Anzeige Anzeige
www.hoelleinshop.com   www.schuebeler-jets.de
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 33

Thema: Blei-Akkus von Autos laden moderne Ladegeräte ?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    12.02.2004
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    57
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Blei-Akkus von Autos laden moderne Ladegeräte ?

    Hallo,
    ihr kennt sicher das Problem, dass wenn man wenig ( oder Kurzstrecke ) fährt, man im Winter auch die Blei Akkus von Autos laden muss. Die Elektonik verbraucht viel und im Rahmen einer Start Stop Automatik ist vor dem Akku auch viel Elektonik vorgeschaltet ( wenn man vorne unter der Haube bei den Start Polen läd).

    Bisher habe ich immer ein Lipo Lader ( Bantam BC6) im PB Programm ( sind ja alle gleich) genommen, der dann mit 4A den Akku oll geladen hat und mir angezeigt hat wieviel Amperstunden dann hereingingen.




    Was haltet ihr von den teuren Ladegeräten mit Regenerierungsprogrammen zum Beispiel dem CTEK CT5 Time to go ?

    "..
    Zusätzlich gibt es ein spezielles Programm für AGM-Batterien und ein Rekonditionierungsprogramm (Recond) für tiefentladene Akkus. Das Ladegerät passt die Spannung automatisch der Umgebungstemperatur an (Temperaturkompensation). Die Ladung der Batterie erfolgt in acht Stufen, die über eine LED-Anzeige nachverfolgt werden können. Mit Stufe eins startet ein automatisches Entsulfatierungsprogramm, das eventuelle Sulfatkristalle von den Batterieplatten entfernt. Anschließend prüft das Gerät die Ladefähigkeit der Batterie. Stufe drei und vier zeigen den Ladevorgang an – Stufe 3 bis 80 Prozent, Stufe 4 das Nachladen bis 100 Prozent. Danach prüft das CTEK MXS 5.0, ob die Batterie die Ladung halten kann. Stufe sechs startet die Rekonditionierung. Ist der Vorgang abgeschlossen blinkt Stufe sieben auf und geht dann in Stufe acht über – die Erhaltungsladung. "
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    22.07.2002
    Ort
    Wien 12
    Beiträge
    322
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guten Tag,

    hier gibt es was zum lesen

    https://www.zvei.org/fileadmin/user_...en_11.2016.pdf

    Auffallend ist dass bei diesen neumodischen Digitalkutschen nicht an der Batterie angeklemmt werden darf,
    wahrscheinlich bekommt sonst das BMS falsche Werte. Da gibt es einen markierten Punkt meist am Motorblock wo angeklemmt werden darf. Das ist in der Anleitung des Fahrzeuges beschrieben. Sollte auch für das ctec gelten.

    Meine altmodische Analogkutsche wird immer über die 12V Steckdose im Kofferraum mit einem guten regelbarem Labornetzgerät auf 13.8V gehalten, auch über mehrere Wochen. Strom und Spannung stellt sich nach den CC und CV Werten selber ein. Ich habe CC auf 6A und CV auf 13.80V begrenzt. Jedenfalls sollte man wissen was man tut oder sich vorher schlaumachen.
    Ich vermute das Bantam macht das auch so halt nur mit 4A.
    Ich würde bei dem Bantam bleiben uns mich vergewissern wo der richtige Anschlusspunkt am PKW ist.
    Denkbar ist dass das BMS glaubt die Batterie sei leer weil die Ladung am BMS vorbeigegangen ist und dann merkwürdige Sachen macht.



    lg
    Manfred
    Geändert von manfred_k (20.10.2019 um 23:28 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Jalapeno
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    -Thannhausen
    Beiträge
    204
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich kann da nur eine Marke empfehlen, das waren in den 90ern auch die ersten auf dem Markt die funktioniert haben.
    Mit den C-tek habe ich nicht die besten Erfahrungen.

    Ich verwende nur Geräte dieser Marke und kann auch nur diese empfehlen.

    Für deinen Fall ist das Optimate 5 eine gute Empfehlung.

    https://tecmate.com/de/neu/neu-optim...rieoptimierer/


    LG
    Irvine
    Geändert von Jalapeno (21.10.2019 um 00:20 Uhr) Grund: Korrektur
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.886
    Daumen erhalten
    262
    Daumen vergeben
    484
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also diese „speziellen“ Programme für AGM Batterien, besitzen so ziemlich alle Ladegeräte für KFZ Batterien. Ich nutze schon ewig eines von Lidl.. Programm für AGM geht bis 14,4V.
    Mfg Karl
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von Karl Hinsch
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.330
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    hm, ich habe mir vor Jahren das CTEK CT5 gekauft und lade damit meine Autobatterie gelegentlich, wenn sie anfängt zu schwächeln. Bisher habe ich an dem Ladegerät nix auszusetzen. Speziell das Recond Programm bringt die Batterie wieder richtig in Schwung. Ich hab mir das Ladegerät auch deswegen gekauft, weil es in mehreren Vergleichstests regelmäßig Testsieger wurde.

    @Irvine:
    Was für schlechte Erfahrungen hast du denn gemacht?

    Gruß, Karl Hinsch
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    626
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich verwende seit Jahren ein Ctek (Ich glaube MXS5) da ich einen Alten 2-Sitzer habe, der im Winter steht. Wenn ich denn nicht mehrfach im Winter lade, ist die Batterie platt.
    Die Regenerationsfunktion hat mir auch schon einmal eine Batterie gerettet.
    Like it!

  7. #7
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.132
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    188
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... schließe mich dem an! Die CTEK Leute verstehen was von Ladetechnik. Mein XS7000 (schon etwas älter)
    ist ein klasse Lader der sogar eine müde Motorrad Batterie über eine weitere Saison gepusht hat! Ich lade
    alle PB's damit wenn sie es mal nötig haben, auch die neuen AGM-Start&Stop PB's!

    ... aber zur eigentlichen Frage: Auch der Bantam BC-6 wird deine PB einwandfrei laden. Soweit wie ich mich erinnere,
    laden die Bantam Geräte die PB normal voll da die Maximalspannung - glaube ich mich zu erinnern - auf "korrekte" 2,38V/Z
    begrenzen. Test (eben gefunden - grins) wäre hier von mir, falls noch von Interesse: https://www.elektromodellflug.de/old...ION%20BC-6.pdf
    Geändert von Gerd Giese (21.10.2019 um 08:49 Uhr) Grund: Link
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.272
    Daumen erhalten
    246
    Daumen vergeben
    27
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Schwiegervater als ausschließlich Kurzstreckenfahrer mit seiner 20 Jahre alten A-Klasse hat auch Probleme, dass sein Akku mitunter etwas schwach ist.

    Nach einigen Ladevorgängen mit meinem ISDT T8 hab ich ihm nun ein einfaches Ladegerät besorgt, das es neulich bei Lidl zu kaufen gab.
    Dank Steckdose am Stellplatz ist nicht einmal ein Verlängerungskabel nötig. Das Ladegerät über Nacht einstecken und der Akku ist wieder fit.
    Ladestrom sind ca. 4A.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    12.02.2004
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    57
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für die interessante Diskussion.

    Die Autohersteller halten sich immer bedeckt, was laden angeht:

    Ich hab mal aus deiner Bedienungsanleitung kopiert ...
    Laden Sie keinesfalls die eingebaute Batterie, es sei denn, Sie benutzen ein von Mercedes-Benz geprüftes und freigegebenes Ladegerät. Diese Ladegeräte lassen das Laden im eingebauten Zustand zu.
    Verwenden Sie nur Ladegeräte mit einer Begrenzung der Ladespannung auf max. 14,8 V.
    Laden Sie die Batterie nur über den Fremdstart-Stützpunkt.
    Der Fremdstart-Stützpunkt befindet sich im Motorraum
    Die Motorhaube öffnen.
    Das Ladegerät in der gleichen Reihenfolge wie die Fremdbatterie bei der Starthilfe an Pluskontakt und Massepunkt anschließen. ...

    Bei einem alten Mercedes habe ich ein Ladekabel direkt an die Batterie hinten im Kofferraum gemacht, weil es mit der Motorhaube immer lästig war.
    Dort hat das Bantam einwandfrei funktioniert.


    Bei einem neuern BMW mit Start Stop ist der Akku auch im Kofferraum, massiv Vorschaltelektontik.

    Läd man wie üblich vorne ( Motorhaube) geht mit dem Bantam die angezeigte Spannung beim Laden schnell hoch, er meldet fast voll ( Ladestrom <1ah).

    KLemmt man ab, misst man mit Wartezeit die Akkuspannung: 12,1 V also doch nicht so voll.

    Ein uraltes Ladegerät ( Opa) von 195X dageben haut in dieser Situatuib immer mit 3A rein ( Tachanzeiger).


    Wenn man die C-tek dinger problemlos auch vorne unter der Motorhaube ranhängen kann und sie laden erfolgreich, wäre ich dabei...

    Die FRage ist wirklich, ob diese besser sind als die 20 EUro Teile on EBay, laut Test waren jene ja deutlich schlechter....
    Like it!

  10. #10
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    16.132
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    188
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... das nur weil du nicht direkt an der PB laden willst? PB lädt man direkt an den Polklemmen wenn man es richtig
    machen will! An meiner PB (fahre auch einen Diesel-BMW) komme ich im Kofferraum gut ran ohne großen Aufwand!
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    204
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    PB lädt man direkt an den Polklemmen
    da geb ich Dir recht, Gerd.

    Aber dann musst Du im Anschluss per Diagnosetester auch dem Batteriemanagementsystem mitteilen, wieviel Du eingeladen hast. Sonst denkt es immer noch, die Batterie sei leer und lässt den Startvorgang nicht zu bzw. die Komfortsysteme aus.

    Kann mir aber auch vorstellen, dass man in der Auto-Elektronik noch ein paar Cent einsparen kann, wenn man auf Schutzschaltungen hinter dem Shunt/Hallsensor/intelligenten Batterieklemmensteuergerät verzichtet und das ganze über Handbuch absichert.

    Komfortabel ist es auch nicht, zum Laden jedesmal abzuklemmen.

    Grüße Stefan
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von Jalapeno
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    -Thannhausen
    Beiträge
    204
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Karl Hinsch Beitrag anzeigen

    @Irvine:
    Was für schlechte Erfahrungen hast du denn gemacht?

    Gruß, Karl Hinsch
    Ich war mal Motorradhändler und habe in der Zeit tausende von AGM Batterien verkauft.

    Es gab immer wieder Reklamationen auf Grund falsch geladener Batterien.
    Ist jetzt meine Erfahrung.

    LG
    Irvine
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Matze7779
    Registriert seit
    27.05.2002
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    833
    Daumen erhalten
    86
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Masterblaster Beitrag anzeigen

    Ein uraltes Ladegerät ( Opa) von 195X dageben haut in dieser Situatuib immer mit 3A rein ( Tachanzeiger).
    Und genau davor warnt deine Bedienungsanleitung vom Auto.
    Diese uralten Ladegeräte haben weder eine saubere Gleichspannung, noch eine geregelte!
    Miss mal die Spannung vom Ladegerät wenn kein Akku dran hängt am besten mit einem Oszi.
    Danach siehst Du auch warum.

    Dem VW Käfer mit drei Schaltern war das egal.
    Einem modernen Auto mit ca. 100 Mikroprozessoren aber nicht.
    Gruß
    Matze
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    22.07.2002
    Ort
    Wien 12
    Beiträge
    322
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    da steht doch genau wo angeklemmt werden soll.
    Schlage vor die KFZ spezifische Anleitung zu befolgen, dann sollte es auch das BMS registrieren.
    Vom Regenerien mit pulsierenden Stromstössen und anschliessendem kurzzeitigen Entladen halt ich persönlich nix, ich weiss nicht was die KFZ Elektronik da macht. Vielleicht knallt es auch nur wenn der Airbag auslöst

    lg
    Manfred
    Geändert von manfred_k (21.10.2019 um 23:54 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.272
    Daumen erhalten
    246
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ihr glaubt gar nicht, wie robust die Elektronik im Auto ausgelegt ist. Da ist unsere RC-Elektronik tatsächlich Spielzeug dagegen.
    Komischerweise hab ich auch ein modernes Fahrzeug mit Start-Stop und entsprechendem Lademanagement und trotzdem lade ich meine Akkus bei Bedarf direkt an der Fahrzeugbatterie ohne das das Management rumspinnt. Schließlich wird neben der Ladung auch die Spannung überwacht und somit hat man eine Plausibilitätsprüfung.

    Was denkt ihr warum solche Technik Jahrzehnte benötigt bis sie Markt- bzw. Idiotentauglich ist?
    Mein Lehrmeister hatte Anfang der 80er schon eine selbst entwickelte Start-Stopp-Automatik in seinem Lada 2103.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 17:30
  2. Auto-Blei-Akku mit Orbit Pro laden ?
    Von Kraeuterbutter im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 19:17
  3. Blei Akkus Laden
    Von Fliegoor im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 20:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •