Anzeige Anzeige
www.kleber-und-mehr.de  
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29

Thema: Thomas Cook

  1. #1
    User
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    530
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Thomas Cook

    aus der Nachricht eines AC kollegen:
    "die größte Rettungsaktion der britischen geschichte seit Dünkirchen!"

    naja, wers braucht.
    MfG
    Tobias
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.542
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Naja, die Briten holen ihre Bürger wenigstens heim. Zahlt zwar dann der Steuerzahler, aber finde ich persönlich in so einem Extremfall nicht falsch. Für betroffende deutsche Urlauber gibts ein Servicetelefon und es bleibt wohl nur übrig die eigene Scheckkarte zu zücken, Hotelkosten selbst zu übernehmen und den Rückflug für die Familie zu kaufen:

    https://www.focus.de/reisen/service/..._11177716.html
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    831
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Naja, die Briten holen ihre Bürger wenigstens heim.
    Wir doch auch
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    24.08.2019
    Ort
    Lummerland
    Beiträge
    44
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    worum geht es hier?

    Jemand fährt zum Privatvergnügen mit möglichst preiswertem Anbieter (der schon mehrfach knapp an der Zahlungsunfähigkeit vorbei geschrammt ist, möglichst weit weg und wenn genau dieser Anbieter, dem der Reisende vorher möglichst wenig Geld lässt, denn dann wirklich Pleite geht ... sollen jetzt andere für den Rücktransport aufkommen?


    mit Verlaub gesagt (geschrieben) "habt ihr se nicht mehr alle"?


    wieso sollte jetzt die Gemeinschaft derer die Steuern zahlen in der BRD das eingetretene Risiko für ein paar geizig aber Vergnügungssüchtige übernehmen?



    Wenn ich mein Auto, auch in einem privatwirtschaftlichen Vertragsverhältnis in einer möglichst billigen Karosserie Werkstatt lackieren lasse und das geht schief kriege ich vom Saat eine neues Auto?



    hier läuft doch was schief in den Denkstrukturen ......
    Beste Jrüsse

    Johannes
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von hholgi
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    bei Gütersloh
    Beiträge
    2.204
    Daumen erhalten
    117
    Daumen vergeben
    137
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SchrottWichtel Beitrag anzeigen
    ... sollen jetzt andere für den Rücktransport aufkommen? .....
    Ja, denn dafür haben wir bezahlt.

    Mit unsern Steuern, Versicherungen und auch Preisen.
    Nennt sich "Sicherungsschein".

    Mach dich mal schlau ...
    ** Elektrisch is mir zu hektisch ** deshalb fliegt holgi: Stratos, Rasant, Rasant Speed, Curare 60, Curare 40, Toledo, SuperAir, IDEAL-V, Cappuccino und TAO mit mc16/mx16 hott im: www.moewe-delbrueck.de; Und Radsport im rsv-guetersloh.de
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von nineofseven
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    314
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    52
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SchrottWichtel Beitrag anzeigen

    mit Verlaub gesagt (geschrieben) "habt ihr se nicht mehr alle"?
    Also bei der "eigenen" in "Not" geratenen Bevölkerung hat man sie nicht mehr alle
    Gruß Jens

    - Freibier for Future -
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.288
    Daumen erhalten
    363
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SchrottWichtel Beitrag anzeigen
    worum geht es hier?

    Jemand fährt zum Privatvergnügen mit möglichst preiswertem Anbieter (der schon mehrfach knapp an der Zahlungsunfähigkeit vorbei geschrammt ist, möglichst weit weg und wenn genau dieser Anbieter, dem der Reisende vorher möglichst wenig Geld lässt, denn dann wirklich Pleite geht ... sollen jetzt andere für den Rücktransport aufkommen?


    mit Verlaub gesagt (geschrieben) "habt ihr se nicht mehr alle"?


    wieso sollte jetzt die Gemeinschaft derer die Steuern zahlen in der BRD das eingetretene Risiko für ein paar geizig aber Vergnügungssüchtige übernehmen?



    Wenn ich mein Auto, auch in einem privatwirtschaftlichen Vertragsverhältnis in einer möglichst billigen Karosserie Werkstatt lackieren lasse und das geht schief kriege ich vom Saat eine neues Auto?



    hier läuft doch was schief in den Denkstrukturen ......

    Wieso?
    Ich werde nur noch Billigflüge buchen und das Hotel vor Ort bezahlen, beim Auschecken.
    So ist es noch am Sichersten.
    "Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“
    -Sokrates-
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.288
    Daumen erhalten
    363
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hholgi Beitrag anzeigen
    Ja, denn dafür haben wir bezahlt.

    Mit unsern Steuern, Versicherungen und auch Preisen.
    Nennt sich "Sicherungsschein".

    Mach dich mal schlau ...
    Die Versicherung ist aber auf 110 Millionen Euro pro Reiseanbieter begrenzt.
    Damit kommt man in dem Fall einer grösseren Insolvenz nicht weit.
    "Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“
    -Sokrates-
    Like it!

  9. #9
    Moderator
    RCN Sailing Cup
    Café Klatsch
    Private Seiten
    Media
    RC-Simulatoren
    Heli
    Avatar von Konrad Kunik
    Registriert seit
    02.04.2002
    Ort
    Kronshagen
    Beiträge
    13.623
    Daumen erhalten
    83
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern

    Moin zusammen,

    die deutsche Regierung denkt noch drüber nach, ob und was sie zu verantworten hat - die britische Regierung macht mit der Rückholung ein schnelles Wahlgeschenk...

    Honi soit qui mal y pense
    Grüße von
    Konrad Kunik
    Mein Verein
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    24.08.2019
    Ort
    Lummerland
    Beiträge
    44
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hholgi Beitrag anzeigen
    Ja, denn dafür haben wir bezahlt.

    Mit unsern Steuern, Versicherungen und auch Preisen.
    Nennt sich "Sicherungsschein".

    Mach dich mal schlau ...
    nicht so voreilig Holger und bitte auch nicht sooooo …..

    ich bin nämlich schon "schlau",

    ich habe es mal für dich gegoogled, dann hast du die Chance auch schlau zu werden, hier Zitat aus der Quelle Wikipedia

    Reisewesen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    → Hauptartikel: Reisesicherungsschein
    Bei Pauschalreisen und verbundenen Reiseleistungen heißt der Sicherungsschein Reisesicherungsschein. Anders als bei den bisherigen Sicherungsscheinen ist der Reisesicherungsschein eine Anzahlungsbürgschaft eines Kreditinstituts oder einer Versicherung, die die vom Reisenden auf den Reisepreis geleisteten Anzahlungen oder Vorauszahlungen gemäß § 651r Abs. 3 BGB, § 651t BGB für den Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters absichert. Diese Insolvenzversicherung muss folgende Risiken abdecken:
    Rückzahlung von bereits geleisteten Anzahlungen/Vorauszahlungen sowie Aufwendungsersatz für den Rücktransport der Reisenden vom Urlaubsort zum geplanten Endpunkt der Reise. Die Organisation der Rückreise obliegt jedoch dem Reisenden, der Versicherer braucht keine organisatorischen Hilfestellungen geben.
    Wer lediglich einzelne touristische Leistungen kauft („Bausteine“) oder Tagesreisen bucht, erhält keinen Sicherungsschein.[15]
    Reiseveranstalter, die nur gelegentlich und außerhalb einer gewerblichen Tätigkeit Reisen veranstalten, sowie Reiseveranstalter in der Rechtsform einer juristischen Person des öffentlichen Rechts sind ebenfalls nicht zur Ausstellung eines Sicherungsscheines verpflichtet.




    der Sicherungsschein bedeutet keinesfalls das die Steuerzahler den Rücktransport der Reisenden, auch nicht den des eigenen Volkes zu zahlen haben .....
    Beste Jrüsse

    Johannes
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    831
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nachdem der Steuerzahler die Fluggesellschaft Condor redet,
    bin ich gespannt, ob das auch wirklich funktioniert und
    nicht ähnlich verläuft wie bei Nokia und ähnlichen Unternehmen.
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    2.109
    Daumen erhalten
    347
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit Verlaub,

    wenn eine Firma in die Pleite rollt, hat das Gründe.
    Und sehr viele Firmenrettungen, die mit deutschen Steuergeldern finanziert wurden, sind in die Hose gegangen.

    Und das wird erst der Anfang sein..ich wundere mich jeden Tag, wie das funktioniert mit den Billigflügen.
    Betriebswirtschaftlich ist es natürlich so, dass wenn ein Flugzeug nur halb besetzt ist, fährt es Verluste ein. Wenn man nun den Rest der Plätze mit Billigtickets auffüllen kann, macht man immer noch Verluste aber die werden halt geringer. Kann man kurzfristig im Bedarfsfall machen, mittel- und langfristig ist das der Tod.

    Aber grundssätzlich scheinen die meisten Leute ja mittlerweile der Meinung zu sein, dass der Flug billiger sein muss, als das Taxi zu Flughafen. Das kann auf Dauer nicht funktionieren.
    Somit werden noch mehr Airlines in die Pleite laufen oder das auf dem Rücken der Mitarbeiter oder zu Lasten der Flugsicherheit machen. Beides ist unschön.
    Gruß
    Hans Willi


    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    831
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Alles richtig, Hans Willi.
    Man konnte gestern auch lesen, daß Thomas Cook Millionen Boni an Mitarbeiter ausgeschüttet hat.

    Moment mal, wo war das noch der Fall ?
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    1.116
    Daumen erhalten
    179
    Daumen vergeben
    215
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von gringo Beitrag anzeigen
    Nachdem der Steuerzahler die Fluggesellschaft Condor redet,......
    Moin Wolfgang,

    was redet der Steuerzahler denn so...
    Grüße, Normalbürger Uwe
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    831
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von uscha Beitrag anzeigen
    was redet der Steuerzahler denn so...
    Dass er zuviel blechen muß für Dinge,
    die er nicht will, die er nicht vertritt,
    die er hasst,
    jedoch von der Politik verordnet werden.
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thomas Vakuumpumpe
    Von DasSpeed im Forum Werkstatt & Werkzeuge
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 20.02.2016, 19:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •