Anzeige 
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Blade mSR S - Austausch Taumelscheibe

  1. #1
    User
    Registriert seit
    03.11.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Blade mSR S - Austausch Taumelscheibe

    Hallo zusammen,

    leider ist bei meinem Blade mSR S eine der Anlenkungen an der Taumelscheibe abgebrochen.

    Kann mir jemand Tips geben, auf was man beim Austausch achten muss? Ist ja doch alles ziemlich klein und will vermutlich eher vorsichtig behandelt werden.
    Zum mSR S gibt es irgendwie nicht so viel Material im Netz...
    Lohnt es sich, anstelle der Original-Kunststoffscheibe gleich so ein Tuningteil aus Alu zu nehmen? Stabiler sollte es ja schon sein.

    Herzlichen Dank im Voraus!
    viele Grüße
    Karlheinz
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    bei Nürnberg
    Beiträge
    972
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Karlheinz,

    biste ein Heli Anfänger?

    Mir ist damals beim NanoCPX Inverted Training auch die Kunststoff Taumelscheibe gebrochen.
    Kannst Dir ja mal welche von RakonHeli oder MicroHeli anschauen.
    Das hält schon besser und meist ist da noch ein extra Messingring am Innendurchmesser für die Hauptrotorwelle montiert (zumindest bei meinem China Heli).

    Meine letzte Alu Tuning Taumelscheibe eines anderen Herstelles (nicht für Blade) wurde schongleich mir komplett defekt ausgeliefert.
    Der innerne Ring ließ sich nicht drehen (entweder Kleber ins Lager, falsch eingepresst oder Lagerschaden).
    Mit viel Gewalt geht es jetzt ein bißchen, aber viel zu rau.
    Die beiden anderen Alu-TS laufen viel geschmeidiger.
    So kann niemand fliegen und ich darf jetzt versuchen in China zu reklamieren.
    Der MicroHeli Tuning Rahmen für den Blade 200QX war leider eine reinste Katastrophe von der Konstruktion (bewegliche Arme, viel zu dünne CF Platte; riss beim ersten Crash wegen Empfangsverlust (Carbon) gleich durch und ich hab quasi 89EUR umsonst rausgeschmissen.


    Die MH MSR s/x TS scheint einen UVP von $25 zu haben, bei D-Händler ab 22,50 EUR.
    RakonHeli kostet vergleichbar.
    Wüßte ich jetzt auch nicht was ich zuerst teste...vielleicht RKH?


    Die Blade / E-Flite Plastik TS kostet ja auch schon 9,99EUR.
    Indoor im Wohnzimmer wirste da ggf. mit der öfters was abbrechen wenn Du gegen Wände, Tisch o.ä fliegst.
    Kritisch sind auch Stuhlbeine!
    Mir ist schon mal eine TS die innere (Plastik) Pressung auseinandergeflogen weil ein Stuhl im Weg war (Hover Trim Flug 6G mit seltsamen Verhalten...weiß garnicht mehr welcher Heli).

    Allzu oft solltest aber nicht Indoor wo hinhutzen oder in einer Dreifachturnhalle aus der Kurve fallen (feindlicher Bodenkontakt).
    Das mag der überteuerte Brushed Main Motor nicht wirklich; wielange hält denn der bei Dir? Führste eine FlightLog Strichliste? :-)
    Die Hauben Pins vom Plastikrahmen auch nicht.
    Dann wird es aber richtig teuer mit Tuning Rahmen o.ä.


    Welche Akkus fliegste denn?
    Für den Blade Inductrix hab ich 220mah 45C von Brainergy (Yuki Model).
    Tattu 45C sollen auch richtig gut sein.

    Den NanoCpx bin ich damals mit Lipos aus UK ca. 160mah geflogen.

    Je mehr Alu man reinsteckt (Kopf) deste eher will man auf größere Lipos gehen (die nicht ins Landegestell passen).
    Und dann ist da immer noch diese Brushed Motor Geschichte.


    Ich bin zum Glück erfolgreich aus der Blade Heli Nano Spirale ausgestiegen indem ich alles weggegeben habe
    Ohne den NanoCpx könnte ich vermutlich noch heute keine Kurven beim 450er CP Heli fliegen.


    Wer Outdoor fliegt (Dreifachturnhalle würde auch passen):
    Für 54-58EUR gibt es den XK K110 (BL, 1s 450/520-600mah, 60g).
    Aber der hat fürs Wohnzimmer bereits zu viel Power (trotz 6G).


    Ich hab übrigens damals beim Nano keinen Komplett-Alu Tuning Kopf verbaut!

    Angesicht der Tatsache dass Du als Anfänger / FBL Aufsteiger im Winter noch den Msr s mind. 4-4,5 Monate Indoor fliegen kannst, solltest das noch reinstecken.
    Plastik-TS wird ggf. weitere 2-4x brechen....
    Komplett-Alu Tuning, Rahmen, BL-Motor o.ä würde ich aber definitiv nicht machen.

    Bedenke: Das ist ein FP-Heli. Für draußen ab März/April brauchste Micro CP (Wind) oder größer.

    Gruß
    Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    bei Nürnberg
    Beiträge
    972
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von kaha Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand Tips geben, auf was man beim Austausch achten muss? Ist ja doch alles ziemlich klein und will vermutlich eher vorsichtig behandelt werden.
    Also die Anlenkstangen von den Servos zur Taumelscheibe sollte man vorsichtig ab-/anklippsen.
    Ich verwende da kein spezielles Werkzeug.
    Alu-TS müßte schon die Kugelköpfe aus Alu haben.
    Bei einer Plastik-TS hatte ich mir da schonbei die Ärmchen etwas verbogen.

    Ggf. kann man die Pfanne der Anlenkung nur in einer Richtung aufklippsen?!
    Ich hab mir inzwischen angewöhnt das vorher direkt auf der TS zu testen.
    Also Anlenkung unten am Servoarm raus und erstmal mit 2 Händen testen wierum die Anlenkung auf den Kugelopf passt.
    So hat man wesentlich mehr Feingefühl.


    Oben am Rotorkopf gibt es eine Schraube.
    Ist halt Plastik.
    Also bloß nicht das Loch ausnudeln!

    Die 2 Klipse vom Rotorkopf zur TS (Innenring) müssen auch vorsichtig (an der TS) runter.


    So richtig Probleme habe ich bei meinem China BL Heli mit dem unteren (Plastik) Stellring unterhalb der TS, der die Hauptrotorwelle (HRW) fixiert.
    Dieser ist wohl beim MSR s/x aufgeklebt.
    Bei mir ist der Stellring leider aus Plastik.
    Die HRW hat ein Loch.
    Die Schraube soll da durch.
    1x auf- und zudrehen und schon hält die Schraube nicht mehr richtig.

    Aber den Stellring mußt ja bei Deinem MSR s erstmal nicht lösen.


    Wenn Du die neue Alu-TS draufmontierst solltest prüfen dass die TS gerade steht und die 2 Gestänge weiterhin passen.
    Ansonsten kriegste das im FBL nicht ausgetrimmt (Trimmung ist bei FBL-Helis meist tabu).
    Kannst oben mit der Kabelbinder Methode machen (drehen).

    Du kannst Dir evtl. noch Abstand der TS auf der TS-Führung ausmessen, also die Mitte.
    Bin das momentan eher von CP Helis gewohnt mit dem TS-Leveling, 0-Pitch & Co.
    Da hab ich zum MSR s gerade keinen direkten Bezug zu.

    Tja, wenn man denn genau wüßte was bei der Auseinander- und Zusammenbau an den Plastikteilen beim Kopf evtl. noch defekt geht könnte man das gleich beim Händler vorsichtshalber mitbestellen

    Mein neuer ALU-Stellring ist leider eher für einen anderen Heli konzipiert und setzt auf Madenschrauben statt durchgängige Bohrungen; passt also nicht 100%ig.
    Die 2 Schrauben fehlen natürlich wieder im Paket

    Oder haste einen HH Händler vor Ort der MSR (s/x) -Ersatzteile an der Wand hängen hat?

    Bestell Dir lieber mal ein Servo Ersatzritzel EFLH1068 (falls das vom MSRx passt) o.ä mit.
    Die fixen Rotorkopfanlenkungen (Rotor Linkage Set BLH3215) sollte man auch als Ersatz haben; ist mir schonmal eine verbogen.
    Ich messe die beiden auch mit der Schieblehre nach dass der Pitch (Blattspurlauf) identisch ist.
    Prompt habe ich festgestellt dass bei mir bei 3 K110 Modellen nicht alle genau gleich lang sind!
    Das Servo Pushrod Set könnte ggf. auch mal verbiegen.

    -----------------

    Weil ich immer wieder die unverschämten Heckausleger (komplett) Ersatzteil HH Preise zu MSR, Mcpx, BL & Co. von 15-16EUR sehe:

    Ich habe beim XK K110 für ein komplettes Heck (720 Motor, Plastik Motorhalter hinten, Heckausleger=Boom, Kabel, alles omplett verlötet) weniger als 3,50EUR incl. Versand gezahlt.
    Okay...vielleicht hätte ich dem China Händler noch sagen sollen er soll das gegen Aufpreis in eine (feste) Paketbox einpacken.
    Trotz Schaumumwicklung verbiegt sich alt leider beim Ausleger etwas eine Plastik Heckfinne; und das ist leider ein Komplettteil (ganz Halter).

    Gruß
    Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    19.03.2013
    Ort
    bei Köln
    Beiträge
    473
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es gibt sicher hunderte - oder tausende Beiträge zum Blade msr.

    Taumelscheiben Anlenkung abgebrochen, kein Problem - wird durch eine Stecknadel ersetzt - kostet nix und hält dann ewig. So hab ich es gemacht.
    mfg
    Roland
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Baugleicher Heli bei Hobbyking zu Blade MCX oder Blade MSR?
    Von danialf im Forum Klein- und Koaxialhelis
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 20:40
  2. Blade MCP X - Austausch Heckrohr
    Von daishi im Forum Klein- und Koaxialhelis
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 16:39
  3. Viel NEUES rund um den Blade mSR und Blade SR
    Von MIWO-Modelltechnik im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 16:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •