Anzeige Anzeige
Hobbydirekt
  gromotec.de
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Bowdenzug nachträglich am Heck einkleben

  1. #1
    User
    Registriert seit
    07.09.2019
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bowdenzug nachträglich am Heck einkleben

    Hallo,

    Leider hat sowohl das Höhen als auch Seitenruder ein klein bisschen Spiel, da die Bowdenzugrohre nur vorne bei den Servos eingeklebt sind.
    Wenn ich nun ein bisschen zügiger fliege, fangen sie an zu flattern.
    Da es ein kleinerer Segler ist und man am Heck innen nicht gut rankommt, ist es schwierig den Bowdenzug festzukleben.

    Habt ihr Tips wie man das hinten innen noch fest bekommen könnte? Moechte vermeiden ein kleines Loch zu bohren um die Rohre zu verkleben.

    Der Segler ist ein Graupner DG300 Club aus den 80/90er Jahren.
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von softail
    Registriert seit
    18.04.2015
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    103
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    vielleicht hilft es ein stückchen styropor in den rumpf nach hinten zu schieben. soweit das es sich gut fest klemmt. das geht aber nur wenn die züge an der rumpfwand verlaufen...

    gruß
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Nordic
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    237
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    Den Innenzug herraus ziehen. Ein passenden Stahldraht oder Stahlseil einfädeln. Das ganze dann von außen mit Magnete an die Rumpfwand ziehen, anschließend Sekundenkleber am Bowdenzug Rohr herrab laufen lassen.
    Na klar, F1A
    Like it!

  4. #4
    Moderator
    Flugmodellbau allgemein
    Motorflug
    Elektroflug
    F 5 B
    Wasserflug
    Avatar von Andreas Maier
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    15.958
    Daumen erhalten
    559
    Daumen vergeben
    1.164
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    wehe wenn Sekubäpp dann die Stahldrähte verklebt !
    - Aber mit Trennwachs eingepinselt sollte es klappen,
    denn dann kann man diese auch hinten raus schauen lassen und andrücken.


    Gruß
    Andreas
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    5.046
    Daumen erhalten
    373
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Ofin
    ist das die DG-300 mit den Drehbremsklappen und dem Plura-Rumpf? (Die habe ich auch) Für das Material gilt das gleiche wie für die ABS-Bowdenzugröhrchen: Sekundenkleber versprödet das Material innert weniger Jahre! Wenn Du das Röhrchen nur an kurzer Strecke anklebst, reisst es dann daneben ab. Bei der 300 wirst Du das in der Luft kaum schaffen, wohl aber beim Transport (irgendwo anschlagen) oder der Landung.
    Ich würde ein 3mm-Loch bohren und Stabilit-Express durchpressen.
    Bei meiner 300 haben immer die Drehbremsklappen geflattert... Ich kann mir gar nicht vorstellen wie Du da HR und SR vorher zum Flattern bringst? Sind die wackelfrei angeschlagen?
    LG Bertram
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    07.09.2019
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Er war sehr weit oben als es geflattert hat, daher bin ich mir nicht sicher, ob es das SR oder HR war. Das SR hat Spiel in eine Richtung und das HR in beide, da das Bowdenzugrohr nur in der Kabine verklebt ist. Vielleicht flattert auch das ganze Höhenleitwerk.

    Die QR waren es, glaube ich, nicht und die Drehklappen können es nicht gewesen sein, da die sehr fest sitzen. Ich habe die DG300 stark modifiziert. Je ein Flaechenservo für QR und Klappe.

    Von den Endkantenlandeklappen bin ich wirklich begeistert. Die funktionieren wie ein Aufzug.

    Ich denke, ich werde die 3mm Lochvariante ausprobieren.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    492
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bauschaum, aber nicht den ganzen Leitwerksträger fluten, sondern gezielt an zwei oder drei Punkten einspritzen. Wenig dosieren, das Zeug geht aufs Dreifache auf.
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.431
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    318
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    PU Kleber (z.B. Fermacell vom Baustoffhändler) und etwas Feuchtigkeit dazu lässt den auch aufquillen und kleben tut der fast überall.

    Franz
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    20.08.2003
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    701
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schaumgummi mit Harz tränken, ausdrücken und rein schieben.
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Martin Greiner
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    zwischen S und Ul
    Beiträge
    3.283
    Daumen erhalten
    191
    Daumen vergeben
    233
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bertram Radelow Beitrag anzeigen
    Plura-Rumpf?
    Nee Bertram, imho hieß das bei Graupner "Perfekt"-Fertigrumpf.
    Plura war Robbe.
    Like it!

  11. #11
    Vereinsmitglied
    Offizieller 1. Avatarbeauftragter
    Avatar von Maistaucher
    Registriert seit
    09.10.2005
    Ort
    MTK
    Beiträge
    7.278
    Blog-Einträge
    27
    Daumen erhalten
    289
    Daumen vergeben
    301
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    .
    Geändert von Maistaucher (22.10.2019 um 21:10 Uhr)
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    5.046
    Daumen erhalten
    373
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Martin Greiner Beitrag anzeigen
    Nee Bertram, imho hieß das bei Graupner "Perfekt"-Fertigrumpf.
    Plura war Robbe.
    stimmt
    B
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    16.08.2007
    Ort
    Flugplatz
    Beiträge
    222
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jonas Kessler Beitrag anzeigen
    Bauschaum, aber nicht den ganzen Leitwerksträger fluten, sondern gezielt an zwei oder drei Punkten einspritzen. Wenig dosieren, das Zeug geht aufs Dreifache auf.
    Das hatte ich auch mal vor 30 Jahren als Jugendlicher, bei einem geschenkten Commander von Wik.....
    Der Vorbesitzer hatte den Bowdenzug zum HR im GfK-Rumpf eingeschäumt. Das hielt aber nur eine Zeit lang. Plötzlich wurde das HR im Abschwung nach einen Looping gaaaaannnzz weich.
    Ich kann nur sagen, es ist ein schönes Gefühl , wenn der Flieger nach dem Abfangen noch 80 cm Luft unter sich und man selbst wieder eine frische Unnerbux an hat.

    Gruß
    Horst
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    07.09.2019
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe ein 3mm Loch gebohrt und Kleb durchgepresst. SR und HR sitzen fest und haben nun kein Spiel mehr. Wochenende wird getestet, ob es noch flattert.
    Wenn es das ganze Hoehenleitwerk ist, muss ich mir was Neues ueberlegen.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Nachträglich Flächen teilen
    Von canim78 im Forum Segelflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 07:38
  2. Herzlichen Glückwunsch nachträglich!
    Von Klaus Petersen im Forum Aircombat
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 22:11
  3. Bowdenzug
    Von modellbaumätthi im Forum Sonstige Klassen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 06:39
  4. flächen nachträglich trennen?
    Von tharealhomie im Forum Elektroflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 14:06
  5. Bowdenzug
    Von Experimentalhans im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 11:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •