Anzeige Anzeige
www.kleber-und-mehr.de  
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 53

Thema: Warnung: Betrug mittels eBay und PayPal

  1. #16
    User
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    coburg
    Beiträge
    4.044
    Daumen erhalten
    255
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    genau deshalb und prinzipiell ist paypal bei mir gestrichen! und ich empfehle das auch so in meinem gesamten umfeld, welches durch meine berufliche tätigkeit auch nicht ganz klein ist.
    -ich erhebe nicht den anspruch einverständnis des geneigten lesers mit meinem oben geschriebenen erzeugen zu wollen;-) Suche dringend ne Eisele R90!!!
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    16.03.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe auch mal was in einem Onlineshop gekauft und über Paypal bezahlt.
    Von dem Onlienshop (der wie ich leider später feststellen musste nicht seriös ist) wurde ich zu Paypal geleitet.
    Auf der Paypal Seite den Betrag X bestätigt, abgebucht wurde aber dann X + Versandkosten, obwohl im Shop "versandkostenfrei" stand. Ich habe dann bei paypal nachgehakt wie das sein kann - Anwort: Das muß ich mit dem Verkäufer klären. Ich wollte dann wissen "Warum überweist Paypal bei einer Transaktion mehr Geld als ich freigegeben / bestätigt habe?" Ich habe nie eine richtige Antwort erhalten, vielmehr hatte ich das Gefühl das die Antworten Standard Bla bla .. von einem Programm erzeugt werden.
    Wenn ich in der Bank einen Überweisungsbeleg unterschreibe kann die Bank auch nicht einfach mehr überweisen - Paypal darf das offenbar.
    Seitdem nutze ich Paypal nur noch wenn es nicht anders geht.

    Grüße
    Dirk
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    829
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von dachsparren Beitrag anzeigen
    Seitdem nutze ich Paypal nur noch wenn es nicht anders geht.
    Manchmal drängt eben die Zeit.
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    29.05.2013
    Ort
    RLP
    Beiträge
    566
    Daumen erhalten
    74
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Man lernt immer noch dazu, Stichwort "Einzugsberechtigungen / Abo". Nur: Wo finde ich denn das in meinem Paypal-Account? Ich hab alles durchforstet und nichts gefunden.
    Dank für die Hilfe!
    Gruß
    Michael
    Like it!

  5. #20
    Chefmoderator Avatar von Dieter Wiegandt
    Registriert seit
    28.12.2002
    Ort
    RC-Network wo sonst?
    Beiträge
    9.143
    Daumen erhalten
    143
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe mich auch damit beschäftigt und im 1.Zug nix gefunden...., Michael
    Aber jetzt:
    • Sicherheitseinstellungen
    • Ihre erteilten Berechtigungen


    Dann mal bei Details nachsehen. Vermutlich hast du bei Aktionen über ebay Erlaubnis erteilt....(wie ich)
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    403
    Daumen erhalten
    61
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Paypal:

    Einstellungen - Zahlungen - Verwalten Sie Zahlungen im Einzugsverfahren
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    01.02.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    54
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich verkaufe seit Jahren auf meiner Homepage mit Paypal. Ein Kunde hat mal sein Geld zurückbekommen, aber sonst ohne Probleme. Die hohen Gebühren nerven, aber ich sehe keine Alternative für meinen Shop.
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    829
    Daumen erhalten
    98
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ePitts Beitrag anzeigen
    ...aber ich sehe keine Alternative für meinen Shop.
    Das ist der entscheidende Punkt.
    Die traditionellen Banken haben diese Thema verschlafen, leider.
    Like it!

  9. #24
    User Avatar von .Claus
    Registriert seit
    28.02.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.182
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    127
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ups, jetzt habe ich mich auch mal eingeloggt und einiges abgeschaltet.
    Klickt mal die ganzen Einstellungen durch.
    Bin seit 2007 dabei und habe viele PayPal Käufe, bis jetzt aber noch nie Probleme gehabt
    Grüße Claus
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    29.05.2013
    Ort
    RLP
    Beiträge
    566
    Daumen erhalten
    74
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von justme Beitrag anzeigen
    Paypal:

    Einstellungen - Zahlungen - Verwalten Sie Zahlungen im Einzugsverfahren
    Das war der Treffer - Schiff versenkt!!
    Like it!

  11. #26
    Vereinsmitglied Avatar von bie
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.200
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Danke ...

    ... für die Hinweise...
    Grüße, Andy
    ---------------

    Erstflug-Verschieber
    Like it!

  12. #27
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    Erkrath
    Beiträge
    1.176
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich verwende seit Jahren PayPal, weitgehend ohne Problemen.
    Was mich stört, das sind die Gesellschafter dieses Unternehmens,
    die zu den Leuten gehören, die unsere heutige Welt gestalten.

    Einen unangenehmen Vorfall hatte ich, als ich spontan etwas für
    runde 100,-- € gekauft hatte, ohne dass es mir zunächst aufgefallen
    war, dass der Verkäufer in China sitzt.

    Die Ware kam viel später als angekündigt und entsprach nicht dem
    Angebot. Es lag ganz klar Betrug vor, denn es waren Bilder und Texte
    in der Beschreibung eines anderen Produkts verwendet worden.

    Nach meiner Beanstandung sollte ich die Ware an eine Adresse in
    China zurücksenden, die ca. 10 Zeilen enthielt. Die Rücksendekosten
    wären fast genauso hoch gewesen, wie der gezahlte Kaufpreis.

    Ich hatte daraufhin einen Konflikt bei PayPal gemeldet und hatte
    runde 6 Wochen Zeit für die Abwicklung. Auch PayPal hatte mich
    aufgefordert die Ware zurückzusenden, allerdings an eine andere
    Adresse, die auch so viele Zeilen enthielt, die kein Mensch in den
    entsprechenden Adressfeldern der gängigen Versender unterbringen
    konnte.
    In persönlichen Telefongesprächen mit Mitarbeitern von PayPal kam
    immer wieder wie aus dem Mußtopf: "Senden Sie den Artikel zurück",
    obwohl man mir nicht sagen konnte, wie die bei PayPal registrierte
    Adresse des Verkäufers in die entsprechenden Formulare einzutragen
    sei. Das war mein Problem.
    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Die 6 Wochen waren um und der Fall wurde von PayPal geschlossen.
    Gruß Georg
    Like it!

  13. #28
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.288
    Daumen erhalten
    362
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So pauschal kann man das nicht hier posten.
    Ich habe schon mehrfach mit Paypal sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Dem Paypal-Mitarbeiter am Telefon mein Problem erklärt, er war sofort auf meiner Seite und hat eine Rückbuchung veranlasst.
    Man sollte natürlich nachweisen können, das man zB. sein Paket nicht erhalten hat.

    Deswegen, ab 20 Euro kaufe ich nur mit versichertem Versand und lasse mir eine Trackingnummer geben.
    Und mehr als 50 Euro Warenwert bestelle ich niemals im Ausland.
    "Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“
    -Sokrates-
    Like it!

  14. #29
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    Erkrath
    Beiträge
    1.176
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    56
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von rubberduck Beitrag anzeigen
    Man sollte natürlich nachweisen können, das man zB. sein Paket nicht erhalten hat.
    Wie macht man das denn?
    Gruß Georg
    Like it!

  15. #30
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.288
    Daumen erhalten
    362
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe mir von Bangood die Sendungsnummern ihres Dienstleisters Asendia geben lassen.
    Damit kann man den Weg bis zum Empfänger verfolgen.
    Bei Sendungen ab 25 Euro bekommt man angeblich (neuerdings) automatisch eine Sendungsnummer auf seiner Bestellübersicht angezeigt.

    O.K, ob die das jedesmal machen? Vielleicht hatte ich gerade Glück damit.
    Na,ja es stimmt schon, es ist sicher alles etwas "trickie", gerade bei Chinesen.
    "Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.“
    -Sokrates-
    Like it!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 10.06.2019, 10:01
  2. Paypal - Betrug?
    Von Gast_80944 im Forum Café Klatsch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2017, 20:38
  3. Betrug durch PayPal?
    Von jstremmler im Forum Rechtsfragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 12:31

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •