).

    Bad luck for Manfred Ruhmer. He touched a tree during the landing approach, but flew five triangles with 53,8 km/h before. Zero points for the landing and place 33 in the overall standings of the first run.

    ---------------------------------------------

    Der erste Durchgang der "1:3/Scale"-Klasse wurde mit 35 Piloten in drei Gruppen geflogen. Der erste Platz in der Gesamtwertung wird belegt von Daniel Aeberli, gefolgt von Holger Genkinger und Hg Siegenthaler - wir gratulieren. Alle drei haben eine Tausenderwertung eingebracht.

    Auf Platz 4 liegt Andrej Vrečer mit 999 Punkten, auf Platz 5 Philip Kolb mit 993 Punkten. Es geht also weiterhin sehr eng zu, die Leistungsdichte ist enorm hoch.

    Daniel Aeberli flog in der Gruppe A mit sechs Dreiecken und 61 km/h zum Sieg, gefolgt von Florian Schambeck mit fünf Dreiecken (72,4 km/h; Platz 15 in der Gesamtwertung) und Michael Oraschnigg mit ebenfalls fünf Dreiecken (58,7 km/h; Platz 18 in der Gesamtwertung)

    Hg Siegenthaler flog in der Gruppe B zum Sieg, mit fünf Dreiecken bei 61,6 km/h. Hinter ihm Andrej Vrečer mit fünf Dreiecken (61,1 km/h) und Josef Mögn mit ebenfalls fünf Dreiecken (56,6 km/h; Platz 8 in der Gesamtwertung).

    Holger Genkinger dominierte die Gruppe C mit fünf Dreiecken und 61,7 km/h. Auf Platz 2 dieser gruppe liegt Philip Kolb mit ebenfalls fünf Dreiecken und 58,6 km/h. Auf Platz 3 dann Chris Adrian mit fünf Dreiecken und 56,9 km/h (Platz 6 in der Gesamtwertung).

    Pech hatte Manfred Ruhmer. Er touchierte im Landeanflug einen Baum, flog vorher aber noch fünf Dreiecke mit 53,8 km/h. Null Punkte für die Landung und Platz 33 in der Gesamtwertung des ersten Durchganges.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    Model Flying Ranch
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    17. September, 15:30/3.30pm

    ----------------------------------------

    With the end of the second round of the "1:3/Scale" class, the top group has once again completely rearranged itself. Andrej Vrečer took the lead with seven triangles and 40,8 km/h, followed by Philip Kolb and Andreas Kunz.

    The leader of the first round, Daniel Aeberli, is now in 4th place, after he gave a great performance in his Group C with eleven triangles at 56.2 km/h, but Manfred Ruhmer (14th place in the overall standings) had to admit defeat. A great performance after he damaged his model in the first run during a tree landing.

    In Group A Andreas Kunz took first place with seven triangles and 37.1 km/h, followed by Philip Kolb (seven triangles, 35.6 km/h) and Thomas Rune Pedersen (18th place in the overall standings) with five triangles and 51.2 km/h.

    In Group B the leader of the overall standings, Andrej Vrečer, won, followed by Thomas Schorb with seven triangles at 34 km/h and Rui Paiva (11th in the overall standings) with six triangles at 40,1 km/h.

    The third place in group C remains to be added: Chris Adrian (5th place in the overall standings) with 11 triangles and 54.6 km/h.

    Rob Johnston and Stephan Böttcher (12th place in the overall standings) were very unlucky because of their collision. While Rob could save his model without one of the outer wings until shortly before landing, but then lost it in a tree, Stephan could land the badly damaged AN-66 and repair it together. Rob slipped to 33rd place in the overall standings.

    ------------------------------------------

    Mit dem Ende des zweiten Durchganges der Scale-Klasse hat sich die Spitzengruppe noch einmal komplett neu sortiert. Andrej Vrečer flog sich mit sieben Dreiecken und 40,8 km/h an die Spitze der Gesamtwertung, gefolgt von Philip Kolb und Andreas Kunz.

    Der Führende aus dem ersten Durchgang, Daniel Aeberli, ist nun auf dem 4. Platz, nachdem er in seiner Gruppe C zwar mit elf Dreiecken bei 56,2 km/h eine tolle Leistung abgegeben hat, sich aber Manfred Ruhmer (Platz 14 in der Gesamtwertung) geschlagen geben musste, der sich mit zwölf Dreiecken und 59,5 km/h den Tausender der Gruppe holte. Eine tolle Leistung, nachdem er im ersten Durchgang sein Modell bei einer Baumlandung beschädigt hat.

    In der Gruppe A flog sich Andreas Kunz mit sieben Dreiecken und 37,1 km/h auf den ersten Platz, gefolgt von Philip Kolb (sieben Dreiecke, 35,6 km/h) und Thomas Rune Pedersen (Platz 18 in der Gesamtwertung) mit fünf Dreiecken und 51,2 km/h.

    In der Gruppe B siegte der Führende der Gesamtwertung, Andrej Vrečer, gefolgt von Thomas Schorb mit sieben Dreiecken bei 34 km/h und Rui Paiva (Platz 11 in der Gesamtwertung) mit sechs Dreiecken bei 40,1 km/h.

    Nachzutragen bleibt der dritte Platz in Gruppe C: Chris Adrian (Platz 5 in der Gesamtwertung) mit 11 Dreiecken und 54,6 km/h.

    Großes Pech hatten Rob Johnston und Stephan Böttcher (Platz 12 in der Gesamtwertung) durch ihre Kollision. Während Rob sein Modell ohne einen der Außenflügel bis kurz vor die Landung retten konnte, es aber dann noch in einen Baum verlor, konnte Stephan den schwer beschädigten AN-66 landen und in gemeinsamer Arbeit reparieren. Rob rutschte dadurch auf Platz 33 in der Gesamtwertung ab.
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    Model Flying Ranch
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    17. September, 18:30 Uhr/6.30pm

    ---------------------------------------------

    The first day of the "1:3/Scale" class is over. Three full rounds were flown. If you look at the results in detail, there is no real favourite in the top 10 - everything is still open.

    In the overall standings after the three rounds Andrej Vrečer leads ahead of Daniel Aeberli and Andreas Kunz.

    Josef Mögn (4), Philip Kolb (5), Holger Genkinger (6), Florian Schambeck (7), Thomas Schorb (8), Hg Siegenthaler (9) and Chris Adrian (10) are among the top 10.

    In Group A, Florian Schambeck took first place in the third run of the day with an amazing 15 triangles and 76.8 km/h. Second place went to Daniel Aeberli with 15 fantastic triangles and 73,3 km/h. On third place Thomas Rune Pedersen with 14 triangles and 70,5 km/h.

    Group B did not come close to the number of triangles. Here Josef Mögn took first place with eight triangles and 40,9 km/h, followed by Michael Oraschnigg with eight triangles at 39,2 km/h and Thomas Schorb with seven triangles and 40,2 km/h.

    Group C had to further reduce the number of triangles: Andrej Vrečer had five triangles and 50,5 km/h for the first place in the group. Just as many - and/or few - triangles flew Holger Genkinger with 49,8 km/h. In third place was Andreas Kunz with only four triangles and 63.7 km/h.

    So far the second and extremely eventful day. Tomorrow the tugs Silvio Meier and Walti Kalberer will have a rest day, because then the SLS-Class will continue.

    I wish you a nice evening, a good night and look forward to tomorrow!

    -----------------------------------------------

    Der erste Tag der "1:3/Scale"-Klasse ist vorbei. Geflogen wurden drei volle Durchgänge. Betrachtet man die Ergebnisse im Detail, so ist in den Top-10 noch kein echter Favorit erkennbar - es ist alles noch offen.

    In der Gesamtwertung nach den drei Durchgängen führt Andrej Vrečer vor Daniel Aeberli und Andreas Kunz. Auf den weiteren Plätzen der Top-10 befinden sich Josef Mögn (4), Philip Kolb (5), Holger Genkinger (6), Florian Schambeck (7), Thomas Schorb (8), Hg Siegenthaler (9) und Chris Adrian (10).

    In der Gruppe A erflog sich im dritten Durchgang des Tages Florian Schambeck den ersten Platz mit sagenhaften 15 Dreiecken und 76,8 km/h. Auf dem zweiten Platz dann Daniel Aeberli mit ebenfalls fantastischen 15 Dreiecken und 73,3 km/h. Auf dem dritten Platz dann Thomas Rune Pedersen mit 14 Dreiecken und 70,5 km/h.

    Die Gruppe B kam an die Anzahl der Dreiecke nicht mehr heran. Hier erflog sich Josef Mögn mit acht Dreiecken und 40,9 km/h den ersten Platz, gefolgt von Michael Oraschnigg mit acht Dreiecken bei 39,2 km/h und Thomas Schorb mit sieben Dreiecken und 40,2 km/h.

    Die Gruppe C musste noch weiter reduzieren, was die Zahl der Dreiecke angeht: Andrej Vrečer reichten fünf Dreiecke und 50,5 km/h für den ersten Platz in der Gruppe. Ebenso viele - bzw. wenige - Dreiecke flog Holger Genkinger mit 49,8 km/h. Auf dem dritten Platz dann Andreas Kunz mit nur noch vier Dreiecken und 63,7 km/h.

    Soweit der zweite und äußerst ereignisreiche Tag. Morgen haben die Schlepper Silvio Meier, Ueli Nyffenegger und Walti Kalberer einen Ruhetag, denn dann geht es mit der SLS-Klasse weiter.

    Ich wünsche einen schönen Abend, eine gute Nacht und freue mich auf den morgigen Tag!
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    25.01.2007
    Ort
    Weimar Lahn
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Thank’s for the info!
    How’s about some pictures ?

    Danke für die Infos .

    Wie sieht es mit Bildern aus?

    Happy landings

    Christoph
    It´s not the speed that kills ,it´s the sudden stop!
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    Model Flying Ranch
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    18. September, 18:30 Uhr/6.30pm

    ---------------------------------------------

    After seven rounds of the SLS class, Philip Kolb held his own in first place with 6,888 points. Manfred Ruhmer advanced to second place with 6,864 points, followed by Daniel Aeberli with 6,676 points.

    The remaining places in the top 10 go to Andreas Kunz (4th; 6,636 points), Josef Mögn (5th; 6,599 points), Holger Genkinger (6th: 6,593 points), Andrej Vrečer (7th; 6,515 points), Chris Adrian (8th; 6,398 points), Hg Siegenthaler (9th; 6,273 points) and Martin Winter (10th; 6,154 points).

    The only two pilots with constantly more than 900 points in each run were Philip Kolb and Manfred Ruhmer. Nevertheless, it becomes clear once again how high the power density is. Favorites can be named, but the World Champion is only determined at the end. It remains exciting!

    The seventh round was marked by a maximum of six triangles in all three groups, while Florian Schambeck and Manfred Ruhmer were each able to shine with 13 triangles in Group C in the sixth round. Even the 10th place was occupied with ten triangles (Walti Kalberer).

    An exciting situation arose in the sixth run with Group C, when six models had to fly in for landing within two minutes. But competition manager Stefan Schmieder had the situation perfectly under control and let some participants take off again with their engines - thumbs up!

    At the moment the 8th round is running with group A, whereby it is to be expected that it cannot be completed with all three groups today.

    I congratulate the pilots on their excellent performances and look forward to tomorrow.

    ----------------------------------------

    Nach sieben Durchgängen der SLS-Klasse hat sich Philip Kolb mit 6.888 Punkten auf dem ersten Platz behauptet. Auf den zweiten Platz vorgeschoben hat sich Manfred Ruhmer mit 6.864 Punkten, gefolgt von Daniel Aeberli mit 6.676 Punkten.

    Die restlichen Plätze der Top-10 gehen an Andreas Kunz (4.; 6.636 Punkte), Josef Mögn (5.; 6.599 Punkte), Holger Genkinger (6.: 6.593 Punkte), Andrej Vrečer (7.; 6.515 Punkte), Chris Adrian (8.; 6.398 Punkte), Hg Siegenthaler (9.; 6.273 Punkte) und Martin Winter (10.; 6.154 Punkte).

    Die einzigen beiden Piloten mit konstant über 900 Punkten in jedem Durchgang waren Philip Kolb und Manfred Ruhmer. Dennoch wird ein weiteres Mal deutlich, wie hoch die Leistungsdichte ist. Favoriten lassen sich durchaus benennen, doch der Weltmeister steht erst am Ende fest. Es bleibt spannend!

    Der siebte Durchgang war geprägt von maximal sechs Dreiecken in allen drei Gruppen, während noch im sechsten Durchgang Florian Schambeck und Manfred Ruhmer mit jeweils 13 Dreiecken in der Gruppe C glänzen konnten. Selbst der 10. Platz wurde noch mit zehn Dreiecken belegt (Walti Kalberer).

    Zu einer spannenden Situation kam es im sechsten Durchgang mit der Gruppe C, als sechs Modelle innerhalb zwei Minuten zur Landung einfliegen mussten. Doch Wettbewerbsleiter Stefan Schmieder hatte die Situation perfekt im Griff und ließ manche Teilnehmer mit Motor noch einmal durchstarten - Daumen hoch!

    Aktuell läuft der 8. Durchgang mit der Gruppe A, wobei damit zu rechnen ist, dass er am heutigen Tag nicht mit allen drei Gruppen abgeschlossen werden kann.

    Ich gratuliere den Piloten zu ihren hervorragenden Leistungen und freue mich auf den morgigen Tag.
    Like it!

  7. #7
    Vereinsmitglied Avatar von Segelflieger
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    1.269
    Daumen erhalten
    80
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Stimmt nicht ganz

    Hmmm,

    da hat der anonyme Berichterstatter irgendwie den Florian Schambeck unterschlagen, der auch in Durchgang 8 bereits einen 1000er geflogen hat und aktuell (mit Streicher) bei sagenhaften 6.997 von 7.000 möglichen Punkten auf Rang 1 liegt.

    Philip ist aktuell zweiter. Daniel liegt (schon mit Streicher) aktuell auf Platz drei.

    Die weiteren oben genannten Platzierungen verschieben sich folglich um einen Rang. Die Leistungsdichte auf den vorderen Rängen ist wirklich beeindruckend.
    Geändert von Segelflieger (18.09.2019 um 22:15 Uhr)
    Grüsse
    Rudi

    Ich bin nicht reich genug um billig einzukaufen
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    15.04.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rudi

    Dass der nicht ganz unbekannte Anonyme Schreiberling den 8. Durchgang der SLS Klasse noch nicht erwähnt hat seinen Grund. Der Durchgang wird erst gültig, wenn alle drei Gruppen des Durchgangs geflogen sind.
    Aktuell ist aber erst Gruppe A geflogen und heute tritt erst mal wieder die Scale Klasse in Aktion. Zusammen mit den noch nicht ganz sicheren Wetterprognosen für die beiden anschliessend noch verbleibenden Tage weiss daher noch keiner, ob die beiden Gruppen B und C noch geflogen werden können um den Durchgang noch fertig zu bekommen.

    Aus diesem Grund stellen wir dem Schreiberling für die Berichterstattung jeweils die Rangliste der kompletten und gültigen Durchgänge zur Verfügung.

    Du hast aber die Gruppe A des 8. Durchgangs in der SLS bereits super zusammengefasst. Nun hoffen wir auf einen erfolgreichen Tag in der Scale Klasse und dann hoffentlich auf passendes Wetter an den anschliessend verbleibenden zwei Tagen.

    Grüsse aus dem Auswertungs Team.
    Pascal
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    Model Flying Ranch
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Genau so ist es, Pascal. Vielen Dank.

    Anonym will ich natürlich nicht bleiben ... ;-)

    Mein Name ist Philipp Gardemin und man kennt mich sonst als Chefredakteur des Modellsportmagazins AUFWIND.


    Viele Grüße,

    PHILIPP
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    Model Flying Ranch
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    19. September, 9 Uhr/9am

    -----------------------------------------------

    Good morning.

    Today are the next rounds of the "1:3/Scale" class on the program.

    Currently the overall standings after three rounds are led by Andrej Vrečer with 2,999 points, followed by Daniel Aeberli with 2,926 points and Andreas Kunz with 2,845 points.

    The other placings in the top 10 are as follows: Josef Mögn (4.; 2,842 points), Philip Kolb (5.; 2,836 points), Holger Genkinger (6.; 2,745 points), Florian Schambeck (7.; 2,732 points), Thomas Schorb (8., 2,721 points), Hg Siegenthaler (9.; 2,707 points) and Chris Adrian (10.; 2,615 points).

    It has to be added that last night Group A of the SLS-Class flew an 8th round. Florian Schambeck won it with six triangles and 57.2 km/h ahead of Daniel Aeberli with six triangles and 54.2 km/h as well as Michael Oraschnigg with five triangles and 55.8 km/h.

    For Florian Schambeck, this was the 6th consecutive thousandth place (!), which catapulted him to first place in the overall standings with an incredible 6,997 points (after one string). In second place is Philip Kolb, still without 8th round, with 6,888 points, followed by Daniel Aeberli with 6,828 points including 8th round and strings.

    We wish all pilots good flights, much success and a great success.

    -------------------------------------------------

    Guten Morgen.

    Heute stehen die nächsten Durchgänge der "1:3/Scale"-Klasse auf dem Programm.

    Aktuell wird die Gesamtwertung nach drei Durchgängen angeführt von Andrej Vrečer mit 2.999 Punkten, gefolgt von Daniel Aeberli mit 2.926 Punkten und Andreas Kunz mit 2.845 Punkten.

    Die weiteren Platzierungen in den Top-10 lauten: Josef Mögn (4.; 2.842 Punkte), Philip Kolb (5.; 2.836 Punkte), Holger Genkinger (6.; 2.745 Punkte), Florian Schambeck (7.; 2.732 Punkte), Thomas Schorb (8., 2.721 Punkte), Hg Siegenthaler (9.; 2.707 Punkte) und Chris Adrian (10.; 2.615 Punkte).

    Nachzutragen gilt noch, dass am gestrigen Abend die Gruppe A der SLS-Klasse einen 8. Durchgang geflogen hat. Diesen gewann Florian Schambeck mit sechs Dreiecken und 57,2 km/h vor Daniel Aeberli mit ebenfalls sechs Dreiecken und 54,2 km/h sowie Michael Oraschnigg mit fünf Dreiecken und 55,8 km/h.

    Für Florian Schambeck war dies die 6. Tausender-Wertung in Folge (!), was ihn in der Gesamtwertung mit sagenhaften 6.997 Punkten (nach einem Streicher) auf den ersten Platz der Gesamtwertung katapultiert hat. Auf Platz zwei liegt Philip Kolb, noch ohne 8. Durchgang, mit 6.888 Punkten, gefolgt von Daniel Aeberli mit nunmehr 6.828 Punkten inklusive 8. Durchgang und Streicher.

    Wir wünschen allen Piloten auch heute wieder gute Flüge, viel Erfolg und ein tolles Gelingen.
    Like it!

  11. #11
    Vereinsmitglied Avatar von Segelflieger
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    1.269
    Daumen erhalten
    80
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Pascal & Philipp (Beiträge #8 und #9),

    danke für die Info/ Aufklärung.

    Unbenommen dessen, auch wenn die Rangliste nur bis zum komplettierten 7. Runde als Grundlage genommen wird, fehlte Florian in Philipp's Ergebnissen.

    Nach der mir zugänglichen Rangliste ( https://www.gps-triangle-league.net/..._id=79&site=40 ) die ja im Netz stets zeitnah aktualisiert wird, sieht es nach 7 Runden SLS (noch ohne Streicher) ganz vorne so aus:

    1. Philip Kolb: 6.888
    2. Florian Schambeck: 6.819
    3. Manfred Ruhmer: 6.755
    4. Daniel Aeberli: 6.676
    5. Josef Mögn: 6.599
    6. Andreas Kunz 6.525

    Letztlich aber alles ein wenig egal, da eh nur ein Zwischenstand und zumal nach der kompletten 8. Runde das Ergebnis durch den dann rausgerechneten Streicher nochmals neu gemischt wird.

    Danke an Philipp für die periodische Berichterstattung.

    Da ich einige der Piloten ja persönlich kenne, verfolge ich mit Interesse die täglichen Runden über die GPS-Triangle-Website ( https://www.gps-triangle-league.net/...d=22&fld_id=79 ), wo ja stets sehr zeitnah die kompletten Ergebnisse hochgeladen werden. Voll cool finde ich dabei, wie man durch Anklicken der Punkte jeweils direkt in die graphische Darstellung des Fluges kommt. Da kann man direkt "nacherleben", wie der Flug wohl gelaufen ist....
    Grüsse
    Rudi

    Ich bin nicht reich genug um billig einzukaufen
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    Model Flying Ranch
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    19. September, 11:45 Uhr/11.45am

    ----------------------------------------------

    After the fourth round of the "1:3/Scale" class with 32 pilots Daniel Aeberli leads the overall standings with 3,914 points ahead of Andreas Kunz (3,845 points) and Andrej Vrečer (3,769 points).

    On the other top-10 positions are Florian Schambeck (4.; 3.732 points), Hg Siegenthaler (5.; 3.707 points), Thomas Rune Pedersen (6.; 3.551 points), Holger Genkinger (7.; 3.545 points), Philip Kolb (8.; 3.534 points), Josef Mögn (9.; 3.527 points) and Thomas Schorb (10.; 3.518 points).

    In his Group A Florian Schambeck won with five triangles and 68 km/h, followed by Daniel Aeberli (5 triangles, 62 km/h) and Thomas Rune Pedersen (5 triangles, 61,7 km/h). With seven triangles and 56,2 km/h Andreas Kunz took first place in group B, followed by John Ellias (6 triangles, 60,5 km/h) and Oliver Pfister (6 triangles, 58,5 km/h). In Group C Hg Siegenthaler took first place with eight triangles and 38.9 km/h. In second place is Holger Genkinger with six triangles and 39.2 km/h, followed by Manfred Ruhmer with six triangles and 38.7 km/h.

    At least two runs are still flown today ... I'll get back to you.

    ------------------------------------------

    Nach dem vierten Durchgang der "1:3/Scale"-Klasse mit 32 Piloten führt Daniel Aeberli die Gesamtwertung mit 3.914 Punkten vor Andreas Kunz (3.845 Punkte) und Andrej Vrečer (3.769 Punkte).
    Auf den weiteren Platzierungen der Top-10 sind Florian Schambeck (4.; 3.732 Punkte), Hg Siegenthaler (5.; 3.707 Punkte), Thomas Rune Pedersen (6.; 3.551 Punkte), Holger Genkinger (7.; 3.545 Punkte), Philip Kolb (8.; 3.534 Punkte), Josef Mögn (9.; 3.527 Punkte) und Thomas Schorb (10.; 3.518 Punkte)

    In seiner Gruppe A konnte Florian Schambeck mit fünf Dreiecken und 68 km/h den Sieg erringen, gefolgt von Daniel Aeberli (5 Dreiecke, 62 km/h) und Thomas Rune Pedersen (5 Dreiecke, 61,7 km/h). Mit sieben Dreiecken und 56,2 km/h flog sich Andreas Kunz auf den ersten Platz der Gruppe B, gefolgt von John Ellias (6 Dreiecke, 60,5 km/h) und Oliver Pfister (6 Dreiecke, 58,5 km/h). In der Gruppe C belegt Hg Siegenthaler mit acht Dreiecken und 38,9 km/h den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz ist Holger Genkinger mit sechs Dreiecken und 39,2 km/h, gefolgt von Manfred Ruhmer mit ebenfalls sechs Dreiecken und 38,7 km/h.

    Mindestens zwei Durchgänge werden heute noch geflogen ... ich melde mich wieder.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    Model Flying Ranch
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    19. September, 15:45 Uhr/3.45pm

    ---------------------------------------------

    With the end of the fifth round of the "1:3/Scale" class Daniel Aeberli maintained his leading position and extended his lead by 141 points. He now has a total of 4,910 points, with only one thousand in the five rounds.

    On places 2 and 3 Andrej Vrečer and Andreas Kunz changed their positions compared to the result after the 4th run. While Andrej Vrečer moved up to 2nd place with a thousand points (a total of 4,769 points), Andreas Kunz had to make way for third place with "only" 900 points from the fifth round and now has 4,745 points on the point.

    The other places in the top 10 are occupied by Hg Siegenthaler (4th; 4,603 points), Philip Kolb (5th; 4,534 points), Thomas Rune Pedersen (6th; 4,450 points), Josef Mögn (7th; 4,436 points), Florian Schambeck (8th; 4,432 points), Thomas Schorb (9th; 4,412 points) and Holger Genkinger (10th; 4,272 points).

    In Group A Philip Kolb supported his race to catch up (from 8th to 5th place in the overall standings) with eight trikes at 41.1 km/h. Daniel Aeberli took the lead with eight triangles at 39.6 km/h, followed by Georg Thanner with seven triangles and 36.3 km/h (11th place in the overall standings).

    In Group B, Friedrich Westphal, underdog, took first place with eight triangles and 39.7 km/h, moving up to 12th place in the overall standings. Andreas Kunz came second in this group with seven triangles and 36.9 km/h, followed by Hg Siegenthaler with seven triangles and 35.2 km/h.

    Finally in Group C Andrej Vrečer took the lead with nine triangles and 47,6 km/h. On place 2 of this group Josef Mögn with eight triangles and 40,8 km/h. Two triangles less and 43.8 km/h were enough for Holger Genkinger for third place in group C.

    Everything is open, it remains further exciting.

    ----------------------------------------------------

    Mit dem Ende des fünften Durchgangs der "1:3/Scale"-Klasse hat Daniel Aeberli seine Führungsposition behauptet und mit 141 Punkten Vorsprung ausgebaut. Insgesamt hat er nun 4.910 Punkte, bei immerhin nur einem Tausender in den fünf Durchgängen.

    Auf den Plätze 2 und 3 haben Andrej Vrečer und Andreas Kunz ihre Positionen im Vergleich zum Ergebnis nach dem 4. Durchgang getauscht. Während Andrej Vrečer mit einem Tausender auf den 2. Platz vorrückt (insgesamt 4.769 Punkte), musste Andreas Kunz mit "nur" 900 Punkten aus dem fünften Durchgang auf den dritten Platz weichen und hat nun 4.745 Punkte auf dem Zähler.

    Die weiteren Plätze in den Top-10 werden belegt durch Hg Siegenthaler (4.; 4.603 Punkte), Philip Kolb (5.; 4.534 Punkte), Thomas Rune Pedersen (6.; 4.450 Punkte), Josef Mögn (7.; 4.436 Punkte), Florian Schambeck (8.; 4.432 Punkte), Thomas Schorb (9.; 4.412 Punkte) und Holger Genkinger (10.; 4.272 Punkte).

    Philip Kolb unterstützte in der Gruppe A seine Aufholjagd (vom 8. auf den 5. Platz in der Gesamtwertung) mit acht Dreiecken bei 41,1 km/h. Daniel Aeberli sicherte sich die Führung durch ebenfalls acht Dreiecke bei 39,6 km/h, gefolgt von Georg Thanner mit sieben Dreiecken und 36,3 km/h (Platz 11 in der Gesamtwertung).

    In der Gruppe B belegt Friedrich Westphal als Underdog den ersten Platz mit acht Dreiecken und 39,7 km/h und rückte somit in der Gesamtwertung auf Platz 12 vor. Auf Platz 2 in dieser Gruppe dann Andreas Kunz mit sieben Dreiecken und 36,9 km/h, gefolgt von Hg Siegenthaler mit ebenfalls sieben Dreiecken und 35,2 km/h.

    In der Gruppe C schließlich erflog sich Andrej Vrečer die Führung mit neun Dreiecken und 47,6 km/h. Auf Platz 2 dieser Gruppe Josef Mögn mit acht Dreiecken und 40,8 km/h. Zwei Dreiecke weniger und 43,8 km/h reichten Holger Genkinger für den dritten Platz in der Gruppe C.

    Alles ist offen, es bleibt weiterhin spannend.
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    Model Flying Ranch
    Beiträge
    33
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    19. September, 20:15/8.15pm

    ----------------------------------------

    Thanks to the fantastic weather conditions on the Model Flying Ranch, the sixth and seventh rounds of the "1:3/Scale" class could still be flown.

    Daniel Aeberli held his own at the top with a total of 6,790 points, with one thousand in the 6th round and 880 points in the 7th round. Andreas Kunz is second with 6,632 points, Philip Kolb third with 6,449 points.

    The rest of the top 10 are Florian Schambeck (4th; 6,427 points), Josef Mögn (5th; 6,311 points), Andrej Vrečer (6th; 6,247 points), Holger Genkinger (7th; 6,212 points), Hg Siegenthaler (8th; 6,119 points), Thomas Rune Pedersen (9th; 5,980 points) and Georg Thanner (10th; 5,895 points).

    The 7th round was flown as a so-called speed round, where it is necessary to fly a single triangle in the shortest possible time. Florian Schambeck took first place with 176.5 km/h, followed by Andreas Kunz with 175.9 km/h and Josef Mögn with 173 km/h.

    The detailed results of all the rounds flown so far can be found at https://www.gps-triangle-league.net/..._id=79&site=20 .

    Tomorrow a detailed report about the running rounds will start at 5pm, because I myself am on my way to the Model Flying Ranch.

    ---------------------------------------

    Dank der traumhaften Wetterbedingungen auf der Model Flying Ranch konnten noch der sechste und siebte Durchgang der "1:3/Scale"-Klasse geflogen werden.

    Daniel Aeberli hat sich mit insgesamt 6.790 Punkten an der Spitzenposition behauptet, mit einem Tausender im 6. Durchgang und 880 Punkten im 7. Durchgang. Auf dem zweiten Platz ist Andreas Kunz mit 6.632 Punkten, auf Platz 3 dann Philip Kolb mit 6.449 Punkten.

    In der weiteren Rangliste der Top-10 befinden sich Florian Schambeck (4.; 6.427 Punkte), Josef Mögn (5.; 6.311 Punkte), Andrej Vrečer (6.; 6.247 Punkte), Holger Genkinger (7.; 6.212 Punkte), Hg Siegenthaler (8.; 6.119 Punkte), Thomas Rune Pedersen (9.; 5.980 Punkte) und schließlich Georg Thanner (10.; 5.895 Punkte).

    Der 7. Durchgang wurde als so genannter Speed-Durchgang geflogen, bei dem es gilt, ein einziges Dreieck in der kürzest möglichen Zeit abzufliegen. Hier belegt Florian Schambeck den ersten Platz mit 176,5 km/h, vor Andreas Kunz mit 175,9 km/h und Josef Mögn mit 173 km/h.

    Die detaillierten Ergebnisse aller bisher geflogenen Durchgänge können unter https://www.gps-triangle-league.net/..._id=79&site=20 nachgelesen werden.

    Morgen wird eine detaillierte Berichterstattung über die laufenden Durchgänge erst um 17 Uhr starten, da ich mich auf der Reise zur Model Flying Ranch befinde.
    Like it!

  15. #15
    Vereinsmitglied Avatar von Segelflieger
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    1.269
    Daumen erhalten
    80
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von GPS-Triangle-WM 2019 Beitrag anzeigen
    19. September, 20:15/8.15pm

    ----------------------------------------


    Morgen wird eine detaillierte Berichterstattung über die laufenden Durchgänge erst um 17 Uhr starten, da ich mich auf der Reise zur Model Flying Ranch befinde.
    Hmmm,
    Muss man sich Sorgen machen um den Berichterstatter? Seit 3 Tagen keine Meldung mehr....
    Grüsse
    Rudi

    Ich bin nicht reich genug um billig einzukaufen
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die GPS-Triangle-WM 2019 findet in Spanien statt
    Von GPS-Triangle-WM 2019 im Forum GPS-Modellfliegen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2019, 11:40
  2. GPS-Triangle Weltmeisterschaft 2017
    Von Windwings im Forum GPS-Modellfliegen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 02.11.2017, 17:02
  3. GPS-Triangle Weltmeisterschaft 2017
    Von Windwings im Forum Treffen & Termine
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2017, 22:45
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2016, 14:13
  5. GPS-Triangle WM 2013 Spanien
    Von evert_B im Forum Segelflug
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 10:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •