Anzeige Anzeige
 
Seite 7 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 106

Thema: C-1800, der Funjet Ultra in 2,3 : 1

  1. #91
    User
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    841
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    31
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Thomas, du hast zu viel Zeit.
    Kann ich dir ein paar Baustellen bringen
    Gruß Dbdtg
    Like it!

  2. #92
    User
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    447
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard heute auf dem Platz

    So, heute wieder schöne Flüge unternommen (wenn mal jemand mit einer Kamera da wäre )

    Damit endet der Baubericht des C-1800.

    Eventuell baue ich später doch noch ein Einziehfahrwerk ein, dann werde ich wieder berichten.
    (Das EZFW der Freewing A10 80mm EDF würde sich hierfür anbieten.)

    Gruß
    Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Teil-85.jpg 
Hits:	11 
Größe:	341,5 KB 
ID:	2308627   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Teil-87.jpg 
Hits:	10 
Größe:	294,2 KB 
ID:	2308628   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Teil-89.jpg 
Hits:	9 
Größe:	263,8 KB 
ID:	2308629   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Teil-86.jpg 
Hits:	9 
Größe:	382,5 KB 
ID:	2308631  
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    447
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard wieder das Cuttermesser und die Raspel im Einsatz

    Die Größe täuscht mal wieder, das Rad hat 85 mm Durchmesser.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FW-01.jpg 
Hits:	9 
Größe:	178,0 KB 
ID:	2309233  
    Like it!

  4. #94
    User Avatar von Carthago
    Registriert seit
    27.04.2002
    Ort
    Blieskastel
    Beiträge
    1.018
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    89
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,
    danke für Deinen tollen Baubericht.
    Es macht immer wieder Freude solch gute Bauberichte zu verfolgen.
    Gruß Frank
    Like it!

  5. #95
    User
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    200
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Thomas,

    vielen Dank für den Baubericht (und auch für den zur 1200mm Version).
    Ich wäre selbst sehr an einen dieser Vögel interessiert (fliege den Funjet sehr gerne; in den unterschiedlichsten Versionen).
    Ich hätte dazu noch ein paar Fragen und hoffe, du kannst mir hier weiterhelfen:
    Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass die Rumpfhälften ausgehöhlt geliefert werden; ist das aktuell der Fall?
    Ist es notwendig zb. an den Flügel mit Holzleisten zu arbeiten, oder kann man den Flieger auch wie einen normalen Funjet ohne diese bauen (vor allem bei der kleineren Version, wäre dies interessant).
    Und würde er sich deiner Meinung nach auch ohne Beglasung etc fliegen lassen (ebenso wie ein Standard-Funjet), oder ist diese obligatorisch?
    Würdest du diesen Jet (bzw. den 1500er) auch aus der Hans starten?

    Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    lg Matthias
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    447
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Freut mich, das es euch gefallen hat.

    Nun zu den aktuellen Fragen.

    Ausgehöhlter Rumpf: Ja, Jochen hatte das später so umgesetzt, wäre mit Ihm zu besprechen.
    Das ist allerdings so, dass so ausgehöhlt wurde, wo er mit dem Schmeiddraht hinkam, da ist auf jeden fall selbst noch Arbeit angesagt.

    Man kann die Holzleisten natürlich auch weglassen, ich hatte sie angebracht, damit die neuralgischen Stellen (wie Nasenleiste und Endleiste) besser geschützt (sprich härter) sind.
    Auf eine Holzendleiste würde ich aber nicht verzichten !

    Natürlich kannst du auch ohne die Beglasung fliegen, aber bedenke, das Styrodur ist sehr empfindlich, da hat man schnell Macken oder Abdrücke drin.
    Das beglasen ist zwar wieder Aufwand, aber es verleiht dem Modell eine bessere Festigkeit und Haltbarkeit, Styrodur ist im Vergleich zum Elapor des Multipley-Funjet wesentlich empfindlicher und weicher.

    Handstart:
    Das kommt immer auf das Gewicht, die Schubleistung und den Werfer an.
    Einen Multiplex-Funjet wirft man immer selbst, aber bei den C-Jet´s kommt es auf die o. g. Punkte an.
    Bei geringem Gewicht und guter Antriebsleistung kann man das machen, ist aber immer mit einem gewissen Risiko verbunden.

    Ich hoffe, ich konnte helfen.

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    Niedernberg
    Beiträge
    78
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard C-Jet 1200

    Ich mache mit meinem C-Jet nur noch Bodenstarts.Nach ungefähr 15m ist er in der Luft.Eingebaut ist ein 70mm Impeller.

    Gruß Manfred.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20191217_134858_030_resized.jpg 
Hits:	10 
Größe:	924,1 KB 
ID:	2309480  
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    200
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    super! Vielen Dank für die Antworten und noch viele erfolgreiche Flüge.

    lg Matthias
    Like it!

  9. #99
    User
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    447
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fahrwerk drin

    Nun ist das EZFW eingebaut.

    Was für ein Akt ! Die meiste spezifische Arbeit des gesamten Aufbau´s.

    Die Hauptschachttubes wiegen je 4 gr.

    Zum Einsatz kam das Hauptfahrwerk der Freewing A10 80mm EDF, mit passender Federkonstante und 85mm Rädern.

    Da ging es schon los, ein schönes FW, das zieht aber nach vorne ein statt zur Seite, also die Federbeine entsprechend angepasst, da die sich die Beine nicht einfach um 90° drehen ließen;
    (aussermittige Aufnahmebohrung) . (2 Std. Arbeit).

    Als Bugfahrwerk hatte ich noch Pichler EZFw-Mewchaniken und ein Federbein vom JePe (Mig-15, kurz, schöne Federkonstante).

    Also auch den Schacht für das Bugfahrwerk angefertigt (Balsa, beglast).

    Soweit alles fertig. Es sollte ein 2-Stromkreis eingebracht werden, da die EZFW-Mechaniken "nur" max. 6 Volt vertragen, der Rest des Vogels aber mit HV-Servo´s, also 2S-Lipo 8,4 Volt fliegt.

    Kabelsatz angefertigt für eine Extra-Stromversorgung (EZFW haben den Ruf schon mal den Akku leerzuziehen, wenn sie blockieren, das wollte ich nicht riskieren !)

    Soweit so gut, dann alles fertig eingebaut und der erste Testlauf.

    Shit happens: Das Hauptfahrwerk zieht ein und gleichzeitig fährt das Bugfahrwerk aus und umgekehrt (Mechaniken verschiedener Hersteller )

    Also, erst einmal ein Kabel hergestellt, welches die Polarität eines Fahrwerks umkehrt. => Folge: Elektronik der Mechanik hinüber, hat wohl keinen Verpolschutz.
    Nächster Versuch: beim Motor die Anschlüsse vertauscht. => Folge: Fahrwerk läuft gegen den Anschlag und munter weiter, schaltet also nicht ab.

    Lösung: einen Kanal geopfert und das Bugfahrwerk auf Reverse laufen lassen. Hierfür war dann auch ein neuer Kabelsatz fällig, damit ich den runtergeregelten 2S Lipo auf 2 Kanäle verteilen musste.

    Nun läuft es.!!!

    Anbei ein paar Bilder, und ja, ich habe mich gleich der Unterseite gewidmet und fleingespachtelt. Überlackieren muss ich noch.

    Nun hat der gr. Funjet ein EZWF, den richtigen Anstellwinkel für kurze Start´s und es sind Summa Summarum "nur" 350 gr. Mehrgewicht, da ich ganz vorne Blei entfernen konnte.

    Gruß
    Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FW-03.jpg 
Hits:	10 
Größe:	189,8 KB 
ID:	2312570   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FW-04.jpg 
Hits:	9 
Größe:	183,9 KB 
ID:	2312571   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FW-05.jpg 
Hits:	10 
Größe:	131,7 KB 
ID:	2312572   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FW-06.jpg 
Hits:	9 
Größe:	161,8 KB 
ID:	2312573  
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    447
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Back home und neues Projekt

    heute konnte ich meinen ersten C-1200 zurückkaufen.

    Hier werde ich nun die X45 einsetzen, wird also eine Rakete werden.

    Danach kann ich bald (in ca. 2-3 Wochen) mein neues Funjet XXXL-Projekt starten.

    Dieses Mal wird der C-Jet in der Größe 2,16m Spannweite aufgebaut und mit einer Kingtech K70 befeuert.

    Die Spanweite ergab sich aus der dadurch resultierenden Rumpflänge von knapp 2 Metern, welche ich noch in meinem Wagen transportieren kann, ohne einen zweigeteilten Rumpf aufbauen zu müssen.

    Da der Aufbau analog dem C-1800 sein wird, werde ich hierzu keinen detaillierten Baubericht erstellen, sondern nur mal den fertigen Flieger, wenn es soweit ist.

    Gruß
    Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Back home.jpg 
Hits:	4 
Größe:	213,8 KB 
ID:	2317268   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20200607-WA0006.jpg 
Hits:	5 
Größe:	202,9 KB 
ID:	2317269  
    Like it!

  11. #101
    User
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    447
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielleicht sollte ich mal ein Doppel-Funjet in der Monstergröße aufbauen?!?

    Die kleine Version fliegt nämlich auch ganz ordentlich.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	02.jpg 
Hits:	6 
Größe:	218,4 KB 
ID:	2317280  
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    447
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard auf geht´s, C-2166

    So, heute konnte ich die ersten Teile von Jochen abholen.

    Spannweite: 2.166 mm
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01.jpg 
Hits:	1 
Größe:	243,6 KB 
ID:	2328673  
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  13. #103
    User
    Registriert seit
    31.03.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    200
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Freu mich schon auf die 5m Version.

    lg Matthias
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    447
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    kommt 2025, obwohl da bekommen Jochen und ich dann wohl einen "Anfall".
    Like it!

  15. #105
    User
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    841
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    31
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Typ ist verrückt.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 12:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •