Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Seglerempfehlung der Klasse F5J 400

  1. #1
    User
    Registriert seit
    04.02.2019
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Seglerempfehlung der Klasse F5J 400

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einem Segler welcher in die Klasse F5J 400 passt.

    Ich suche ein Modell, welches ich bei eher leichten bis schwachen Bedingungen nutzen kann.

    Der Segler sollte für Hobbyzwecke die 500€ Grenze für ein leeres Modell nicht übersteigen.

    Da ich mit dem Segler keine Wettbewerbe bestreiten möchte ist die Modellklkasse als Anhaltspunkt zu sehen.

    Ich habe zwar schon einiges hier gefunden, jedoch sprengen sie meine Modellbaukasse.

    Gruß Franz
    Like it!

  2. #2
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Heuchelheim
    Beiträge
    741
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Idee F5J-400

    Hallo

    Eine Option wäre der PicaRES Langohr mit 250 cm Spannweite und etwa 500 Gramm! Dieses Modell ist eine Variante des RES Modells PicaRES EVO und wird durch Steckohren mit Querrudern entsprechend umgerüstet.
    Als Antrieb ist ein Hacker A10 mit Getriebe passend ...... Schau mal bei www.modellbauchaos.de

    Gruß
    Laddl
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    330
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Franz!

    Wie wäre es mit dem Inside von Hoellein? 3m Spw. Schön zu bauen. 1000 - 1100 gr schwer.
    Ein Wermutstropfen für mich waren die sechs Flächenservos.

    Gruß Bernhard
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    04.02.2019
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für die 2 Antworten. Diese beiden hatte ich mir auch schon angeschaut.

    Denkt Ihr mann kann die Modelle, wegen des Gewichtes, auch bei etwas Wind bewegen?

    Und.... sind die 6 Servo`s beim Inside in der Fläche zwingend nötig oder ist er auch mit 4 Servo`s zu bauen.

    Gruß

    Franz
    Like it!

  5. #5
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Heuchelheim
    Beiträge
    741
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Langohr ..

    Hallo

    Ich spreche nur für das Langohr: Dieses Modell ist sicherlich auch bei etwas Wind zu fliegen! Hier kann man auch aufballastieren!
    Fliege in selber auch bei etwas Wind mit Ballast!

    Gruß
    Laddl
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.092
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    53
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Franz,
    der Inside braucht schon diese 6 Servos im Flügel. Bei Böen, die den leichten Segler schon gut schütteln können, brauchst Du die Ruderwirkung.
    Wenn Du etwas für windigere Tage suchst, guck Dir mal die arthobby-Modelle an. Da wirst Du sicher fündig. Youtube- Videos von speedster.den können Dir da guten Anhalt geben, wenngleich er meist reine Segler einsetzt. Die Modelle haben eine große Geschwindigkeitsspanne. Ich setz z.B. den kleinen Sky 1,7m sowohl in leichter Thermik als auch als 2-Achser unballastiert am Hang ein und bin immer erstaunt, wie schnell man ihn bei Bedarf machen kann.
    Gruß Hans
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    04.02.2019
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Ich Grenze den Begriff Wind einmal etwas Ei.
    Es geht hier um Windstärke 2-3 maximal.
    Habe im Moment einen Hotliner und einen guten 4 m Allrounder.

    Ich möchte die Lücke gerne schließen und mir einen guten Floader
    zulegen welcher nicht meine Hobbykasse total auflöst.

    Decken die Arthobby Modelle um ca 2,5 m diesen Bereich ab ?

    Gruß
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.092
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    53
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für Windstärke 2 bis 3 geht alles, was Dir hier angeboten wurde, auch die arthobby-Teile. Da brauchst Du nur nach Geschmack und Geldbeutel gehen.
    Picares Langohr+ Folie+ 5 Servos+ Getriebemotor
    Inside+ Folie+ 8 Servos+ einfachem Brushless
    arthobby z.B. Orion-EC 2,5m+ Arthobby Lack+ 6 Servos+ einfachem Brushless

    Gruß Hans
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Peter Stöhr
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Scheßlitz
    Beiträge
    2.053
    Daumen erhalten
    99
    Daumen vergeben
    38
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    hier mal ein paar Segler die in das Schema der F5J 400 Segler passen:
    *) K3000 (http://modellbau-pollack.de/index.php?page=k3000)
    *) Respect M F5J-400 (http://modellbau-pollack.de/index.ph...=respect-m-f5j)
    *) Nymbus F5J-400 (http://modellbau-pollack.de/index.php?page=nymbus)
    *) Noch ein paar von Pollack
    *) Taser (http://www.pcm.at/F5J/index.html)
    *) Pino light (http://www.pcm.at/Pino/Versionen.htm)
    *) Django Neon (https://sansibear.de/product/django-...aschen-deluxe/)

    Die Modell von Arthobby (schon erwähnt) sind auch nicht unflott ...

    Die beiden Modell von PCM bin ich selber schon geflogen und sie waren echt top!

    Viele Grüße
    Peter
    Like it!

  10. #10
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Heuchelheim
    Beiträge
    741
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Modellauswahl F5J-400

    Hallo Franz

    Nun stehen drei wahre und erfahrene Wettbewerbspiloten mit wertigen Aussagen am Start, da sollte doch etwas für dich dabei sein .... Oder!?

    Gruß
    Laddl
    Like it!

  11. #11
    Vereinsmitglied
    Seniorenbeauftragter
    Avatar von guckux
    Registriert seit
    28.09.2008
    Ort
    GG / Hessen
    Beiträge
    4.018
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    97
    Daumen vergeben
    102
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guckux Franz

    Etwas "kompaktes" wäre auch der Q12X von Horejsi - fliege ich seit diesem Jahr und er gefällt mir sehr gut. In der Luft würde ich ihn als "unkaputtbar" ansehen, bringt rund 500gr auf die Waage bei 2m Spannweite.
    Ich habe ihn auch schon bei 3-4m/s mit Böen bis 6-7m/s geflogen und bin sehr angetan, wie ruhig und unbeeindruckt er sich in der Luft gezeigt hat.

    Einen Vergleich zum PicaRES Langohr kann ich leider noch nicht ziehen - der ist noch auf dem Baubrett
    Bye
    Stefan
    =======
    Fotos für das Wiki werden benötigt - weisse Löcher im Wiki - Gewußt wo, mach mit!
    =======
    Bei der falschen Person kannst du nichts richtig machen. Bei der richtigen Person kannst du nichts falsch machen.
    Diskutiere niemals mit Idioten! Sie ziehen Dich auf ihr Niveau und gewinnen durch Erfahrung.
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Hilleroed
    Beiträge
    138
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mein Vorschlag ist GERONIMO von Horejsi mit eine Spannweite von 2.540 mm und Gewicht ab etwa 780 g. Ist für die Klasse F5j 400 gemacht, und fliegt sehr gut:

    Der Segler sollte für Hobbyzwecke die 500€ Grenze für ein leeres Modell nicht übersteigen.
    Auch mit etwa 450 bis 499 EUR o.k.

    Tommy
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    04.02.2019
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo an Alle,

    vielen Dank an alle für die super Unterstützung.

    Am meisten angetan bin ich im Moment vom Django und vom Geronimo.

    Sind die Modelle in gleicher Machart oder gibt es hier Unterschiede. Habe bisher keines oben genannten Modelle in Natura gesehen.

    Ich gehe davon aus, dass die beiden den Wind auch wegstecken können.

    Gruß

    Franz
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    04.08.2013
    Ort
    **Regenschirmland** (Bergische Land)
    Beiträge
    51
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tilia Plus. F5J 400

    Hallo Franz ,

    schau Dir mal diesen Hersteller an :


    http://tiliamodel.cz/modely/tilia-25-plus/

    Ich hatte auch länger nach einem F5J 400 Segler gesucht und habe heute mein Paket bekommen .

    Siehe auch meinen kleinen Baubericht . (http://www.rc-network.de/forum/showt...76#post4787076)

    Super Qualität und der preislich interessant .

    Gruß Markus
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    12.03.2006
    Ort
    Beetzendorf/Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    826
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nabend!
    Das ist ja ein interessanter Flieger!
    Aber leider keine Preisangaben!
    Verrätst Du uns den Preis?
    Oder lieber per PN!
    Gruss Lutz
    PS.Ich will noch viel schneller Fliegen.Aber erstmal
    jage ich Euch alle vor mir her!
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 11:54
  2. Scale-Segler in der 2 m Klasse gesucht!
    Von Siggi S. im Forum Segelflug
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 19:37
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 17:02

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •