Anzeige Anzeige
www.wing-tips.at  
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ballast bei F3F? Richtlinie?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    07.06.2017
    Ort
    anatoli
    Beiträge
    40
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ballast bei F3F? Richtlinie?

    hi, da ich neu in f3f bin wollt ich fragen ob es eine Richtlinie beim aufballastieren gibt? Ich weiss das jeder seine Vorlieben hat und es viele Faktoren gibt, aber so ungefaer was geht was geht nicht.

    habe gerade einen Rotmilan F3F glaube der wiegt so um die 2600 Flugfertig.

    bei 10-11 Knoten Wind fliege ich diesen leer und gebe 100gr pro 2knoten dazu... was meint ihr?


    danke

    Alex
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Münster
    Beiträge
    580
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    33
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Ballast

    Hallo,
    so als grobe Richtschnur:
    Der Einstieg beim F3F ist 3m/s - wir machen unsere Angaben in m/s :
    Bei 3 m/s sind 2300 g ganz gut. Pro m/s Wind mehr kommen 100 g dazu.
    Also bei 10 m = 3000g bei 20 m = 4000g.
    Das kann aber deutlich variieren. An Guten Hängen an der Küste (Kliff), gibt es Piloten, die bei 15 m/s voll machen.
    Im Hochgebirge (dünne Luft), an schlechteren Hängen, oder Cross ind kann es auch weniger sein.
    Generell ist zu leicht besser als zu schwer!!!!
    Viel Spaß mit dem Rotmilan
    Dieter
    Zuviel Wind gibt es nicht, nur zu flache Hänge!
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    07.06.2017
    Ort
    anatoli
    Beiträge
    40
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Super Dieter!! vielen Dank!! Kann es kaum erwarten 20 m/s im Wetterbericht zu sehen

    LG
    Alex
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    1.755
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    45
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    der Rotmilan ist mit >3 m Spw eher groß. Ich kenne jetzt den Flächeninhalt nicht, aber dafür ist Dieters Empfehlung auf der sehr sicheren Seite. Grundsätzlich hat er aber recht.

    Ich würde noch ergänzen, dass man natürlich möglichst Schwerpunktneutral ballastiert.

    Grüße,
    Thorsten
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    289
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es gibt da noch die "Franzosen Regel".

    Die aktuelle Windgeschwindigkeit - 3 m/s ergibt das Ballast Gewicht.

    Beispiel:
    Wind 10m/s -3m/s = 7m/s = 7x100gr = 700 gr Ballast

    Flieger Ausgangsgewicht für 3m/s Wind ca. 2400 bis 2500 gr.

    Erfahrungsgemäss passt das nicht schlecht für Inlandshänge.

    Das wichtigste ist somit die Messung der Windgeschwindigkeit vor dem Ballastieren.
    Dann kann nichts schief gehen.

    Gruss
    Markus
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    07.06.2017
    Ort
    anatoli
    Beiträge
    40
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Tern Beitrag anzeigen
    Es gibt da noch die "Franzosen Regel".

    Beispiel:
    Wind 10m/s -3m/s = 7m/s = 7x100gr = 700 gr Ballast
    Genial
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Münster
    Beiträge
    580
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ich sehe da keinen großen Unterschied ;-)

    Zitat Zitat von Tern Beitrag anzeigen
    Es gibt da noch die "Franzosen Regel".

    Die aktuelle Windgeschwindigkeit - 3 m/s ergibt das Ballast Gewicht.

    Beispiel:
    Wind 10m/s -3m/s = 7m/s = 7x100gr = 700 gr Ballast

    Flieger Ausgangsgewicht für 3m/s Wind ca. 2400 bis 2500 gr. (Unsere Flieger sind tw. leichter z. B. 2000, da passt das nicht)

    Erfahrungsgemäss passt das nicht schlecht für Inlandshänge.

    Das wichtigste ist somit die Messung der Windgeschwindigkeit vor dem Ballastieren.
    Dann kann nichts schief gehen.
    Genau so ist es!

    Gruss
    Markus
    Gruß
    Dieter
    Zuviel Wind gibt es nicht, nur zu flache Hänge!
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. vikos f3f ballast
    Von stefan.marker im Forum Hangflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 17:58
  2. Ballast Demo F3F
    Von Michael Schmidt im Forum Segelflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2006, 20:27

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •