Anzeige 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 32

Thema: günstiger PC - Kaufempfehlung

  1. #16
    User
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    78
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ausnahmen bestätigen die Regel

    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    Hallo Anton,

    im Zeitalter von WHQL-Treibern muss man lediglich etwas Geduld mitbringen, bis die aktuellen Treiber drauf sind. Eine Internetverbindung vorausgesetzt (Windows Update).
    Zudem wird die Performance von Herstellertreibern doch mitunter sehr überschätzt.

    Gruß
    Onki
    Grundsätzlich richtig.
    Vor vier Wochen habe ich auch bei einem Bekannten behauptet: "Für den Drucker (Anfang des Jahres gekauft) brauchst du keinen Treiber" Leider hat WIn 10 (1903) doch keinen gefunden.
    Der von mir erwähnte Laptop hatte ein Wechseltray für Platte oder DVD, welches von WIN 7 nicht unterstützt wurde.
    Bei meinem Laptop konnte ich erst NACH Installation des Herstellertouchpadtreibers die Funktion: "Abschalten bei externem Zeigegerät" nutzen.

    Gruß
    Anton
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    19.08.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beiträge
    43
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Hans,

    hat der auch LAN Anschluss?

    Gruß Michael




    Zitat Zitat von Stein Elektronik Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich habe alle Rechner mittlerweile durch die Thinkcenter Serie von Lenovo ausgetauscht.
    Für die meisten Anwendungen absolut ausreichend und extrem leise, was mir wichtig war...
    Sind im Dauerbetrieb absolut unverdächtig und bisher keinen einzigen Defekt

    Gibt es auch als Leasing Rückläufer in sehr gutem gebrauchtem Zustand, incl. Windows 10 auf SSD für unter 300 EUR. Schnelle W-LAN USB Sticks gibt es für ein paar Euro.
    z.B.: https://it-versand.com/computer-pcs/...saAgrCEALw_wcB
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.243
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michael,

    steht doch deutlich in der Beschreibung.

    Netzwerk: Gigabit Ethernet Lan (10/100/1000)
    Mir ist kein PC bekannt, der ohne onboard LAN-Anschluss daherkommt.
    WLAN wäre eine ganz andere Sache aber da präferiere ich sowieso die USB-Lösungen.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    19.08.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beiträge
    43
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Besten Dank Onki,

    ich bin da nicht so im Thema.
    Aber toll das es euch gibt.

    Gruß Michael


    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    Hallo Michael,

    steht doch deutlich in der Beschreibung.



    Mir ist kein PC bekannt, der ohne onboard LAN-Anschluss daherkommt.
    WLAN wäre eine ganz andere Sache aber da präferiere ich sowieso die USB-Lösungen.

    Gruß
    Onki
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von Tobi Schwf
    Registriert seit
    23.04.2002
    Ort
    D-69242 Mühlhausen
    Beiträge
    5.476
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Idee

    Wow hier ist ja einige zusammengekommen.
    Danke dafür

    Habe gestern Abend mal noch am System rumgeschraubt und die defekte FP rausgebaut.
    Ist ne Seagate die wohl öfters Probleme machen soll (zumindest gibts im Netz dazu viele Infos).

    Das hier ist das System was ich 2014 gekauft habe (kam mir schon älter vor)
    Hat damals 220 EUR gekostet.

    Lenovo H505s PC AMD Dual Core E450 Windows 8 AMD Radeon HD Grafik 500GB 4GB

    Haltet ihr das für die Bedürfnisse als ausreichend ?
    Wenn ja könnte ich ja ne neue SSD einbauen und alles neu aufspielen und gut ist...

    Wiederverwenden statt wegwerfen

    Gruß Tobi
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.243
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    für den reinen Office Hausgebrauch ist das System noch völlig ausreichend.
    Die SSD gibt dem Teil wieder genug Schwung für weitere Jahre.
    Hab vor X-Jahren auch auf SSDs umgestellt und war baff wie gut der olle Rechner wieder rennt.

    Ist halt ein mittlerer Akt alles neu zu installieren, der ist beim Alternativsystem aber ähnlich.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  7. #22
    User Avatar von Chrissy
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Neukirchen/Knüll
    Beiträge
    1.846
    Daumen erhalten
    79
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch +1

    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    Hallo Tobi,

    ich finde für solche Anwendungen Refurbished-Systeme ganz praktisch.
    Pollin hat da beispielsweise einige am Start.
    Den hier als Beispiel:
    https://www.pollin.de/p/pc-hp-compaq...-refurb-750679

    Gruß
    Onki
    So ein Ding hab ich auch, allerdings von Alternate und so wie's aussieht den Vorgänger mit i5 aber auch ein Elite 8200. Ich hab ihm ne zweite SSD verpasst für Linux und Winblöd getrennt, auf 16 GB Speicher aufgerüstet und nen nVidia Grafikdampfer eingebaut. Das System reicht völlig! Libre Office arbeitet sehr geschwind und Dirt Rally läuft auf beiden Betriebssystemen in FullHD mit allen Einstellungen auf voll. Modellflugsimulatoren laufen auch flüssig.
    Viel Dampf fürn guten Kurs! Kaufempfehlung!
    Gruß Christian
    Mfc-Riebelsdorf.de

    Like it!

  8. #23
    User Avatar von Chrissy
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Neukirchen/Knüll
    Beiträge
    1.846
    Daumen erhalten
    79
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    Ist halt ein mittlerer Akt alles neu zu installieren, der ist beim Alternativsystem...
    Oder man klont die alte HDD mit Clonezilla auf die SSD
    Sollte in 5 Minuten passiert sein und die Büchse läuft mit der SSD hoch
    Gruß Christian
    Mfc-Riebelsdorf.de

    Like it!

  9. #24
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.416
    Daumen erhalten
    127
    Daumen vergeben
    59
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo !

    Also der alte Rechner geht mit einer einfachen SSD und einem Leichtgewichtigen Betreiebssystem sicher noch 2-3 Jahre. Der Prozessor ist halt etwas schlapp..
    Für Office-Anwendungen und ein bisschen im Netz surfen kannst du da Linux Mint Mate edition raufspielen, dauert keine 2 h und los gehts. Ne einfache SSD mit 128Gb genügt für den rechner völlig, kostet auch nur noch 40-50€
    Nichtsdestotrotz ist es eine alte Kiste. In 2-3 Jahren fängst du dann wieder an zu basteln. Also ich bin inzwischen ein Fan von Aktueller, für den Zweck leicht überdimensinierter Hardware, das die Mühle erstmal 5 Jahre und bis zur nächsten OS-Version läuft ohne dass man sie groß Warten muss(bin der Familien-admin ) der Kram fängt früh genug an, zur bastelei zu werden. So alte mühlen sind halt etwas anfälliger. Habe auch noch ein altes Samsung NC10 mit Debian 9 und nachgerüsteter SSD und Broadcom Crystal-HD beschleuniger in Betrieb, geht auch erstaunlich flüssig, dafür dass der schon über 10 Jahre alt ist, aber hat auch ganz klar seine Grenzen. Ein guter Raspi oder Smartphone hat halt inzwischen mehr Power. Macht aber als bastelzweitrechner und zum erstanschliessen selbstgebauter elektronik schon noch Spaß.

    Grüße!

    P.S.: Bei Ebay gibt es auch stellenweise für um die 250€ recht brauchbare Dell Leasingrückläufer. Da denn irgendein alten i5 oder i7 laptop
    Like it!

  10. #25
    User Avatar von Tobi Schwf
    Registriert seit
    23.04.2002
    Ort
    D-69242 Mühlhausen
    Beiträge
    5.476
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Chrissy Beitrag anzeigen
    Oder man klont die alte HDD mit Clonezilla auf die SSD
    Sollte in 5 Minuten passiert sein und die Büchse läuft mit der SSD hoch
    Dafür müsste die alte FP noch laufen ;-)

    Zitat Zitat von Rennsemmel Beitrag anzeigen
    Hallo !

    Also der alte Rechner geht mit einer einfachen SSD und einem Leichtgewichtigen Betreiebssystem sicher noch 2-3 Jahre. Der Prozessor ist halt etwas schlapp..
    Für Office-Anwendungen und ein bisschen im Netz surfen kannst du da Linux Mint Mate edition raufspielen, dauert keine 2 h und los gehts. Ne einfache SSD mit 128Gb genügt für den rechner völlig, kostet auch nur noch 40-50€
    Nichtsdestotrotz ist es eine alte Kiste. In 2-3 Jahren fängst du dann wieder an zu basteln. Also ich bin inzwischen ein Fan von Aktueller, für den Zweck leicht überdimensinierter Hardware, das die Mühle erstmal 5 Jahre und bis zur nächsten OS-Version läuft ohne dass man sie groß Warten muss(bin der Familien-admin ) der Kram fängt früh genug an, zur bastelei zu werden. So alte mühlen sind halt etwas anfälliger. Habe auch noch ein altes Samsung NC10 mit Debian 9 und nachgerüsteter SSD und Broadcom Crystal-HD beschleuniger in Betrieb, geht auch erstaunlich flüssig, dafür dass der schon über 10 Jahre alt ist, aber hat auch ganz klar seine Grenzen. Ein guter Raspi oder Smartphone hat halt inzwischen mehr Power. Macht aber als bastelzweitrechner und zum erstanschliessen selbstgebauter elektronik schon noch Spaß.

    Grüße!

    P.S.: Bei Ebay gibt es auch stellenweise für um die 250€ recht brauchbare Dell Leasingrückläufer. Da denn irgendein alten i5 oder i7 laptop
    Deinen Ansatz kann ich absolut nachvollziehen !
    Wenn ich jetzt schon viel Zeit wieder reinstecke, dann sollte die Kiste die nä. 5 Jahre ohne Wartungsaufwand einfach nur laufen.

    Notebook ist kein Thema. Muss n PC sein.
    Windows muss ein.

    Hmm SSD habe ich gestern Abend schon bestellt.
    Was nun ?

    Wäre so was geeignet ?

    Dell OptiPlex 9010 PC Intel Quad Core i5 4x 3,2GHz 240/480GB SSD 8/16GB Ram Win

    oder der hier:

    Dell OptiPlex 3010 DT PC CPU Quad Core i5-3470 4x 3,2GHz 8GB RAM 240GB SSD Win10

    Die 9010 ist wohl eher Profi und die 3010 Einsteiger.
    3010 hat aber HDMI, sonst finde ich keine Unterschiede
    Like it!

  11. #26
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.416
    Daumen erhalten
    127
    Daumen vergeben
    59
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also der 90er hat usb 3.0 aber kein HDMI.
    Große Datenmengen gehen beim 30er halt langsamer. Der kleine sollte reichen, mein favorit wär von den beiden aber der 90er mit 16gb ram und der kleinen Platte. (238€)

    Grüße!
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.243
    Daumen erhalten
    244
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Tobi,

    ich seh das etwas anders. 16GB für einen reinen Office-Rechner sind doch ziemlich über das Ziel hinaus.
    Das macht Sinn wenn man noch eine VM drauf packt oder so.

    Ich seh das aus der praktischen Sicht und da ist USB 3.0 vorne schon heute recht wichtig (Backup auf USB-Festplatte etc.).
    Daher würde ich zum 9010 tendieren (wenn es denn Dell sein muss - ich hasse den Laden) mit 8GB und 240GB SSD.
    Dazu noch ein DP auf HDMI Adapterkabel sofern der Zielmonitor DP nicht mag (wovon ich mal ausgehe).

    Damit hast du eine solide Maschine, die alles was so an Arbeiten anfällt bewältigt.

    Da du die SSD aber schon bestellt hast kannst du die entweder zurücksenden, als externe Festplatte nutzen oder du polierst den alten Rechner (incl. Reinigung mit Staubsauger - verlängert das Leben enorm) doch wieder auf. Die Win8 Installation sollte ja noch möglich sein und dann empfehle ich ein Upgrade auf Win 10.

    Ist aber letztlich deine Entscheidung.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  13. #28
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.416
    Daumen erhalten
    127
    Daumen vergeben
    59
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja klar, 16gb ist schon ordentlich.
    Aber Weisst du genau, welche scherze Microsoft sich in 3 Jahren einfallen lässt ?
    Wie sich die Web-Darstellungen entwickeln ? Es gibt bereits Mobiltelefone mit 16 Gb RAM, selbt im unteren Preissegment ist man bald bei 4GB. Aber wie ich auch schon geschrieben hab im letzten Post, reichen machen ja auch die 8GB.
    Dell find ich jetzt nicht so schlecht, waren bisher bei mir keine Gurken dabei und über den service-tag kann man auf der Supportseite alle treiber für die Hardware runterladen und braucht sich das nicht im Netz einzeln zusammenpulen.
    Sehr schlechte Erfahrungen hatte ich mit Toshiba..

    Grüße!
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    17.10.2019
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rennsemmel Beitrag anzeigen
    Hallo !

    Also der alte Rechner geht mit einer einfachen SSD und einem Leichtgewichtigen Betreiebssystem sicher noch 2-3 Jahre. Der Prozessor ist halt etwas schlapp..
    Für Office-Anwendungen und ein bisschen im Netz surfen kannst du da Linux Mint Mate edition raufspielen, dauert keine 2 h und los gehts. Ne einfache SSD mit 128Gb genügt für den rechner völlig, kostet auch nur noch 40-50€
    Nichtsdestotrotz ist es eine alte Kiste. In 2-3 Jahren fängst du dann wieder an zu basteln. Also ich bin inzwischen ein Fan von Aktueller, für den Zweck leicht überdimensinierter Hardware, das die Mühle erstmal 5 Jahre und bis zur nächsten OS-Version läuft ohne dass man sie groß Warten muss(bin der Familien-admin ) der Kram fängt früh genug an, zur bastelei zu werden. So alte mühlen sind halt etwas anfälliger. Habe auch noch ein altes Samsung NC10 mit Debian 9 und nachgerüsteter SSD und Broadcom Crystal-HD beschleuniger in Betrieb, geht auch erstaunlich flüssig, dafür dass der schon über 10 Jahre alt ist, aber hat auch ganz klar seine Grenzen. Ein guter Raspi oder Smartphone hat halt inzwischen mehr Power. Macht aber als bastelzweitrechner und zum erstanschliessen selbstgebauter elektronik schon noch Spaß.

    Grüße!

    P.S.: Bei Ebay gibt es auch stellenweise für um die 250€ recht brauchbare Dell Leasingrückläufer. Da denn irgendein alten i5 oder i7 laptop
    nur so am rande. habe mir schon paar mal so leasing rückläufer oder generalüberholte modelle geholt und die sind wirklich noch top, manchmal merkt man nicht mal dass die gebraucht sind. die kommen wirklich aus der verpackung und sehen komplett neu aus. am besten bei großen händlern schauen, dann kann man nichts falsch machen.

    solche leasing rückläufer gibts auch bei notebooksbilliger
    Like it!

  15. #30
    User Avatar von Tobi Schwf
    Registriert seit
    23.04.2002
    Ort
    D-69242 Mühlhausen
    Beiträge
    5.476
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe weder WIN 8 noch WIN 10 daheim.
    Von daher müsste ich es mir neu kaufen...

    Wieder ein Grund mehr für ein neues System wo das gleich mitkommt...

    Aber bei 3,45 EUR für einen Lizenzschlüssel ist das kein Argument
    Like it!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung
    Von Christian623 im Forum Elektroflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2016, 15:09
  2. Kaufempfehlung
    Von Mönchi81 im Forum RC-Simulatoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2015, 22:50
  3. Kaufempfehlung günstiger 80A Regler
    Von Tobi Schwf im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 16:57
  4. B4 Kaufempfehlung
    Von Satchmo04 im Forum Segelflug
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 16:34
  5. kaufempfehlung
    Von Regloh im Forum Segelflug
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 23:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •