Anzeige Anzeige
Air-Avionics   flight-composites.com
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Antrieb für E-RES gesucht

  1. #1
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    5.056
    Daumen erhalten
    394
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antrieb für E-RES gesucht

    hi
    habt Ihr eine Empfehlung für einen E-AndREaS (Standard E-RES mit 2m, ca. 600-700g) für mich? Wirklich ein Hacker A10-7L mit 1:4,4 - 13x10 an 3s mit 10A oder gibt es preiswerte Direkt-Chinesen ohne Getriebe, über die ein europäischer Importeur wenigstens mal drüber geschaut hat?
    LG Bertram
    Like it!

  2. #2
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    Ennstal
    Beiträge
    545
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    150
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Bertram,

    also die Frage ist, was du vor hast.
    Wenn du möglichst effizient unterwegs sein willst und lange Motorlaufzeit und viel Gesamthöhe haben willst, kommst du am Getriebemotor wohl nicht vorbei.
    Wenns eher darum geht, so wie im Reglement vorgeschrieben, 3-4 mal auf Höhe (90m) zu kommen, dann hast du natürlich mehr Auswahl...

    zB hab ich im RES-Dart (Gewicht ab 560g) die vom Zeller Modellbau empfohlenen Komponenten drinnen, die doch um einiges günstiger sind:
    - Torcster Brushless Gold A2822/17-1260
    - ZTW MANTIS Slim 15A
    - 3S mit 450 - 650 mAh
    - 9x5 Latte

    Der sollte den Andreas auch gut auf Höhe ziehen...
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    27.10.2014
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    881
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    355
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Bertram

    wenn du hier mal mehr oder weniger drüber schaust, wirst auch einiges hilfreiches finden.

    ich denke mal, sehr viele Wege führen ans Ziel, und das ist net immer Rom


    LG Andreas

    http://www.rc-network.de/forum/showt...usr%C3%BCstung
    xx
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    907
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bertram,

    ein Joker 2826-17 980 KV auch mit 3S und ACC 9.5x5 oder ACC 10x5.

    https://www.lindinger.at/de/flugzeug...rushless-motor

    Gruss
    Micha
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    5.056
    Daumen erhalten
    394
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von mattersburger Beitrag anzeigen
    wenn du hier mal mehr oder weniger drüber schaust...
    Danke, genau das habe ich gesucht, aber wohl vorbeigegoogelt.

    Bertram

    edit: den anderen beiden natürlich auch Danke!
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    16.02.2014
    Ort
    Eschborn
    Beiträge
    291
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Aus der Erfahrung....

    mit den verschiedenen Antrieben würde ich heute sagen: den Torcster den ich im Pures ganz am Anfang des Treads eingebaut habe kann ich für's Alltagsfliegen nach wie vor empfehlen. Wenn ich was für Wettbewerbe baue, dann nur noch mit dem Hacker und Getriebe. Es hat sich im Wettbewerb gezeigt das es sinnvoll sein kann in den 30 Sek. nicht nur auf Höhe zu kommen, sondern auch Strecke zu machen. Das geht mit dem kräftigen Antrieb besser.
    Oder man hat den Platz für 'nen 28er Aussenläufer. Da nehm ich gern nen Joker mit ca. 1000KV und die Graupner 9x5 Cam Folding Prop. Die legt sich schöner an als die AN's mit Alumittelstück und ist preiswert. Aber der Spinner hat 38mm Ø. Für diese Kombination ist der Andreas zu schlank vorne.

    Schönen Gruß

    Jörg
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    28.03.2009
    Ort
    kampen
    Beiträge
    168
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    probier mit google L2210C

    motor 150 Watt geht mit 11x4 sehr ruhige lauf ruckmontage

    fliege sie mit eine daidalos geht super

    ich habe mehrere jetzt baue ich der fxj und der bekomt auch eine.

    gruss Frans.
    Happy landings
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    01.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    27
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Keine 28mm Motore

    Hallo.

    Die Fa. Höllein empfiehlt für den Andreas Elektro den Hacker A10/7L mit Getriebe oder den Roxxy 2220/20. In die Schnauze passen keine größeren Motoren.

    Gruß.
    Like it!

  9. #9
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    Ennstal
    Beiträge
    545
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    150
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schraub doch einfach vorne einen Drohnenquirl dran. zB diesen hier:

    https://www.buddyrc.com/sunnysky-fpv...cw-silver.html
    Da kriegst du locker 200 W raus. An 3s mit einer 6x4 kommst du auf gut 7m/s Steigleistung.
    Das sollte wohl reichen...

    Herausforderung ist nur einen Mitnehmer und Spinner für M5 zu finden.
    Bei mahmoudi können sie dir mit entsprechender Edelware helfen.
    VM Spinner 25/5: https://mahmoudi-modellsport.eu/props

    Ich probier es bei meinem nächsten Flieger mit 3D gedruckten Teilen.
    Einer bei thingiverse hat da eine ganze Bibliothek und bis 1000 W schon erprobt:
    https://www.thingiverse.com/thing:3526662

    Da findest du auch das Beweisvideo...
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    525
    Daumen erhalten
    124
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bertram,

    ein 28mm Motor geht normalerweise ohne größere Umbauten nicht in den ANDREAS-Rumpf.

    Ich kann dir diesen Motor hier empfehlen, den ich selbst benutze: G.Power Series D 2225/19 1350kv, Hersteller dys.

    Kostet ca. um die 15€ und gibt es z.B. hier:

    https://www.premium-modellbau.de/222...er-merlin-usw#

    Wenn man D 2225/19 bei google eingibt, kommen noch mehr Lieferanten.

    Gruß in die Schweiz
    Dietmar
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    5.056
    Daumen erhalten
    394
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Im Moment schwant mir Übles... da liegt noch ein unbenutzter EMA Scale 400 herum. Also ein Powerline Micro 1020, ein Antrieb für Modelle bis 1800g . 22mm Durchmesser, 13x7 Latte, 35A an 3s, leider ein wenig schwer (90g - Der Hacker Getriebemotor wiegt 40g). Aber der müsste wirklich für Raketenstarts ausreichen... Das Ding liegt halt hier rum.

    Ich will aber eh nicht mit Minimumgewicht an Wettbewerbe gehen, sondern einen schönen Reise- und Rucksack-Segler bauen, mit 6-teiliger Fläche (bekommt ca. 20cm Winglets) und teilbarem Rumpf, ähnlich wie im AndREaS-Bauthread schon mal gezeigt. Dementsprechend wird es wohl auch eher so 3s 1200-1500mAh geben.

    Ist aber noch nicht so entschieden. Ich muss erst mal den Rumpf vor mir haben und gucken, was ich wo verteile.

    Bertram
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    525
    Daumen erhalten
    124
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bertram,

    kann mir nicht vorstellen, dass man mit deinen Komponenten nur annähernd den Schwerpunkt einhalten kann. Beim Akku würde ich auch nicht über 800mAh gehen, lieber einen zweiten oder dritten Akku mitnehmen. Bei Höllein legt man bei der Elektroversion schon schwereres Holz für die Leitwerke bei, soviel ich weiß.
    Einen E-ANDREAS wird man normalerweise kaum über 550-600g bauen können, wenn man keinen Stahl verwendet für die Leitwerke.

    Gruß
    Dietmar
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    01.06.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    27
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Sportlich

    Hallo Betram.

    Das wird sportlich einen 3S 1300 und einen Powerline 1020 in den Andreas Rumpf zu bekommen.

    In meinem ist ein Roxxy 2220/20 und ein D-Power 3S 800. Der Akku ist aber schon das maximale was in den Rumpf passt.

    Auf dem Bild der Hacker a10-7L mit Getriebe zum Vergleich. Name:  P1000503.jpg
Hits: 510
Größe:  197,9 KB

    Gruß cebulon.
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    5.056
    Daumen erhalten
    394
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    so was hab ich mir schon gedacht. Ich muss wie gesagt mir das ganze erst Mal angucken. Wird wohl vor Sylvester sein...
    Nase kürzen, 2x 3s600-Lipos parallel etc. Den 1020 mit kleinerem Prop, damit ich auch ohne Überhitzung auf 300m komme usw.
    Bertram

    Nachtrag: ich baue gerade einen zweiten Supra-Rumpf als "ER-Version" (extended range) für ausgesehnte Fotoflüge auch ohne grossen Aufwind (bei Windstille/Inversion gibt es ruhigere Bilder) und evtl. F3H. Trotz Polytec 480 Getriebeantrieb (nicht der leichteste) muss ich die insgesamt 3s 3800mAh ganz nach vorne schieben... Die aktuelle F5J-Wettbewerbs-Supra wird m.W. mit 3s500 geflogen.
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    19.02.2011
    Ort
    Durmersheim
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard FMT Februar 2018

    Hallo Betram,

    in der FMT 02/2018 hatte Horst Fedter den AndRaES mit E-Antrieb in verschieden konfigurationen getestet.
    Vieleicht kommst du an so eine FMT ja noch ran!?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019-11-14 20.31.14.jpg 
Hits:	5 
Größe:	854,3 KB 
ID:	2213656
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019-11-14 20.31.34.jpg 
Hits:	13 
Größe:	972,5 KB 
ID:	2213657
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019-11-14 20.31.45.jpg 
Hits:	14 
Größe:	907,9 KB 
ID:	2213658
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019-11-14 20.31.53.jpg 
Hits:	8 
Größe:	881,0 KB 
ID:	2213659
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019-11-14 20.32.27.jpg 
Hits:	6 
Größe:	666,6 KB 
ID:	2213660

    Die im Bericht angegebene AerNaut Cam bei dem Roxi, war übrigens auch nur eine 8x4! Habe ich persönlich bei Horst nachgefragt!

    Im meinem PuRES habe ich einen Torcster Brushless Blue A2225/19-1350 mit einer AeroNaut Cam 8x4 mit einem CoolNose 30mm Spinner im Einsatz.
    Mit dieser Combi habe ich recht erfolgreich dieses Jahr beim Elektro-RES Wettbewerb in Weilmünster teilgenommen ( 2.Platz) und das obwohl eine menge Piloten mit dem Hacker getriebe Antrieb dort waren.
    In den 30 Sekunden Motorlaufzeit kann ich gut strecke machen und komme dabei trotzdem auf die 90m Höhe! Mein E-Pures wog dabei etwa 490 Gramm!

    Gruß Andreas
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.04.2019, 15:48
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 03.12.2018, 21:12
  3. Kleiner Antrieb für RES oder leichte F5J Modelle
    Von Christoph Eicker im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2015, 20:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •