Anzeige Anzeige
www.d-power-modellbau.com   www.hoelleinshop.com
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: Hype Wow - Hilfe zur Fehlersuche

  1. #1
    User
    Registriert seit
    13.11.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hype Wow - Hilfe zur Fehlersuche

    Hallo zusammen!

    Ich habe mir vor wenigen Tagen einen Hype WOW über Ebay Kleinanzeigen gekauft. Ich hatte das Modell bereits früher einmal und war sehr zufrieden, bis ich es durch übermütige Flugmanöver nach einer Nachtschicht in den Boden gebohrt habe ;-)

    Neu ist es leider nicht mehr zu haben, aber über Kleinanzeigen habe ich ein als neu beworbenes Modell erworben. Ob das wirklich so stimmt, bezweifle ich inzwischen etwas. Naja, zum Fehler:

    Der Receiver 2,4GHZ ST6DF meldet sich nach dem Verbinden mit dem Akku blinkend und piepend. Er blinkt alle 0,5s und piept alle 2s. Auf Steuereingaben reagiert er nicht und mit jedem Piepen zuckt der Prop vorne etwas.

    In der Anleitung des Skywalker 40A steht dazu als "possible reason" zum Piepen: Throttle signal is irregular. Check the receiver and transmitter. Check the cable of the throttle signal.
    Als Modellflug-Neuling habe ich also angefangen sämtliche Kabelverbindungen zu prüfen:
    - in der Fernbedienung
    - am Empfänger (Reihenfolge und Steckrichtung der angeschlossenen Servos durchprobiert)

    Das Piepen stoppt, wenn ich den Motor vom Skywalker 40A trenne. Dieser ist mit 3 Kabeln (schwarz, rot, gelb) verbunden und ich habe probiert die Kabel zu vertauschen (zb. rot an schwarz, schwarz an rot, gelb an gelb). Sämtliche Varianten leider ohne Erfolg.

    Ich bin mir zudem nicht sicher, ob das Blinken des Empfängers bedeutet, dass die Bindung zwischen Transmitter und Receiver nicht besteht und neu hergestellt werden müsste. Leider liegt das dafür benötigte Jumperkabel nicht bei, obwohl es das laut Anleitung eigentlich sollte (Flieger wirklich neu?). Ich habe versucht die zwei Metallstifte "IDset" am Empfänger anders zu überbrücken und den Bindungsprozess laut Anleitung durchgeführt - mehrfach und leider immer erforglos. Ich weiß natürlich nicht sicher, ob meine improvisierte Verbindung funktioniert.

    Ich habe übrigens die Vermutung, dass der Hotliner deshalb unbenutzt verkauft wurde. Denn an der Fernbedienung war der Throttle Servo auf reverse gestellt und zwei Kabel vom Lipo waren farblich falsch verbunden.

    Naja, auf jeden Fall weiß inzwischen nicht mehr weiter. Natürlich könnte ich den Propeller abbauen und die Kabelverbindungen vorne prüfen, aber ich dachte ich horche zunächst mal bei den Modellflugprofis nach, wo ihr die Fehlerquelle vermutet, bzw. wie ihr weiter vorgehen würdet.

    Vielen Dank schonmal für Eure Tipps.
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    14.06.2014
    Ort
    Ochsenfurt
    Beiträge
    596
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schwer ohne Glaskugel zu beantworten.

    Reagieren denn die Servos auf Steuerbefehle von Dir?
    Sonst würd ich erst mal drauf tippen, dass der Empfänger nicht gebunden ist.
    Daher auch das Piepen vom Motor/Regler.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    13.11.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ne, die Servos reagieren nicht. Außer kurz beim Anschließen des Akkus. Danach keine mehr Reaktion mehr. Kann das Piepen denn daher rühren? Laut Anleitung ist der Grund ja ein anderer.
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von .Claus
    Registriert seit
    28.02.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.185
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    127
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dein Sender/Empfänger ist nicht gebunden, darum geht nichts.

    Wenn Du den Motor abklemmst ist kein Piepen zu hören, kommt davon das der Motor die Piepgeräusche erzeugt.
    Kabel am Motor zu vertauschen verändert nur die Drehrichtung.
    Die Servos müssen auch ohne Motor funktionieren.

    "zwei Kabel vom Lipo waren farblich falsch verbunden."
    Welche Kabel ? Plus und Minus?

    Als erstes schraube mal den Propeller ab damit Du Dich nicht verletzt, sollte der Motor plötzlich laufen.

    Wenn Du keine Brücke zum binden hast, nehme ein altes Servokabel mit Stecker und verbinde die äußeren Kabel miteinander.
    Wenn Du nix hast, sende mir eine PN, ich schicke Dir was zu.

    Stelle mal am Sender den Gasregler (Steuerknüppel) ganz runter, auch die Trimmung und versuche neu zu binden.
    Wenn dies nicht erfolgreich ist stelle den Gasregler ganz nach oben, auch die Trimmung und versuche neu zu binden (vielleicht ist der Kanal invertiert)
    Was hast Du für einen Sender?

    Noch ein Tipp, beim Binden musst Du mit dem Sender ein paar Meter vom Empfänger weg gehen, sonst bindet er nicht (ist bei meiner DX9 so)
    Grüße Claus
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    13.11.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Plus und Minus waren vertauscht. Auf dem Sender (=Fernbedienung) steht ST6DF. Ebenfalls von Hype.

    Habe den Bindungsprozess erneut versucht mit einem abisolierten Audiokabel, das ich u-förmig gebogen habe. Dabei die Trimmung jeweils mit dazu genommen und aus ein paar Metern Entfernung. Allerdings weiterhin ohne Erfolg. Habe auch die Gegenrichtung ausprobiert, indem ich den Hebel in die andere Richtung gedrückt habe. Kann natürlich noch mit der Servo Reversal experimentieren.

    Ist es eigentlich egal welche Servos beim Bindungsprozess im Empfänger stecken? Er hat keinen separaten Schalter, daher muss mindestens der Lipo drinstecken, damit er Strom bekommt. Was passiert wenn der im falschen Kanal steckt?
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von andipe
    Registriert seit
    30.12.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    116
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    kannst Du diesen Zustand herstellen: Stecken Sie das mitgelieferte Jumper-Kabel auf die Buchse IDset und schalten Sie den Empfänger ein. Die LED am
    Empfänger beginnt zu blinken? (ohne Servos)

    Gruß Andreas
    Es gibt zwei Klassen von Menschen: die Gerechten und die Ungerechten. Die Einteilung wird von den Gerechten getroffen.....
    Oscar Wilde
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von andipe
    Registriert seit
    30.12.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    116
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bild

    Name:  Unbenannt.JPG
Hits: 250
Größe:  34,0 KB
    Quelle Kyosho Bedienungsanleitung Edge 540
    Es gibt zwei Klassen von Menschen: die Gerechten und die Ungerechten. Die Einteilung wird von den Gerechten getroffen.....
    Oscar Wilde
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    13.11.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jain. Wenn ich das so anschließe fehlt dem Empfänger Strom und er bleibt aus. Ich kann ihn nur einschalten, indem ich zusätzlich das Kabel vom Lipo anschließe.
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von andipe
    Registriert seit
    30.12.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    116
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, einschalten bedeutet Spannungsversorgung!
    Es gibt zwei Klassen von Menschen: die Gerechten und die Ungerechten. Die Einteilung wird von den Gerechten getroffen.....
    Oscar Wilde
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von andipe
    Registriert seit
    30.12.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    116
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn das funktioniert den Sender: Drücken und halten Sie den Bind-Switch am Sender und schalten Sie gleichzeitig den Sender ein. Die gründe LED
    am Sender fängt an zu blinken.
    Es gibt zwei Klassen von Menschen: die Gerechten und die Ungerechten. Die Einteilung wird von den Gerechten getroffen.....
    Oscar Wilde
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von andipe
    Registriert seit
    30.12.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    116
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard weiter

    Nach ca. zwei Sekunden erlischt die LED im Empfänger. Dann Bindeschalter loslassen und Brücke entfernen. LED am Empfänger leuchtet- fertig
    Jetzt sollten die Servos reagieren
    Es gibt zwei Klassen von Menschen: die Gerechten und die Ungerechten. Die Einteilung wird von den Gerechten getroffen.....
    Oscar Wilde
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    13.11.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, das mache ich genau so. Das Problem ist halt, dass die LED am Empfänger immer blinkt. Egal ob mit oder ohne Kabel am IDset. Außerdem hört die LED am Sender erst auf zu blinken, wenn ich den Bind-Switch loslassen. Sie soll ja eigentlich aufhören zu blinken, während man den Bind-Switch noch betätigt, ca nach 2 Sekunden.

    Ich spiel nachher nochmal intensiv rum. Spielt es ne Rolle an welchem Kanal das Kabel vom Lipo am Empfänger angeschlossen wird?

    Außerdem bin ich mir nicht sicher, wie ich die Fernbedienung verkabeln muss. Das Signal des Throttle wird sicherlich an der Drehachse abgenommen, aber wo genau muss das Kabel rein? Bestünde die Verbindung könnte man das ja durchprobieren, aber ich habe die bestehende Verkabelung nur entsprechend umgebaut, damit der Throttle links liegt. Ob es vorher richtig verkabelt bei mir ankam, weiß ich natürlich nicht. Kann man das nachschlagen? Sollte es falsch verkabelt sein und der Throttle nicht auf Null stehen, wäre das vielleicht der Grund warum die Bindung nicht klappt.

    Vielen Dank für die vielen kompetenten Beiträge bisher.
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von .Claus
    Registriert seit
    28.02.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.185
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    127
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Plus und Minus waren vertauscht. Auf dem Sender (=Fernbedienung) steht ST6DF. Ebenfalls von Hype.
    Das heißt, der Akku vom Sender war verpolt angeschlossen?
    Das kann den Sender zerstören sollte keine Schutzdiode gegen Verpolung eingebaut sein.
    Grüße Claus
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    13.11.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es war nur der Motor falsch herum angeschlossen. Der Sender hängt an einem anderen Kabel.
    Gibt es dennoch sichere Anzeichen für einen zerstörten Sender?
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von andipe
    Registriert seit
    30.12.2011
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    116
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hast Du eine Spannungsversorgung für den Empfänger ohne den Regler zu benutzen? (Spannungsbereich beachten)
    Dann könnte man das Problem weiter einkreisen.
    Im Bild der Anleitung wird zwar Kanal 1 benutzt für die Spannungsversorgung aber ich denke es ist egal.

    Gruß Andreas
    Es gibt zwei Klassen von Menschen: die Gerechten und die Ungerechten. Die Einteilung wird von den Gerechten getroffen.....
    Oscar Wilde
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Fehlersuche
    Von hoetzinger im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 17:47

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •