Anzeige Anzeige
gruppstore.de   www.paf-flugmodelle.de
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Dornier DO-28A von Airfly, Sturz / Zug / Schwerpunkt

  1. #1
    User
    Registriert seit
    11.05.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    163
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Dornier DO-28A von Airfly, Sturz / Zug / Schwerpunkt

    Hallo,

    kann mir jemand folgende Daten für die DO-28 A von Airfly nennen:

    1) Motorsturz und -zug für den linken und den rechten Motor
    2) Schwerpunkt

    Ich habe folgende Werte bei einem vorhanden Flieger ermittelt:

    1) Rechter Motor: Sturz = 2°, Zug = 3°
    2) Linker Motor: Sturz = 2°, Zug = -3°
    3) SWP = 130mm

    Ich bin verwundert über die -3° des linken Motors.
    Bei meiner Transdall C160 habe ich folgende Werte:

    1) Rechter Motor - Sturz = 2°, Zug = 4°
    2) Linker Motor - Sturz = 2°, Zug = 0°

    Ich bin für jeden Rat dankbar.
    Wenn noch jemand die alten Unterlagen von Airfly für die DO-28A hat
    und mir diese für die Digitalisierung / zum Kopieren zur Verfügung stellen
    oder verkaufen würde, wäre das prima.

    Mit Fliegergruß

    Günter


    135mm
    Like it!

  2. #2
    Moderator
    Flugmodellbau allgemein
    Motorflug
    Elektroflug
    F 5 B
    Wasserflug
    Avatar von Andreas Maier
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    15.935
    Daumen erhalten
    547
    Daumen vergeben
    1.156
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Je nach Drehrichtung der Propeller ändert sich der Seitenzug.
    Wobei man bei Rechts und Linksdrehenden Antrieben sicherlich auf 0° gehen könnte.
    Dies wird aber nicht gemacht, für den Fall daß ein Motor mal ausfällt.



    Gruß
    Andreas
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    15.12.2003
    Ort
    Kirchheim u. T.
    Beiträge
    254
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Seitenzug +/-

    Also ich kenne die symmetrische + - Auslegung nur weil es da leichter sein soll bei einem Motorenausfall das Modell noch etwas besser zu beherrschen. Man sagt auch man soll die Motoren schielend einbauen ... ähnlich der Ju 52 Aussenmotoren.

    Ein Seitenzug wei bei einmotorigen, notwendig wegen dem Drall auf das SLW, hat man ja bei dieser Art Zweimot nicht... man könnte auch 0° Seitenzug bei beiden machen. Ich sehe das so: Je mehr Power die Zweimot hat, umso mehr die Motoren nach Außen schielen lassen... bei schwacher Motorisierung 0° für beide.

    Ist ein H-Leitwerk vorhanden, das in dem Propellerstrahl ist, dann wie einmotorig verfahren... oder gleich rechts. u. Linkslauf... (Drehrichtung immer so dass der Prop an der Rumpfseite von unten hochkommt)

    Gruß
    Eberhard
    pneumatix
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Dornier DO-28A von Airfly
    Von GünterS im Forum Suche - Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2019, 05:45
  2. E-Segler Sturz und Zug ?
    Von kioto im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 20:48
  3. Nurflügel elektrisch Sturz-Zug?
    Von Hans22 im Forum Nurflügel
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 21:29
  4. Zug, Sturz bei Druckanordnung?
    Von Gast_5999 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 19:49
  5. Statt Sturz und Zug mischen?
    Von Hans Hoffmann im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2003, 16:07

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •