Anzeige 
Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: DLE-170 streikt :-)

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    User Avatar von Flugass
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    Oederan
    Beiträge
    2.238
    Daumen erhalten
    85
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard DLE-170 streikt :-)

    Ich habe seit einiger Zeit (ca. 1 Jahr) einen DLE-170 in Betrieb. Der Motor lief bislang sehr gut und problemlos.
    Seit letzter Woche nun folgendes Problem:

    Im Flug muckerte auf einmal (Halbgas): "dummmm...diii.dummmmm..." Also kurz Gas raus und wieder rein. Lief er wieder, aber ich landete da ich erst dachte Sprit leer. Dann am Boden war aber Tank noch halbvoll. Also kurz danach wieder angelassen. 1x Chock, dann 4x ohne und wieder an. Dann gestartet und nach einer kurzen Runde (ohne muckern zuvor) plötzlich sofort aus. Also Nase nach unten und steiler Abstieg mit Landung.
    Danach am Boden war er erst nicht zum laufen wieder zu bewegen. Nach kurzer Standpause mit Choke 3x gekurbelt (kurz gezündet), dann raus den Choke, aber er ging nicht an. Das ganze mehrfach gemacht. Dann als erste Idee Zündakku getauscht. Kein Erfolg, Dann Zündkerzen ausgewechselt (original CM6 NGK). Alte waren schön rehbraun. Kein Erfolg. Danach Powerbox SparkSwitch überbrückt und Akku direkt angeschlossen. Kein Erfolg. Daheim dann Vergaser kontrolliert, nichts zu finden, obwohl die eine Membran nicht mehr 100% flach war habe ich einen komplett neuen Vergaser montiert. Auch die Flatterventile liegen exakt an, keine Brüche, Risse. Sprit liegt auch exakt an, läuft schon ausm Schlauch vorm Anschluss an Vergaser. Im Stand nochmals Zündfunke kontrolliert. Dieser kommt auch auf beiden Kerzen. Alles wieder montiert. Aber gleiches Phänomen. Er zündet mit Choke kurz, dann nehme ich Choke raus und drehe 2-3x aber dann läuft er kurz an und geht sofort wieder aus.
    Ich habe jetzt provilagtisch eine neue Zündung RCEXL Modell A-02 bestellt. Eigentlich kommt ja Funke aber ob das unter Kompression auch so ist weiß man ja nicht. Es war auch total egal welche Vergasereinstellung. Ich habe wirklich von extrem zu fett über Werkseinstellung bis viel zu mager alles probiert. Das Szenario ist immer das gleiche. Ich wundere mich nur das er immer mit Choke und danach kurz angeht.
    Denkt ihr auch das es die Zündung ist? Oder hat einer noch eine Idee?
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Martin Greiner
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    zwischen S und Ul
    Beiträge
    3.286
    Daumen erhalten
    191
    Daumen vergeben
    234
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Separaten Tank Mal versucht?
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Hallertau
    Beiträge
    857
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mach mal folgenden Test:
    Lass den am Vergaser anliegenden Sprit zurück zum Tank laufen, bis der Schlauch wenigstens 5 bis 10 cm leer ist. Schlauch wieder am Vergaser anschließen und die Luftschraube wie beim Anlassvorgang mit Schwung durchdrehen (natürlich Zündung auf AUS). Der Kraftstoffspiegel in der Leitung muss nun deutlich Richtung Motor wandern und dann die erreichte Position halten.

    Trifft dies nicht zu, dann sehen wir weiter.

    Gruß,

    Robby
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Flugass
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    Oederan
    Beiträge
    2.238
    Daumen erhalten
    85
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also diesen Test habe ich gemacht. Ohne Auspuff und Zündung, da ich den Motor ausgebaut habe.
    Er saugt ordnungsgemäß an und hält auch konstant dann den Sprit in der Ansaugleitung.

    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    17.06.2014
    Ort
    Ubstadt-Weiher
    Beiträge
    302
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Sieb im Vergaser ist sauber?

    Gruss Klaus
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von Flugass
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    Oederan
    Beiträge
    2.238
    Daumen erhalten
    85
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Siehe oben - Vergaser komplett neu!
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    07.12.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    714
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So was ähnliches hatte ich bei meinem 111er letztlich auch.
    Erster Test waren neue Kerzen. Motor lief danach wieder normal bis er plötzlich Zündaussetzer bekommen hatte und diese immer mehr wurden. Im nächsten Schritt hatte ich dann die Zündung getauscht. Danach lief er wieder wie gewohnt.

    Welcher Kerzen hast du drin und wie sehen die mittlerweile aus?
    Die würde ich mal als erstes tauschen! Wenn das nicht hilft, die Zündung tauschen.
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Flugass
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    Oederan
    Beiträge
    2.238
    Daumen erhalten
    85
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    NGK CM6 waren drin und die habe ich ja schon gewechselt. Waren auch rehbraun und sahen sehr gut aus vom Bild und Zustand.
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Hallertau
    Beiträge
    857
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tja, hatte auf Falschluft getippt. So etwas "lähmt" die Pumpe.
    Dann bleibt ja fast nur die Zündanlage übrig, die du ja ohnehin bereits bestellt hast. Möglicherweise spielt der Mini-Prozessor verrückt und setzt den Zzp. falsch, oder die Zündspannung ist eingebrochen. Magnete und Geber sind O.K.?

    Gruß,

    Robby
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Flugass
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    Oederan
    Beiträge
    2.238
    Daumen erhalten
    85
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Naja wenn ich so durchdrehe kommt Zündfunke auf beiden Kerzen, aber das muss ja oft nichts heißen, und kann unter Druck oder Last anders aussehen.
    Ich hoffe dann mal das es die Zündung dann auch ist. Ich werde berichten wenn ich alles wieder eingebaut habe.
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von c3po
    Registriert seit
    09.12.2011
    Ort
    BW
    Beiträge
    374
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,kontrolliere mal wann er zündet denke die Prop Aufnahme hat sich verdreht
    Gruß Thomas
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •