Anzeige 
Seite 5 von 14 ErsteErste 1234567891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 202

Thema: Robbe WEGA ein Gemeinschaftsbaubericht mit Fachsimpelei

  1. #61
    User
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Muggensturm
    Beiträge
    756
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    das wäre toll.
    Gruß Bernd
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    266
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe die Anleitung als .pdf. Allerdings ist sie 5 MB groß und ich weiß nicht wie ich sie kleiner bekomme.
    Like it!

  3. #63
    User Avatar von pylonrazor
    Registriert seit
    29.05.2014
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    895
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    110
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Eindampfen

    Hallo Bernd,

    du kannst sie mir schicken. Ich kann sie runterrechnen und weiterverteilen.

    Gruß Andreas
    ... uuuuuuund rumm!
    Like it!

  4. #64
    User
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Sarstedt
    Beiträge
    924
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Anleitung

    be1972,
    falls du die einzelnen scanns noch hast, einfach mal mit einem anderen programm als pdf abspeichern.
    manche programm sind da sehr großzügig, was die dateigröße angeht.
    Gruß Ragnar
    Sailor und Powerboater und der Micro Star 400 soll den Hangar verlassen.
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    266
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Du hast eine Mail bekommen.

    Zitat Zitat von pylonrazor Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,

    du kannst sie mir schicken. Ich kann sie runterrechnen und weiterverteilen.

    Gruß Andreas
    Like it!

  6. #66
    User Avatar von pylonrazor
    Registriert seit
    29.05.2014
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    895
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    110
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fortschritte...

    Hallo Weganer,

    die Montageanleitung habe ich erhalten und kleingerechnet. Sie hat jetzt 96dpi und 2MB. Die Lesbarkeit hat natürlich etwas gelitten, aber wer möchte, kann auch die große mit 6MB bekommen. Schickt mir dazu eine PN mit einer Emailadresse.

    Außerdem habe ich heute mal etwas Zeit für die Planung meiner Wega gehabt. Ich will euch das Ergebnis nicht vorenthalten. Hier eine Darstellung meiner besonderen Änderungen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wegaseite2.jpg 
Hits:	22 
Größe:	137,5 KB 
ID:	2193059

    Die obere Rumpflinie habe ich etwas geglättet. Eine tiefgezogene runde Kanzel macht zwar mehr Arbeit, gefällt mir aber besser. Zusätzlich werde ich die innen in den Längskanten verlaufenden 3-kantleisten vergrößern. Dann kann ich außen größere Radien dranschleifen.
    In diesem Sommer habe ich mich bei meinem SuperStar und dem neuen SuperSicroly in Einziehfahrwerke verliebt. Das versuche ich jetzt überall unterzubringen. Hier wird es nun besonders eng.
    In meinem Fundus habe ich nur 2 ausreichend große Tanks gefunden, die auch kurz genug sind und in den Rumpf passen. 250er reichen nicht, wenn ich einen 56er mit Stuckerjürgen Kurzreso einsetze. Der hat dann zwar mehr Leistung als ein 61er mit Expansionsdämpfer, säuft aber auch entsprechend. Bei Verwendung einer Rückwandmontage des Motors mit Gummidübeln spare ich Gewicht und Baulänge. Der Motorspant kann 15mm nach vorn und macht Platz für den Tank.

    Bald geht es weiter
    Gruß Andreas
    ... uuuuuuund rumm!
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    Enzkreis
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wega- will ich auch!

    Hallo,

    ich bin gestern auf diesen Thread gestoßen und mir ist eingefallen, dass ich die früher schon mal wollte, vielleicht klappt es jetzt ja. Also den Plan von outerzone heruntergeladen und ausgedruckt. In der Größe fehlen mir bei Spannweite und Länge je 1 cm zu den Katalogangaben; das würde ich ignorieren oder durch 5 mm an jedem Randbogen und Zugabe an Leitwerksträger und Seitenruderblatt ausgleichen.

    Mit den aus dem Plan abgenommenen Maßen habe ich mir Wurzel- und Endrippe mit NACA 0017 gezeichnet.
    xxWega_NACA0017.dxf
    Die Rippen will ich klassisch als Rippenblock erstellen; die Musterrippen dazu entstehen gerade auf dem 3D-Drucker. Falls jemand Interesse daran hat, stelle ich die .stl- Daten gern zur Verfügung.

    Grüßle,
    Thomas
    Like it!

  8. #68
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.142
    Daumen erhalten
    73
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    2013 habe ich eine gebrauchte Wega gekauft und flugklar gemacht. Ein schönes Modell, lammfromm und aufgrund der kompakten Abmessungen einfach im Handling. Vielleicht hilft Euch das hier auch weiter, da habe ich auch Fotos vom (eingebauten) Bugfahrwerk drin, das Modell habe ich aber schon lange wieder verkauft

    http://www.rc-network.de/forum/showt...highlight=wega
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  9. #69
    User
    Registriert seit
    19.04.2005
    Ort
    Leutkirch
    Beiträge
    663
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    134
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dieter,

    die Bilder von Deiner Wega, die Du damals hochgeladen hast, wurden von mir damals mehrfach betrachtet...Ich habe Dich damals wegen des robbe Fahrwerks beneidet...

    Ich machte mir Gedanken wie dieses eigentlich einfach aufgebaute Fahrwerk, nachgebaut werden könnte. Klar zwei Schwingen symmetrisch, also links und rechts gleich, dann braucht man nur ein Tiefziehwerkzeug. Die Überlegungen reiften soweit, dass ich die Augen offen halte, um solch ein Fahrwerk auf einem Flohmarkt oder auf den Internetbörsen finde.

    Man kann natürlich auch mit einem normalen Fahrwerk fliegen.

    Markus
    Like it!

  10. #70
    User
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Lahnstein
    Beiträge
    892
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von purzel Beitrag anzeigen
    ...Ich machte mir Gedanken wie dieses eigentlich einfach aufgebaute Fahrwerk, nachgebaut werden könnte. Klar zwei Schwingen symmetrisch, also links und rechts gleich, dann braucht man nur ein Tiefziehwerkzeug...
    Markus
    Hi Markus,

    damit bist du so weit wie ich.
    Ich war ja 34 Jahre in der Autoentwicklung tätig - die Asiaten hätten das sofort erledigt: 3D-Scan, Matrizen gefräst, ein paar CNC-Teile, fertig.
    Das tiefziehen geht noch einfach, der Knackpunkt ist das stanzen, das macht es komplizierter. Wobei, heute würde man Rohlinge lasern und dann ziehen. Vielleicht aus Edelstahl, das spart das vernickeln. Gibt heute so viele neue Verfahren. Leider geht´s immer ums Geld, deshalb wird vieles nicht realisiert...

    LG,
    Harald
    ( Box-Fly 40S, Piper J3, Hawk T1, Fokker EIII Semi-scale, Calmato Sports, 1/2A Hornet-E)
    Like it!

  11. #71
    User Avatar von pylonrazor
    Registriert seit
    29.05.2014
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    895
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    110
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bugfahrwerk

    Hallo Robbe - Freunde,

    wir hatten die Fahrwerksdiskussion und den Wunsch der Nachfertigung schon früher:

    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post4344559

    Schon damals hatte ich eine Nachfertigung in Aussicht gestellt.

    Zitat Zitat von pylonrazor Beitrag anzeigen
    Das Schwingenbugrad aus gestanzten Blechen ist natürlich noch besser. Ich habe mal bei einem Vereinskollegen angefragt, was das Lasern kosten würde. Dann könnte man leicht einen Bausatz zusammenstellen. Er hat natürlich nach der Stückzahl gefragt. Wer hätte denn Interesse?
    Mein Vereinskollege meinte damals, 10 Interessenten müssen es schon werden, damit er das machen kann. Er hätte dann eine 20er Serie aufgelegt. Es hatten sich aber nur 3 Leute gefunden. So ist es im Sande verlaufen.

    Jetzt könnte man nochmal darüber nachdenken. Er würde die Teile aus Edelstahlblechen herauslasern.
    Für ein Tiefziehwerkzeug aus Stahl müsste man ca. € 500 rechnen. Das würde sich sicher erst ab 100 Stück lohnen. Also würden die beiden S-Schenkel aus etwas dickerem Flachmaterial gemacht werden. Es wird deshalb aber nicht schwerer oder schwächer. Zusätzlich würde man jetzt darauf auchten, dass das Bein auch an Einziehfahrwerken funktioniert.

    Es stellt sich nun wieder die Frage, wer hat ernsthaftes Interesse und was wäre euch so ein kleines mechanisches Wunderwerk wert?

    Gruß Andreas
    ... uuuuuuund rumm!
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Lahnstein
    Beiträge
    892
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von pylonrazor Beitrag anzeigen
    ...Warum hier beim Einsetzen alle zu verschiedenen Ergebnissen kommen finde ich auch seltsam.

    Gruß Andreas
    Hallo Wega-Bauer,

    einer der Gründe liegt wohl an dem getrennt abgebildeten Heckteil, welches einfach etwas kleiner als der Rest ist. Macht wohl nur einige mm aus, ist trotzdem ärgerlich. Die Rippen fand ich nicht sooo asymetrisch, wird beim schleifen im Block sowieso egalisiert. Wer die so fräst oder lasert, wird natürlich nicht glücklich damit. Aber das Profilthema ist ja erledigt.
    Sei´s drum, habe das korrigiert und ein Update an Mary und Steve geschickt, wird wohl in Kürze bei outerzone verfügbar sein. Probedruck fiel wegen Wochenende leider aus...

    LG,
    Harald
    ( Box-Fly 40S, Piper J3, Hawk T1, Fokker EIII Semi-scale, Calmato Sports, 1/2A Hornet-E)
    Like it!

  13. #73
    User
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Sarstedt
    Beiträge
    924
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bauanleitung

    Habe sie gefunden.
    wird morgen gescannt und hochgeladen.
    Gruß Ragnar
    Sailor und Powerboater und der Micro Star 400 soll den Hangar verlassen.
    Like it!

  14. #74
    User Avatar von cobe
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Michelstadt
    Beiträge
    612
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    43
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr cooles Projekt was ihr da am laufen habt!
    Wenn ihr am Ende für Eure Modelle noch ein paar Schriftzüge oder Dekore gebrauchen könnt ,meldet euch bei mir, ich helfe euch gerne weiter!
    Beste Grüße und noch viele Spaß beim bauen euch!

    mfg, Cornelius
    Like it!

  15. #75
    User
    Registriert seit
    12.07.2006
    Ort
    Lahnstein
    Beiträge
    892
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von pylonrazor Beitrag anzeigen
    ...
    Bei Verwendung einer Rückwandmontage des Motors mit Gummidübeln spare ich Gewicht und Baulänge. Der Motorspant kann 15mm nach vorn und macht Platz für den Tank.

    Bald geht es weiter
    Gruß Andreas
    Hi Andreas,

    kann das stimmen? Laut Plan ist der Abstand zwischen Motorspant und Ringspant rund 100mm. Da passt gerade mal ein alter 40er Webra rein; der 61 Black Head ist noch 10mm länger. Die Rückwandmontage würde das noch problematischer machen! Spant nach vorn schieben auch...
    Der eingzeichnete Prop hat 11" Durchmesser - da könnte man das Fahrwerk getrost noch etwas kürzen, steht sehr hochbeinig da.

    LG,
    Harald
    ( Box-Fly 40S, Piper J3, Hawk T1, Fokker EIII Semi-scale, Calmato Sports, 1/2A Hornet-E)
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Robbe Wega
    Von Dieter F. im Forum Retro-Flugmodelle
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 07.11.2017, 13:20

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •